Interview mit Olaf Haffner - Allianz Generalvertreter

Immobilien-Verrentung für Hausbesitzer ab 60

Olaf Haffner
+
Olaf Haffner - Allianz Generalvertreter

Hallo Herr Haffner, Sie beraten bundesweit Kunden zum Thema Imobilien-Verrentung und bieten dabei den Tarif „Best Ager“ der Allianz an. Um was genau handelt es sich dabei?

Ja, das ist richtig, es gibt einen neuen Tarif zur Kapitalbeschaffung, der besonders für Hausbesitzer ab 60 interessant sein dürfte. 

Warum gerade für Senioren?

Diese Kundengruppe besitzt oftmals schuldenfreie, selbst bewohnte Immobilien und wünscht sich das Haus altersgerecht umzubauen oder zu modernisieren, um länger darin wohnen zu können. Eventuell wollen sie aber auch ihren Kindern oder Enkeln beim Erwerb einer eigenen Immobilie helfen. Oder sich einen Traum erfüllen, wie den Kauf eines Wohnmobils. 

Olaf Haffner‘s Schwerpunkt ist die Immobilienverrentung, die Anlageberatung sowie die Berechnung von Annuitätendarlehen und Anschlussfinanzierungen.

Wie viel Geld kann man denn bekommen?

Ich biete eine Beleihung bis zu 40 % des Beleihungswertes an. Der Kredit muss erst zum Ende der Zinsbindungszeit von max. 40 Jahren getilgt werden. Die meisten Interessenten entscheiden sich für eine Laufzeit von 25 Jahren. Während dieser Laufzeit müssen nur Zinsen bezahlt werden. Idealer Weise wird der Kredit dann von den Erben oder den Käufern getilgt.

Wer legt den Beleihungswert und damit die Höhe einer möglichen Beleihung fest?

Den Beleihungswert berechne ich selbst. Dazu nutze ich die Bodenrichtwerte der Gutachterausschüsse und den die baulichen Gegebenheiten und den aktuellen Modernisierungsstand der Immobilie.

Und gehört die Immobilie dann der Allianz?

Nein, die Immobilie bleibt weiterhin im Eigentum des Kunden. Die Allianz erhebt, im Gegensatz zu anderen Anbietern, keinen Anspruch auf die Immobilie und lässt sich auch kein Nießbrauchrecht ins Grundbuch eintragen. Wir brauchen die Immobilie nur als Sicherheit. Mehr nicht.

Was passiert im Falle eines Todes oder der Vererbung an die Hinterbliebenen mit dem Kredit?

Der Kredit kann auf die Erben mit den gleichen Zinskonditionen übertragen werden, die dann den Vertrag einfach weiterführen.

Welche Voraussetzungen muss ein Interessent haben, um das Darlehen erhalten?

Neben einer guten Bonität sollte die Rente bei Ehepaaren mindestens 1.400 € und Einzelpersonen mindestens 1.000 € betragen. Nach der Antragsprüfung bereitet die Allianz die Unterlagen für den Notar vor. Der Notar veranlasst dann beim Amtsgericht eine erstrangige Eintragung der Grundschuld für die Allianz ins Grundbuch.

Gerne informiert Sie Olaf Haffner bis abends 22:00 Uhr telefonisch zur Immobilienverrentung mit dem neuen Tarif BestAger.

Wann kann der Kunde dann mit seinem Geld rechnen?

Die Allianz zahlt das Darlehen aus, wenn die Grundschuldeintragung erfolgt ist oder der Notar diese bestätigt.

Das hört sich ja nach einem Geschäft an, wo beide Seiten nur gewinnen können.

Ja, so ist es. Die Allianz ist sich sicher, dass das Geld unserer Millionen Lebensversicherungskunden über viele Jahre gut angelegt ist und die Kunden profitieren von dem gestiegenen Wert ihrer Immobilie.


Was mich besonders freut, ist die Tatsache, dass fast alle meiner Kunden bereits Angebote von anderen Anbietern bezüglich Teilverkauf erhalten haben, sich dann letztendlich aber für Allianz Best Ager entscheiden.

Wir danken für das Interview und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Olaf Haffner
Allianz Generalvertreter
Telefon – und Onlineberatung
Telefon: 030-6731059
Mobil: 0176-21811331 
E-Mail: olaf.haffner@allianz.de
Website: www.haffner-allianz.de

Meistgelesen

Neue Unterkunft für Geflüchtete in der Memminger Innenstadt besichtigt
MEMMINGEN
Neue Unterkunft für Geflüchtete in der Memminger Innenstadt besichtigt
Neue Unterkunft für Geflüchtete in der Memminger Innenstadt besichtigt
Das Quartierszentrum »neuer« Machnigplatz
MEMMINGEN
Das Quartierszentrum »neuer« Machnigplatz
Das Quartierszentrum »neuer« Machnigplatz
Heidi Dintel in den Ruhestand verabschiedet
MEMMINGEN
Heidi Dintel in den Ruhestand verabschiedet
Heidi Dintel in den Ruhestand verabschiedet
»Rollentausch« im Memminger Finanzamt
MEMMINGEN
»Rollentausch« im Memminger Finanzamt
»Rollentausch« im Memminger Finanzamt

Kommentare