Aus Liebe zur Fotografie

35 Jahre Memminger Fotoclub - Jubiläums-Ausstellung

+
Der Eiserne Steg über die Bahngleise (nach einem Foto von Winfried Schwarz) ist eines der zahlreichen Motive der Ausstellung.

Memmingen - „Alles im Blick“ heißt das Motto der aktuellen Jubiläums-Ausstellung des Memminger Fotoclubs, die in der vergangenen Woche mit reichlich Publikumsbeteiligung im Memminger Stadtmuseum eröffnet wurde und noch bis 30. Juni besucht werden kann. Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellung durch den Gitarristen der Memminger Sing- und Musikschule, Denys Melnykov.

Der Vorsitzende des Memminger Fotoclubs, Winfried Schwarz.

Mit dem melodisch einfühlsamen Gitarrenstück „Erinnerung an die Alhambra“ stimmte der versierte Gitarrensolist das erwartungsvolle Publikum auf die Eröffnung der Ausstellung ein. Oberbürgermeister Manfred Schilder bezeichnete diese in seinem Grußwort als eine ganz Besondere. „Seit nunmehr 35 Jahren zeigen Sie immer wieder eindrucksvoll allen interessierten Fotoliebhabern den Unterschied zwischen professionellem Fotografieren und dem eher laienhaften „Knipsen“. Das, was Sie machen, ist hohe professionelle Kunst“, lobte der Rathauschef anerkennend die Arbeiten der einzelnen Fotografen. 

Die Ausstellung in einem Kunsthaus zu veranstalten sei deshalb auch absolut richtig. 19 der augenblicklich insgesamt 34 Mitglieder des Fotoclubs wirken an der Ausstellung mit und haben ihre aktuellen Werke ausgestellt, erklärte Vereinsvorsitzender Winfried Schwarz, der gleichzeitig bekannt gab, nach nunmehr fünf Jahren den Vorsitz des Vereins abgeben zu wollen, bevor er weitere Einblicke in die ausgestellten Werke gab. „Eine qualitativ so hochwertige Ausstellung hatten wir bisher noch nie.“ Mit „Alles im Blick“ zeige sich die ganze Bandbreite des Schaffens des Fotoclubs, so seine Aussage. Die Mitglieder beschäftigen sich mit fotografischen Themen und fotografieren aus purer Leidenschaft. Die vielfältigen Thematiken, Arbeitsweisen und Talente spiegeln sich in ihrer Bildauswahl wider. 19 der Hobbyfotografen hatten im wahrsten Sinne des Wortes „Alles im Blick“, so Schwarz weiter. Die Motive reichen von Fahrzeugen und Personen über Landschaften bis hin zu Tieren oder stadtprägende Motive wie beispielsweise den identitätsstiftenden Eisernen Steg über die Bahngleise. In der in Themengruppen gegliederten Schau ist kein Raum wie der andere, so dass für jeden Geschmack etwas geboten werde, erläuterte Schwarz. 

In einem anschließenden Rundgang konnten sich die Besucher eigenständig davon überzeugen. Auf die Frage, was der Grund für die Liebe der Mitglieder zur Fotografie sei, entgegnete Schwarz: „Unser Antrieb ist die Möglichkeit, anderen Menschen eine Freude zu machen“. Zweiter Vorsitzender Holger Gerke nannte für sich das Interesse an der modernen Technik mit den Möglichkeiten der individuellen Bildgestaltung als Antrieb, sich immer wieder mit der Fotografie zu beschäftigen. 

Museumsleiterin Ute Perlitz erläuterte schließlich nicht nur die abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten, sondern machte auch deutlich, dass der Eintritt ins Museum künftig frei sei, bevor nach einem weiteren Musikstück und einem anschließenden kleinen Umtrunk die Ausstellung offiziell eröffnet wurde. (jw)

  • 0 Kommentare
  • E-Mail
  • Merkliste
    schließen
  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Auch interessant

Meistgelesen

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Memmingen: Oberbürgermeister stellt Strafanzeige gegen Partei "Der Dritte Weg"
Memmingen: Oberbürgermeister stellt Strafanzeige gegen Partei "Der Dritte Weg"
Memmingen: 160 demonstrieren gegen Rechts
Memmingen: 160 demonstrieren gegen Rechts
"Memmingen blüht 2019"
"Memmingen blüht 2019"
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.