Jahresrückblick der Feuerwehr Buxach

175 Einsatzstunden geleistet

+
Bei der Freiwilligen Feuerwehr Buxach wurden auch dieses Jahr einige Mitglieder für ihren langjährigen Dienst geehrt (von links): Gabriele Schwarz (Erste Vorsitzende), Jürgen Wiche (25 Jahre), Erster Kommandant Christoph Prestele (20 Jahre), zweiter Kommandant Andreas Honold (20 Jahre) und Wolfgang Bauer (Stadtbrandinspektor). Nicht auf dem Bild: Simon Wiblishauser (zehn Jahre).

Buxach – Die Freiwillige Feuerwehr Buxach hatte auch dieses Jahr wieder zu einem Jahresrückblick in das örtliche Bürgerhaus geladen. Neben einer Vielzahl an Ehrungen stand das bevorstehende große Jubiläum der Wehr im Mittelpunkt.

Vor den versammelten Mitgliedern, unter ihnen Ehrenkommandant Gerhard Pfalzer, Stadtbrandinspektor Wolfgang Bauer von der Feuerwehr Memmingen, Gerhard Sahler und Andreas Land vom Amt für Brand- und Katastrophenschutz Memmingen sowie Ortsteilreferent Jürgen Kolb, gab die Erste Vorsitzende, Gabriele Schwarz, einen Einblick in die Vereinsaktivitäten des abgelaufenen Jahres. Funkenfeuer und Altmetallsammlung, das Aufstellen des Maibaumes sowie das alljährlich stattfindende Dorffest, ein Kameradschaftsabend und auch ein Wochenendausflug zur Partnerfeuerwehr Schönberg gehörten dazu. 

Kommandant Christoph Prestele berichtete von 13 Alarmierungen für die 38 aktiven Mitglieder im zurückliegenden Jahr. Neben neun THL-Einsätzen (technische Hilfeleistung) mussten auch drei Brände, darunter der Brand in einer ehemaligen Gaststätte in der Buxacher Schrebergartensiedlung, bewältigt werden. So wurden im vergangenen Jahr insgesamt 175 Einsatzstunden geleistet, bei denen 142 Ehrenamtliche im Einsatz waren. 15 Übungsdienste sowie zwei Gemeinschaftsübungen standen für die Buxacher auf dem Ausbildungsprogramm. 

Weiterhin nahm eine große Zahl der Kameraden und Kameradinnen an Lehrgängen teil. Auf dem Programm standen dabei die Ausbildung am Brandcontainer, Fahrsicherheitstraining und Fahrsimulator, MTA-Abschlussprüfung sowie die Leistungsprüfung Wasser. Erfreulich war außerdem die positive Kassenbilanz, von der Kassier Matthäus Wassermann berichtete.

Festwochenende und Ehrungen

Das Highlight des Jahres 2018 werden mit Sicherheit die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Bestehen der Wehr sein. Dafür ist am Freitag, 29. Juni, ein Rockabend mit der Band „Headphone Jack“ und am Sonntag, 1. Juli, ein Festakt mit Festgottesdienst und anschließenden Feierlichkeiten geplant. 

Dem ehemaligen Kameraden Gerhard Kutter wurde für seinen über 45-jährigen Dienst ein Freiplatz im Feuerwehrerholungsheim in Bayerisch Gmain zuteil. Mit Julian Friedrich und Daniel Wiblishauser konnten außerdem zwei neue aktive Mitglieder begrüßt werden. Weiter bedankte sich Kommandant Prestele beim Amt für Brand,- und Katastrophenschutz sowie der Feuerwehr Memmingen für die sehr gute und stets angenehme Zusammenarbeit. 

Für ihre langjährige Dienstzeit und Zugehörigkeit bei der Feuerwehr Buxach wurden vier Mitglieder geehrt: Jürgen Wiche (25 Jahre), Christoph Prestele (20 Jahre), Andreas Honold (20 Jahre) und Simon Wiblishauser (zehn Jahre). In einer kurzen Ansprache bedankten sich Stadtbrandinspektor Wolfgang Bauer und Ortsteilreferent Jürgen Kolb für die geleisteten Dienste der Feuerwehrleute. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

KURIER-Gewinnspiel: Circus einmal ganz anders...
KURIER-Gewinnspiel: Circus einmal ganz anders...
Beate Uhse und Speedy Gonzales in der Bronx
Beate Uhse und Speedy Gonzales in der Bronx
„Alles nur Bla-Bla für die Presse“
„Alles nur Bla-Bla für die Presse“
„Wir wollen die Angst vor dem Islam nehmen“
„Wir wollen die Angst vor dem Islam nehmen“

Kommentare