Interaktive Handy-Rallye

Jugendtreff bietet digitale Schnitzeljagd durch Memmingen

Mit dem Smartphone geht es durch die Stadt, um die gesuchten Orte zu finden und die gestellten Fragen zu beantworten.
+
Mit dem Smartphone geht es durch die Stadt, um die gesuchten Orte zu finden und die gestellten Fragen zu beantworten.

Memmingen - Das Jugendtreff Splash bietet Kindern, Jugendlichen und Familien eine digitale und lehrreiche Schnitzeljagd durch Memmingen an. Rätsel und Aufgaben führen an viele interessante Orte in der Maustadt. So können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der etwa zweistündigen interaktiven Handy-Rallye die Stadt von ganz neuen Seiten kennenlernen.

Es gibt Preise zu gewinnen, die pünktlich zum Start der Sommerferien am 24. Juli unter allen, die die Schnitzeljagd beenden und ihr Ergebnis übermitteln, ausgelost werden. Bis dahin kann ab sofort jeder an der Rallye teilnehmen. Die Gewinner werden auf der Facebook-Seite des Splash bekannt gegeben und zudem persönlich informiert.

Um bei der digitalen Schnitzeljagd mitmachen zu können, muss die App „Actionbound“ auf ein Smartphone geladen und der QR-Code gescannt werden. Dann kann es losgehen. Während der Schnitzeljagd ist keine Internetverbindung notwendig, da alle benötigten Bound-Inhalte beim Start heruntergeladen werden. Dies gilt für alle Fragen, Aufgaben, etc. sowie für Bilder, die über die Mediathek hochgeladen werden.

Grundsätzlich erfordert jede Aufgabe die korrekte Lösung, um zur nächsten Aufgabe zu gelangen. Sollte man selber einmal nicht auf die Antwort kommen, wird man nach einigen Fehlversuchen automatisch weitergeleitet. Nach der letzten Aufgabe können die Ergebnisse übermittelt werden.

Weitere Informationen können unter www.actionbound.com/bound/schnitzeljagddurchmemmingen abgerufen werden. Für Fragen hierzu steht das Splash-Team per E-Mail (splash@stadt-memmingen.de) zur Verfügung. Alle für den Bound notwendigen Daten werden ausschließlich für die Auslosung der Gewinne gespeichert und genutzt. Nach diesem Vorgang werden sie gelöscht. (MK)


Besuchen Sie den Memminger KURIER auch auf Facebook!

Auch interessant

Meistgelesen

Memmingen: Besuche im Klinikum nur eingeschränkt möglich
Memmingen: Besuche im Klinikum nur eingeschränkt möglich
Memmingen: Vier Einbrüche an einem Wochenende
Memmingen: Vier Einbrüche an einem Wochenende
Klinikum: Patienten-Balkon der Palliativstation feierlich eröffnet
Klinikum: Patienten-Balkon der Palliativstation feierlich eröffnet
Memmingen: Dr. Christoph Ebert zum Oberstaatsanwalt ernannt
Memmingen: Dr. Christoph Ebert zum Oberstaatsanwalt ernannt

Kommentare