Oberbürgermeister empfängt österreichischen Konsul im Rathaus

"Memmingen hat großes Potenzial"

+
Der österreichische Konsul für Handelsangelegenheiten, Dr. Michael A. W. Scherz (Zweiter von rechts), ist zu Besuch in Memmingen gewesen. Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger (rechts) überreichte ihm einen Bildband über Memmingen. Der Leiter der IHK Geschäftsstelle Memmingen und Unterallgäu Markus Anselment (links) und der Vorsitzender der IHK-Regionalversammlung Memmingen und Unterallgäu Gerhard Pfeifer gingen auf die wirtschaftliche Situation vor Ort ein.

Memmingen- Der österreichische Konsul für Handelsangelegenheiten, Dr. Michael A. W. Scherz, ist jetzt zu Besuch in Memmingen gewesen. Der Raum Memmingen habe aufgrund seiner guten Infrastruktur großes Potenzial, sagte er bei einem Empfang im Rathaus.

Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger empfing den österreichischen Konsul zusammen mit Gerhard Pfeifer und Markus Anselment von der Industrie- und Handelskammer (IHK). Pfeifer und Anselment gingen auf die wirtschaftliche Situation vor Ort ein. Demnach sei Memmingen gut aufgestellt. Scherz hob die wichtige Rolle Österreichs als Handelspartner von Bayern hervor. Aus keinem Land importiere Bayern mehr als aus Österreich. Für die Zukunft wurde eine Zusammenarbeit des Allgäus und Vorarlbergs angeregt. So sei zum Beispiel eine gemeinsame Export-Strategie in Drittländer denkbar. Anschließend besichtigte Scherz das Landestheater Schwaben und stattete der Spedition Weiss einen Besuch ab. Das österreichische Unternehmen hat in Memmingen eine deutsche Niederlassung. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Stiller Protest gegen Skandalmilchbetrieb in Bad Grönenbach
Stiller Protest gegen Skandalmilchbetrieb in Bad Grönenbach
Demo gegen Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb
Demo gegen Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb
„Soko Tierschutz“ enttarnt hiesigen Milchbauern als Tierquäler
„Soko Tierschutz“ enttarnt hiesigen Milchbauern als Tierquäler
„Eine Sportstätte von großer Bedeutung“
„Eine Sportstätte von großer Bedeutung“

Kommentare