„Wir unterstützen Leutkircher“

Leutkirch: Neue Gutschein-Plattform für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung

+
Auch Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle unterstützt die Plattform www.Leutkircher-Gutscheine.de.

Leutkirch - Mit der neuen Gutschein-Plattform www.Leutkircher-Gutscheine.de können alle Kunden und Gäste von Leutkircher Geschäften ihr Lieblings-Stammlokal, ihr bevorzugtes Modehaus oder ihr Friseur-Geschäft ganz direkt in der Corona-Krise unterstützen.

Die Corona-Krise wirkt sich auch stark auf die Wirtschaft aus, vor allem kleinere Betriebe bekommen die finanziellen Ausfälle stark zu spüren. Dabei sind viele Bürger durchaus bereit, auszuhelfen. Allerdings ist es aktuell nicht ganz einfach, Gutscheine vor Ort zu kaufen, da viele Geschäfte schließen mussten und derzeit Sozialkontakte dringend unterbleiben müssen.

Die Gutschein-Plattform für Leutkircher Unternehmen lenkt den Fokus auf die Restaurants, die Einzelhändler, die Dienstleister, und alle anderen, die für eine funktionierende Stadt wichtig sind – jetzt und ganz speziell auch nach der Krise. „Nach der Corona-Krise hoffen wir alle, dass wir weiterhin eine Vielfalt an inhabergeführten Unternehmen im Einzelhandel und in der Gastronomie haben werden“, so Robert Wünsche vom Leutkircher Wirtschaftsbund.

Zur Unterstützung dieser Unternehmen rufen die Stadt Leutkirch und der Leutkircher Wirtschaftsbund die Bürger auf, sich auf der Gutschein-Plattform www.Leutkircher-Gutscheine.de umzuschauen, welchen Betrieb sie mit Gutscheinen unterstützen wollen. Auch Zusatzinformationen wie Liefer- oder Abholservice und aktuelle Öffnungszeiten der Unternehmen sind dort zu finden.

Bereits zum Start erfährt die Aktion „Wir unterstützen Leutkircher“ aus der Unternehmerschaft heraus Unterstützung. Die Allianz Zimmermann OHG beteiligt sich an der Initiative: „Wir möchten die Restaurants, Einzelhändler und Dienstleister in Leutkirch gerade jetzt in dieser schweren Krise unterstützen. Wir kaufen auf der Gutschein-Plattform für über 1.200 Euro Gutscheine und verlosen diese dann über unsere Facebookseite“, sagt Janine Zimmermann.

Der Einkauf von Gutscheinen ist einfach. Man sucht sich auf der Internetseite die Unternehmen aus, von denen man einen Gutschein kaufen möchte, klickt den gewünschten Gutscheinbetrag an und bekommt anschließend den Gutschein per E-Mail zugeschickt. Der Gutscheinbetrag wird dann direkt online abgebucht. Man kann den Gutschein auch so buchen, dass er beispielsweise einem Geburtstagskind zugesendet wird. Damit die Einzelhändler und Gastronomen gerade in diesen schwierigen Tagen Motivation erfahren, bekommen auch sie umgehend eine Nachricht per E-Mail, wenn ein Gutschein verkauft wurde.

Auf der Gutschein-Plattform können Stammgäste Gutscheine kaufen, die ihren Lieblingsorten jetzt kurzfristig Liquidität verschaffen und die später eingelöst werden können. Wer zum Beispiel schon in der Vergangenheit einmal wöchentlich in einem bestimmten Restaurant 25 Euro ausgegeben hat, der kann dieses Budget dem Restaurant nun schon vorzeitig zur Verfügung stellen, damit es die Krise gut übersteht.

Die Initiatoren der Leutkircher Gutschein-Plattform sind bei Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle mit der Frage, ob die Stadt Leutkirch die Plattform unterstützen kann, auf offene Ohren gestoßen: „Mit der Plattform gibt es eine tolle und unkomplizierte Möglichkeit, die Leutkircher Händler, Gastronomen und Dienstleister zu unterstützen. Indem viele mitmachen, kann man nicht nur den Betrieben, sondern auch sich selbst oder einem Beschenkten eine Freude machen“, so OB Hans-Jörg Henle.

Die Leutkircher Unternehmen können die Plattform vorerst bis August 2020 kostenlos nutzen. Danach wird entschieden, ob die Plattform weiterbetrieben wird. Christian Skrodzki von der Werbeagentur inallermunde, die die Internetseite betreut, weist darauf hin, dass, wie bei jedem Gutscheinkauf, nur das Unternehmen für die Einlösung verantwortlich ist, auf den der Gutschein ausgestellt ist. Bei einer Geschäftsaufgabe eines Unternehmens könnte also auch im schlimmsten Fall der Gutschein wertlos werden. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: Lockerungen bei Kultur und Sport
Corona: Lockerungen bei Kultur und Sport
Babenhausen: JuBi-Mitarbeiter bauen Bienenhotels
Babenhausen: JuBi-Mitarbeiter bauen Bienenhotels
Nachbarschaftshilfe Lachen ist kreativ in der Krise
Nachbarschaftshilfe Lachen ist kreativ in der Krise
Neuer Partner für die Pathologie in Memmingen
Neuer Partner für die Pathologie in Memmingen

Kommentare