Aktuelle Luftbildkarten im digitalen BayernAtlas

Aus der Vogelperspektive

+
Das Foto zeigt das Ortszentrum Memmingen, genauer den Hallhof mit Marktständen. Dabei handelt es sich um ein digitales Orthophoto in Echtfarben überlagert mit der Parzellarkarte (gelbe Linien).

Memmingen - Seit Anfang des Jahres 2013 stehen für die Stadt Memmingen und den Landkreis Unterallgäu aktuelle Luftbildkarten im digitalen BayernAtlas zur Verfügung. Davon profitieren nicht nur Behörden und Kommunen, sondern auch alle interessierten Privatpersonen. Diese Karten können unter der Internetadresse www.bayernatlas.de kostenlos abgerufen werden.

Wie groß ist die Gefahr, dass mein Grundstück vom Hochwasser betroffen ist, an welcher Stelle befinden sich erneuerbare Energieerzeugungsanlagen mit deren Leistungsdaten, steht mein Gebäude unter Denkmalschutz oder wo finde ich die besten Rad- und Wanderwege für eine Tour im Unterallgäu? Diese Internetseite ist eine wahre Fundgrube an bayernweiten Informationen. Mit wenigen Mausklicks lassen sich die verschiedensten Informationsinhalte kombinieren. Darüber hinaus lassen sich Entfernungen und Flächen sehr genau ausmessen. Für Fachanwender gibt es zudem noch einen – allerdings kostenpflichtigen – Zugriff auf den BayernAtlas Plus, der weitere Geodaten zugänglich macht. Der private Anwender hat nicht nur die Möglichkeit, seine eigene Wohnumgebung im Luftbild zu studieren oder sich vom nächsten Ausflugsziel einen Papierausdruck anzufertigen, sondern er kann den BayernAtlas und das gewünschte Kartenfenster mittels Kopie des Quellcodes sogar in seine eigene Homepage integrieren. Die Darstellung aller Karten ist auch auf modernen Tablets oder Smartphones in einer BayernAtlas mobil Version nutzbar. Ein ganz spezielles Angebot beinhaltet der BayernAtlas mit den alten Katasterkarten aus dem 19. Jahrhundert für Historiker und Heimatforscher. Dort sind alte Flur- und Hausnamen zu erkennen, die teilweise längst vergessen sind. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Memmingen:  Hunderte demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen
Memmingen:  Hunderte demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen
 In Memmingen liegt die Inzidenz bei etwa 60
 In Memmingen liegt die Inzidenz bei etwa 60
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
Polizeipräsidium Schwaben Süd/West: Michael Keck folgt auf Werner Mutzel
Polizeipräsidium Schwaben Süd/West: Michael Keck folgt auf Werner Mutzel

Kommentare