Schwerer Verkehrsunfall zwischen Pkw und Lkw

Memmingen: 69-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
1 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.
Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
2 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.
Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
3 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.
Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
4 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.
Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
5 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.
Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
6 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.
Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
7 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.
Tödlicher Verkehrsunfall: Fraunhoferstraße in Memmingen
8 von 14
Heute morgen waren in der Fraunhoferstraße ein Pkw und ein Lkw frontal zusammengestoßen.

Memmingen – Heute Morgen (3.1.2022) kam es in Memmingen zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Die Pkw-Fahrerin verstarb kurz darauf im Klinikum Memmingen an ihren schweren Verletzungen.

Am Montag (3.1.2022) befuhr eine 69-jährige Pkw-Lenkerin die Fraunhoferstraße in Fahrtrichtung Europastraße. Kurz vor der Einmündung Kiryat-Shmona-Straße kam sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Fahrspur eines entgegenkommenden Lkw. Durch den anschließenden Frontalzusammenstoß wurde sie in den Pkw eingeklemmt und musste durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Memmingen und Amendingen aus dem Fahrzeug geborgen werden. Nach dem Transport ins Klinikum Memmingen verstarb sie kurze Zeit darauf an ihren schweren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Zur Klärung des Sachverhaltes wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Gesamtschadenshöhe wird derzeit auf 15.000 Euro beziffert.

(MK)

Rubriklistenbild: © Merkel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mit Dampf zu Nikolaus und Weihnachtsmarkt
MEMMINGEN
Mit Dampf zu Nikolaus und Weihnachtsmarkt
Mit Dampf zu Nikolaus und Weihnachtsmarkt
Memminger Klinikum: Neubau oder Generalsanierung?
MEMMINGEN
Memminger Klinikum: Neubau oder Generalsanierung?
Memminger Klinikum: Neubau oder Generalsanierung?
Wieder Schienenersatzverkehr
MEMMINGEN
Wieder Schienenersatzverkehr
Wieder Schienenersatzverkehr
Memmingen: Zwei Einbrüche in Bürogebäude
MEMMINGEN
Memmingen: Zwei Einbrüche in Bürogebäude
Memmingen: Zwei Einbrüche in Bürogebäude

Kommentare