„Große Leistungen in besonders schwierigen Zeiten“

Memmingen: Abschlussfeier in Maschinenbautechnik und Elektrotechnik in Teilzeit an der Johann-Bierwirth-Schule

Beste Absolventen der Technikerschule 2021 Johann-Bierwirth-Schule Memmingen.
+
Auszeichnung der besten Absolventen der Technikerschule, im Bild (von links) Schulleiterin Sandra Konzelmann, Julius Schneider, Simone Konrad, Philipp Mayr und Studiendirektor Gerhard Haag.
  • VonRainer Becker
    schließen

Memmingen - In der Aula der Johann-Bierwirth-Schule fand die Abschlussfeier für die Absolventen der Technikerschule in einem würdigen Rahmen statt. Wie Schulleiterin Sandra Konzelmann mit großem Stolz in ihrer Eröffnungsrede mitteilte, haben alle 22 Studierenden den Abschluss als Maschinenbautechniker sowie die 22 Studierenden Elektrotechnik in Teilzeit ihren Abschluss erfolgreich geschafft.

Dies, so Konzelmann, sei in diesen Zeiten eine wirklich besondere Leistung gewesen und könne nicht hoch genug bewertet werden. Es habe aufgrund der Situation viel „hin und her“ gegeben, die Studierenden hätten sich jedoch nicht entmutigen lassen. Dazu könne man nur herzlich gratulieren. Wie Sandra Konzelmann ausführte, sei die gesamte Situation an keinem Beteiligten spurlos vorbei gegangen. Wochenlang war kein Präsenzunterricht möglich und das war bitter für die Studierenden. Dennoch galt für alle die Devise: Nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern nach Alternativen suchen. Letztendlich hätten die besonderen Umstände aber auch den Anstoß für Veränderungen gegeben. So wurden digitale Vorhaben vorgezogen und die Art des Lernens hat sich geändert. Für die tatkräftige Unterstützung bei der Digitalisierung durch Oberbürgermeister Manfred Schilder hat sich Sandra Konzelmann besonders bedankt. Auch hat ein Umdenken stattgefunden, dass von den Schülern auch antizipiert wurde, sodass das Studienziel ohne große Reibungsverluste erreicht wurde. So wurden die Studierenden mit Office 365 vertraut gemacht und der Unterricht komplett zu einem Hybridunterricht umgewandelt. Durch Videokonferenzen und Chats konnte ein Teil des Präsenzunterrichts ersetzt werden und alle, Studierende und Lehrkräfte, haben den Lehrstoff mit großem Erfolg gemeistert. Insgesamt haben alle Beteiligten Geduld und Durchhaltevermögen bewiesen und können nun stolz auf das Erreichte sein, so die Schulleiterin.

Lernen per Video kein vollständiger Ersatz für Präsenzunterricht

Auch Manfred Schilder hat den Absolventen herzlich gratuliert. Er stellte fest, dass das Lernen per Video kein vollständiger Ersatz für den Präsenzunterricht sein kann, sondern nur ein wichtiges Werkzeug für die Zukunft. Es war eine schwierige Zeit und den Erfolg kann man allen nur hoch anrechnen, so der OB.

Auch in schwierigen Situationen dem Leistungsdruck standgehalten

Studiendirektor Gerhard Haag beglückwünschte die Absolventen dazu, dass sie bewiesen haben, dass sie auch in schwierigen Situationen dem Leistungsdruck standgehalten haben.

Die besten Absolventen Elektrotechnik in Teilzeit (von links) Schulleiterin Sandra Konzelmann, die vier Preisträger, Studiendirektorin Katrin Brandt (2. von rechts), Studiendirektor Gerhard Haag (1. von rechts).

Ehrung und Auszeichnung der Besten

Nach der Übergabe der Urkunden an alle Absolventen wurden im Anschluss noch die Besten geehrt und ausgezeichnet.

  • Den Meisterpreis bayrischer Staatspreis in Maschinenbautechnik erhielten: Julius Schneider, Simone Konrad und Philipp Mayr.
  • Der Jahrgangsbeste im Techniker-Abschluss ist Julius Schneider,
  • die Jahrgangsbeste mit der Zusatzqualifikation der Fachhochschulreife ist Simone Konrad.
  • Den Meisterpreis bayrischer Staatspreis Elektrotechnik in Teilzeit erhielten: Dennis Fühner, Marco Egger, Marc Zink und Fabian Reich.
  • Der Jahrgangsbeste im Techniker-Abschluss ist Jörg Raab.

Die Geldprämien in Höhe von 50 beziehungsweise 100 Euro für die Besten wurden von der Johann-Bierwirth-Schule gespendet. Die Feier wurde mit Musikeinlagen von Stefan Wendtlandt feierlich unterlegt.

Auch interessant

Meistgelesen

Es darf endlich wieder MEER sein: Von Memmingen ab auf die Insel
MEMMINGEN
Es darf endlich wieder MEER sein: Von Memmingen ab auf die Insel
Es darf endlich wieder MEER sein: Von Memmingen ab auf die Insel
Aitracher Radwanderkarte übergeben
MEMMINGEN
Aitracher Radwanderkarte übergeben
Aitracher Radwanderkarte übergeben
Ottobeuren: Unbekannte brechen Lebensmittelautomat auf
MEMMINGEN
Ottobeuren: Unbekannte brechen Lebensmittelautomat auf
Ottobeuren: Unbekannte brechen Lebensmittelautomat auf
Auf Bachsafari im Fischereihof Salgen
MEMMINGEN
Auf Bachsafari im Fischereihof Salgen
Auf Bachsafari im Fischereihof Salgen

Kommentare