Weitere Veränderungen und Einschränkungen

Memmingen: Aktuelle Informationen aufgrund der Corona-Epidemie

+

Memmingen – Wegen der aktuellen Coronasituation teilt die Stadt Memmingen weitere Veränderungen und Einschränkungen mit. Außerdem hat die Stadtverwaltung ein Infotelefon zu Fragen, die im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Epidemie stehen, eingerichtet. Wir informieren, wenn es Neuigkeiten gibt und aktualisieren diese Seite. Also bleiben Sie daheim und bleiben Sie gesund. Aktuell gibt es in Memmingen 31 bestätigte COVID-19-Fälle (Stand: 2. April 2020).

Update vom 2. April:

Online-Angebot des Amts für Kindertageseinrichtungen - Film für KiTa-Kinder 

Ein buntes Online-Angebot hat das Amt für Kindertageseinrichtungen auf seiner Homepage www.kita.memmingen.de für KiTa-Kinder und ihre Eltern eingerichtet. Die KiTa Mitteresch hat für Kinder einen elfminütigen Film gedreht mit den Handpuppen Schnattertrude und Rosalinde. Die beiden treffen sich in der KiTa und finden heraus, warum keine Kinder da sind, wer als Ansprechpartner für die Eltern telefonisch erreichbar ist und was es mit der Hust- und Niesetikette auf sich hat: www.kita.memmingen.de/aktuelles/aktuell/news/detail/News/unsere-kitas-sind-fuer-sie-da-folge-5.html.


Update vom 27. März:

Neue Regelung für Beerdigungen 

Ab sofort sind Trauerfeiern in geschlossenen Räumen nicht mehr zulässig. Die Aussegnungshalle am Waldfriedhof wird geschlossen. Eine Trauergesellschaft darf nur den engsten Kreis umfassen mit einer Teilnehmerzahl von zehn, maximal 15 Personen, exklusive der Bestattungsmitarbeiter und gegebenenfalls des Pfarrers.

vhs.daheim – der Bildungskanal der bayerischen Volkshochschulen 

Die vhs Memmingen erstellt gemeinsam mit anderen bayerischen Volkshochschulen ein Online-Programm mit Vorträgen, Seminaren und Gesprächen. Seit dieser Woche stehen Vorträge mit Referenten und Kursleiterinnen aus den Programmen bayerischer Volkshochschulen online, wie dem Astrophysiker Dr. Andreas Müller, der SZ-Journalistin Felicitas Wilke oder dem Kabarettisten Thomas Mayer. vhs.daheim  ist kostenfrei auf Youtube abrufbar. Nähere Informationen gibt es unter vhs-memmingen.de.


Update vom 26. März 2020

Musikschulgebühren 

Bei der städtischen Sing- und Musikschule werden die ausgefallenen Unterrichtsstunden anteilig erstattet - die Eltern erhalten dazu eine gesonderte Information der Musikschule.

Zulassungsstelle

Zulassungsvorgänge werden derzeit durch eine Notbesetzung in der Zulassungsstelle durchgeführt. Termine werden nur für den darauffolgenden Arbeitstag unter Telefon 08331/850-310 ab 8 Uhr vergeben. Eine Terminvergabe per Mail oder Fax ist nicht möglich. Folgende Vorgänge können aufgrund der aktuellen Situation derzeit nicht bearbeitet werden: Zulassungen von Freizeitfahrzeugen wie unter anderem Cabrios, Wohnmobile, Oldtimer oder Motorräder; Abmeldungen, wenn diese Fahrzeuge nicht im Stadtgebiet Memmingen registriert sind; Kurzzeitkennzeichen; Adressänderungen; Namensänderungen; Ersatzfahrzeugpapiere.

Ämter arbeiten wie gewohnt weiter 

Die städtischen Beschäftigten in den Ämtern arbeiten wie gewohnt weiter. Bürgerinnen und Bürger können sich per E-Mail, Telefon und per Post melden. Wer sich zum Beispiel an- oder abmelden muss, kann die entsprechenden Formulare online ausdrucken, ausfüllen und per Post ans Einwohnermelde- und Passamt schicken. So läuft es auch in der übrigen Verwaltung. Über den Bürgerservice ist bereits seit ein paar Jahren vieles von zu Hause aus machbar unter www.memmingen.de/buergerservice/virtuelles-rathaus/formulare.html. Alle Anliegen, für die es kein Formular gibt, können die Bürgerinnen und Bürger per Telefon, E-Mail und Post bei den zuständigen Ämtern vorbringen. Die Verwaltung ist während der üblichen Öffnungszeiten zu erreichen. Für alle Fragen an die Stadtverwaltung, die aufgrund der Corona-Pandemie aufkommen, hat die Stadt Memmingen zudem unter der Telefonnummer 08331/850-970 ein Infotelefon eingerichtet. Das Telefon ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 12 Uhr besetzt. Grundsätzlich sollten Anträge und Anliegen, die nicht dringend sind, möglichst bis auf Weiteres verschoben werden.

Wochenmarkt findet weiterhin statt 

Der Memminger Wochenmarkt bietet eine Grundversorgung mit frischen Lebensmitteln und findet weiterhin dienstags und samstags statt. Da nur Anbieter von Lebensmitteln zugelassen sind (keine Blumen- oder Palmboschen-Verkaufsstände) und es somit weniger Stände gibt, wurde der Abstand zwischen den einzelnen Ständen vergrößert. Eine Beschilderung der Stadtverwaltung und zahlreiche Hinweisschilder an den einzelnen Ständen mahnen zur Einhaltung der aktuell notwendigen Abstände zwischen den Kundinnen und Kunden. Zwar kommen zu Stoßzeiten einige Menschen auf den Marktplatz, um ihre Einkäufe zu erledigen, es lässt sich laut Stadtverwaltung jedoch beobachten, dass die Bürgerinnen und Bürger die geltenden Abstandsregeln einhalten und verantwortungsvoll miteinander umgehen.


Update vom 25. März 2020

KiTa-Gebühr und Gewerbesteuer

Für den Monat April wird die Stadt Memmingen keine KiTa-Gebühren einziehen. Gerät ein Unternehmen in wirtschaftliche Schieflage, kann es auf die Kämmerei zugehen. Eine Stundung der Gewerbesteuer kann gewährt werden.

Infotelefon

Das Infotelefon der Stadt Memmingen wird rege in Anspruch genommen. Es ist zukünftig auch am Wochenende besetzt. Neue Zeiten sind: montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, samstags und sonntags von 8 bis 12 Uhr.

Nachbarschafts-Hilfetelefon der Stadt Memmingen 08331/850-830

Die Stadt Memmingen bündelt die ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfen für die durch den Corona-Virus betroffenen Risikogruppen. Unter der Telefonnummer 08331/850-830 wird montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr Auskunft über die derzeit in Memmingen angebotenen, kostenlosen Hilfen erteilt. Wer selbst einen Hilfeservice wie Einkaufen, Gassi gehen oder ähnliches anbietet, kann diesen unter der oben genannten Telefonnummer oder per Email an alexandra.hartge@memmingen.de mitteilen. Die Stadt Memmingen nimmt das Angebot gerne in ihre Übersicht auf.

Koordination von Helfern und Hilfesuchenden

Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe für die durch den Corona-Virus betroffenen Risikogruppen:

  • #FÜREINANDERmm (Evangelisches Dekanat Katholische Pfarrgemeinschaft Diakonie Memmingen), Leistungen: Telefonkontakt, Einkaufen und weitere Hilfestellungen, Kontakt: Margit Pschorn · Montag – Freitag · 13 – 16 Uhr ·Telefon: 0151/26261031
  • Mehrgenerationenhaus (MGH) Memmingen, Leistungen: Einkaufen, Gassi gehen, Arztbegleitung und weitere Hilfestellungen, Kontakt: Montag – Freitag · 9 – 15 Uhr · Telefon: 08331/984210 · E-Mail: Info.mehrgenerationenhaus.mm@gmail.com *
    *Bei Emailkontakt mit den Anbietern bitte Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, die Hilfe-Möglichkeit und evtl. Einschränkungen oder Besonderheiten angeben. Ihre Daten werden nur zum Zweck der Hilfskoordination gespeichert, nur von unmittelbar damit befassten Mitarbeitern verarbeitet und nur bei Notwendigkeit dem jeweiligen „Hilfe-Partner“ mitgeteilt. Nach Abschluss der Koordination werden alle Daten vollständig gelöscht.

Update vom 23. März 2020

Beerdigungen

Die Trauergesellschaft umfasst nur den engsten Kreis. Die Teilnehmerzahl beträgt exklusive der Bestattungsmitarbeiter und gegebenenfalls des Pfarrers maximal 15 Personen.Eine Bekanntmachung des Bestattungstermins in der Presse oder in sonstiger Weise hat zu unterbleiben. Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig. Die teilnehmenden Personen haben einen Abstand von 1,5 Metern zueinander anzustreben.

Telefonische Beratung der Familienberatungsstelle

Die Krisensituation durch den Coronavirus stellt auch Familien vor Herausforderungen. Manche Probleme treten deutlicher zu Tage, wenn Eltern und Kinder viel gemeinsame Zeit zu Hause verbringen. Die städtische Familienberatungsstelle bietet deshalb einetelefonische Beratung zu Erziehungsfragen an unter der Telefonnummer 08331/850-422. Das Telefon ist montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16.30 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt.

Nachbarschaftshilfe in Memmingen wird angeboten über:

  • Evangelische Kirchengemeinde, Nachbarschaftshilfe, Montag bis Freitag: 13 bis 16 Uhr, Telefon: 0151/26261032.
  • Mehrgenerationenhaus Memmingen unter Telefon: 08331/984210, Email: info.mehrgenerationenhaus.mm@gmail.com

Eine Übersicht über die Hilfen im Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen gibt es unter: www.fwa-schaffenslust.de/servicestelle-nbh/

Einschränkungen im ÖPNV

Ab Montag, 23. März 2020, bis voraussichtlich 19. April 2020 verkehren folgende Stadtverkehrslinien nach einem Sonderfahrplan „Corona”:

  • Linie 1 (Berliner Freiheit - ZOB - Kalkerfeld)
  • Linie 2 (Hühnerberg - ZOB - Memmingerberg)
  • Die neuen Fahrpläne werden an den Haltestellen ausgehängt und sind ab Freitag, 20. März 2020, online unter www.memmingen.de/oepnv und www.vvm-online.de einsehbar. 

Die Linie 3 (ZOB - Amendingen - Eisenburg) und die Regionallinien des Verkehrsverbundes Mittelschwaben (VVM) fahren bis auf weiteres weiterhin nach dem Ferienfahrplan.

Submissionen

Die Eröffnungstermine von Angeboten (Submissionen) für öffentliche Bauvergaben unterhalb des EU-Stellenwerts finden aufgrund der aktuellen Situation nur nichtöffentlich statt. Schriftliche Angebote können in den Briefkasten am Welfenhaus eingeworfen werden. Bieter werden über das Ergebnis unaufgefordert informiert.

Blumengrüße zu hohen Geburtstagen werden später zugestellt

Blumengrüße des Oberbürgermeisters zu hohen Geburtstagen und Ehejubiläen werden derzeit nicht nach Hause zugestellt. Gerade für ältere Menschen ist es in der aktuellen Lage wichtig, Kontakte zu vermeiden. Die Blumengrüße erhalten die Jubilarinnen und Jubilare zu einem späteren Zeitpunkt.

Infotelefon für Bürgerschaft

Seit 19. März läuft ein  Infotelefon der Stadtverwaltung zu Fragen, die im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Epidemie stehen. Unter der Telefonnummer 08331/850-970 können Bürgerinnen und Bürger anrufen. Das Telefon ist montags bis freitags jeweils von 8 bis 16 Uhr besetzt. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Leutkirch: Neue Gutschein-Plattform für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung
Leutkirch: Neue Gutschein-Plattform für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung
Einzelne Wertstoffhöfe öffnen eingeschränkt wieder
Einzelne Wertstoffhöfe öffnen eingeschränkt wieder
DGB Allgäu fordert Anhebung des Kurzarbeitergeldes
DGB Allgäu fordert Anhebung des Kurzarbeitergeldes
Vorausschauend bauen mit Massivhaus Boxler in Ottobeuren
Vorausschauend bauen mit Massivhaus Boxler in Ottobeuren

Kommentare