Durch Schwertransport beschädigt

Memmingen: Bahnübergang Oberbrühlstraße gesperrt

+

Memmingen - Nachdem der Bahnübergang an der Oberbrühlstraße in Memmingen am Montag durch einen Schwertransport beschädigt wurde, bleibt die Straße nun bis voraussichtlich 8. August gesperrt.

In der Zeit vom 5. bis 8. August wird die Oberbrühlstraße ab der Einmündung Allgäuer Straße beziehungsweise Riedbachstraße wegen Reparaturarbeiten am Bahnübergang komplett gesperrt. Eine Durchfahrt der Oberbrühlstraße ist nicht möglich. Die Umleitung für den Fahrzeugverkehr erfolgt über: Allgäuer Straße – Luitpoldstraße – Schleiferplatz – Riedbachstraße – Alpenstraße und umgekehrt. Fußgänger- und Radverkehr kann laut Auskunft der Stadt Memmingen problemlos die Baustelle passieren. Alle betroffenen Anwesen seien für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge sowie für die Bewohner erreichbar. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Corona-Pandemie: Lokales Testzentrum in Memmingen in Betrieb
Corona-Pandemie: Lokales Testzentrum in Memmingen in Betrieb
Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet
Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet

Kommentare