Im Rathaus gehen die Lichter aus…

Memmingen nimmt an „Earth Hour“ teil

Memminger Rathaus bei Nacht
+
Am Samstag, 27. März, geht um 20.30 Uhr das Licht am Rathaus zur „Earth Hour“ wieder für eine Stunde aus.

Memmingen - Am Samstag, 27. März, ist es wieder soweit. Die Earth Hour findet um 20.30 Uhr Ortszeit statt. Auch die Stadt Memmingen ist dabei. Für eine Stunde geht am Rathaus das Licht aus.

Gemeinsam mit Millionen Menschen auf der ganzen Welt, tausenden Städten und Unternehmen wird ein globales Zeichen für den Klimaschutz und einen lebendigen Planeten gesetzt. „Auch wenn aufgrund der aktuellen Situation wenige oder gar keine Menschen am Samstagabend in der Innenstadt unterwegs sein werden, wollen wir doch an der weltweiten Aktion für den Klimaschutz teilnehmen und unseren Beitrag leisten“, erklärt Oberbürgermeister Manfred Schilder.

Ins Leben gerufen wurde die Earth Hour von der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF (World Wide Fund For Nature). Sie ist die größte weltweite Klima- und Umweltschutzaktion und fand 2007 das erste Mal in Australien statt.

Online teilnehmen

Obwohl die weltweite Situation aufgrund von COVID-19 keine leichte ist, und in diesem Jahr keine weiteren Veranstaltungen rund um die Earth Hour 2021 abgehalten werden können, gibt es dennoch die Chance, online und von zu Hause daran teilzunehmen und sich für mehr Anstrengungen beim Klimaschutz auszusprechen.

Wer selber seinen Beitrag leisten möchte, der schaltet am Tag der Earth Hour am 27. März 2021 um 20.30 Uhr für eine Stunde bei sich zu Hause das Licht aus. Machen Sie ein Foto oder Video von sich beim Lichtausschalten und posten Sie es in den sozialen Netzwerken. Teilen Sie der Welt mit, warum Sie bei der Earth Hour mitmachen. Für einen lebendigen Planeten? Oder die Energiewende? Für mehr Klimagerechtigkeit? Für eine Zukunft ohne Klimakrise? Nutzen Sie die Hashtags #LICHTAUS und #EARTHHOUR. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare