Beim Abbiegen übersehen

Memmingen: Radfahrerin bei Verkehrsunfall mit Sattelzug schwer verletzt

+

Memmingen - Am Dienstag wurde eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Memmingen schwer verletzt. Laut Polizei hatte der Fahrer eines Sattelzugs die Frau beim Abbiegen übersehen. 

Der Sattelzug war auf der Donaustraße stadteinwärts unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Dr.-Karl-Lenz-Straße nach rechts abbiegen. Dabei übersah dessen Fahrer eine Radfahrerin, die auf dem Rad- und Fußweg ebenfalls stadteinwärts fuhr. Die Polizei vermutet, dass sie sich im toten Winkel des Sattelzugs befand. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau zu Boden geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu - sie wurde ins Klinikum Memmingen eingeliefert. (MK/PI Memmingen)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Unterallgäu: Kreistag befasst sich mit Klinikverbund, Radwegen und Arbeitsmarkt
Unterallgäu: Kreistag befasst sich mit Klinikverbund, Radwegen und Arbeitsmarkt
Corona: Wie ist die Lage in Memmingen?
Corona: Wie ist die Lage in Memmingen?
Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement 2019
Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement 2019
Wieder feste Kurzzeitpflegeplätze in Babenhausen
Wieder feste Kurzzeitpflegeplätze in Babenhausen

Kommentare