Eine nostalgische Zeitreise durchs Jahr

KURIER verlost drei Kalender „Memmingen in alten Bildern 2022“

Titelbild Kalender „Memmingen in alten Bildern 2022“
+
Das Titelbild zeigt eine historische Postkarte, die die idyllische Partie an der Memminger Ach am „Luginsland” und dem Ulmer Tor vor 1900 darstellt.
  • VonMichaela Breuninger
    schließen

Memmingen – In diesem Jahr erscheint um 19. Mal der Kalender „Memmingen in alten Bildern“. Das Jahr 2022 ist wieder voll mit informativen Bildtexten, die zum ersten Mal von der stellvertretenden Heimatpflegerin Sabine Streck verfasst wurden sowie einführenden Worten von Oberbürgermeister Manfred Schilder. Reinhard Heuß aus Memmingen und Wilhelm Denk aus Engetried stellten die Motive für diesen Kalender zur Verfügung. Der Memminger KURIER verlost drei Exemplare des beliebten Kalenders „Memmingen in alten Bildern 2022“.

Das Titelbild zeigt eine historische Postkarte, die die idyllische Partie an der Memminger Ach am “Luginsland” und dem Ulmer Tor vor 1900 darstellt. Das Januarmotiv zeigt eine kleine Villa im heutigen Reichshain mit dem Kempter Tor im Hintergrund, die anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Memminger Feuerwehr am 3. Juli 1910 als besondere Attraktion aufwendig errichtet worden war und zwecks Übung dann abgebrannt und gelöscht wurde.

Historische Motive der Stadt Memmingen

Weitere Motive sind: Ein Blick auf die Stadt über den Ratzengraben im Jahre 1903, die Ansicht der südlichen Altstadt um 1910, die Memminger Hütte mit der großartigen Bergkulisse der Lechtaler Alpen, Memmingens „Klein-Venedig“ im Jahr 1907, die Maximilianstraße/Ecke Seelhausgasse um 1907, den großen Fischertag im Jahre 1930 am Schweizer Berg, ein Blick in die Maximilianstraße bis zum Bahnhofsgebäude um 1910, der Blick von Südwesten in den ehemaligen Stadtgraben im Jahr 1905, Schloss Eisenburg und den Aussichtsturm „Forsterwarte“ im Jahr 1910, das Bahnhofsgebäude mit Blick nach Süden um 1910 und den Marktplatz in Weihnachtsstimmung um circa 1960. Auf einem Extrablatt zeigt der Vergleich „früher und heute“ anhand dieser konkreten Beispiele interessante Veränderungen im Stadtbild.

Informationen zum Kalender

Informationen zum Kalender gibt es per Email an grafik-benkel@t-online.de, per Telefon unter 0151/64521810 oder auf der Website www.utz-benkel.de. Der Kalender ist für 16 Euro in allen Memminger Buchhandlungen erhältlich.

Gewinnspiel: Drei Kalender „Memmingen in alten Bildern 2022“ zu gewinnen

Der Memminger KURIER verlost drei Exemplare des beliebten „Memmingen in alten Bildern 2022“-Kalenders. Und so funktioniert‘s: Einfach das Teilnahmeformular ausfüllen und abschicken. Bitte das Stichwort „Memmingen” im Formular nennen. Einsendeschluss ist Sonntag, 7. November 2021 (23.59 Uhr). Unter allen Einsendern entscheidet das Los. Die Gewinner werden von uns ausschließlich per Email benachrichtigt! Wir wünschen viel Glück. (mb/MK)

Die Teilnahme ist beendet!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Memmingen hat jetzt 44.444 Einwohner
MEMMINGEN
Memmingen hat jetzt 44.444 Einwohner
Memmingen hat jetzt 44.444 Einwohner
Bäckerei Münz in Babenhausen schließt zum Jahresende
MEMMINGEN
Bäckerei Münz in Babenhausen schließt zum Jahresende
Bäckerei Münz in Babenhausen schließt zum Jahresende
„jetzt red i“ kommt in die Mehrzweckhalle Hawangen
MEMMINGEN
„jetzt red i“ kommt in die Mehrzweckhalle Hawangen
„jetzt red i“ kommt in die Mehrzweckhalle Hawangen
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Franziska Wacker und Moritz Heckler
MEMMINGEN
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Franziska Wacker und Moritz Heckler
Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für Franziska Wacker und Moritz Heckler

Kommentare