Neue LBV-Naturkindergruppe im Unterallgäu

Spielerisch die Natur erkunden

+
Auf dem Foto (von links) Theresa Rauneker (LBV), Bürgermeister Wolfgang Schmidt, Helmut Zettler und Inge Eberhard (beide LBV).

Buxheim - Über 130 Kinder- und Jugendgruppen des Landesbund für Vogelschutz (LBV) existieren bereits in Bayern. Die Aktivitäten der Gruppen sind so vielfältig wie die Natur selbst. So stehen bayernweit Naturspiele, Besuche beim Imker, das Erforschen von Tieren und Pflanzen und viele weitere Aktionen auf dem Programm. Ab Oktober wird auch im Unterallgäu wieder eine Gruppe vertreten sein.

„Wir möchten mit den Kindern spielerisch die Natur erkunden“, so Inge Eberhard, die gemeinsam mit Helmut Zettler die neue Gruppe leiten wird. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat, Freitag Nachmittag für etwa zwei Stunden in Buxheim. Auf einem Wiesengrundstück haben die Kinder die Möglichkeit sich auszutoben, Naturspiele zu machen, aber auch gemeinsam die Fläche so zu gestalten, dass sich dort selten gewordene Tier- und Pflanzenarten wieder ansiedeln können. Durch regelmäßige Aktionen lernen Kinder natürliche Kreisläufe und Zusammenhänge kennen und sind ganz nebenbei noch draußen an der frischen Luft. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 6 Jahren. Auch Buxheims Bürgermeister Wolfgang Schmidt freut sich über die Neugründung der Gruppe und sieht darin eine enorme Bereicherung im Buxheimer Freizeitangebot. Bei einer gemeinsamen Ortsbegehung mit den Gruppenleitern und einer LBV-Vertreterin konnte er sich bereits von dem etwa ein Hektar großen Wiesengrundstück, auf dem sich die Gruppe künftig treffen wird, überzeugen. Zum Kennenlerntreffen und Schnuppern für Interessierte am Freitag, 13. Oktober, sind auch die Eltern herzlich eingeladen mitzukommen, um die Gruppenleiter und den LBV kennenzulernen. Thema dieses Nachmittags sind Tiere im Winter. Die Kinder lernen verschiedene Strategien der Tiere zur Überwinterung kennen und natürlich kommen auch Spiele nicht zu kurz. Die Vermittlung von Wertschätzung für die Natur, ganz besonders an Kinder, ist dabei ein zentrales Anliegen des LBV. Denn nur was Kinder kennen, werden sie später auch bewahren und schützen. In den LBV-Kindergruppen lernen sie spielend die faszinierende Natur vor ihrer Haustür kennen. Und ganz nebenbei ist das Toben an der frischen Luft natürlich auch noch gesund. Weitere Infos zum LBV erhält man unter www.lbv.de, Infos zur Jugendorganisation des LBV, der NAJU unter www.naju-bayern.de. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Vorstand tritt an
Neuer Vorstand tritt an
„Auf ein gutes Miteinander kommt es an“
„Auf ein gutes Miteinander kommt es an“
Kreistag grundsätzlich für Flexibus
Kreistag grundsätzlich für Flexibus
Stadtrat stimmt Grundstückskauf zu
Stadtrat stimmt Grundstückskauf zu

Kommentare