Hoher Sachschaden

Niederrieden: Brand zerstört Heizungsanlage in Mehrfamilienhaus

Rauch vor schwarzem Hintergrund
+
Der Keller der Mehrfamilienhauses war voller Rauch.

Niederrieden - Ein Schmorbrand war am Montagabend in Niederrieden dafür verantwortlich, dass die Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Nacht woanders verbringen mussten.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Schmorbrand sich an der elektrischen Steuerung einer betagten Ölheizung entwickelt. Schuld war wohl ein technischer Defekt. Die Feuerwehren aus Niederrieden, Boos, Buxheim und Reichau brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

Jedoch entstand durch den starken Brandrauch in den Kellerräumen des Mehrfamilienhauses ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Bewohner kamen die Nacht über bei Verwandten unter. (MK/PI Memmingen)

Auch interessant

Meistgelesen

Ottobeuren: Förderung für Stromspeicher
Ottobeuren: Förderung für Stromspeicher
Mitglieder einer internationalen Diebesbande festgenommen
Mitglieder einer internationalen Diebesbande festgenommen
Allgäuer Bauerntage: Herbstliches Fest in Füssen
Allgäuer Bauerntage: Herbstliches Fest in Füssen
Am Donnerstag ist „Earth Night 2020“
Am Donnerstag ist „Earth Night 2020“

Kommentare