Dorf bleiben oder Stadt werden?

OB lädt zur Bürgerwerkstatt nach Steinheim ein

+

MM-Steinheim - Um gemeinsam die Zukunft des Ortsteils zu diskutieren, lädt Oberbürgermeister Manfred Schilder die Bewohnerschaft Steinheims und alle Interessierten am Freitag, 12. Oktober, um 16 Uhr in die Turnhalle der Grundschule Steinheim ein.

In einer „Werkstatt Zukunft Steinheim“ werden Mitglieder des beauftragten Planerteams Analysepläne und erste Thesen vorstellen und danach gemeinsam mit Vertretern des Stadtplanungsamtes und weiterer städtischer Ämter an mehreren Tischen Gesprächsrunden zu bestimmten Kernfragen anbieten. 

Anliegen der Bürgerwerkstatt ist es, möglichst viele Meinungen zu hören – zu Themen wie Ortsbild, Wohnen, Arbeiten, Versorgung und soziales Leben, Zukunft der Landwirtschaft, Mobilität, Grün- und Freiraum. Die Gesprächsteilnehmer können dabei auf den Plänen bestimmte Punkte markieren sowie Notizen und Anregungen vermerken. Zudem soll es darum gehen, wie sich die Bewohner künftig einbringen können. 

Die laute Heimertinger Straße zerschneidet den Ort, die Höfe scheinen für die Landwirtschaft zu klein geworden, die alte Molkerei und den Dorfladen gibt es nicht mehr. „In Steinheim wird nur noch geschlafen“ sagen die einen und „Wir wollen Dorf bleiben“ die anderen. Wie soll sich der Ort entwickeln? Hinter vielen Diskussionen steht letztlich die Frage, wie die Steinheimerinnen und Steinheimer künftig leben wollen und welche baulichen und planerischen Maßnahmen dafür notwendig sind. 

Dass der Ort näher untersucht werden muss, gehört zu den Erkenntnissen der Arbeit am Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) der Stadt Memmingen. Die Regierung von Schwaben hat Steinheim in das Städtebauförderungs programm „Stadtumbau West“ aufgenommen. Denn mit Strukturwandel und Funktionsverlust im Ortsteil gehen auch Chancen einher – die Vorbereitende Untersuchung soll diese nicht nur erkennen, sondern auch notwendige Umgestaltungsmaßnahmen begründen und vorbereiten. (MK)

Werkstatt Zukunft Steinheim 

Wann: 12. Oktober ab 16 Uhr 

Wo: Turnhalle der Grundschule Steinheim, Schulweg 2

Programm: 

15.30 Uhr Einlass 

16 Uhr Begrüßung durch Oberbürgermeister Manfred Schilder 

16.10 Uhr Vorstellung der Untersuchung durch das Planerteam 

17 Uhr Gespräche in Themengruppen, erste und zweite Runde 

18.10 Uhr Pausensnack und Getränke 

18.50 Uhr Kurzvorstellung der Diskussionsergebnisse 

19.50 Uhr Zusammenfassung und Ausblick 

20.15 Uhr Ausklang

Weitere Informationen: Stadt Memmingen, Stadtplanungsamt, Marissa Groß, Bettina Zahor, Telefon 08331 850-519

Auch interessant

Meistgelesen

In Memmingen ist wieder Jahrmarkt
In Memmingen ist wieder Jahrmarkt
Leonhardiritt am 21. Oktober in Kirchheim/Schwaben
Leonhardiritt am 21. Oktober in Kirchheim/Schwaben
Traditioneller Memminger Jahrmarkt öffnet seine Pforten
Traditioneller Memminger Jahrmarkt öffnet seine Pforten
Zehn Jahre Tanz in Niederrieden
Zehn Jahre Tanz in Niederrieden

Kommentare