Für Badegäste gelten gewisse Einschränkungen

Ochsenhausen: Freibad Ziegelweiher öffnet wieder

Ab Montag startet auch das Freibad Ziegelweiher in die Badesaison, wenn auch coronabedingt mit etwas Verzögerung.
+
Ab Montag startet auch das Freibad Ziegelweiher in die Badesaison, wenn auch coronabedingt mit etwas Verzögerung.

Ochsenhausen - Der Start der Badesaison 2020 ist auch in Ochsenhausen der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Nachdem es die aktuellen Lockerungen nun möglich machen, Freibäder wieder zu öffnen, ist das Naturfreibad Ziegelweiher ab Montag, 15. Juni, für den Badebetrieb geöffnet.

Das Sicherheits- und Hygienekonzept sieht unter anderem vor, dass jeder Besucher namentlich mit Telefonnummer und Uhrzeit seines Besuchs erfasst werden muss. Außerdem werden die Badegäste darin gebeten, die gültigen Abstandsregeln sowie die Aushänge im Bade- und Liegebereich zu beachten. Im Eingangsbereich sowie in den Umkleiden und Toiletten muss ein Mundschutz getragen werden.

Auch sonst müssen sich die Badegäste auf Einschränkungen gefasst machen. Sportmöglichkeiten und Attraktionen wie Beachvolleyballfeld, Fußballtore, Sprungbrett, Wasserrutsche und Insel fehlen oder sind gesperrt. Zugänglich ist dagegen der Kinderbereich mit dem Wasserspielplatz. Außerdem werden die Öffnungszeiten eingeschränkt: Bei gutem Wetter ist der Ziegelweiher täglich von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Die Pause über die Mittagszeit benötigt die Stadt, um die notwendigen Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen durchzuführen. Ebenfalls geöffnet sind die Gastronomie mit dem Café Seestern und dem Kiosk.

Jahreskarten für den Ziegelweiher können ab sofort bei der Tourist-Information im Ochsenhauser Rathaus (Erdgeschoss, Zimmer 1) nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 07352/92 20 26 erworben werden. Die Preise wurden reduziert, um der verkürzten Badesaison Rechnung zu tragen. So kostet eine Jahreskarte für Erwachsene 17 statt 25 Euro, die Jahreskarte für Kinder und Jugendliche zehn Euro (statt 15 Euro) und eine Familienkarte 30 Euro (statt 45 Euro). Eine bargeldlose Zahlung ist nicht möglich. Im Freibad selbst sind aus organisatorischen Gründen nur Tageskarten erhältlich.

Trotz aller Einschränkungen und Erschwernisse freuen sich die Verantwortlichen bei der Stadt Ochsenhausen, dass es im Ziegelweiher bald losgeht. „Wir sehen uns auch gegenüber unseren Bürgern in der Pflicht, das Freibad zu öffnen“, betont Bürgermeister Andreas Denzel. Dies gelte vor allem vor dem Hintergrund, dass in diesem Sommer Familien nur eingeschränkt in Urlaub fahren könnten. Gleichzeitig appelliert das Stadtoberhaupt an alle Badegäste, sich an die Spielregeln zu halten: „Die Gesundheit hat oberste Priorität. Bitte beachten Sie deshalb unbedingt die geltenden Abstands- und Hygieneregeln.“

Bei zweifelhaftem Wetter kann man sich unter Telefon 07352/93 89 33 informieren, ob der Ziegelweiher geöffnet ist. (we)

Besuchen Sie den Memminger KURIER auch auf Facebook!

Auch interessant

Meistgelesen

Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet
Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet
Corona-Pandemie: Lokales Testzentrum in Memmingen in Betrieb
Corona-Pandemie: Lokales Testzentrum in Memmingen in Betrieb

Kommentare