Beliebte Veranstaltung abgeagt

Ochsenhausen: Lichtmeßmarkt findet wegen Corona nicht statt

Schriftzug Abgesagt
+
Der Lichtmeßmarkt in Ochsenhausen kann dieses Jahr nicht stattfinden.

Ochsenhausen - Hatte man bei der Ochsenhauser Stadtverwaltung im vergangenen Jahr noch gehofft, 2021 die beliebten Jahrmärkte wieder abhalten zu können, so hat die anhaltende Corona-Krise diese Pläne leider durchkreuzt.

Gleich der erste Markt im Jahr, der für den 8. Februar geplante Lichtmeßmarkt, muss abgesagt werden. „Wir haben alle Marktbeschicker bereits informiert“, so Marktmeister Ernst Zobel. „Und alle wissen, dass uns dies nicht leicht gefallen ist.“ Angesichts der bis Mitte Februar verlängerten Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des Virus SARS-CoV-2 hatte die Verwaltung auch keine andere Möglichkeit. „Wir können nur so sicherstellen, dass keine Übertragung des Virus möglich ist“, fügt Bürgermeister Andreas Denzel an.

Sowohl das Stadtoberhaupt als auch der Marktmeister hoffen, dass die Pandemie so weit eingedämmt werden kann, dass die weiteren Jahrmärkte stattfinden können. Ob es gelingt, den Georgimarkt Ende April abzuhalten, muss abgewartet werden. „Es wäre schön, wenn wir dann wieder sagen könnten: Kommen Sie und besuchen Sie uns!“, wünscht sich Bürgermeister Denzel. (me)

Auch interessant

Meistgelesen

Ottobeuren: Förderung für Stromspeicher
Ottobeuren: Förderung für Stromspeicher
Mitglieder einer internationalen Diebesbande festgenommen
Mitglieder einer internationalen Diebesbande festgenommen
Allgäuer Bauerntage: Herbstliches Fest in Füssen
Allgäuer Bauerntage: Herbstliches Fest in Füssen
Etwas andere Abiturfeier am Memminger Vöhlin-Gymnasium
Etwas andere Abiturfeier am Memminger Vöhlin-Gymnasium

Kommentare