Ochsenhausen steht vor großen Herausforderungen

Stadtverwaltung arbeitet trotz Schließung auf Hochtouren

+
Die Stadtverwaltung Ochsenhausen bearbeitet auch ohne direkten Kontakt die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger weiter.

Ochsenhausen - Bürgermeister Andreas Denzel hat die für Dienstag, 31. März, vorgesehene Sitzung des Gemeinderats abgesagt. War ursprünglich noch vorgesehen, die Sitzung unter Vorkehrungen vor einer Ansteckung abzuhalten, wurde aufgrund der aktuellen Entwicklung entschieden, die Sitzung doch abzusagen. Auch eine Sitzung des Ortschaftsrats Mittelbuch, die für den 24. März geplant war, findet nicht statt.

Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind derzeit bemüht, auch ohne direkten Kontakt zu den Bürgern alle Anliegen zu bearbeiten. Hauptarbeitsmittel sind dabei das Telefon und E-Mail. Täglich tagt auch ein Verwaltungsstab, der die aktuelle Situation bewertet und weitere Maßnahmen veranlasst. Dabei steht auch die Verwaltung vor großen Herausforderungen, da ein Mitarbeiter als Kontaktpersonen unter Quarantäne steht und Bürgermeister Denzel zurzeit vorsorglich ebenfalls von zu Hause aus arbeitet: „Ich bedaure sehr, dass ich nicht bei meinen Mitarbeitern im Rathaus sein kann,“ so Bürgermeister Andreas Denzel. „Aber wir sind in ständigem Kontakt auf elektronischem Weg und per Telefon.“ Inzwischen gibt es in Ochsenhausen vier infizierte Personen und 25 Personen, für die häusliche Quarantäne angeordnet wurde (Stand: Freitag, 20. März). (Me)

Auch interessant

Meistgelesen

Leutkirch: Neue Gutschein-Plattform für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung
Leutkirch: Neue Gutschein-Plattform für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung
Einzelne Wertstoffhöfe öffnen eingeschränkt wieder
Einzelne Wertstoffhöfe öffnen eingeschränkt wieder
DGB Allgäu fordert Anhebung des Kurzarbeitergeldes
DGB Allgäu fordert Anhebung des Kurzarbeitergeldes
Staatsministerin Judith Gerlach zur Digitalisierung: „Wir brauchen pfiffige Ideen“
Staatsministerin Judith Gerlach zur Digitalisierung: „Wir brauchen pfiffige Ideen“

Kommentare