1. kurierverlag-de
  2. Memmingen

Kaminwerk übergibt Petition

Erstellt:

Kommentare

null
Aus den Händen der Kaminwerk-Mitarbeiter nahm der SPD-Fraktionsvorsitzende Werner Häring (links im Bild) die Unterstützer-Postkarten entgegen. © Foto: Privat

Memmingen - Anlässlich des Drei-Königsfrühschoppens der SPD hat das Mitarbeiterteam des Kaminwerks 500 unterschriebene Postkarten an den Fraktionsvorsitzenden der Stadtrats-SPD, Werner Häring, übergeben. Mit der Aktion soll für einen Erhalt des Kaminwerks geworben werden.

Eigentlich hätte Memmingens Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger die Unterschriften erhalten sollen. Da dieser aber abwesend war, gingen die Postkarten an Werner Häring (ganz links im Bild). Geplant und umgesetzt hatten die Aktion ausschließlich die Mitarbeiter des Kaminwerks. »Die Leitung hatte damit nichts zu tun. Wir finden es natürlich toll, dass sich unsere Mitarbeiter so für das Kaminwerk einsetzen«, so Matthias Ressler, der 1. Vorsitzende des Kulturzentrum Memmingen e.V. Auch Werner Häring lobte die Aktion und versprach ,die Unterschriften dem Oberbürgermeister zu übergeben. »Wir als SPD haben und werden uns immer für das Kaminwerk einsetzen. Ohne uns hätte es das Kulturzentrum ja auch nicht gegeben«, so Häring. In die Diskussion ist das Kaminwerk durch die Einsetzung eines Arbeitskreises gekommen, der ein tragfähiges Konzept für die Zukunft erarbeiten soll. In der momentanen Konstellation aus Verein und ehrenamtlicher Arbeit ist das Memminger Kulturzentrum nicht mehr weiter zu führen, so die Verantwortlichen. Die gestiegenen Zuschauer- und Veranstaltungszahlen machen dies unmöglich. Die Unterschriftenaktion wird auch weiter fortgeführt. Im Kaminwerk kann man sich die notwendigen Postkarten holen. Es geht aber auch online unter www.openpetition.de/petition/online/kaminwerk-will-never-die-petition-zum-erhalt-des-kulturzentrums-memmingen-e-v. (MK)

Auch interessant

Kommentare