Die nächste Betrugsmasche

Polizei warnt vor falschen E-Mails

+

Memmingen/Unterallgäu – Dass Betrüger sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben, ist hinreichend bekannt. Nun tauchen aber im Schutzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West vermehrt E-Mails auf, die eine Vorladung der Bayerischen Polizei nachahmen.

In den Mails heißt es für gewöhnlich, dass der Empfänger einer Straftat verdächtigt werde und deshalb zur Vernehmung auf einer bestimmten Polizeidienststelle melden solle. Sowohl die Anschrift der Dienststelle als auch ein Termin werden laut einer Pressemeldung des Landeskriminalamts explizit im Anschreiben genannt. Auch sonst ist die Fake-Vorladung einer echten Vorladung der Bayerischen Polizei inhaltlich nachempfunden. Beispielsweise wird der Empfänger daran erinnert, ein Ausweisdokument mitzubringen, und auch ein Alternativtermin wird angeboten. 

Außerdem wird der Empfänger darauf hingewiesen, er könne weitere Unterlagen zu „der Ermittlungssache“ dem Anhang der Nachricht entnehmen. Und genau hier wird es gefährlich: Bei dem Anhang handelt es sich nicht um eine Akte, sondern um einen Trojaner, der sich beim Öffnen der Datei auf dem Computer installiert. Welchem Zweck die Schadsoftware dient, ist laut Polizei derzeit noch nicht bekannt.

Wer genau hinsieht, kann die gefälschten Vorladungen aber schnell erkennen, zum Beispiel an der umständlichen Formulierung „Dies ist eine Vorladung der deutschen nationalen Polizeiabteilung“ oder am Fehlen von Umlauten im Text. Auch die Mail-Adresse des Absenders kann Hinweise auf eine Betrugsmasche geben. Grundsätzlich verschickt die Bayerische Polizei Vorladungen per Briefpost oder überbringt sie persönlich.

Wer eine solche betrügerische E-Mail erhält, sollte auf keinen Fall den Dateianhang öffnen. Das Bayerische Landeskriminalamt empfiehlt, die Mail im Original aufzubewahren und bei der örtlich zuständigen Polizeidienststelle Anzeige zu erstatten. Im Zweifelsfall kann mit einem Anruf auf der jeweiligen Polizeiinspektion zweifelsfrei geklärt werden, ob es sich um eine echte oder um eine gefälschte Vorladung handelt. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Höherer Mindestlohn für Bauarbeiter
Höherer Mindestlohn für Bauarbeiter
Eine Chance bei krankhaftem Übergewicht
Eine Chance bei krankhaftem Übergewicht
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement 2019
Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement 2019

Kommentare