Maskenpflicht in den begehbaren Häusern

Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren öffnet wieder

Auch das Schwäbische Bauernhofmuseum hat nun wieder geöffnet. Führungen und andere Veranstaltungen können aber noch nicht stattfinden.
+
Auch das Schwäbische Bauernhofmuseum hat nun wieder geöffnet. Führungen und andere Veranstaltungen können aber noch nicht stattfinden.

Illerbeuren - Es geht wieder los: Das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren hat ab Dienstag, 19. Mai, wieder wie gehabt dienstags bis sonntags geöffnet. Die Öffnungszeiten verkürzen sich auf die Zeit zwischen 11 und 17 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Hygiene-Bestimmungen gibt es zunächst nur einen eingeschränkten Betrieb: Veranstaltungen, Museumsführungen, Kurse, museumspädagogische Angebote und Vorführungen können bis auf Weiteres nicht stattfinden. Zutritt ins Museum haben nur Einzelgäste und Familien; Gruppenbesuche und Busgruppen sind derzeit nicht möglich.Auch einige Häuser müssen wegen zu enger Räume oder schmaler Flure geschlossen bleiben.

Der größere Teil des Freilichtmuseums kann besichtigt werden. Allerdings sind alle Personen, die sich im Museumsgelände befinden, angehalten, die Abstandsregelungen einzuhalten, Rücksicht aufeinander zu nehmen und die aktuellen Besucherhinweise zu beachten. Ausgewählte historische Häuser sind geöffnet und können einzeln oder als Familie betreten werden. Der Weg durch die große Landtechnik-Ausstellung wird im Sinne einer Einbahnstraße umgestaltet, um für mehr Abstand zwischen den Besuchern zu sorgen. Im Kassengebäude und in allen begehbaren Häusern besteht Maskenpflicht.

Für die Anreise ist zu beachten, dass der Abstellplatz für Fahrräder vor dem Museumseingang nicht mehr benutzbar ist. Die neuen Fahrradparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz P1. Der Museumsausgang ist verlegt und führt nun direkt zum Parkplatz. Auch die Töpferei Ralf Kretschmann kann zu den Museumsöffnungszeiten wieder besucht werden. Auch die beiden Museumsgasthäuser „Gromerhof“ und „Torfwirtschaft Otto Hamp“ nehmen den Betrieb in ihren Außenbereichen wieder auf.

Ein Online-Programm des Bauernhofmuseums ist unter www.bauernhofmuseum.de/digital-erleben zu finden. Das Museum weist darauf hin, dass man vor dem Besuch idealerweise unter der Telefonnummer 08394/1455 anruft und sich nach der Frequentierung und aktuellen Modalitäten erkundigt. Das Museum behält sich vor, Änderungen am Ablauf vorzunehmen. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Grenzenloses Wandervergnügen im Unterallgäu
Grenzenloses Wandervergnügen im Unterallgäu
"Es gibt sehr gute Gründe zu feiern"
"Es gibt sehr gute Gründe zu feiern"
Böller und Raketen in der Altstadt unerwünscht
Böller und Raketen in der Altstadt unerwünscht

Kommentare