Stadtteilfest lockt viele Besucher in die Machnigstraße

Der Memminger Westen in Feierlaune

+
Die Kids in der ersten Reihe beobachteten besonders interessiert die Tanzvorführungen auf der Bühne. 

Memmingen – Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Manfred Schilder fand auch in diesem Jahr wieder das Stadtteilfest Memmingen-West statt. Nachdem der Termin im Juli wegen schlechter Witterung abgesagt wurde, freuten sich die zahlreichen Besucher am vergangenen Samstag über strahlenden Sonnenschein und verhältnismäßig warme Temperaturen.

Der Verein „Bürger für Bürger – Memminger Westen“ hat zum Ziel, das Quartiersmanagement Memmingen West bei Veranstaltungen, Aktionen und Projekten zu unterstützen sowie die Interessen der Bevölkerung im westlichen Stadtteil zu vertreten. Der Arbeitskreis dient der Förderung der Jugend- und Altenhilfe, dem interkulturellen Austausch ohne Rücksicht auf Herkunft, Geschlecht oder Religion und der Freizeitgestaltung. Das vom Verein zusammen mit dem Projektbüro Soziale Stadt organisierte Fest hat bereits eine schöne Tradition in der Stadt. Seit elf Jahren kümmert sich das Projektbüro im Memminger Westen um die Anliegen der Bewohner. Für sein unermüdliches Engagement für die Belange dieses Projektes wurde der vor kurzem pensionierte Manfred Mäuerle, ehemaliger Referatsleiter für Jugend und Soziales und Projektleiter der Sozialen Stadt, besonders geehrt. Auf der Bühne vor der Theodor-Heuss-Schule sorgten anschließend verschiedenste Gruppen mit vietnamesischen Tänzen, russischen Liedern und afrikanischen Trommelvorführungen für gute Laune bei den Besuchern. Neben einer gastronomisch internationalen Bewirtung gab es auch noch einen großen Flohmarkt auf dem Platz vor der Sparkasse. (ew)

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Vorstand tritt an
Neuer Vorstand tritt an
„Auf ein gutes Miteinander kommt es an“
„Auf ein gutes Miteinander kommt es an“
Stadtrat stimmt Grundstückskauf zu
Stadtrat stimmt Grundstückskauf zu
Kreistag grundsätzlich für Flexibus
Kreistag grundsätzlich für Flexibus

Kommentare