„Berechtigte Hoffnung“ für Memmingen

Mehr Förderung für Forschung und Entwicklung

+
Landtagsvizepräsident Alexander Hold (links) und MdL Bernhard Pohl (FW) stellten in Kaufbeuren die Planungen zu den Technologie-Transferzentren in der Region vor.

München/Kaufbeuren/Memmingen - Landtagsvizepräsident Alexander Hold (Kempten) und Bernhard Pohl, der Kaufbeurer Abgeordnete und haushaltspolitische Sprecher der Landtagsfraktion der Freien Wähler, haben vergangene Woche angekündigt, dass ihre Fraktion gemeinsam mit der CSU Haushaltsanträge zu den Technologietransferzentren (TTZ) in Kaufbeuren, Memmingen und Sonthofen eingebracht haben.

„Trotz Rekordausgaben tilgen wir Schulden und setzen kräftige Akzente in den bayerischen Regionen“, sagte Hold, denn „es ist gelungen, die Finanzierung und somit die schnelle Realisierung eines neuen Technologiezentrums der Industrie 4.0 der Hochschule Kempten am Standort Sonthofen zu sichern. Memmingen erhält ebenfalls ein neues TTZ als Einrichtung der Hochschule Kempten, und das TTZ in Kaufbeuren wird neu ausgerichtet.“ Bernhard Pohl ergänzte: „Die Oberbürgermeister von Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und Sonthofen, die heimische Wirtschaft und auch die Menschen in unserer Hightech-Region können sich also berechtigte Hoffnungen machen, schon bald von der Technologie-Förderung zu profitieren.“

Die TTZ Kempten, Kaufbeuren, Sonthofen und Memmingen sind eingebettet in das bereits 2011 gegründete und vom Freistaat Bayern finanzierte TNA Technologie Netzwerk Allgäu. Ziel dieser Kooperation ist es, die heimische Wirtschaft technologisch zu unterstützen, Arbeitsplätze zu sichern und die Wettbewerbsfähigkeit der Allgäuer Unternehmen zu verbessern.

Pohl ist sich sicher, dass der Landtag diese Mittel in die Planung für 2019/2020 entsprechend dem Antrag der beiden großen Fraktionen aufnehmen wird. Er lobte in diesem Zusammenhang auch die Zusammenarbeit mit der CSU: „Es ist uns ein gemeinsames Anliegen, den Wirtschafts- und Technologiestandort Allgäu zu stärken. Daher werden sämtliche Anträge zu den Technologietransferzentren von den Fraktionen der Freien Wähler und der CSU gemeinsam getragen.“ (ib)

Auch interessant

Meistgelesen

Memmingen: Eiserner Steg weicht neuem Übergang
Memmingen: Eiserner Steg weicht neuem Übergang
Jetzt für die Mädle aus der Region Memmingen abstimmen und tolle Preise gewinnen!
Jetzt für die Mädle aus der Region Memmingen abstimmen und tolle Preise gewinnen!
Zwei neue Ausstellungen in der MEWO Kunsthalle eröffnet
Zwei neue Ausstellungen in der MEWO Kunsthalle eröffnet
Sommerkonzert der städtischen Sing- und Musikschule Memmingen
Sommerkonzert der städtischen Sing- und Musikschule Memmingen

Kommentare