Bindeglied zwischen Flughafengästen und den Heimat-Regionen

Neue Travel Service Lounge am Allgäu Airport

+
Die neue Travel Service Lounge bietet den Fluggästen viele Informationen über die Regionen. Hier erfahren sie gleich bei der Ankunft alles wichtige über aktuelle Angebote und Aktionen.

Memmingen - Als Bindeglied zwischen den Flughafengästen und den Heimat-Regionen des Memminger Airports wurde jetzt in enger Kooperation der Allgäu Airport GmbH & Co. KG und der airportmedia touristik GmbH am Flughafen Memmingen eine Travel Service Lounge eröffnet. Es ist eine gemeinsame Standortmarketing- und Kommunikationsoffensive der Regionen mit einer attraktiven Darstellung nach innen und außen.

„Wir wollen aufzeigen, was die Region bietet”, sagte zum Auftakt der Veranstaltung Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schmid in seinem kurzen Statement vor den interessierten Gästen. Und CSU-Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Bayerischen Tourismusverbandes, Klaus Holetschek, bestätigte: „Damit geht ein lange gehegter Wunsch von Ralf Schmid in Erfüllung, aktuelle touristische Informationen den Gästen schon bei ihrer Ankunft zu übermitteln”. Erfreulich sei, dass die Informationen nun digital, aktuell und in attraktiver Form ohne großen Personalkostenfaktor bereitgestellt werden könnten. Sein Dank galt deshalb dem Initiator und Geschäftsführer der airportmedia touristik GmbH aus Konstanz, Wolfgang Rossband. Laut Marketingleiterin Ines Botta basieren die Präsentationsformen auf modernen, synchronisierten digitalen Werbeformaten, Videos und kreativen Promotion-Aktionen. Zielgruppe sei die mobile Gesellschaft aus dem Einzugsgebiet des Flughafens. Diesen Flughafengästen biete die Travel Service Lounge eine Anlaufstelle, um sich über die Regionen und ihre Angebote informieren zu lassen. Tourismus im Allgäu und Bayerisch Schwaben ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass die Tourismusbranche, als so genannte Querschnittsbranche, quasi alle wichtigen Wirtschaftsbereiche tangiere und dort Wertschöpfung initiiere, betonte CSU-Politiker Holetschek. Das zu Ende gehende Jahr zeige erneut, dass die Branche durchweg sehr erfolgreiche Ergebnisse vorweisen könne. Die Gäste-Ankunftszahlen in den ersten zehn Monaten 2016 stiegen um 5,2 Prozent und die Übernachtungszahlen sogar um 6,4 Prozent. Dies seien bayernweit und deutschlandweit Spitzenwerte und bedeuteten eine Wertschöpfung von über fünf Milliarden Euro mit einem Beschäftigungseffekt von annähernd 87.000 Beschäftigten. „Ich freue mich, dass sich am Angebot der airportmedia touristik GmbH so viele touristische Leistungsträger aus Schwaben beteiligt haben und somit den ankommenden internationalen Gästen hier am Allgäu Airport einen guten Einblick über die Leistungsangebote und Leistungsfähigkeit der bedeutenden Tourismusregion geben”, so Holetschek. (jw)

Auch interessant

Meistgelesen

Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1200,- Euro gewinnen!
Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1200,- Euro gewinnen!
Streik bei Real in Memmingen
Streik bei Real in Memmingen
Wirtschaftsminister Pschierer spricht in Egg a.d. Günz
Wirtschaftsminister Pschierer spricht in Egg a.d. Günz
Seniorenkonzept auf dem Prüfstand
Seniorenkonzept auf dem Prüfstand

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.