UNESCO-Multivisionsschau „REdUSE“ am Bernhard-Strigel-Gymnasium

Schüler diskutieren richtigen Umgang mit Ressourcen

+
Voller Interesse lauschten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe dem Referenten.

Memmingen – Die UNESCO-Multivisionsschau hat letzte Woche die Schülerinnen und Schüler des Bernhard-Strigel-Gymnasiums (BSG) besucht. Thema der Veranstaltung war „REdUSE - Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde“.

Welche Bedeutung dieser Umgang mit Ressourcen hat und wie man sie nachhaltig besser schützen kann, erfuhren die rund 700 Gymnasiasten an einem Vortragsvormittag – altersgerecht moderiert in drei Blöcken jeweils für die Unter-, Mittel- und Oberstufe. Moderator war Stefan Simonis von der UNESCO zertifizierten Bildungskampagne „Reduse - die Multivision“. 

Über Filme und anschließende Diskussion erfuhren die Gymnasiasten einiges über Ökologie, Umweltpolitik und Verschwendung. Zur Sprachen kamen ebenfalls Themen wie Handys, die mit wertvollen Metallen und Quarzen hergestellt werden, die Ausbeutung in Minen oder der ökologische Fußabdruck. „Wir wollen, dass mit dieser Vortragsreihe den Jugendlichen die Themen Ressourcen- und Umweltschutz noch bewusster werden. Sie sich wieder daran erinnern, was sie eigentlich schon wissen“, so Heidrun Voigtsberger vom Elternbeirat des BSG. 

Dank der Initiative des BSG-Elternbeirats, der Memminger Unternehmen aus dem Bereich Energie & Umwelt zur Unterstützung ins Boot holte, konnte die Veranstaltung realisiert werden. Dass Themen wie Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusster Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen auch dort bereits wesentlich positioniert sind, zeigte die große Spendenbereitschaft der Firmen Steca Elektronik GmbH, Phaesun GmbH, Bau-Fritz GmbH & Co. KG, Alois Müller GmbH, A. Berger GmbH & Co. KG, Pfeifer-Marketing, Leeb GmbH & Co. KG und nicht zuletzt der Stadt Memmingen. Sie ermöglichten, dass mehr als 700 Schülerinnen und Schüler kostenfrei an der Veranstaltung teilnehmen konnten. Die Multivision ist eine von 49 anerkannten Maßnahmen der UNESCO zur UN Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und einer der größten deutschen Akteure der Nachhaltigkeitsbildung. Weitere Informationen zur Multivision und dem Projekt „REdUSE“ gibt es unter www.multivision.info. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Einsturzgefahr: Haus in der Innenstadt geräumt
Einsturzgefahr: Haus in der Innenstadt geräumt
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Feuerwehreinsatz im Klinikum Memmingen
Feuerwehreinsatz im Klinikum Memmingen
Memminger Bahnhofsareal: Stadtratsfraktionen widersprechen Kritik
Memminger Bahnhofsareal: Stadtratsfraktionen widersprechen Kritik

Kommentare