"Rauszeit" dieses Jahr "für alle"

Unterallgäu Aktiv GmbH lädt wieder zur Gesundheitswoche ein

+
Tobias Klöck hat in den letzten Monaten die 17. Gesundheitstage vorbereitet, Start ist am 17. Mai in Babenhausen.

Unterallgäu – Es ist wieder „Rauszeit“ im Landkreis: Nachdem das Motto im vergangenen Jahr laut Organisator Tobias Klöck von der Unterallgäu Aktiv GmbH gut ankam, gilt es auch für die diesjährige 17. Auflage der Unterallgäuer Gesundheitstage, die am 17. Mai in Babenhausen startet. Lediglich der Zusatz „für alle“ wurde noch ergänzt, womit man insbesondere die Senioren noch stärker in die Projekttage einbinden wolle, erklärt Klöck.

Über 200 Veranstaltungen umfasst die „Rauszeit für alle“ zwischen dem 17. und 26. Mai. „Wir wollen den Bürgern zeigen, was der Landkreis zu bieten hat und die Angebote gebündelt darstellen“, so Klöck. Inbegriffen ist dabei Verschiedenstes - von Vorträgen über Schnupperstunden in Fitnessstudios oder Vereinen bis hin zu besonderen Aktionen wie dem Kneipp-Film oder Waldbaden. 

Besonders wichtig, da lehnt sich die Unterallgäu Aktiv GmbH auch an die zeitgleich stattfindende Aktionswoche des bayerischen Familienministeriums an, sei es, „die Senioren mitzunehmen“, sagt Klöck. Da gehe es vor allem darum, wie Menschen selbstbestimmt so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden weiter wohnen können. 

Auch heuer hat das Landratsamt wieder dazu aufgerufen, dass sich Gesundheitsanbieter zahlreich an den Aktionstagen beteiligen. Neben den landkreiseigenen Institutionen, unter anderem auch den Kliniken, seien wieder viele treue Anbieter aus den Vorjahren dabei, freut sich der Organisator. Deshalb unterscheide sich das Programm auch „nur marginal“. Einziger Wermutstropfen sei, dass die Gesundheitstage bei Sport- und Gymnastikvereinen bislang kaum verankert seien. Sie könnten die Woche gut als Plattform nutzen, um ihre Sportart der Öffentlichkeit zu präsentieren. 

Gut verbreitet

Für wichtig hatten Klöck und Sandra Neubauer, die sich die Veranstaltungsorganisation teilen, auch gehalten, die einzelnen Angebote möglichst breit im Landkreis zu streuen. „Das ist uns auch ganz gut gelungen“, meint Klöck. Freilich gebe es beispielsweise in Bad Wörishofen wesentlich mehr Gesundheitsanbieter als etwa in den kleineren Gemeinden. Umso größer sei die Herausforderung, den gesamten Landkreis zur Teilnahme zu animieren. 

Gastgeber für die Auftaktveranstaltung am 17. Mai ist wie schon im Vorjahr das Babenhausener Schulzentrum, wo ab 17 Uhr ein mehrstündiges, abwechslungsreiches Mitmachprogramm auf die Besucher wartet. Zu gewinnen gibt es dort auch gleich ein Fahrrad, gesponsert vom Radl-Stadl und der VR-Bank. Das Programm der Gesundheitswoche ist auch online unter www.ua-gesundheitswoche.de einsehbar – seit diesem Jahr auch für Smartphones optimiert.  (mt)

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt mitmachen und Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1200,- Euro gewinnen!
Jetzt mitmachen und Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1200,- Euro gewinnen!
Überhöhte Handwerkerrechnungen
Überhöhte Handwerkerrechnungen
Heidrun Bauer erhält Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Heidrun Bauer erhält Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
"Volk - Heimat - Dorf": Ausstellung beleuchtet NS-Zeit auf dem Land
"Volk - Heimat - Dorf": Ausstellung beleuchtet NS-Zeit auf dem Land

Kommentare