Wer hat etwas mitbekommen? Polizei bittet um Hinweise

Unterallgäu: Langfinger bricht Opferstock in Mohrenhauser Kapelle auf

Opferstock in einer Kirche.
+
In der Kapelle „Bruder-Konrad“ in Mohrenhausen wurde ein Opferstock aufgebrochen (Symbolfoto).

Mohrenhausen - Am Sonntag, 31. Januar 2021, zwischen 1:50 und 2 Uhr, brach ein bislang unbekannter Täter in der Kapelle „Bruder-Konrad“ in Mohrenhausen einen Opferstock gewaltsam auf.

Ein Anwohner bemerkte zu diesem Zeitpunkt das Leuchten von Taschenlampen und einen geparkten Pkw im Bereich der Kapelle. Als er am nächsten Tag die Kapelle betrat, stellte er den Aufbruch fest. Die Schadenshöhe wird derzeit auf 500 Euro beziffert.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise, insbesondere, wer zum oben genannten Zeitpunkt verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge wahrgenommen hat. Hinweise unter der Rufnummer 08331/100-0.
(PI Memmingen)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kalium vernichtet - keine Zwischenfälle
Kalium vernichtet - keine Zwischenfälle
Stadt Memmingen fördert Lasten-Fahrräder
Stadt Memmingen fördert Lasten-Fahrräder
BLLV Memmingen ehrt verdiente Mitglieder für langjährige Treue
BLLV Memmingen ehrt verdiente Mitglieder für langjährige Treue
Memminger Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler in den Ruhestand verabschiedet
Memminger Tiefbauamtsleiter Gernot Winkler in den Ruhestand verabschiedet

Kommentare