"Wäre ich nicht arm, wärst du nicht reich!"

Streik bei Real in Memmingen

1 von 22
2 von 22
3 von 22
4 von 22
5 von 22
6 von 22
7 von 22
8 von 22

Memmingen - Die Gewerkschaft ver.di hat Beschäftigte der SB Warenhauskette Real GmbH in ganz Bayern zum Streik aufgerufen. In Memmingen haben sich am Freitag 68 Streikende vor der Real-Filiale versammelt.

Begründet wird der Aufruf mit dem Ausstieg des Unternehmens aus der Tarifbindung mit ver.di. und dem Wechsel zu den Tarifen des DHV. „Die Pläne der Real-Geschäftsführung lassen die Beschäftigten vor der eigenen Rente gruseln, denn es wird damit den Menschen bei Real zusätzlich noch jede Würde im Alter genommen“, begründet Manuela Karn, ver.di-Streikleiterin im Allgäu, das Vorgehen. 

Die Streikenden der Real-Märke Memmingen, Weilheim und Kempten haben sich schon morgens zu einer Kundgebung auf dem Gehweg vor dem Real-Markt in Memmingen getroffen. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Bauausschuss diskutiert über 135 neue Wohnungen
Bauausschuss diskutiert über 135 neue Wohnungen
SPD/FDP-Fraktion beantragt klimapolitische Maßnahmen
SPD/FDP-Fraktion beantragt klimapolitische Maßnahmen
22 Touren beim Unterallgäuer Wanderherbst
22 Touren beim Unterallgäuer Wanderherbst
DAV-Sektion Memmingen feiert 150-jährigen Geburtstag
DAV-Sektion Memmingen feiert 150-jährigen Geburtstag