"Wäre ich nicht arm, wärst du nicht reich!"

Streik bei Real in Memmingen

1 von 22
2 von 22
3 von 22
4 von 22
5 von 22
6 von 22
7 von 22
8 von 22

Memmingen - Die Gewerkschaft ver.di hat Beschäftigte der SB Warenhauskette Real GmbH in ganz Bayern zum Streik aufgerufen. In Memmingen haben sich am Freitag 68 Streikende vor der Real-Filiale versammelt.

Begründet wird der Aufruf mit dem Ausstieg des Unternehmens aus der Tarifbindung mit ver.di. und dem Wechsel zu den Tarifen des DHV. „Die Pläne der Real-Geschäftsführung lassen die Beschäftigten vor der eigenen Rente gruseln, denn es wird damit den Menschen bei Real zusätzlich noch jede Würde im Alter genommen“, begründet Manuela Karn, ver.di-Streikleiterin im Allgäu, das Vorgehen. 

Die Streikenden der Real-Märke Memmingen, Weilheim und Kempten haben sich schon morgens zu einer Kundgebung auf dem Gehweg vor dem Real-Markt in Memmingen getroffen. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Parkhaus Krautstraße für ein Jahr gesperrt
Parkhaus Krautstraße für ein Jahr gesperrt
Ausstellungseröffnung „50 Jahre Narrenzunft Roiweible Aitrach“
Ausstellungseröffnung „50 Jahre Narrenzunft Roiweible Aitrach“
Europabüro organisiert Multimedia-Show für Erstwähler
Europabüro organisiert Multimedia-Show für Erstwähler
Erlebnistage für Geschwister von Kindern mit Behinderung
Erlebnistage für Geschwister von Kindern mit Behinderung

Kommentare