„Eine regionale Geschenkidee, die schmeckt!“

Verkaufsstellen fürs „Günztal Genusskörble“ gesucht

Geschenkkorb mit Biolebensmitteln
+
Das „Günztal-Genusskörble“ versteht sich als leckere Visitenkarte der Region und als perfektes Geschenk zu vielen Anlässen.

Unterallgäu - Die Öko-Modellregion Günztal hat jetzt eine passende Antwort auf die stets quälende Frage: „Was schenke ich bloß?“ „Was nehme ich als Mitbringsel mit?“ gefunden: Das Günztal-Genusskörble“. Ein perfektes Geschenk sollte gefallen, es sollte nützlich sein, aber nicht langweilig, nicht in der Ecke verstauben; es muss auch der schenkenden Person gefallen und mit ihr angenehm in Verbindung gebracht werden.

Im „Günztal-Genusskörble“ sind mindestens 50 Prozent Bio-Produkte aus der Öko-Modellregion Günztal enthalten. Sie werden ergänzt mit Allgäuer Bio- und regionalen Produkten. Darüber hinaus liegt dem Korb noch eine schicke Geschenkkarte bei. „Die Idee dahinter ist, sichtbar zu machen, welche leckeren Bio- und regionalen Produkte das Günztal zu bieten hat. Das bietet eine gute Möglichkeit, unsere Region genussvoll zu entdecken und auch nach außen hin bekannt zu machen“, so Rebecca Schweiß, Projektmanagerin der Öko-Modellregion Günztal. Zudem könnten dadurch auch die bäuerlichen Familienbetriebe und das Lebensmittelhandwerk in der Region unterstützt werden.

Verkaufsstellen gesucht

Für den Vertrieb werden nun weitere Verkaufsstellen in der gesamten Öko-Modellregion gesucht, die den Korb verkaufen. Einzelhändler, Hofläden oder Naturkostläden, die Interesse haben das „Günztal Genusskörble“ anzubieten, können sich gerne direkt bei der Öko-Modellregion per E-Mail unter oekomodellregion@oberguenzburg.de oder unter Telefon 0170-9170356 melden.

Da es sich bei den Zutaten des „Günztal Genusskörble“ nicht um leicht verderbliche Ware handelt, kann es auch gut gelagert werden. Aktuell sind unter anderem folgende Zutaten vorgesehen: Bio-Apfelsaft, Bio-Dinkel, Bio-Dinkel-Penne, Allgäuer Sennerei-Käse (vakuumiert), Blütenhonig, Wildkräuter Tempeh, Haselnuss-Schoko-Brotaufstrich, Blumenwiese-Saat der „Stiftung Kulturlandschaft Günztal“ sowie eine original Günztal-Postkarte.

Ideales Präsent

„Das Genusskörble ist aber nicht nur für Privatpersonen ein ideales Präsent“, so Rebecca Schweiß, „sondern auch für unsere Gemeinden in der Öko-Modellregion Günztal, die den Korb zu Anlässen wie beispielsweise runde Geburtstage oder Ehrungen an ihre Bürger/innen verschenken können. Auch für Einzelunternehmen oder Vereine bietet sich diese regionale Geschenkidee hervorragend an.“

Ab sofort ist das „Günztal Genusskörble“ auf Vorbestellung in Hartmann´s Hofladen in Obergünzburg erhältlich unter Telefonnummer 08372/7885 oder per Email unter obst-hartmann@web.de. (Tom Otto)

Auch interessant

Meistgelesen

Corona in Memmingen: 7-Tage-Inzidenz weiterhin auf hohem Niveau - zwei neue Schnellteststationen
Corona in Memmingen: 7-Tage-Inzidenz weiterhin auf hohem Niveau - zwei neue Schnellteststationen
Unterallgäu: „Glückswege“ und „Radrunde“ - zwei neue LEADER-Projekte an der Iller eröffnet
Unterallgäu: „Glückswege“ und „Radrunde“ - zwei neue LEADER-Projekte an der Iller eröffnet
Ex-Freundin in Tiefgarage entführt – Haftstrafe für 37-Jährigen
Ex-Freundin in Tiefgarage entführt – Haftstrafe für 37-Jährigen
Karte mit 50 Radtouren im Unterallgäu neu aufgelegt
Karte mit 50 Radtouren im Unterallgäu neu aufgelegt

Kommentare