Zwei Museumsabteilungen vorerst geschlossen

Wegen Corona: Umbaumaßnahmen im Memminger Hermansbau

Die Abteilungen „Vor- und Frühgeschichte“ und das Heimatmuseum Freudenthal/Altvater im Stadtmuseum im Hermansbau sind bis auf weiteres wegen Umbaumaßnahmen geschlossen.
+
Die Abteilungen „Vor- und Frühgeschichte“ und das Heimatmuseum Freudenthal/Altvater im Stadtmuseum im Hermansbau sind bis auf weiteres wegen Umbaumaßnahmen geschlossen. 

Memmingen - Das Stadtmuseum Memmingen setzt Corona-Sicherheitsmaßnahmen um. Hierfür sind ab sofort die Abteilungen „Vor- und Frühgeschichte“ und auch das Heimatmuseum Freudenthal/Altvater geschlossen.

Die Coronavirus-Pandemie zwang auch die Memminger Museen über mehrere Wochen zur Schließung. Nach ersten Lockerungen des Shutdowns ist auch das Stadtmuseum unter Auflage von Hygiene- und Abstandsregeln zum Teil wieder geöffnet – doch die Abteilung Freudenthal/Altvater musste geschlossen bleiben. Zu den Sicherheitsmaßnahmen wie Desinfektionsmittel und Maskenpflicht zählt auch die Einhaltung der Abstandsregeln. Diese sind nur durch das für das Stadtmuseum neu entwickelte Besucherleitsystem gesichert.

Um das Heimatmuseum Freudenthal/Altvater wieder öffnen zu können, werden nun Umbaumaßnahmen vorgenommen, die auch die Abteilung „Vor- und Frühgeschichte“ betreffen und einen Rundgang unter Einhaltung der Abstandsregelungen ermöglichen. Für diese Maßnahmen hat das Stadtmuseum Memmingen Fördermittel durch die Bundesförderung „NEUSTART. Sofortprogramm für coronabedingte Investitionen in Kultureinrichtungen“ erhalten. Wie lange die Schließung dauert, sei momentan nicht absehbar. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet
Memmingen: Corona-Teststation in der Stadionhalle wieder geöffnet
Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Deutschland wählt den „Vogel des Jahres“ 2021
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Sontheim: Mit dem Skateboard an Auto gehängt - 22-Jähriger gestorben
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region
Die TOP-Arbeitgeber in unserer Region

Kommentare