79-jährige Bewohnerin unversehrt

500.000 Euro Schaden bei Brand in Eppishausen

PantherMedia B24015049
+
PantherMedia B24015049

Eppishausen – In der Nacht zum vergangenen Montag ist in Eppishausen ein etwa 1.000 Quadratmeter großer Stall abgebrannt. Nachbarn hatten das Feuer bemerkt und mitgeteilt. Als die erste Streife aus dem Hof ankam, stand der Stall bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen aufs benachbarte Wohnhaus, wo die 79-jährige Bewohnerin zu diesem Zeitpunkt schlief, konnte dank einer Brandmauer verhindert werden. Im Stall selbst befanden sich vier Kühe und zehn Pferde, wovon eines verletzt und zum Tierarzt gebracht wurde. Die Bewohnerin konnte geweckt und unverletzt gerettet werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 500.000 Euro, als Brandursache einen technischen Defekt. Im Einsatz waren in Eppishausen rund 120 Feuerwehrleute. 

mt

Auch interessant

Meistgelesen

Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Fachstelle gegen sexuelle Gewalt: Wieso immer mehr Unterallgäuer Hilfe suchen
Erstkommunion in Wiedergeltingen
Erstkommunion in Wiedergeltingen
Auf in die 5. Jahreszeit
MINDELHEIM
Auf in die 5. Jahreszeit
Auf in die 5. Jahreszeit

Kommentare