1. kurierverlag-de
  2. Mindelheim

Advent, Advent: Unterallgäu startet in die Vorweihnachtszeit

Erstellt:

Kommentare

null
Auch in Mindelheim laufen die Vorbereitungen auf die Adventszeit. Der Baum am Marienplatz steht bereits. © Böcken

Unterallgäu – In diesen Tagen beginnt sie wieder, die stade Zeit, in der neben Ruhe und Besinnlichkeit auch Laible und Glühwein endlich wieder zum Alltag gehören. Passend dazu eröffnen im ganzen Unterallgäu die Weihnachtsmärkte, von denen der Wochen KURIER in der heutigen Printausgabe einige auf Sonderseiten vorstellt.

Haben Sie sich schon Gedanken über Weihnachtsgeschenke gemacht? Vielleicht werden Sie ja auf einem der Unterallgäuer Advents- und Weihnachtsmärkte fündig. „Dort gibt es sie noch, die stimmungsvolle, besinnliche Vorweihnachtszeit. Budenzauber und Glühweinduft, Kunsthandwerk und kulinarische Köstlichkeiten abseits von Trubel und Kommerz“, schwärmt Tobias Klöck vom Sachgebiet Freizeit und Tourismus am Landrats­amt Unterallgäu. Dieses hat im Freizeitportal des Landkreises wieder eine Übersicht mit rund 40 Termine in der Region unter www.freizeit-unterallgaeu.de zusammengestellt.

Auch in der heutigen Printausgabe des Wochen KURIERS, auch online nachzulesen als E-Paper, sind zahlreiche Weihnachtsveranstaltungen von Städten und Gemeinden aufgeführt: Während das vorweihnachtliche Mindelheim nicht nur zum Weihnachtsmarkt, sondern auch zu einer Vielzahl an kulturellen Events einlädt, freut man sich in Bad Wörishofen schon auf den 11. Krippenweg. Türkheim bereitet sich derzeit auf seinen 32. Weihnachtsmarkt vor, der wieder am 1. und 2. Advent im Schlosshof stattfindet. Und bereits am kommenden Samstag, 29. November, weiß man im Unterallgäu: „Pfaffenhausen leuchtet!“

Der Wochen KURIER wünscht allen Lesern eine schöne und ­besinnliche ­Adventszeit!

mt

Auch interessant

Kommentare