Kurstadt haut in die Tasten

200 Akkordeonspieler aus dem DHV-Bezirk Bayerisch-Schwaben spielen in Bad Wörishofen

+
Am Samstag, 14. September, kommen 200 Akkordeonspieler nach Bad Wörishofen.

Bad Wörishofen – Wenn sich am Samstag 14.September wieder einmal der Musik-Pavillon in Bad Wörishofen mit Akkordeonklängen füllt, dann ist dies sicherlich ein einzigartiges Erlebnis für Besucher, Zuhörer, aber auch für die vielen aktiven Musiker. Aus dem Deutschen Harmonikaverband (DHV) – Bezirk Bayerisch-Schwaben, der sich vom Donauries bis ins Allgäu, zwischen Augsburg und Ulm erstreckt, nehmen insgesamt zwölf Akkordeonorchester teil. Circa 200 Akkordeonspieler werden die Kurstadt Bad Wörishofen wieder einmal mehr mit fröhlicher Akkordeonmusik erklingen lassen.

Freude und Begeisterung für das Akkordeon sind zu hören, wenn die aktiven Musiker im Alter von sieben bis 70 Jahren kräftig in die Tasten greifen. Dabei tauchen sie in jede Stilrichtung ein und präsentieren ihr vielseitiges Musikinstrument mal klassisch mal modern, vom Tango Argentino bis zu den Melodien von Johann Strauß, von Klassik bis Rock-Pop und von Filmmelodien bis zur Volksmusik.

Ab 09.30 bis 18 Uhr musizieren die Orchester jeweils 30 Minuten. Zu hören sind das AE Haunstetten, AE Quintasten, AE Hannelore Heim, AO Kammeltal, AO Accordimento Neusäß, AO und Tastolinos der Sing- und Musikschule Gersthofen, AO und Jugend-AO Türk­heim, AO Zusamtal , der Akkordeon-Club Vöhringen und als Gäste aus dem DHV-Bezirk Oberbayern das 1. Akkordeonorchester des Musikvereins Hausham.

Die Organisation liegt in den Händen der DHV-Vorsitzenden Marianne Baldauf aus Kammel­tal und der Bezirksvorstandschaft. Bereits zum 6. Mal findet dieses Akkordeon-Event statt, das sich mit zunehmender Beliebtheit präsentiert. Besonders glücklich zeigt sich die Organisatorin über die zahlreiche Teilnahme der Bezirksorchester, die in Bad Wörishofen herzlich willkommen sind.

Sollte sich das Wetter wider Erwarten nicht ganz so erfreulich zeigen, dann musizieren die Akkordeonorchester im Kurhaus frei nach dem Motto „Wo man musiziert und singt, da lass dich ruhig nieder ...“. Über einen regen Besuch der Veranstaltung bei freiem Eintritt freuen sich die aktiven Musiker ganz besonders.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Vermisste Katzen in Mindelheim und Umgebung
Vermisste Katzen in Mindelheim und Umgebung
135-Jähriges Jubiläum der Schützengesellschaft Nassenbeuren: 250 Schützen schießen gemeinsam
135-Jähriges Jubiläum der Schützengesellschaft Nassenbeuren: 250 Schützen schießen gemeinsam
Das Umfeld ist entscheidend bei der Wahl des richtigen Lifts
Das Umfeld ist entscheidend bei der Wahl des richtigen Lifts
Herbstmarkt in Kirchheim: Aussteller und Besucher trotzen dem Wetter
Herbstmarkt in Kirchheim: Aussteller und Besucher trotzen dem Wetter

Kommentare