59. Alphornbläsertreffen

„Starkes Stück Heimat und Kultur“

Günztaler Alphornbläser vor heimischer Kulisse in Engetried.
+
Günztaler Alphornbläser vor heimischer Kulisse in Engetried.

Engetried – Alphornbläser aus dem ganzen Allgäu, den benachbarten Regionen der Schweiz, Österreichs und Oberbayerns feiern das 40jährige Bestehen der Günztaler Alphornbläser.

Gleichzeitig ist es das 59. große Alphornbläsertreffen der Euregio via Salina. Das Jubiläum beginnt am Samstagabend, 26. August, um 19 Uhr mit einem Festabend auf freiem Feld, westlich von Engetried, Richtung Linden. Die Musikkapelle „Irsingen“, die „Riederinger Bläser“ und der Jubiläumsverein, gestalten den musikalischen Rahmen. 

Den Festsonntag, 27. August , eröffnen die Alphornbläser um 6 Uhr mit einem Weckruf den Reigen. Um 9 Uhr bilden die Teilnehmer mit der Musikkapelle „Gschnitz“ aus Tirol einen großen Festzug von der Kirche Engetried zur Festwiese. Dort werden mehrere Zelebranten ab 9.30 Uhr einen Gottesdienst feiern. Musikalisch folgt danach ein Frühschoppen. 

Ab Mittag wird der Arbeitskreis „Alphornblasen im Allgäu“ mit seinen zahlreichen Alphornbläsergruppen auftreten. Paul Knoll als Arbeitskreisleiter und Paul Hartmann als Vorsitzender der „Euregio Via Salina“ werden den Reigen eröffnen. Der Tag endet mit einem großen Gemeinschaftschor über den Viehweiden des Dorfes. 

Bürgermeister Alfons Weber und Bischof Dr. Konrad Zdarsa übernehmen die Schirmherrschaft des Jubiläums. Die Günztaler Alphornbläser sind „ein starkes Stück Heimat und Kultur. Sie bringen den Glanz der Musik näher“, sagt Weber. 

Bischof Konrad erlebte die Günztaler Alphornbläser bereits in Augsburg und deren „wunderbares Naturinstrument“. Zu allen Zeiten werde die Musik in Verbindung mit Harmonie gesehen und verweise auf die Schönheit der Schöpfung Gottes. Gerade wenn diese Musik in die Liturgie einbezogen werde, sei sie „eine Verherrlichung Gottes und der Heiligung der Gläubigen“.

von wk

Auch interessant

Meistgelesen

Mindelheim: 5G-Initiative demonstriert „Antennen-Wald“ vor dem Forum
Mindelheim: 5G-Initiative demonstriert „Antennen-Wald“ vor dem Forum
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
Bad Wörishofen: Kurpark-Leuchten wird bis Mitte Juni verlängert
UPM Ettringen: Erste 18 Mitarbeiter in Werksarztpraxis geimpft
UPM Ettringen: Erste 18 Mitarbeiter in Werksarztpraxis geimpft
Kirchheims Bürgermeisterin Susanne Fischer spricht über ihr erstes Amtsjahr
Kirchheims Bürgermeisterin Susanne Fischer spricht über ihr erstes Amtsjahr

Kommentare