Ressortarchiv: MINDELHEIM

22-Jähriger gesteht Brandstiftung

22-Jähriger gesteht Brandstiftung

Mindelheim: Und es war doch Brandstiftung – dies steht mittlerweile fest. Am Pfingstmontag in den frühen Morgenstunden war ein Wohn- und Geschäfts­haus in der Landsberger Straße ein Opfer der Flam­men geworden. Jetzt hat ein 22-Jähriger gestanden den Brand gelegt zu haben.
22-Jähriger gesteht Brandstiftung
Sicherheitsstandards werden weiter optimiert

Sicherheitsstandards werden weiter optimiert

Unterallgäu/Stauden: Langenneufnachs Bürgermeister Josef Böck und sein Amtskollege Hermann Lochbronner (Markt Kirchheim, Landkreis Unterallgäu) stehen für weitere sechs Jahre an der Spitze der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Stauden-Wasserversorgung mit Sitz in Reichertshofen.
Sicherheitsstandards werden weiter optimiert
Modern und funktionell

Modern und funktionell

Bad Wörishofen: Seit über 40 Jahren ist sie im Einsatz, die moosgrüne Uniform der bayerischen Polizei. Nun ist es an der Zeit sie in Rente zu schicken und eine neue Uniform einzuführen, die sich an den modernen Standards in Qualität und Funktion orientiert.
Modern und funktionell
Rahmenbedingungen der Polizeiarbeit verbessern

Rahmenbedingungen der Polizeiarbeit verbessern

Mindelheim: Die Raumverhältnisse in der Polizeiinspektion Mindelheim sind mehr als unzureichend (wir berichteten bereits mehrfach). Deshalb hat sich der Freistaat nun nach längerer Planungszeit für einen Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Dienstgebäude an der Memminger Straße entschlossen. Vom Baufortschritt überzeugte sich am vergangenen Donnerstagnachmittag der bayerische Innen­staats­sekretär Gerhard Eck.
Rahmenbedingungen der Polizeiarbeit verbessern
Nächster Schritt der Altstadtsanierung

Nächster Schritt der Altstadtsanierung

Mindelheim: Im Rahmen seines Besuchs in Mindelheim in der vergangenen Woche informierte sich Innenstaatssekretär Gerhard Eck auch über die Fort­schritte der Altstadtsanie­rung. Der stellvertretende Bür­germeister Roland Ahne ging mit ihm vor Ort gemeinsam mit Staatssekretär Franz Josef Pschierer und Bau­direktorin Christine Schwei­ger sowie ihrer Kollegin Ursula Meyer (beide von der Regierung von Schwaben) die Details für den vierten Bauabschnitt durch.
Nächster Schritt der Altstadtsanierung
»Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun«

»Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun«

Türkheim: Vor kurzem kehrten die Minis aus der Pfarreiengemeinschaft Türkheim wieder begeistert von der Ministrantenwallfahrt zurück. Mit dem Motto der Wallfahrt »Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun« waren die Minis mit Kaplan P. Martin Skalitzky und Diakon Gerhard Rummel unterwegs. Der Höhepunkt der Rom-Wallfahrt war die Begegnung mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz.
»Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun«
Carina Dein ist das neue Christkind

Carina Dein ist das neue Christkind

Bad Wörishofen: Bad Wörishofen hat ein neues Christkind! Carina Dein wird diese ehrenvolle Aufgabe die nächsten beiden Jahre übernehmen. Die elfjährige Bad Wörishofenerin überzeugte die Jury des Kur- und Tourismusbetriebes auf ganzer Linie und wurde zum neuen Christkind ernannt.
Carina Dein ist das neue Christkind
Raum geschaffen für neue Arbeitsplätze

Raum geschaffen für neue Arbeitsplätze

Bad Wörishofen: Mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft feierte in der vergangenen Woche die MicroStep Europa GmbH den Auftakt ihrer Bauarbeiten zum Neubau ihres Firmensitzes in der Kneippstadt. Der Hersteller von CNC-gesteuerten Schneidsystemen wird auf einem 3.000 Quadratmeter großen Grundstück ein Bürocenter errichten, das Platz für rund 60 Mitarbeiter bieten wird.
Raum geschaffen für neue Arbeitsplätze
Innenstaatssekretär zu Gast

Innenstaatssekretär zu Gast

Mindelheim: Am Donnerstag, dem 21. August wird auf Einladung von Staatssekretär Franz Pschie­rer Innenstaatssekretär Gerhard Eck die laufende Baumaßnahme der Mindelheimer Polizei besichtigen.
Innenstaatssekretär zu Gast
Für den Ernstfall bestens vorbereitet

Für den Ernstfall bestens vorbereitet

Bad Wörishofen: Die diesjährige Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen wurde Mitte Juli gemeinsam mit den Ortsteilfeuerwehren Dorschhausen und Kirchdorf durchgeführt. Aufgabe für die Einsatzkräfte war eine umfangreiche technische Hilfeleistung bei einem angenommenen Verkehrsunfall mit Beteiligung von zwei Pkws, einem Schulbus und einem Lkw mit Gefahrgut.
Für den Ernstfall bestens vorbereitet
Altersgerechtes Quartiersmanagement

Altersgerechtes Quartiersmanagement

Ettringen: Immer mehr junge Leute gehen in urbane Zentren und die Älteren bleiben in der ländlichen Region. Auch vor Ettringen macht der demografische Wandel nicht Halt und so trafen sich am 6. August etwa 30 engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde und den Ortsteilen im Mehrzweckraum der Albert-Schweitzer-Schule zu einem Expertenworkhop zum Thema »Senioren in der Gemeinde«.
Altersgerechtes Quartiersmanagement
Von Tokio ins Unterallgäu

Von Tokio ins Unterallgäu

Mindelheim/Binkenhofen: Wer sagt denn, dass es immer Miami oder eine Weltstadt wie New York sein muss, wenn es darum geht die passende Kulisse für professionelle Modeaufnahmen zu finden? Die Agentur »mmk.Die Marktmacher« verlegte in der vergangenen Woche ein professionelles Modeshhooting kurzerhand ins Unterallgäu.
Von Tokio ins Unterallgäu
Unter 60 Stunden pro Woche geht es nicht

Unter 60 Stunden pro Woche geht es nicht

Mindelheim/Unterallgäu: Am heutigen Mittwoch, dem 13. August, gehen die Uhren im Mindelheimer Rathaus ein klein wenig anders. Der Grund dafür ist, dass Rathauschef Bürgermeister Dr. Stephan Winter heute seinen 50. Geburtstag feiert und dazu Mitarbeiter, Wegbegleiter und Gratulanten zu Gast hat. Die Redaktionsleiterin des Wochen KURIERs, Andrea Friebel sprach im Vorfeld mit Bürgermeister Winter über seinen Alltag, seine Aufgaben und seine Arbeitswoche.
Unter 60 Stunden pro Woche geht es nicht
Lisa und die »Mindelzwerge«

Lisa und die »Mindelzwerge«

Mindelheim/Unterallgäu: »Mindelzwerge« heißt die neue betriebliche Kindertagesstätte, die der Landkreis Unterallgäu derzeit in Kooperation mit den Kreiskliniken Unterallgäu und den Grob-Werken auf dem Gelände der Kreisklinik in Mindelheim errichtet.
Lisa und die »Mindelzwerge«
»Mit Gott für Kaiser und Reich«

»Mit Gott für Kaiser und Reich«

Mit einer überaus beachtenswerten Sonderausstellung macht das Mindelheimer Heimat­museum im Kloster Heilig-Kreuz aufmerksam auf 100 Jahre Beginn des 1. Welt­krieges. Eröffnet wurde die Sonderschau mit einem Festakt im Innenhof des Klosters in der vergangenen Woche.
»Mit Gott für Kaiser und Reich«
Neuer Glanz für die leere Nische

Neuer Glanz für die leere Nische

Mindelheim: Nach erfolgter Restaurierung erstrahlt die Liebfrauenkapelle in Mindelheim nun in neuem Glanz. Umso störender ist die leere Nische über dem Eingang. Hier hat nun der engagiert wirkende Freundeskreis Alt-Mindelheim Abhilfe geschaffen.
Neuer Glanz für die leere Nische
Die Hüter des Siebenergeheimnisses

Die Hüter des Siebenergeheimnisses

Mindelheim/Unterallgäu: Mit geheimnisvollen Zeichen, gelegt aus gebranntem Ton, Glas oder Porzellan, markierten einst die Feldgeschworenen die Lage von Grenzsteinen und verhinderten so, dass Grenzstein-Rücker ihr Unwesen trieben. Heute übernehmen die staatlichen Vermessungsbehörden die Abmarkung von Grundstücken.
Die Hüter des Siebenergeheimnisses