Ressortarchiv: MINDELHEIM

4.470 Euro-Förderung für Berufsschüler in Mindelheim

4.470 Euro-Förderung für Berufsschüler in Mindelheim

Mindelheim: Die ­Techniker Krankenkasse (TK) unterstützt Schulen, die sich in der Gesundheits­för­derung engagieren. Mit insgesamt 4.470 Euro fördert die TK jetzt ein umfangreiches Präventionsprojekt zur Rückengesundheit an der Berufsschule in Mindelheim. Dabei werden rund 300 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 21 Jahren gemeinsam mit ihren 50 Lehrerinnen und Lehrern von einem Physiothera­peu­ten für ein rückenbewusstes Verhalten in der Schule und im Beruf geschult.
4.470 Euro-Förderung für Berufsschüler in Mindelheim
Ehrenamtliche Leistung der Extraklasse gewürdigt

Ehrenamtliche Leistung der Extraklasse gewürdigt

Mindelheim: »Ehrenamtliche Leistungen wie sie andere Bürgerinnen und Bürger in dieser Form, in Qualität und Beständigkeit, nicht erbringen«, konnte Bürger­meister Dr. Stephan Winter im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Mindelheimer Rathaus in der vergangenen Woche auszeichnen.
Ehrenamtliche Leistung der Extraklasse gewürdigt
»Polizei im Park«

»Polizei im Park«

Mindelheim: Die bewusste Entscheidung gegen den Anbau und für einen Neubau sei ohne Zweifel die richtige gewesen, betonte der Polizeivizepräsident Klaus Faltenbacher anlässlich des Richtfestes am vergangenen Freitag auf der Großbaustelle an der Memminger Straße. Er freue sich bereits sehr auf die »Polizei im Park«, die im Herbst des kommenden Jahres ihren Betrieb aufnehmen wird.
»Polizei im Park«
Klingende Botschafter der Stadt

Klingende Botschafter der Stadt

Mindelheim: Vor 50 Jahren taten sie sich zusammen, fünf - damals noch schüchterne - junge Männer aus dem Maristenkolleg. Auf Initiative und unter der Leitung des unvergessenen Frater Otto Miss wurde die Fanfarengruppe Mindelheim aus der Taufe gehoben. Was daraus wurde, das erfuhren die Festgäste bei der Jubiläumsfeier am vergangenen Samstag.
Klingende Botschafter der Stadt
Gute Nachricht für Kunden der Stadtwerke

Gute Nachricht für Kunden der Stadtwerke

Bad Wörishofen: Trotz eines Rekordniveaus von staatlichen Belastungen können die Stadtwerke Bad Wörishofen die Strompreise für Haushaltskunden bis auf Weiteres stabil halten.
Gute Nachricht für Kunden der Stadtwerke
Gelebte Inklusion und Integration

Gelebte Inklusion und Integration

Mindelheim: Zu einer Zeit als die Begriffe »Inklusion« und »Integration« noch nicht in aller Munde waren, als Menschen mit Behinderungen und sichtbaren Verwundungen aus dem soeben überstandenen Zweiten Weltkrieg noch eher mitleidig betrachtet wurden, taten sich in Mindelheim Männer zusammen, um einen ganz besonderen und in dieser Art damals einzigartigen Verein zu gründen: Den Versehrtensportverein Mindelheim e.V.
Gelebte Inklusion und Integration
Den Segen des Heiligen Leonhard erbeten

Den Segen des Heiligen Leonhard erbeten

Apfeltrach/Unterallgäu: Leonhardiritte haben in Bayern eine lange und gute Tradition. Rund um den 6. November, dem Gedenktag des heiligen Leonhard von Limoges, der im 6. Jahrhundert gelebt hat, finden Prozessionen hoch zu Ross mit anschließender Tiersegnung statt. Auch im Unterallgäu sind Leonhardiritte gerne besuchte Zeugnisse gelebten Brauchtums.
Den Segen des Heiligen Leonhard erbeten
Äpfel sind gut für das Ortsbild

Äpfel sind gut für das Ortsbild

Unterallgäu: Es duftet derzeit nach frischen Äpfeln im Foyer des Landratsamts Unterallgäu. Noch bis 14. November läuft hier die Ausstellung »Altes Streuobst neu entdecken«. Bei der Ausstellungseröffnung wurde klar: Es lohnt sich, den Apfel einmal genauer zu betrachten - oder besser gesagt: die unzähligen verschiedenen Apfelsorten! Einige davon sind in einem begehbaren Apfelmodell ausgestellt. Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege, hat die Wanderausstellung der »Versuchsstation für Obstbau« ins Unterallgäu geholt.
Äpfel sind gut für das Ortsbild

Ein ehrenvolles Gedenken an die Familie Glasberg

Bad Wörishofen: In der letzten Sitzung des Bad Wörishofener Stadtrates ging es unter anderem um den Bürgerhaushalt, die Verlegung von sogenannten Stolpersteinen zur Erinnerung an die Familie Glasberg sowie die überfällige Erhöhung der Zweitwohnungssteuer.
Ein ehrenvolles Gedenken an die Familie Glasberg
Den Dingen im Leben mehr Raum geben

Den Dingen im Leben mehr Raum geben

Bad Wörishofen: Ein überwiegend positives Fazit zogen am 2. November im Rahmen der Abschlussveranstaltung sowohl das Organisationsteam als auch Referenten und Teilnehmer der 1. Gesundheitstage Bad Wörishofen, die vom 31. Oktober bis 2. November unter dem Motto »Leben in Balance« über die Bühne gingen.
Den Dingen im Leben mehr Raum geben
So wird (Stadt-)Politik gemacht

So wird (Stadt-)Politik gemacht

Mindelheim: Ein buntes Gewusel von Nach­wuchs­stadträten gibt es seit drei Jahren immer im Okto­ber, wenn sich die neuen und alten Kinderparlaments­mitglieder im Mindelheimer Rathaus treffen. Am vergangenen Freitag war es wieder soweit und es fand die erste konstituierende Sitzung der neuen Legislaturperiode, die im kommenden Jahr be­ginnt, statt.
So wird (Stadt-)Politik gemacht
»Erinnerungen an Ernst Mosch« spielen 2.522 Euro ein

»Erinnerungen an Ernst Mosch« spielen 2.522 Euro ein

Bad Wörishofen: Dass Musik verbindet ist hinlänglich bekannt, allerdings macht »Blasmusik vom Feinsten« das Publikum auch überaus spendabel Dies zeigte am 11. Oktober das Benefizkonzert »Ehrungen an Ernst Mosch« des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) im vollbesetzten Kursaal.
»Erinnerungen an Ernst Mosch« spielen 2.522 Euro ein
Planen, koordinieren, löten und fräsen

Planen, koordinieren, löten und fräsen

Pfaffenhausen/Babenhausen/Unterallgäu: Eine tolle Erfahrung ermöglichten das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. (bbw) zusammen mit den bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgebern (bayme vbm) in Kooperation mit den Firmen Raico Bautechnik GmbH in Pfaffenhausen und der Kößler Technologie GmbH in Babenhausen 12 Jugendlichen aus dem Unterallgäu: Die Acht- und Neuntklässler durften in den Herbstferien im »Hightech-live!«-Camp in verschiedene Berufsfelder hineinschnuppern und erhielten so eine erste wichtige Berufsorientierung.
Planen, koordinieren, löten und fräsen
Die Seele des Blues zum Leben erweckt

Die Seele des Blues zum Leben erweckt

Bad Wörishofen: Vier Tage lang stand das Filmhaus Huber in Bad Wörishofen im Zeichen von Jazz, Swing und Blues, denn vom 23. bis 26. Oktober hieß es erneut »Jazz goes to Kur«.
Die Seele des Blues zum Leben erweckt