Ressortarchiv: MINDELHEIM

Nachgerückt

Nachgerückt

Mindelheim – „Auf mich wartet eine interessante, neue Aufgabe!“ Da ist sich Rene Lang sicher. Seit vergangenen Montag ist er als neues Stadtratsmitglied vereidigt.
Nachgerückt
Ehre, wem Ehre gebührt

Ehre, wem Ehre gebührt

Mindelheim – Sie machen die Gesellschaft ein wenig wärmer und menschlicher: Die Ehrenamtlichen! Besonders wer sich über lange Zeit hinweg stetig engagiert hat einen besonderen Dank verdient. So sieht es auch der Bayerische Innenminister Josef Herrmann. Darum fand am vergangenen Mittwoch im Landratsamt die feierliche Ehrung für langjährige, ehrenamtliche Dienstzeit im Bayerischen Roten Kreuz (BRK) statt.
Ehre, wem Ehre gebührt
Gestalte deine Zukunft!

Gestalte deine Zukunft!

Unterallgäu – Prall gefüllt mit spannenden Ausbildungsangeboten: das neue Ausbildungs-Magazin Azubi+ der Kurier Verlags GmbH ist da! Wer jetzt die Weichen Richtung berufliche Zukunft stellen möchte, findet darin jede Menge Anregungen und Tipps – und natürlich viele Ausbildungsangebote namhafter Firmen aus der Region.
Gestalte deine Zukunft!
Begeisterung für Technik wecken

Begeisterung für Technik wecken

Türkheim – Der 3. Platz im Wettbewerb „Technik-Scout“ war bereits ein sichtbarer Beleg der fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der Firma MAN Toni Maurer und der Ludwig-Aurbacher-Mittelschule Türkheim. Das im Unternehmen durchgeführte Projekt im Rahmen des Wettbewerbs, der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft ausgeschrieben wurde und den Schülern erste Einblicke in die Berufswelt der Technikbranche vermittelte, sollte noch weitere Früchte tragen: So wurde am Ende eine Schulpartnerschaft zwischen MAN Toni Maurer und der Mittelschule geschlossen. Ziel ist es, Jugendliche für eine technische Ausbildung zu begeistern sowie Einblicke in die Vielfältigkeit des Berufsfeldes zu ermöglichen.
Begeisterung für Technik wecken
Neuigkeiten über das Waaghaus

Neuigkeiten über das Waaghaus

Türkheim – Der Termin bei der Regierung von Schwaben wurde noch von beiden wahrgenommen, vom zwischenzeitlich verabschiedeten Bürgermeister Sebastian Seemüller und dessen Nachfolger und jetzt vereidigten Amtsinhaber Christian Kähler. Beide hatten sich über die Kriterien erkundigt, ob in Sachen Waaghaus-Sanierung eine städtebauliche Förderung zum Tragen käme. Und sie kamen mit guten Nachrichten zurück.
Neuigkeiten über das Waaghaus
Mit viel Herz, Hirn und Hingabe

Mit viel Herz, Hirn und Hingabe

Ettringen – „Ettringen und aktion hoffnung passen sehr gut zusammen!“ Die Aussage von Bürgermeister Robert Sturm könnte schon Titel und Geschichte gleichzeitig sein, so punktgenau trifft sie den Nagel auf den Kopf. Kaum jemand hätte vorausahnen können, was sich aus dem „Prototyp“ aller aktion hoffnung-Shops in Deutschland in der Unterallgäuer Gemeinde entwickeln würde: Eine Erfolgsgeschichte!
Mit viel Herz, Hirn und Hingabe
„Jeder darf gerne mitmachen!“

„Jeder darf gerne mitmachen!“

Bad Wörishofen – So quirlig und voller Vorfreude Komponistin und Produzentin Sanni Risch im Rahmen der jüngsten Ausschusssitzung für Kur-, Tourismus- und Veranstaltungswesen den anwesenden Stadträten als auch Bürgermeister Paul Gruschka über die Fortschritte ihres geplanten Musiktheaters „Kneipp - das Volksmusical“ berichtete, darf man sich wohl auch das angekündigte Spektakel aus Musik, Theater und Heimat vorstellen: unvergleichlich.
„Jeder darf gerne mitmachen!“
Die Welt zu Gast in der Kneippstadt

Die Welt zu Gast in der Kneippstadt

Bad Wörishofen – Ganz im Zeichen von Gesang und Klavier steht am Samstag, 24. September, bis Sonntag, 2. Oktober, das Festival der Nationen. Dann treffen die Stars und junge Weltelite der Klassikszene in Bad Wörishofen zusammen.
Die Welt zu Gast in der Kneippstadt
Mit Socken und Strümpfen die Mindelheimer erobert

Mit Socken und Strümpfen die Mindelheimer erobert

Mindelheim – Sie gehören zum bunten Bild der Märkte wie die Auslage, die sie selbst mitbringen: Die Wanderhändler, Marktbeschicker oder Fieranten, wie sie genannt werden. Etliche Bezeichnungen stehen für die Herrschaften zur Verfügung, die sich Sonnenschein, Wind und Regen stellen und für ihre Kunden manches Mal dann doch zur festen Adresse werden; weil man sie verlässlich vorfindet. Bürgermeister Dr. Stephan Winter konnte am vergangenen Montag auf dem Herbstmarkt einigen von ihnen im Namen der Stadt Danke sagen.
Mit Socken und Strümpfen die Mindelheimer erobert
Tolle Stimmung, vielfältige Glanzlichter

Tolle Stimmung, vielfältige Glanzlichter

Mindelheim – Das Kulturamt Mindelheim veranstaltete kürzlich zum 15. Mal die Altstadtnacht. Fünf Stunden lang, von 18 bis 23 Uhr, wurde die historische Altstadt zur Bühne für Musik-, Kunst- und Kulturdarbietungen. Die Mindelheimer Altstadtnacht ist eine Institution. Genau wie der einsetzende Regen, könnte man meinen.
Tolle Stimmung, vielfältige Glanzlichter
Anna ist das Kreisbote TrachtenMadl 2016

Anna ist das Kreisbote TrachtenMadl 2016

Das erste Kreisbote TrachtenMadl heißt Anna, ist süße 17 Jahre alt und kommt aus Thalhofen (Landkreis Ostallgäu). Beim großen Finale auf Sedlmeir‘s Trachtenhof in Schwabaich bezauberte die Gymnasiastin mit Charme und Schönheit die Jury und ließ alle Konkurrentinnen hinter sich. Nun ist Anna stolze Besitzerin einer funkelnagelneuen Vespa Primavera 50 im Wert von 3.490 Euro, und sie wird Covergirl auf Sedlmeir‘s nächstem Trachtenprospekt.
Anna ist das Kreisbote TrachtenMadl 2016
Die Hand zum Schwur

Die Hand zum Schwur

Türkheim – Nicht nur das Amt als solches hat Gewicht – auch die Amtskette, die Christian Kähler nun als vereidigter Erster Bürgermeister der Marktgemeinde Türkheim tragen darf, zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf den Schultern deutlich zu spüren ist.
Die Hand zum Schwur
"Das Projekt muss erst einmal wachsen"

"Das Projekt muss erst einmal wachsen"

Ettringen – Die Idee ist nicht neu und durchaus ansprechend: Tieren ein Zuhause zu geben, die ansonsten keiner mehr haben will, weil zu alt, zu krank oder zu wenig ertragreich. Das Gut Aiderbichl ist so ein Beispiel; hier können Tiere in Würde die letzten Jahre verbringen, fernab eines domestizierenden Lebens. Auch den Gemeinderat Ettringen hat die Bauvoranfrage eines Antragstellers erreicht, der im Anwesen Ziegelstadel in Ettringen einen Gnadenhof errichten möchte und um Abriss- als auch Neubaugenehmigung seitens der Gemeinde bat.
"Das Projekt muss erst einmal wachsen"
Kultur pur trotz Dauerregen

Kultur pur trotz Dauerregen

Kultur pur trotz Dauerregen
Demenz - Leben ohne Gestern

Demenz - Leben ohne Gestern

Bad Wörishofen/Mindelheim – Im Rahmen des Weltalzheimertages am Mittwoch, 21. September und der Themenwoche „Jung und Alt bewegt Demenz“ vom 21. bis 28. September laden die Demenzhilfe Kontaktstellen Bad Wörishofen und Mindelheim zu verschiedenen Veranstaltungen ein.
Demenz - Leben ohne Gestern
5.500 mal Garantie für Hilfe in kürzester Zeit

5.500 mal Garantie für Hilfe in kürzester Zeit

Unterallgäu – „Wenn die Katastrophe kommt, sind wir bereit. Komm, hilf mit!“ – so lautet das Motto der Feuerwehraktionswoche, die vom 17. bis 25. September bayernweit und auch im Unterallgäu stattfindet. Die Feuerwehren vor Ort organisieren in dieser Woche viele Veranstaltungen, Übungen und Aktionen zum Kennenlernen.
5.500 mal Garantie für Hilfe in kürzester Zeit
140 Jahre im Dienst der Allgemeinheit

140 Jahre im Dienst der Allgemeinheit

Markt Wald – Mit einem zweitägigen Festprogramm beging die Freiwillige Feuerwehr Markt Wald am vergangenen Wochenende in der heimischen TSV-Turnhalle ihr 140-jähriges Jubiläum. Wie groß das Ansehen der Feuerwehrler in der Gemeinde ist, zeigte die enge Verbundenheit und die Unterstützung der Markt Walder bei der Jubiläumsfeier.
140 Jahre im Dienst der Allgemeinheit
20 Jahre gebündelte Stärken

20 Jahre gebündelte Stärken

Reichertshofen/Stauden – Die Regionalentwicklung Stauden (RES) kann heuer auf ihr 20-jähriges Bestehen zurück blicken. 1996 haben sich 15 Staudengemeinden auf Initiative des damaligen schwäbischen Bezirkstagspräsidenten Georg Simnacher zusammen geschlossen, um fortan ihre Kräfte und Stärken zu bündeln und die Stauden auf allen gesellschaftlichen Feldern – wirtschaftlich, kulturell und touristisch – weiter nach vorne zu bringen.
20 Jahre gebündelte Stärken
Konsequenter Weg Richtung Öffentlichkeit

Konsequenter Weg Richtung Öffentlichkeit

Mindelheim – Professionell sieht sie aus, die neue CD; professionell aufgenommen ist sie ebenfalls. Vor allen Dingen: sie ist real! Was es für eine Band bedeutet, was es heißt, sein Engagement, die Hingabe zur Musik in gebrannter Form vor sich liegen zu sehen, hat nicht nur die Bandmitglieder von „Nevershire“ beeindruckt. Auch Meet&Greet-Gewinner Christian Pfister aus Mörgen wollte wissen, wie der musikalische Weg beschaffen sein müsse, der als Belohnung die kleine, silberne Scheibe möglich macht.
Konsequenter Weg Richtung Öffentlichkeit
Von kleinen Abc-Schützen und dem Schulweg-Einmaleins

Von kleinen Abc-Schützen und dem Schulweg-Einmaleins

Mindelheim – Lustig gepunktet, bedruckt mit bekannten Trickfilmfiguren, süßen Tieren und vielerlei mehr: Bunte Schultüten symbolisieren wie kaum etwas anderes eine der gravierendsten Veränderungen im Leben vieler Kinder: Jetzt geht es in die Schule!
Von kleinen Abc-Schützen und dem Schulweg-Einmaleins
Es durfte gefeiert werden

Es durfte gefeiert werden

Es durfte gefeiert werden
Mindelheim feiert!

Mindelheim feiert!

Mindelheim – Sie ist mittlerweile eine Institution und darf zeitgleich heuer 15. Geburtstag feiern: die Altstadtnacht in Mindelheim. Und wie die Jahre zuvor überzeugt und überrascht sie gleichzeitig mit einem mehr als abwechslungsreichen Programm, unterschiedlichster musikalischer Rhythmen, und ausgewählten Aktionen des örtlichen Einzelhandels als auch der Gastronomie.
Mindelheim feiert!
Von Originalen und Temperamenten

Von Originalen und Temperamenten

Ettringen – Mit einem bunten Strauß aus Musik, Comedy und Kabarett feiern aktion hoffnung und die Gemeinde Ettringen ab dem 30. September das 20-jährige Jubiläum von KULTur.gut. Italienische Vollblutmusiker, oberbayerische Originale und exzellente Saxophonisten und Vokalisten laden ein, den Genuss von Kunst und Kultur mit der Hilfe für Menschen in Not zu verbinden.
Von Originalen und Temperamenten
Geschwindigkeit und Kampfgeist

Geschwindigkeit und Kampfgeist

Salgen – Am vergangenen Wochenende wurde auf dem Gelände des Campidona Polo Club e.V. die Cosmo Polo Trophy 2016 ausgerichtet. Vier Teams traten unter der Leitung von Mayura Wolla und Christoph van Eupen an.
Geschwindigkeit und Kampfgeist
Mit Herzblut und Eigenleistung

Mit Herzblut und Eigenleistung

Mindelheim/Heimenegg – Sie strahlt wieder in neuem Glanz: die Außen- und Innenrenovierung der Heimenegger Kapelle St. Wendelin konnte abgeschlossen werden. Aus diesem schönen Anlass findet am Sonntag, 11. September, um 13.30 Uhr eine Denkandacht statt.
Mit Herzblut und Eigenleistung
Nach Herzenslust baden

Nach Herzenslust baden

Mindelheim – Nach nur 16-monatiger Bauzeit kann das Hallenbad mit darüber liegender Sporthalle am Samstag, 17. September, wieder geöffnet werden.
Nach Herzenslust baden
Erneutes Tauziehen in Sachen Paul Gruschka und Stadtrat

Erneutes Tauziehen in Sachen Paul Gruschka und Stadtrat

Bad Wörishofen - Nach Einstellung des Verfahrens gegen 22 Personen im Stadtrat Bad Wörishofen hat die Staatsanwaltschaft nun auch die Ermittlungen gegen Bad Wörishofens ehemaligen Bürgermeister Klaus Holetschek eingestellt. Umso mehr fordern nun die Fraktionen von SPD und Grüne in öffentlichen Stellungsnahmen Bürgermeister Paul Gruschka zum Handeln auf und damit der Umsetzung des Beschlusses bezüglich des Fremdenverkehrsbeitrags Therme nachzukommen.
Erneutes Tauziehen in Sachen Paul Gruschka und Stadtrat
Vier Teams - ein Pokal

Vier Teams - ein Pokal

Vier Teams - ein Pokal
Kurioses & Schönes handgemacht

Kurioses & Schönes handgemacht

Kurioses & Schönes handgemacht
Schönes zu entdecken

Schönes zu entdecken

Bad Wörishofen - Teddybären, romantische Gestecke, Feuerstellen in origineller Form: Der Kunsthandwerkermarkt, der kürzlich in der Kneippstadt stattfand, erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit.
Schönes zu entdecken
Ab durch die Hecke, über den Baumstamm, rein in den Teich

Ab durch die Hecke, über den Baumstamm, rein in den Teich

Ab durch die Hecke, über den Baumstamm, rein in den Teich
Offroad durchs Gelände: Mit „Allhufantrieb“ kein Problem

Offroad durchs Gelände: Mit „Allhufantrieb“ kein Problem

Salgen/Unterallgäu – Salgen ist ein ganz besonderer Ort. Nicht nur für alle, die dort wohnen, sondern auch für die Vielseitigkeitsreiter. Hier gibt es eine, von nur drei Vielseitigkeitsstrecken in Schwaben. Am vergangenen Wochenende konnten sich Reiter mit prominenter Unterstützung den Herausforderungen der Geländestrecke stellen.
Offroad durchs Gelände: Mit „Allhufantrieb“ kein Problem