Ressortarchiv: MINDELHEIM

Ein frohes neues Jahr 2017!

Ein frohes neues Jahr 2017!

Unterallgäu – Es gehört zu Silvester wie bemalte Eier zu Ostern: das Silvesterfeuerwerk. Nur zum Jahreswechsel dürfen auch die Laien unter den Pyrotechnikern ihrer Lust an bunten Zaubereien am Nachthimmel frönen und ohne vorheriger Genehmigung „verballern“, was der Geldbeutel hergibt.
Ein frohes neues Jahr 2017!
Amouröse Verwicklungen und viel Fernweh

Amouröse Verwicklungen und viel Fernweh

Bad Wörishofen – Zwei Highlights stehen gleich zu Beginn des kommenden Jahres auf dem Programm des Kurhauses in Bad Wörishofen. So kündigt sich bereits am 4. Januar mit „Der Bettelstudent“ eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Operetten an; am 5. Januar reist dann die Comedy- und Musikshow „Ab in den Süden“ ein.
Amouröse Verwicklungen und viel Fernweh
Leon war der Beste

Leon war der Beste

Mindelheim – Im Rahmen des Vorlesewettbewerbes durften die Klassensieger aus den Klassen 6a, 6b und 6c der Mittelschule Mindelheim gegeneinander antreten.
Leon war der Beste
Hasen statt Böller

Hasen statt Böller

Apfeltrach - Die Kreiskaninchenschau des Kreisverbandes Unterallgäu der Rassekaninchenzüchter wird zum Jahreswechsel vom Kleintierzüchterverein Mindelheim e.V. ausgerichtet.
Hasen statt Böller
Zurück zu den Wurzeln

Zurück zu den Wurzeln

Mickhausen – Komplett neu gestaltet wurde in den vergangenen Monaten die historische Kirchenkrippe in der Mickhauser Pfarrkirche St. Wolfgang. Seit dem Frühjahr war Krippenbauer Max Müller damit beschäftigt, die bis zu hundert Jahre alten Holzfiguren detailgetreu zu restaurieren und neu einzukleiden. Der bisher verwendete alpenländische Stall im Stil eines Bergbauernhofes wurde durch eine orientalische Ruinenkrippe ersetzt.
Zurück zu den Wurzeln
Gemeinsamkeit wird groß geschrieben

Gemeinsamkeit wird groß geschrieben

Markt Wald – Das Jahr neigt sich seinem Ende entgegen, aller Orten finden Weihnachtsfeiern und Jahresabschlüsse statt. Auch die Gemeinde Markt Wald stellte sich diesem Brauch und lud im Namen des Bürgermeister Peter Wachler Bürger zur Jahresabschlussfeier in den Adlersaal ein.
Gemeinsamkeit wird groß geschrieben
„Schade, aber danke!“

„Schade, aber danke!“

Türkheim – Seinen „Verschleißerscheinungen“ sei es geschuldet, seiner zeitintensiven Aufgabe als Landwirt – aber auch den vielen und oftmals langwierigen Sitzungen, die er in seiner Tätigkeit als Marktgemeinderat zu absolvieren hatte: Max Zech verlässt seinen langjährigen Posten am Ratstisch.
„Schade, aber danke!“
Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Mindelheim – Wenige Tage vor dem Weihnachtsfest lud die Mindelheimer Maria-Ward-Realschule zur Aufführung eines Weihnachtsmusicals ins Forum Mindelheim ein. Ausführende des Musicals waren Schülerinnen der Klassen 5 bis 10 unter der Gesamtleitung von Franziska Guth.
Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte
„Sie retten, was zu retten ist!“

„Sie retten, was zu retten ist!“

Mindelheim – Im festlichen Rahmen wurden kürzlich langgediente Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von der Stadt Mindelheim ausgezeichnet. „Sie üben mehr als nur ein Hobby aus“, konnte Bürgermeister Dr. Stephan Winter den Anwesenden bestätigen. „Sie sind rund um die Uhr für andere im Einsatz. Und das nicht erst seit gestern, sondern seit Jahren“, fügte er anerkennend hinzu.
„Sie retten, was zu retten ist!“
„Akte“ Tricor ist geschlossen

„Akte“ Tricor ist geschlossen

Bad Wörishofen – Eine eigens dafür einberufene Pressekonferenz am vergangenen Montag nutzte Bad Wörishofens Bürgermeister Paul Gruschka, um die Stellungnahme der Stadt zum Thema „Ansiedlung Firma Tricor AG“ öffentlich zu erläutern.
„Akte“ Tricor ist geschlossen
„S‘sind gute Kind‘, sind gute Kind´„

„S‘sind gute Kind‘, sind gute Kind´„

Ettringen/Siebnach – Wie sehr dem Heiligen Nikolaus auch die kleinen Gemeinden des Unterallgäus am Herzen liegen, konnten Gäste der Jahresabschlussfeier im Gasthaus Kreuz in Siebnach beobachten: Pünktlich zum 6. Dezember ließ es sich der Heilige nicht nehmen, in launiger Reimform auch auf verdiente Bürger und Mitarbeiter der Einheitsgemeinde Ettringen zu verweisen und ihnen zu Ehren viele Geschenke aus seinem Sack hervorzuzaubern.
„S‘sind gute Kind‘, sind gute Kind´„
Solider Haushalt, zufriedene Bürger

Solider Haushalt, zufriedene Bürger

Mindelheim – Bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier der Stadt Mindelheim im Silvestersaal wurde gemeinsam Bilanz gezogen. Durch die traditionelle Feier, die mit festlicher Musik umrahmt wurde, führte Bürgermeister Dr. Stephan Winter.
Solider Haushalt, zufriedene Bürger
Mit Hündchen und Hamster

Mit Hündchen und Hamster

Ettringen – Seit dem vergangenen Dienstag können interessierte Bürger der Gemeinde Ettringen nacheifern und Wohnungen in der Anlage „Soziale Mitte Ettringen“ erwerben. Im Rahmen der Informationsveranstaltung am vergangenen Montag stellten Franz Anwander und Florian Schuster von der Wohnbaugesellschaft (WBG) Mindelheim das Konzept im Allgemeinen und die einzelnen Wohnungen im Speziellen vor.
Mit Hündchen und Hamster
Ein klares „Ja!“ für den Hort

Ein klares „Ja!“ für den Hort

Bad Wörishofen – Die Pfarrei St. Justina möchte sich vom maroden Pfarr- und Jugendheim trennen, in dessen Kellerräumen auch ein Kinderhort untergebracht ist. Derzeit besuchen über 40 Kinder diese Einrichtung, die zur Entlastung berufstätiger Eltern gerne genutzt wird. Im Rahmen der jüngsten Stadtratssitzung bat Werner Würstle, Geschäftsleiter des Rathauses, um eine Grundsatzentscheidung zur Standortfrage und um Stellungnahme der Räte.
Ein klares „Ja!“ für den Hort
Aus wirtschaftlicher Sicht zu empfehlen

Aus wirtschaftlicher Sicht zu empfehlen

Bad Wörishofen – Nach den Überschwemmungen im Jahre 2003 gab die Stadt Bad Wörishofen eine Studie in Auftrag, die sich mit Verbesserungen in Sachen Hochwasserschutz fachlich auseinander setzen sollte. 2008 folgte eine weitere Untersuchung, die Maßnahmen in diesem Bereich unter wirtschaftlichen Aspekten beleuchtete. Im Rahmen der jüngsten Stadtratssitzung am vergangenen Montag stellte Bernhard Vogt vom Ingenieurbüro Dr. Blasy & Dr. Øverland den Stadträten und dem Bürgermeister die aktuellen Erhebungen dazu vor.
Aus wirtschaftlicher Sicht zu empfehlen
Ein Meilenstein für die Kreisklinik

Ein Meilenstein für die Kreisklinik

Mindelheim – Durch eine großzügige Spende der Familie Grob an den Förderverein Kreisklinik Mindelheim e.V. war es möglich ein neues, mobiles Ultraschallgerät anzuschaffen und eine neue radiologische Abteilung zu eröffnen.
Ein Meilenstein für die Kreisklinik
Billigkeitserlass ist abgesegnet

Billigkeitserlass ist abgesegnet

Türkheim – Zahlreiche, in der Vergangenheit liegende Gemeinderatssitzungen sollten sich mit dem Themenbereich Badstraße auseinandersetzen. Auch im Rahmen einer der letzten Sitzungen diskutierte das Gremium ausführlich über die – im Verwaltungsjargon „erstmalige Herstellung“ der Badstraße – und damit über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen betroffener Anlieger dieser knapp vierzig Jahre alten Straße (der Wochen KURIER berichtete).
Billigkeitserlass ist abgesegnet
Positive Zukunftsvision für das Allgäu

Positive Zukunftsvision für das Allgäu

Mindelheim – Nach einer langen Nacht im bayerischem Landtag und einer Einigung zum Thema Flüchtlingspolitik in Bayern, trafen sich Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Wirtschaftsstaatsekretär Franz Josef Pschierer im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsgespräche in der Region. Bayerns Zukunft gestalten“ zum gemeinsamen Gespräch im Forum Mindelheim, da „das Beste zum Schluss kommt“, so Pschierer.
Positive Zukunftsvision für das Allgäu
Schüler sind "Papp-fit"!

Schüler sind "Papp-fit"!

Schüler sind "Papp-fit"!
Mit Fleiß, Ideen und jeder Menge Kreativität

Mit Fleiß, Ideen und jeder Menge Kreativität

Bad Wörishofen – Die neunten Klassen der Realschule Buchloe, der Wirtschaftsschule und Fachoberschule (FOS) Bad Wörishofen, der Mittelschule Pfaffenhausen/Kirchheim und der Mittelschule Türkheim erhielten dieses Jahr einen kreativen Aufruf, Kunstwerke und Modelle aus Wellpappe zu erarbeiten. Für ihren Fleiß und ihre Fantasie wurden sie nun vom Initiator Tricor AG ausgezeichnet.
Mit Fleiß, Ideen und jeder Menge Kreativität
„Leuchtend rotes“ Engagement

„Leuchtend rotes“ Engagement

Unterallgäu – Wohl kaum eine Hilfsorganisation genießt in der Bevölkerung ein solch großes Vertrauen, wie die Freiwillige Feuerwehr. Wer im Ernstfall die 112 wählt, kann darauf vertrauen, dass schnelle Hilfe naht, dass die „Retter in Rot“ wissen, was zu tun ist, um Haus und Hof, Leib und Leben zu schützen.
„Leuchtend rotes“ Engagement
Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Mindelheim – Ein Sängerjahr mit zahlreichen Ereignissen geht zu Ende und die Mitglieder der Sängervereinigung Mindelheim e.V. ließen es bei ihrer Jahreshauptversammlung in der „Alten Post“ in Mindelheim nochmals Revue passieren.
Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende
Ein weiterer Schatz für das Museum

Ein weiterer Schatz für das Museum

Bad Wörishofen – Am Freitag, 25. November, besuchte das Präsidium des Kneipp-Bundes im Rahmen seiner letzten Präsidiumssitzung 2016 das Sebastian-Kneipp-Museum. Anlass war die Übergabe eines weiteren, einzigartigen Exponats als Dauerleihgabe an das Museum.
Ein weiterer Schatz für das Museum
Ganz im Sinne des "Visionärs"

Ganz im Sinne des "Visionärs"

Bad Wörishofen – Der Stamm-Kneipp-Verein Bad Wörishofen lud kürzlich zur Jahreshauptversammlung in sein „Stammlokal“ Hotel Luitpold ein. Neben Neuwahlen standen auch Showeinlagen der eigenen Jazztanzgruppe auf dem Programm sowie – exklusiv – Kostproben aus dem noch unveröffentlichten „VolksMusical KNEIPP“ von Sanni Risch.
Ganz im Sinne des "Visionärs"
Alle Jahre wieder...

Alle Jahre wieder...

Mindelheim – Zur Eröffnung des 30. Mindelheimer Weihnachtsmarktes trafen sich Musiker, Aussteller und Besucher auf dem Kirchplatz St. Stephan, um gemeinsam die Weihnachtszeit in Mindelheim einzuläuten.
Alle Jahre wieder...
Eine kroatische Frankfurterin im Allgäu

Eine kroatische Frankfurterin im Allgäu

Mindelheim – Seit Anfang Dezember hat der Wochen KURIER Mindelheim eine neue Volontärin in der Redaktion. „Ich bin 24 Jahre alt und komme ursprünglich aus Frankfurt am Main“, erzählt Antonela Kelava. „Nun freue ich mich darauf, für die Leser des Wochen KURIERs, Lokalnachrichten schreiben zu dürfen.“
Eine kroatische Frankfurterin im Allgäu
Ein Hauch von Zimt und Gewürzen

Ein Hauch von Zimt und Gewürzen

Türkheim – Sanft wehte der aromatische Duft von Glühwein, weihnachtlichem Gebäck, gebrannten Nüssen und gebratenen Würsteln über den Schlosshof und stimmte Jung und Alt auf dem Besuch des Türkheimer Weihnachtsmarktes ein.
Ein Hauch von Zimt und Gewürzen
Plätzchen, Punsch und Puderzucker

Plätzchen, Punsch und Puderzucker

Plätzchen, Punsch und Puderzucker