Ressortarchiv: MINDELHEIM

Liebe ist ein langer Weg

Liebe ist ein langer Weg

Mindelheim – 1942 kennen gelernt, 1948 wieder gesehen und 1952 geheiratet: Antonia und Erwin Schneider feierten am 21. Juni dieses Jahres ihre Eiserne Hochzeit. Bis zur Liebe war es ein langer Weg – dennoch: die Liebe hält jetzt schon 65 Jahre. Dies ist ihre Geschichte.
Liebe ist ein langer Weg
Schwazer in Mindelheim

Schwazer in Mindelheim

Mindelheim - Jedes Jahr besuchen Schüler der Volksschule Hans-Sachs aus der Partnerstadt Schwaz/Tirol die Mindelheimer Grundschule in den Pfingstferien. Im Gegenzug werden die Mindelheimer Grundschüler dann nach Schwaz eingeladen.
Schwazer in Mindelheim
Spatenstich für die Zukunft

Spatenstich für die Zukunft

Salgen – In einer Baumaßnahme werden zwei nachhaltige Infrastruktursysteme für 500 Haushalte in Salgen durch erdgas schwaben und schwaben netz geschaffen: klimaschonende Energie in Form von Erdgas und schnelles Internet, kurz „gas + glas“. Nun erfolgte der Spatenstich für das ehrgeizige Projekt.
Spatenstich für die Zukunft
Neue Radkarte für Touren an Mindel, Kammel und Günz

Neue Radkarte für Touren an Mindel, Kammel und Günz

Unterallgäu - Die drei Radwege entlang der Mindel, der Kammel und der Günz gibt es nun erstmals gemeinsam auf einer Karte. Die handliche Übersichtskarte mit dem Titel „Drei Flüsse - Drei Radwege“ informiert aber nicht nur über den Verlauf der drei Flussradwege, sondern enthält auch viele Tipps zu Sehenswürdigkeiten entlang der Strecken.
Neue Radkarte für Touren an Mindel, Kammel und Günz
Das Glück ist eine Rose

Das Glück ist eine Rose

Bad Wörishofen – Vom 22. bis 25. Juni fand der Deutsche Rosenkongress erstmals im Kurpark Bad Wörishofen statt. Im Rahmen dessen wurde ein Rose in Anwesenheit von 180 Rosenliebhabern getauft.
Das Glück ist eine Rose
Festivitäten ins Kurhaus verlegt

Festivitäten ins Kurhaus verlegt

Bad Wörishofen - Aufgrund der unsicheren Wetterlage mussten sich die Veranstalter in Bad Wörishofen dazu entschließen, die Feierlichkeiten rund um "950 Jahre Wörishofen" vom Ostpark in die Stadt zu verlegen.
Festivitäten ins Kurhaus verlegt
„Es kann weiter gehen!“

„Es kann weiter gehen!“

Türkheim – Ein Blumenkranz im Haar verrät es: das kleine Mädchen hat Geburtstag. Fünf Jahre wird es an diesem Tag alt – und das wird natürlich gebührend gefeiert. „Es gibt rosa Muffins, mit viel Zuckerguss!“, erklärt das Geburtstagskind stolz, bevor es zu den anderen Kindern läuft, um den Beginn des Kuchenessens zu verkünden.
„Es kann weiter gehen!“
Mitgemacht, Glück gebracht!

Mitgemacht, Glück gebracht!

Oberneufnach – Nicht nur das Inhaberpaar Eva und Karlheinz Lehner hat allen Grund zu feiern, sondern auch zehn Leser des Wochen KURIERs. Familie Lehner, weil sie auf 90 Jahre Bestehen ihres Unternehmens verweisen kann und zehn Leser, weil sie zu den glücklichen Gewinnern des dazu ausgerufenen Preisrätsels zählen.
Mitgemacht, Glück gebracht!
E für elektronisch und erfolgreich

E für elektronisch und erfolgreich

Mindelheim/Unterallgäu – Insgesamt 46 Fahrzeuge folgten der Einladung zur 2. E-Mobil Tour am Sonntag, 19. Juni, die in Weiler/Eppishausen ihren Startpunkt hatte. Neben Elektrofahrzeugmodellen aus dem Hause Renault oder BMW sorgten natürlich auch Teslas für Aufmerksamkeit bei den Besuchern, die an den einzelnen Stationen der E-Mobil Tour auf die Fahrzeuge warteten. Auch die beiden E-Fahrzeuge des Landkreises Unterallgäu nahmen dieses Jahr zum ersten Mal teil.
E für elektronisch und erfolgreich
„Heiße Flamme“ trifft auf Genießer

„Heiße Flamme“ trifft auf Genießer

Bad Wörishofen – Was haben zartes Rindefilet, Köstliches vom Schwein, knackige Rostbratwürste und saftige Spare-Ribs gemeinsam? All diese Köstlichkeiten finden sich auf dem Grill von Küchenmeister Sven Wiele – denn er sorgt für unablässigen Nachschub, wenn es auf der Sonnenterasse des Vitalhotel Sonnecks jeden Freitag bei schönem Wetter heißt: Willkommen zum Barbecue!
„Heiße Flamme“ trifft auf Genießer
Verkehrskonzept? Wenn ja, wie viele?

Verkehrskonzept? Wenn ja, wie viele?

Bad Wörishofen – Nach dem Verkehrskonzept ist vor dem Verkehrskonzept: „Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?“ Der Buchtitel des Philosophen Richard David Precht könnte – frei adaptiert – auch die Thematik rund um das kontrovers diskutierte Konzept aufgreifen. Ein Konzept, das gut durchdacht, aber bis dato schlecht umgesetzt wurde und nun erneut im Rahmen einer Stadtratssitzung am vergangenen Montag auf der Tagesordnung zu finden war.
Verkehrskonzept? Wenn ja, wie viele?
Genähte Kunstfertigkeit

Genähte Kunstfertigkeit

Mindelheim – 40 ausgewählte Quilts von insgesamt 70 teilnehmenden Textilkünstlerinnen zeigt die Wanderausstellung „Tradition bis Moderne XI“, die derzeit bis einschließlich 3. September im Foyer der Mindelheimer Museen zu bestaunen ist.
Genähte Kunstfertigkeit
Tapfere Ritter im Turnierkampf

Tapfere Ritter im Turnierkampf

Tapfere Ritter im Turnierkampf
Begeisterung und Pfiffe

Begeisterung und Pfiffe

Unterallgäu/Bad Wörishofen – Im Alter von 87 Jahren ist Altkanzler Helmut Kohl am 16. Juni verstorben. Der „ewige“ Kanzler war zum Ende seiner Amtszeit auch zu Besuch im Unterallgäu.
Begeisterung und Pfiffe
A Summer's Tale – mehr als Musik

A Summer's Tale – mehr als Musik

Lumühlen – Musik, Natur, Kunst und Freizeit versprechen die Organisatoren von Mittwoch, 2. August, bis Samstag, 5. August. A Summer's Tale findet bereits zum dritten Mal nahe Hamburg mitten im Naturpark Lüneburger Heide statt. Das Festival ist ein Erlebnis voll musikalischer Schätze, Performance-Highlights, Filmgespräche, Lesungen, Comedy- und Theateraufführungen, Kinoleinwände, Lese- und Theaterbühnen sowie Vorstellungen interessanter Perspektiven und Portraits.
A Summer's Tale – mehr als Musik
Adieu, "Silberne Gams"

Adieu, "Silberne Gams"

Penzing – Es sollte ein fulminanter Schlussakt werden – ein Besuchermagnet sowieso: 51.155 Besucher auf dem Fliegerhorst des Luftransportgeschwaders 61 (LTG 61) zollten durch ihre Anwesenheit der Verteidigungsarbeit des Geschwaders und allen am Tag der Bundeswehr Beteiligten ihren Respekt. Der Fliegerhorst Penzing ist damit Geschichte.
Adieu, "Silberne Gams"
Wunderschönes Kleinod

Wunderschönes Kleinod

Saulengrain/Apfeltrach – Sie sind das Aushängeschild des Allgäus, umso mehr schmerzt ihr Verfall: Kirchen und Kapellen, oft viele Jahrhunderte alt, die das Wesen einer – katholischen – Landschaft prägen. Kleinode, die man noch immer entdecken könne, wenn sich die Gelegenheit bietet: Und die bot sich für den früheren Landwirtschaftsminister Josef Miller und seinen Fraktionskollegen Franz Josef Pschierer bei der Besichtigung der Kapelle St. Nikolaus in Saulengrain. Die 250 Jahre alte Kapelle wurde mit Mitteln der Landesstiftung saniert.
Wunderschönes Kleinod
Von modern bis klassisch

Von modern bis klassisch

Bad Wörishofen – Kürzlich fand im Kulturhaus „Zum Gugger“ das diesjährige öffentliche Preisträgerkonzert der Sing- und Musikschule Irmgard Seefried statt. Der von Maria und Hans Kania gestiftete Melolino-Preis sowie drei Förderpreise wurden von Bürgermeister Paul Gruschka und Kulturreferentin Sybille Dörner an die von der Jury vorher ausgewählten Musikschüler vergeben.
Von modern bis klassisch
Kein Platz für Welzel im Rathaus

Kein Platz für Welzel im Rathaus

Bad Wörishofen – Die Aufforderung erhielt Zweiter Bürgermeister Stefan Welzel (CSU) vom Ersten Bürgermeister Paul Gruschka in schriftlicher Form: Ausgestellt am 26. Mai, wurde Welzel darin mitgeteilt, dass er bis spätestens 31. Mai sein Dienstzimmer zu räumen habe. „Ein neues Kapitel in Sachen vertrauensvoller Zusammenarbeit“, heißt es dazu aus den Reihen der CSU-Stadtratsfraktion, verbunden mit der Frage, ob es sich dabei wohl um einen Scherz oder Irrtum handele.
Kein Platz für Welzel im Rathaus
Musikalischer Höhepunkt des Jahres

Musikalischer Höhepunkt des Jahres

Mindelheim – Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Mindelheim konnten wieder einmal ihr Talent und ihre Ausdauer beim Musizieren beweisen. Gemeinsam mit Profimusikern gestalteten sie in der Pausenhalle der Schule ein Konzert im Rahmen des Stiftungsprojektes „Musizieren statt konsumieren“.
Musikalischer Höhepunkt des Jahres
Erhaltenswertes Juwel 

Erhaltenswertes Juwel 

Saulengrain/Apfeltrach – Sie sind das Aushängeschild des Allgäus, umso mehr schmerzt ihr Verfall: Kirchen und Kapellen, oft viele Jahrhunderte alt, die das Wesen einer – katholischen – Landschaft prägen. Kleinode, die man noch immer entdecken könne, wenn sich die Gelegenheit bietet: Und die bot sich für den früheren Landwirtschaftsminister Josef Miller und seinen Fraktionskollegen Franz Josef Pschierer bei der Besichtigung der Kapelle St. Nikolaus in Saulengrain. Die 250 Jahre alte Kapelle wurde mit Mitteln der Landesstiftung saniert.
Erhaltenswertes Juwel 
Hans Kania stockt Spende auf

Hans Kania stockt Spende auf

Bad Wörishofen – Noch einmal stand der geplante Verkehrserziehungsgarten auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung am Mittwoch, 31. Mai. Die Mehrheit der Räte hatte zuvor in nicht öffentlicher Sitzung einer Vergabeentscheidung aufgrund der hohen Kosten nicht zugestimmt (der Wochen KURIER berichtete). So sollte der Verkehrsgarten anstelle der vorgestellten 140.000 Euro nun um fast 60.000 Euro teurer werden.
Hans Kania stockt Spende auf
Blütenmeer trifft Zitrusgarten

Blütenmeer trifft Zitrusgarten

Bad Wörishofen – „Blumenlust statt Alltagsfrust“ heißt es auch in diesem Sommer in Bad Wörishofen. Aufgrund des Jubiläums und des parallel stattfindenden Deutschen Rosenkongresses wird der Ausstellungszeitraum erstmals verlängert!
Blütenmeer trifft Zitrusgarten
Landwirtschaft soll expandieren können

Landwirtschaft soll expandieren können

Mindelheim – Bei der jüngsten Stadtratssitzung der Stadt Mindelheim wurde die Bebauung zweier Grundstücke angesprochen, für die ursprünglich eine andere Nutzung vorgesehen ist.
Landwirtschaft soll expandieren können
„Völlig aus dem Kontext gerissen“

„Völlig aus dem Kontext gerissen“

Bad Wörishofen – Mittels einer Dringlichkeitsentscheidung ließ Bürgermeister Paul Gruschka mitteilen, dass die abknickende Vorfahrt, welche die Achse Kaufbeurer Straße/Bahnhofstraße gegenüber dem Bahnhofplatz bevorrechtigt, unverzüglich zurückgebaut werden muss (der Wochen KURIER berichtete). Diese Entscheidung habe er auch auf Anraten der Polizei getroffen, begründete Gruschka unter anderem seine Vorgehensweise, den Stadtrat – und explizit die beiden Referenten des Verkehrskonzepts, Daniel Pflügl (Grüne) und Jens Hemberger (CSU) – nicht mit in diese Entscheidung eingebunden zu haben.
„Völlig aus dem Kontext gerissen“
Energieverbrauch senken

Energieverbrauch senken

Mindelheim – In der jüngsten Stadtratssitzung in Mindelheim wurde der Förderkatalog für Klimaschutzmaßnahmen vorgestellt und die Auftragsvergabe der Sanierung der Grundschule präsentiert.
Energieverbrauch senken
Mach's gut, Transall!

Mach's gut, Transall!

Penzing - Mehr als 30.000 Besucher folgten am Samstag, 10. Juni, der Einladung zum Tag der Bundeswehr und statteten dem Fliegerhorst Penzing einen Besuch ab. Nicht nur gab es mit diesem Event einen runden Geburtstag zu feiern - 60 Jahre Fliegerhorst - sondern gleichzeitig galt es auch Abschied zu nehmen. Denn unmittelbar nach diesem Festakt und Tag der Bundeswehr wird der Fliegerhorst Penzing seine Tore dicht machen.
Mach's gut, Transall!
Burgfest Anno 1511

Burgfest Anno 1511

Mindelheim - Prächtige Kostüme, buntes Lagerleben, holde Edelfrauen, Rittersleut' und Spielmannszüge - auch im Rahmen des Burgfestes Anno 1511 sorgten die Mitglieder von Frundsberg Fähnlein Mindelheim auf der Mindelburg für schöne Stimmungen vor historischer Kulisse. Viele Besucher ließen sich am vergangenen Wochenende, Freitag und Samstag, in die mittelalterliche Welt entführen und genossen das Programm als auch das kulinarische Angebot rund um das Burgfest.
Burgfest Anno 1511
90 Jahre: Selbst ist die Frau

90 Jahre: Selbst ist die Frau

Bad Wörishofen – Am Mittwoch, 31. Mai, feierte Marie Brath ihren 90. Geburtstag gemeinsam mit ihrer Freundin Gisela Satzger und Ersten Bürgermeister Paul Gruschka. Ihr gehe es gut und sie sei klar im Kopf, sagt die Jubilarin. Und sie hat vieles zu erzählen.
90 Jahre: Selbst ist die Frau
Ab September wird geblitzt

Ab September wird geblitzt

Türkheim – Was sich im Rahmen der letzten Marktgemeinderatssitzung angedeutet hat, hat sich nun in der jüngsten Sitzung am Donnerstag vor einer Woche bestätigt: Die Marktgemeinde Türkheim wird dem Zweckverband Mindelheim zur Kommunalen Verkehrsüberwachung beitreten – einstimmig plädierten die Räte dafür.
Ab September wird geblitzt
Ein neuer Ort für Jugend und Bildung

Ein neuer Ort für Jugend und Bildung

Mindelheim – Im Jahr 2014 startete die Idee – und bereits 2015 begann man, die Pläne umzusetzen. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Stephan Winter, Landrat Hans-Joachim Weirather, der Wohnungsgenossenschaft Mindelheim e.G. und Frater Michael von den Maristen konnte nun mit dem Richtfest zum Bau des neuen Berufsschulwohnheims ein neuer Platz für Jugend und Bildung in Mindelheim ins Leben gerufen.
Ein neuer Ort für Jugend und Bildung
Großes Familienfestival im Allgäu Skyline Park

Großes Familienfestival im Allgäu Skyline Park

Großes Familienfestival im Allgäu Skyline Park
Kneippen heißt, vernünftig leben

Kneippen heißt, vernünftig leben

Bad Wörishofen – Wasser für Wasser, genauer gesagt Weihwasser für den Quell des Lebens, war kürzlich das Motto an der Grundschule in Bad Wörishofen. Denn dort konnte feierlich eine kindgerechte Kneippanlage mit Tretbecken, Knieguß-Möglichkeit und einem Armkneippbecken eingeweiht werden. Möglich gemacht hat das eine Spende der Familie Grob.
Kneippen heißt, vernünftig leben
Wertvolles Engagement vergütet

Wertvolles Engagement vergütet

Mindelheim – Einen stolzen Spendenbetrag in Höhe von insgesamt 120.000 Euro konnten kürzlich Iris Rienks, Gebietsdirektorin der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, und Bernd Fischer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender an die Stellvertreter regionaler Vereine und Organisationen überreichen. Der Erlös stammt aus den Erträgen des „PS-Sparen und Gewinnen“.
Wertvolles Engagement vergütet
„Die Partnerschaft hat Erfolgsgeschichte geschrieben“

„Die Partnerschaft hat Erfolgsgeschichte geschrieben“

Kirchheim – Mit einem Festakt im Zedernsaal des Fuggerschlosses haben die Bürgermeister von Kirchheim und der französischen Partnerstadt Renazé die Unterzeichnung der Städtepartnerschaft vor 20 Jahren gefeiert. Als Ehrengäste konnten die Kirchheimer nicht nur eine Delegation aus Renazé um Bürgermeister Patrick Gaultier begrüßen, auch Wirtschaftsstaatsekretär Franz-Josef Pschierer überbrachte Glückwünsche, wie auch der Hausherr des Schlosses, Graf Albert Fugger von Glött. Und jede Rede gab es jeweils auch übersetzt für die Partner.
„Die Partnerschaft hat Erfolgsgeschichte geschrieben“
And the Winner is – Stetten!

And the Winner is – Stetten!

Stetten – Die Spannung im Rahmen des Finaltages zum Stetten Turnier 2017 war mit Händen greifbar, als es an die Siegerehrung ging. Wer würde diesmal aus dem Turnier als Bester hervorgehen? Und auch wenn der Sieger Stetten hieß, so war es diesmal doch eine Überraschung: Denn nach 15 Jahren ging der Pokal erstmals nach Stetten Karlstadt, die zweitnördlichste Gemeinde der neun austragenden Fußballkommunen. Einer der Initiatoren von einst feierte diesmal seinen 61. Geburtstag in der Runde der Fußballbegeisterten.
And the Winner is – Stetten!
And the Winner is – Stetten!

And the Winner is – Stetten!

Stetten – Die Spannung im Rahmen des Finaltages zum Stetten Turnier 2017 war mit Händen greifbar, als es an die Siegerehrung ging. Wer würde diesmal aus dem Turnier als Bester hervorgehen? Und auch wenn der Sieger Stetten hieß, so war es diesmal doch eine Überraschung: Denn nach 15 Jahren ging der Pokal erstmals nach Stetten Karlstadt, die zweitnördlichste Gemeinde der neun austragenden Fußballkommunen. Einer der Initiatoren von einst feierte diesmal seinen 61. Geburtstag in der Runde der Fußballbegeisterten.
And the Winner is – Stetten!
„Aussichten so gut wie noch nie“

„Aussichten so gut wie noch nie“

Bad Wörishofen – Zu einem Tag der offenen Tür hatte die Berufsfachschule für Massage und Physiotherapie in Bad Wörishofen eingeladen. Einen Tag lang konnten Interessierte hinter die Kulissen schauen und erleben, was angehende Physiotherapeuten in ihrer Ausbildung lernen. Angefangen vom Kneipp‘schen Fußguss über die Wasser-Elektrotherapie bis hin zur unerlässlichen Theorie gewährten die Schüler und angehenden Masseure bzw. Physiotherapeuten einen Blick in ihre Ausbildungsalltag und gaben Auskunft über ihr Berufsbild.
„Aussichten so gut wie noch nie“
„Investieren Sie in Bavaria!“

„Investieren Sie in Bavaria!“

Bad Wörishofen – Neben den Ehrungen langjähriger Mitglieder ging es bei der Hauptversammlung der CSU Ortsgruppe Bad Wörishofen heuer um die Neuwahlen und die Vorbereitungen auf die Bundestagswahlen im Herbst des Jahres. Aus diesem Anlass sprach auch der bayerische Wirtschaftsstaatsekretär Franz-Josef Pschierer vor den versammelten Mitgliedern.
„Investieren Sie in Bavaria!“
Landwirt mit Herz und Seele

Landwirt mit Herz und Seele

Schöneschach – Dort geboren, dort aufgewachsen und dort heute noch daheim: Karl Dillian ist seit 90 Jahren Schöneschacher – nun feierte er hier auch seinen 90. Geburtstag.
Landwirt mit Herz und Seele
Hohe Investitionen in die Bildung

Hohe Investitionen in die Bildung

Mindelheim – Schülerzahlen, Haushaltspläne und schulische Entwicklungen – all das gehört zu einer Schulverbandsversammlung. Kürzlich tagte der Verband der Grund- und Mittelschule Mindelheim, um genau diese Punkte zu besprechen.
Hohe Investitionen in die Bildung
Mit Strategie und Teamarbeit

Mit Strategie und Teamarbeit

Unterallgäu – Seit vier Jahren gehören Mathematikwettbewerbe zum Standardprogramm des Schulamtes Unterallgäu und Memmingen. So durften auch in diesem Jahr die dritten Klassen der Grundschulen in Dreier-Teams beweisen, welche Fertigkeiten sie in Sachen Mathematik mitbringen.
Mit Strategie und Teamarbeit
Baustellen, Kontrollen und Unfälle

Baustellen, Kontrollen und Unfälle

Unterallgäu – Die Pfingstferien stehen in Bayern vor der Tür und mit ihnen eine große Urlaubswelle, die zu Stau auf den deutschen Autobahnen führen wird.
Baustellen, Kontrollen und Unfälle
„Um glücklich zu sein, muss ich malen“

„Um glücklich zu sein, muss ich malen“

Mindelheim - Ellen Wittlings, als rheinische Frohnatur bei Köln/Düsseldorf geboren, hatte schon immer eine Vorliebe, die Wände meines Elternhauses mit Gesichtern und Figuren zu bemalen.
„Um glücklich zu sein, muss ich malen“
Kirchheim und Renazé - eine Erfolgsgeschichte

Kirchheim und Renazé - eine Erfolgsgeschichte

Kirchheim – Mit einem Festakt im Zedernsaal des Fuggerschlosses haben die Bürgermeister von Kirchheim und der französischen Partnerstadt Renazé die Unterzeichnung der Städtepartnerschaft vor 20 Jahren gefeiert. Als Ehrengäste konnten die Kirchheimer nicht nur eine Delegation aus Renazé um Bürgermeister Patrick Gaultier begrüßen, auch Wirtschaftsstaatsekretär Franz-Josef Pschierer überbrachte Glückwünsche, wie auch der Hausherr des Schlosses, Graf Albert Fugger von Glött. Und jede Rede gab es jeweils auch übersetzt für die Partner.
Kirchheim und Renazé - eine Erfolgsgeschichte