Ressortarchiv: Mindelheim

Wende im Türkheimer Steuerprozess?

Wende im Türkheimer Steuerprozess?

Türkheim/Memmingen – Im Prozess um einen ehemaligen Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Türkheim ist nun vielleicht doch bald ein Ende in Sicht. Wie genau es weitergeht, wird sich am kommenden Montag zeigen.
Wende im Türkheimer Steuerprozess?
Maristenareal: Reduzieren Brücken und Busse den Verkehr?

Maristenareal: Reduzieren Brücken und Busse den Verkehr?

Mindelheim – Kein Wunder, dass die Straßen rund ums Maristenareal sowohl in der Früh als auch mittags zu den Stoßzeiten vor Autos förmlich überquillen: Morgens tummeln sich hier 1.100 Schüler, die in den Unterricht am Maristenkolleg gehen. Ähnliches gilt für 200 Berufsschüler, die von ihrem Wohnheim am Champagnatplatz in Richtung Berufsschule aufbrechen. Und noch dazu kommt ab voraussichtlich 2020 ein neuer Kindergarten mit fünf Gruppen. Um den schon jetzt enormen Bring- und Holverkehr in den Griff zu kriegen, hat am Montag Bauamtsleiter Gerhard Frey im Stadtrat vorgesprochen.
Maristenareal: Reduzieren Brücken und Busse den Verkehr?
A96: Betonklotz beschädigt sieben Autos

A96: Betonklotz beschädigt sieben Autos

Mindelheim – Weil er sein Transportgut offenbar nicht ausreichend gesichert hat, muss ein 31-Jähriger nun mit einer Anzeige wegen „mangelhafter Ladungssicherung“ rechnen. Der Betonklotz, den er am Dienstag vergangener Woche auf der A96 verloren hatte, verursachte nämlich bei insgesamt sieben vorbeifahrenden Autos einen Sachschaden.
A96: Betonklotz beschädigt sieben Autos
Herausforderung für Einsatzkräfte wächst täglich

Herausforderung für Einsatzkräfte wächst täglich

Bad Wörishofen – Zum dritten Mal war die Freiwillige Feuerwehr Bad Wörishofen Gastgeber für Fachvorträge, die der Kreisfeuerwehrverband organisiert. Heuer begrüßten Kommandant Peter Eichler und Bürgermeister Paul Gruschka den Einsatzleiter der Eisenbahnkatastrophe in Bad Aibling als Redner, ebenso den Ingenieur Volker Sandner vom ADAC, der sich mit Automobilsicherheits­technik befasst.
Herausforderung für Einsatzkräfte wächst täglich
Mindelheim: Neue Buslinie ersetzt das Mama-Taxi

Mindelheim: Neue Buslinie ersetzt das Mama-Taxi

Mindelheim – Bevor der Schulgong den Start in den Tag einläutet oder nachdem er die Jugendlichen in ihre Freizeit entlassen hat, herrschte vor dem Maristenkolleg in der Vergangenheit häufig Chaos: Etliche Eltern fuhren so nah wie möglich vor den Schuleingang, um ihren Sprösslingen jeden möglichen Fußmeter zu ersparen. Um den daraus entstehenden Bring- und Holverkehr rund ums Maristenkolleg zu reduzieren, hat der Stadtrat sich bereits mehrfach Gedanken gemacht. Erste Maßnahmen, die daraufhin getroffen wurden, greifen bereits.
Mindelheim: Neue Buslinie ersetzt das Mama-Taxi
28-Jährige kracht bei Wertachbrücke in beide Leitplanken

28-Jährige kracht bei Wertachbrücke in beide Leitplanken

Ettringen/Unterallgäu – Dass der Winter inzwischen angebrochen ist, davon sind auch die Unterallgäuer Straßen nicht verschont geblieben. Glatteis hat die Autofahrer am vergangenen Wochenende bereits gehörig ins Rutschen gebracht. So ging es auch einer 28-Jährigen aus Schwabmünchen, deren Ausflug am Sonntagmorgen in einer Leitplanke bei Ettringen endete.
28-Jährige kracht bei Wertachbrücke in beide Leitplanken
Mindelheimer Feuerwehr: Bürgermeister Winter ehrt 23 Jubilare

Mindelheimer Feuerwehr: Bürgermeister Winter ehrt 23 Jubilare

Mindelheim – Für ihr langjähriges Engagement bei der Freiwilligen Feuerwehr hat der Bürgermeister Dr. Stephan Winter am Mittwochabend vergangener Woche 23 Feuerwehrmänner ausgezeichnet, die ihr 25-, 30- bzw. 40-jähriges Jubiläum feiern. Sie bekamen als Dankeschön jeweils einen Bierkrug überreicht.
Mindelheimer Feuerwehr: Bürgermeister Winter ehrt 23 Jubilare
Unterallgäuer Landratsamt sucht Sportskanonen

Unterallgäuer Landratsamt sucht Sportskanonen

Unterallgäu – Ob beim Schießen, im Badminton oder in der Leichtathletik, beim Radsport, Reiten, Turnen oder Schwimmen: Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Unterallgäuer Sportler bei überregionalen Meisterschaften erfolgreich. Ihre Leistungen will Landrat Hans-Joachim Weirather im Rahmen der Sportlerehrung 2018 würdigen. Stattfinden wird die Ehrung voraussichtlich am 25. Februar 2019. Bis spätestens 15. Januar sind nun alle Vereine aufgerufen, dem Landratsamt erfolgreiche Einzelsportler und Mannschaften zu melden.
Unterallgäuer Landratsamt sucht Sportskanonen
Türkheimer SPD: Borkowski löst Helfert ab

Türkheimer SPD: Borkowski löst Helfert ab

Türkheim – Die SPD im Wertachmarkt hat auf ihrer Jahreshauptversammlung eine neue Vorstandschaft bestimmt. Nach über sechs Jahren an der Spitze des Ortsvereines erklärte Michael Helfert, dass er nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden kandidieren werde. Er sei beruflich und als Kreisrat und Vorsitzender der Kreistagsfraktion stark beansprucht und könne das Amt des Ortsvorsitzenden nicht mehr optimal ausüben. Dennoch wolle er auch weiterhin aktiv mitarbeiten und stellte sich daher als einer von zwei Stellvertretern zur Verfügung. Helfert präsentierte auch gleich eine Nachfolgekandidatin: Die 36-jährige Jaqueline Borkowski wurde von den 17 anwesenden Wahlberechtigten einstimmig zur neuen Vorsitzenden bestimmt.
Türkheimer SPD: Borkowski löst Helfert ab
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen

Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen

Mindelheim – Im November hat die Redaktion des Wochen KURIERS Mindelheim Zuwachs bekommen. Der KURIER stellte die neue Volontärin Julia Böcken ein. Die ursprünglich aus Mönchengladbach stammende 23-Jährige freut sich schon auf ihre neuen Aufgaben, denn bis jetzt war sie als gelernte Fotografin nur mit der Kamera vertraut und weniger mit der Tastatur.
Wochen KURIER-Redaktion heißt Julia Böcken willkommen
Feuerwehren im Unterallgäuer Inspektionsbereich Ost ziehen Fazit

Feuerwehren im Unterallgäuer Inspektionsbereich Ost ziehen Fazit

Nassenbeuren – Die Kommandanten des Unterallgäuer Feuerwehr-Inspektionsbereichs Ost haben sich zuletzt zur Herbstdienstversammlung im Schützenheim Nassenbeuren getroffen. Neben Zahlen, Daten und Fakten war auch das Notfallmanagement der Deutschen Bahn vor Ort. Zudem wurde eine neue Spezialeinheit vorgestellt.
Feuerwehren im Unterallgäuer Inspektionsbereich Ost ziehen Fazit
Karambolage-Atlas: Bayernweit die wenigsten Fahrzeugschäden im Unterallgäu

Karambolage-Atlas: Bayernweit die wenigsten Fahrzeugschäden im Unterallgäu

Unterallgäu – Wenn es auf deutschen Straßen kracht, bleibt dies meist nicht ohne Folgen. Das Auto ist eventuell fahruntauglich, es kann ein hoher Blechschaden entstehen. Im Unterallgäu bleiben die Autofahrer vor Unfällen am meisten verschont, denn die Schadenshäufigkeit dort ist im deutschlandweiten Vergleich gering. Dank verbesserter Fahrzeugtechnik, gibt es wenige verletzte Personen. Sie machen nur knapp vier Prozent aller Unfälle aus. Die Generali-Versicherung hat 700.000 Schadensfälle aus den Jahren 2015 und 2017 ausgewertet. Im Karambolage-Atlas 2018 zeigt sie ihre Ergebnisse.
Karambolage-Atlas: Bayernweit die wenigsten Fahrzeugschäden im Unterallgäu
Wash-Wash: Unterallgäuerin (71) enttarnt Trickbetrüger

Wash-Wash: Unterallgäuerin (71) enttarnt Trickbetrüger

Unterallgäu – Mit dem Enkeltrick oder als „falscher Polizist“ Senioren übers Ohr zu hauen, das war offenbar gestern: Wie die Polizei mitteilt, gibt es mit dem „Wash-Wash“-Trick (engl. für Waschen) eine ganz neue Masche, mit der zuletzt auch eine 71-jährige Unterallgäuerin reingelegt wurde – sich dann aber doch noch aus ihrer Misslage befreite.
Wash-Wash: Unterallgäuerin (71) enttarnt Trickbetrüger
Fahrer nach Abflug in die Wiese verletzt

Fahrer nach Abflug in die Wiese verletzt

Verletzt wurde am heute Morgen ein Autofahrer nach einem Unfall auf der MN25 auf Höhe des ehemaligen Gasthofes Jägersruh.
Fahrer nach Abflug in die Wiese verletzt
Kein Planungsstopp bei Türkheimer Waaghaus

Kein Planungsstopp bei Türkheimer Waaghaus

Türkheim – Nun dürfte endgültig das letzte Wort gesprochen sein im Fall des Türkheimer Waaghauses. In der jüngsten Sitzung erteilte die Gemeinderatsmehrheit dem Ansinnen der Freien Wähler eine Absage, das denkmalgeschützte Waaghaus abzureißen und stattdessen einen Neubau hochzuziehen. Dass immer noch keine Ruhe in die Diskussion einkehren konnte, lag an den abermals gestiegenen Baukosten. Nun aber ersetzt eine Kostenplanung die vorläufigen Schätzungen.
Kein Planungsstopp bei Türkheimer Waaghaus
Stadtwerke Bad Wörishofen erhöhen Strompreise

Stadtwerke Bad Wörishofen erhöhen Strompreise

Bad Wörishofen – In den Jahren 2017 und 2018 konnten die Stadtwerke Bad Wörishofen die Strompreise stabil halten, ab Januar muss wieder mehr bezahlt werden. Als Grund geben die Stadtwerke die seit etwas mehr als zwei Jahren deutlich steigenden Strompreise an den Energiebörsen an – bei gleichbleibenden Kostenblöcken „Steuern und Abgaben“.
Stadtwerke Bad Wörishofen erhöhen Strompreise
Bad Wörishofen: Neue Urnengrabanlage sorgt für Unmut

Bad Wörishofen: Neue Urnengrabanlage sorgt für Unmut

Bad Wörishofen – Als „Beerdigung im Abwasserrohr“ hat der Wörishofer Pfarrer Andreas Hartmann die neue nichtanonyme Urnenanlage auf dem städtischen Friedhof kritisiert. Schützenhilfe erhält der Kirchenmann von der CSU-Fraktion im Stadtrat: „Wir teilen ausdrücklich die Einschätzung von Stadtpfarrer Andreas Hartmann, dass es sicher pietätvollere Lösungen der Umsetzung gegeben hätte“, betont der Fraktionsvorsitzende Stefan Welzel. Die Gemüter erregt hatten die Tiefbauarbeiten für die Anlage, bei denen PVC-Rohre in den Boden eingelassen wurden.
Bad Wörishofen: Neue Urnengrabanlage sorgt für Unmut
Schwabens Inklusionsbeauftragte sehen viele Baustellen

Schwabens Inklusionsbeauftragte sehen viele Baustellen

Region – „Das läuft zäh an“, sagte Johann Mayr vom Inklusionsamt beim Zentrum Bayern Familie und Soziales der Region Schwaben. Bei einem Treffen der Inklusionsbeauftragten ganz Schwabens im Kemptner Allgäu Art Hotel stellte Mayr Neuheiten vor.
Schwabens Inklusionsbeauftragte sehen viele Baustellen
Spielplatz in der Mindelheimer Bleichstraße eröffnet

Spielplatz in der Mindelheimer Bleichstraße eröffnet

Mindelheim – In einer kleinen Seitenstraße der Bleichstraße ist mithilfe des Mindelheimer Kinderparlaments (KIPA) ein neuer Spielplatz entstanden. Dieser wurde letzte Woche eröffnet.
Spielplatz in der Mindelheimer Bleichstraße eröffnet
Ehrenzeichen für langjährige Aktive von Rotem Kreuz und Malteser-Hilfsdienst

Ehrenzeichen für langjährige Aktive von Rotem Kreuz und Malteser-Hilfsdienst

Unterallgäu – Seit Jahrzehnten zeigen sie eine außerordentliche Einsatzbereitschaft und übernehmen durch ihr ehrenamtliches Engagement in einer Hilfsorganisation laut Landrat Hans Joachim Weirather eine besondere soziale Verantwortung: Die zehn Frauen und Männer, die jetzt für ihr Engagement für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) oder im Malteser-Hilfsdienst mit dem Ehrenzeichen am Bande des bayerischen Innenministers ausgezeichnet wurden. „Keinem von Ihnen geht es ums Nehmen, Sie alle wollen geben“, betonte Weirather und überreichte das Ehrenzeichen in Gold an Christa Graach, Erna Dittrich und Gerhard Scholz (BRK-Bereitschaft Mindelheim), an Dr. Anton Meier und Thomas Rosenberg (BRK-Bereitschaft Bad Wörishofen) sowie von den Maltesern an das Ehepaar Gerda und Peter Schmidt (Bad Wörishofen) und Max Rogg aus Mindelheim. Ehrenzeichen in Silber erhielten Peter Stockklauser (BRK Mindelheim) und Waltraud Marz (BRK Bad Wörishofen).
Ehrenzeichen für langjährige Aktive von Rotem Kreuz und Malteser-Hilfsdienst
Laura Baumhämmel tauscht Tennisschläger gegen himmlisches Gewand

Laura Baumhämmel tauscht Tennisschläger gegen himmlisches Gewand

Bad Wörishofen – Die Advents- und Weihnachtszeit ist bereits zum Greifen nah. Passend dazu präsentiert Bad Wörishofen sein neues Christkind. Laura Baumhämmel wird diese ehrenvolle Aufgabe für die nächsten beiden Jahre übernehmen.
Laura Baumhämmel tauscht Tennisschläger gegen himmlisches Gewand
RTL-Dessous-Show als Sprungbrett?

RTL-Dessous-Show als Sprungbrett?

Mindelheim – Seit Jahren kennt man Sylvie Meis aus Fernsehshows wie „Let´s Dance“ oder „Das Supertalent“, wo sie als Jury-Mitglied die Leistungen der vielen Bewerber bewertet. Fußballfans kennen sie vielleicht als Ex-Frau des einstigen Weltstars Rafael van der Vaart. Ab 21. November startet Meis auf RTL ihre eigene Show, in der sie aus den besten 30 Models eines für ihre Dessous- und Bademoden-Label „Sylvie Designs“ auswählen wird. Warum auch das Unterallgäu einschalten sollte? Die Mindelheimerin Mona Schafnitzl ist ebenfalls als eine der Top 30-Kandidatinnen im Rennen.
RTL-Dessous-Show als Sprungbrett?
Bürger sammeln Ideen für ein Verkehrskonzept

Bürger sammeln Ideen für ein Verkehrskonzept

Mindelheim – Im Oktober vergangenen Jahres wurde den Anliegern des Maristen-Areals ein Verkehrskonzept vorgestellt, um den Bereich sicherer zu gestalten. Ein Jahr danach ist es ruhig um das Maristen-Areal geworden, doch im Rahmen einer Mitgliederversammlung der MBG stellte unter anderem Tobias Hötzel seine Ideen für ein Verkehrskonzept vor.
Bürger sammeln Ideen für ein Verkehrskonzept
Bad Wörishofen trauert um großen Geschäftsmann

Bad Wörishofen trauert um großen Geschäftsmann

Bad Wörishofen – Mit Bestürzung hat das politische und öffentliche Bad Wörishofen auf die Nachricht vom Tode Peter Holzmanns reagiert. Vor allem langjährige Begleiter des Geschäftsmanns und Politikers wie der frühere Bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer würdigten Peter Holzmann als „Gentleman im Chefsessel“. Bürgermeister Paul Gruschka betonte den Verlust des Kunst- und Kulturmäzenen, der sich immer bescheiden im Hintergrund gehalten habe. Vor gerade einmal zwei Monaten hatte Peter Holzmann noch seinen Geburtstag gefeiert. Am vergangenen Sonntag verstarb der 82-Jährige im Kreise seiner Familie.
Bad Wörishofen trauert um großen Geschäftsmann
Mindelheim hängt jetzt am schnellen Netz

Mindelheim hängt jetzt am schnellen Netz

Mindelheim – Der Glasfaserausbau für über 7.300 Haushalte in Mindelheim konnte nun erfolgreich beendet werden. Damit können die Mindelheimer nun wesentlich schneller im Internet unterwegs sein.
Mindelheim hängt jetzt am schnellen Netz
Schaffenslust sucht wieder Lesepaten

Schaffenslust sucht wieder Lesepaten

Unterallgäu – Seit 2008 gibt es das Lesepatenprojekt von der Freiwilligenagentur Schaffenslust an vielen Grundschulen im Landkreis. Aufgrund des Erfolgs und des hohen Bedarfs bei den Kindern werden dringend weitere Lesepaten gesucht.
Schaffenslust sucht wieder Lesepaten
Jugend soll noch effektiver ins Berufsleben starten

Jugend soll noch effektiver ins Berufsleben starten

Unterallgäu – Um junge Menschen bei ihrem Übergang von der Schule ins Berufsleben noch intensiver und abgestimmter zu unterstützen, gibt es in Zukunft die Jugendberufsagentur im Landkreis Unterallgäu. Es handelt sich dabei nicht um eine neue Behörde sondern um eine Vereinbarung, die Landrat Hans-Joachim Weirather, Maria Amtmann (Leiterin der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen) und Alfred Falger (Geschäftsführer des Jobcenters Unterallgäu) unterzeichnet haben.
Jugend soll noch effektiver ins Berufsleben starten
Mindelheimer Franz Josef Pschierer nicht im neuen Söder-Kabinett

Mindelheimer Franz Josef Pschierer nicht im neuen Söder-Kabinett

Mindelheim – Das Direktmandat für den Einzug in den Landtag hatte der Mindelheimer Franz Josef Pschierer Mitte Oktober wieder bekommen. Wirtschaftsminister wird er dort allerdings nicht bleiben: In diesen Minuten stellt der alte und neue Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sein Kabinett vor – ohne Pschierer.
Mindelheimer Franz Josef Pschierer nicht im neuen Söder-Kabinett
Autor Thorsten Oliver Rehm: "Tiefgang im doppelten Sinne"

Autor Thorsten Oliver Rehm: "Tiefgang im doppelten Sinne"

Türkheim – Ein „sehr, sehr schönes Gefühl“ sei das gewesen, als er endlich das Wort „Ende“ symbolisch auf die letzte seiner 518 Seiten gesetzt hatte. Auch wenn dieses heutzutage im Buchdruck eigentlich nicht mehr auftaucht, wie Autor Thorsten Oliver Rehm im Gespräch mit dem Wochen KURIER verrät. Dass er seinen ersten Roman „Der Bornholm-Code“ veröffentlicht hat, liegt bereits ein paar Tage zurück: Seit dem 8. Dezember letzten Jahres besucht der Irsinger beispielsweise Buchmessen oder hält Lesungen, um seinen Roman publik zu machen – was bei zahlreichen positiven Feedbacks freilich auch dazu motiviert, ein weiteres Buch zu schreiben.
Autor Thorsten Oliver Rehm: "Tiefgang im doppelten Sinne"
Pat Wind veröffentlicht neue Single "Du bist mein Licht"

Pat Wind veröffentlicht neue Single "Du bist mein Licht"

Mindelheim – Pat Wind, bekannt geworden durch „Deutschland sucht den Superstar“ und „Take me Out“, veröffentlicht am kommenden Donnerstag, 15. November, seine neue Single „Du bist mein Licht“. Wie der Mindelheimer Sänger verrät, sei das zugleich der Soundtrack zum Kino-Kurzfilm „Memories“.
Pat Wind veröffentlicht neue Single "Du bist mein Licht"
10. Türkheimer Buchwoche eröffnet am Montag

10. Türkheimer Buchwoche eröffnet am Montag

Türkheim – Seit November 2009 wird alljährlich die „Türkheimer Buchwoche“ im November durchgeführt. Es gibt Ausstellungen von rund 250 Neuerscheinungen der letzten beiden Jahre, Autorenlesungen und Lehrerfortbildung.
10. Türkheimer Buchwoche eröffnet am Montag
Existenzgründungszentrum: Defizit ist "Teil des Plans"

Existenzgründungszentrum: Defizit ist "Teil des Plans"

Unterallgäu – Leerstand in Städten ist prinzipiell ein negativ behafteter Begriff, denn er entsteht in der Regel dann, wenn ein Unternehmen seine Pläne aufgeben oder in wirtschaftlich schlechten Zeiten die Notbremse ziehen muss. Beim Existenzgründungszentrum (egz) in Memmingen, an dem auch der Landkreis Unterallgäu mit 31,5 Prozent beteiligt ist, freut man sich zum Teil sogar über leer werdende Büroräume. Dazu kommt es nämlich meist, wenn eines der Start-ups „erfolgreich ausgegründet“ wurde und sich wegen seines Aufschwungs nach einem größeren Domizil umsehen muss, wie Michael Birk, einer der beiden egz-Geschäftsführer, zuletzt im Unterallgäuer Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus vorstellte.
Existenzgründungszentrum: Defizit ist "Teil des Plans"
Unterallgäu: Jugendamt muss immer öfter eingreifen

Unterallgäu: Jugendamt muss immer öfter eingreifen

Unterallgäu – Immer häufiger muss auch im Unterallgäu das Jugendamt einschreiten und Kinder aus Familien holen – natürlich immer nur im Notfall, wenn ansonsten gar keine Alternative mehr infrage kommt. Wie Kreiskämmerer Sebastian Seefried in der jüngsten Kreisausschusssitzung vorausblickte, werde das Defizit, das daraus für den Landkreis entsteht, im kommenden Jahr um rund 900.000 Euro höher ausfallen als noch im Jahr 2018.
Unterallgäu: Jugendamt muss immer öfter eingreifen
Freigegeben: Die neue Ortsmitte für Mindelau

Freigegeben: Die neue Ortsmitte für Mindelau

Mindelau – Im November 2016 hatte der Bau- und Kreisausschuss des Unterallgäuer Kreistags die Erneuerung der Kreisstraße MN 25 in der Ortsdurchfahrt Mindelau und in Richtung Dorschhausen beschlossen. Zwei Jahre später konnte gestern die Ortsdurchfahrt offiziell und feierlich eröffnet werden.
Freigegeben: Die neue Ortsmitte für Mindelau
Rund 80 Teilnehmer beim 17. Leonhardiritt in Apfeltrach

Rund 80 Teilnehmer beim 17. Leonhardiritt in Apfeltrach

Apfeltrach – Wenn am ersten Samstag im November mehr Pferde als Fahrzeuge in der Gemeinde Apfeltrach unterwegs sind, dann weiß jeder: Es ist wieder Leonhardiritt. Rund 80 Teilnehmer waren am 3. November der Einladung von Bürgermeisterin Karin Schmalholz gefolgt – so viele, wie seit langem nicht mehr.
Rund 80 Teilnehmer beim 17. Leonhardiritt in Apfeltrach
Bad Wörishofen: Wenn die Brauerei in Flammen steht

Bad Wörishofen: Wenn die Brauerei in Flammen steht

Bad Wörishofen – In dem ehemaligen Löwenbräuareal fand am Samstag eine große Übung und Stationsausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wörishofen statt – unter den wachsamen Augen zahlreicher aber gleichzeitig gewünschter Schaulustiger und des 1. Bürgermeisters Paul Gruschka.
Bad Wörishofen: Wenn die Brauerei in Flammen steht
Profit von der Marke "Allgäu" kostet

Profit von der Marke "Allgäu" kostet

Unterallgäu – 98 Prozent der Deutschen kennen das Allgäu, die meisten verbinden es mit Urlaub und Erholung. Dass es aber insbesondere auch eine starke Wirtschaft zu bieten hat, das möchte die Allgäu GmbH seit 2011 in die Köpfe bringen. Weil von diesem Engagement auch das Unterallgäu mit seinen Unternehmen profitiert, muss sich der Landkreis finanziell beteiligen – ab 2019 mit ein paar Tausendern mehr als in den Jahren zuvor. Das befürwortete gestern der Unterallgäuer Kreisausschuss für Wirtschaft und Tourismus – das letzte Wort hat allerdings der Kreistag.
Profit von der Marke "Allgäu" kostet
Julia Wörishofer ist beste Restaurantfachfrau Deutschlands

Julia Wörishofer ist beste Restaurantfachfrau Deutschlands

Bad Wörishofen – Die 48 besten Auszubildenden aus 16 DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband)-Landesverbänden traten zuletzt bei den 39. Deutschen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufen an. In der Teamwertung belegten die bayerischen Teilnehmer den ersten Platz und holten Gold für den Freistaat. Beste in der Einzelwertung war Julia Wörishofer aus Bad Wörishofen.
Julia Wörishofer ist beste Restaurantfachfrau Deutschlands
Neues Krippenmuseum: Eine Referenz für viele Museen

Neues Krippenmuseum: Eine Referenz für viele Museen

Mindelheim – Es glich einer Katastrophe, als das Krippenmuseum, wie auch die anderen Museen im Colleg, vor fünf Jahren – quasi über Nacht – seine Räume verlassen musste. Sogar die Landschaften und Vitrinen mussten aufgegeben werden, weil akute Gefahr in den Museumsräumen bestand. Nun, nach aufwendigen Renovierungs- und Umbauarbeiten, erstrahlt das Schwäbische Krippenmuseum in neuem Glanz. In den alten Räumlichkeiten, aber in einem neuen Gewand, wird die Geschichte um Jesu Geburt neu präsentiert. Zur Eröffnung sprach unter anderem auch der bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer über die Bedeutung der Sammlung, die nun wieder zu sehen ist.
Neues Krippenmuseum: Eine Referenz für viele Museen
Win-Win für Senioren und Wohnungssuchende?

Win-Win für Senioren und Wohnungssuchende?

Unterallgäu – Der eine bewohnt allein ein ganzes Haus. Der andere sucht händeringend nach bezahlbarem Wohnraum. Der eine wäre froh, wenn da jemand wäre, der ab und zu den Rasen mähen könnte, etwas vom Metzger mitbringt oder ihn zum Arzt fährt. Vielleicht besteht auch nur der Wunsch, dass noch jemand im Haus ist, der Sicherheit vermittelt und als Ansprechpartner dient. Der andere kann sich gut vorstellen, genau für diese Menschen im Alltag da zu sein. An dieser Stelle setzt ein neues Projekt an, das von einer Arbeitsgruppe im „Netzwerk Altenhilfe und seelische Gesundheit“ erarbeitet wurde und im Rahmen des Seniorenkonzepts des Landkreises Unterallgäu umgesetzt werden soll: „Wohnen für Hilfe“ nennt es sich. Es basiere auf dem Prinzip der „Gegenseitigkeit“ und bringe Menschen in verschiedenen Lebensphasen zusammen, erklärt Seniorenkonzept-Koordinator Hubert Plepla. Jetzt sucht er Gemeinden oder Organisationen, die die Umsetzung vor Ort in die Hand nehmen.
Win-Win für Senioren und Wohnungssuchende?
Türkheimer Steuerprozess: Psychiatrischer Gutachter sagt aus

Türkheimer Steuerprozess: Psychiatrischer Gutachter sagt aus

Türkheim – Der Prozess um einen ehemaligen Mitarbeiter der VG Türkheim, der zu wenige Gewerbesteuerbescheide ausgestellt haben soll, zieht sich weiter in die Länge. Wie berichtet, wird dem 62-Jährigen vorgeworfen, der VG einen Millionenschaden verursacht zu haben.
Türkheimer Steuerprozess: Psychiatrischer Gutachter sagt aus
Feuerwehreinsatz-Marathon für die Jugend

Feuerwehreinsatz-Marathon für die Jugend

Unterallgäu – Ernst wurde es am letzten Oktoberwochenende für 18 Jugendliche der Jugendfeuerwehren aus Türkheim, Irsingen und Wiedergeltingen: Ganze 25 Stunden konnten die Nachwuchsfloriansjünger in die Welt der „großen“ Feuerwehr eintauchen.
Feuerwehreinsatz-Marathon für die Jugend
Mindelheimer Christos Georgiadis vertritt 16 Schulen

Mindelheimer Christos Georgiadis vertritt 16 Schulen

Unterallgäu – Christos Georgiadis von der Mittelschule Mindelheim wurde zum Schülersprecher der Mittelschulen im Bereich der Staatlichen Schulämter im Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen gewählt. Er vertritt damit auf Schulamtsebene alle drei Mittelschulen in Memmingen und dreizehn Mittelschulen im Landkreis.
Mindelheimer Christos Georgiadis vertritt 16 Schulen