Ressortarchiv: MINDELHEIM

Mindelheim: Frau kollidiert nach Schwächeanfall mit Baum

Mindelheim: Frau kollidiert nach Schwächeanfall mit Baum

Mindelheim – Der Unfall einer 80-Jährigen am Mindelheimer Europabrunnen hat die Einsatzkräfte am letzten Freitagmittag gegen 12 Uhr gefordert – auch wegen des Unfalls selbst, vor allem aber wegen rund 40 Schaulustiger, die vom Fahrzeugwrack ferngehalten werden mussten.
Mindelheim: Frau kollidiert nach Schwächeanfall mit Baum
Radweg zwischen Immelstetten und Markt Wald ist eröffnet

Radweg zwischen Immelstetten und Markt Wald ist eröffnet

Markt Wald – „Was lange währt, wird endlich gut“, sagte Bürgermeister von Markt Wald, Peter Wachler, im Hinblick auf die Eröffnung des 2,8 Kilometer langen Radweges auf der MN 23 zwischen Immelstetten und Markt Wald. Nach 20 Jahren ist es vollbracht: Der Radweg ist nach einem Jahr Bauzeit fertig. Bereits 1991 wurde die Baumaßnahme vom Kreis­ausschuss genehmigt. Doch da die Marktgemeinde im Rahmen der Flurbereinigung damals nicht alle Grundstücke erwerben konnte, hat sich das Projekt in die Länge gezogen.
Radweg zwischen Immelstetten und Markt Wald ist eröffnet
Mindelheim: Deutsche Schuhbranche tauscht sich bei Gabor aus

Mindelheim: Deutsche Schuhbranche tauscht sich bei Gabor aus

Mindelheim – Das elfte HDSL Symposium des Bundesverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie wurde „im größten Schuhschrank Deutschlands“, wie die Moderatorin Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut beschrieb, ausgetragen. Damit meint sie das Logistikzentrum von Gabor in Mindelheim, das rund 100 Schuhhersteller besichtigt haben.
Mindelheim: Deutsche Schuhbranche tauscht sich bei Gabor aus
Eröffnung des Café Sisters am Marienplatz

Eröffnung des Café Sisters am Marienplatz

Mindelheim – Es riecht noch nach Farbe, wenn man das Café Sisters am Marienplatz betritt. Frisch renoviert eröffnen die beiden Zwillingsschwestern Esin Acer und Yesim Karatas am kommenden Samstag ihr zweites Café. Inoffiziell kann man dort aber schon seit letztem Samstag Kaffee trinken.
Eröffnung des Café Sisters am Marienplatz
64 Schläge und Tritte sollen in Bad Wörishofen zum Tod geführt haben

64 Schläge und Tritte sollen in Bad Wörishofen zum Tod geführt haben

Bad Wörishofen – Am kommenden Montag, 3. Juni, beginnt am Memminger Landgericht der Prozess gegen drei Angeklagte wegen gemeinschaftlichen Totschlags. Ihnen wird vorgeworfen, im September 2018 in Bad Wörishofen einen 46-jährigen Bekannten ermordet zu haben (der Wochen KURIER berichtete).
64 Schläge und Tritte sollen in Bad Wörishofen zum Tod geführt haben
Neue Mitglieder der Bad Wörishofer Sicherheitswacht ernannt

Neue Mitglieder der Bad Wörishofer Sicherheitswacht ernannt

Bad Wörishofen – Bestanden hatten alle, mit der Übergabe der Zeugnisse gehören nun neun Bürger aus Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und Bad Wörishofen der Sicherheitswacht (SiWa) an. Bei einer kleinen Zeremonie mit dem stellvertretenden Polizeipräsidenten aus Kempten, Guido Limmer, erhielten die neuen Bürger in Uniform ihre Urkunden.
Neue Mitglieder der Bad Wörishofer Sicherheitswacht ernannt
Einweihung: Haus B der Grundschule Mindelheim generalsaniert

Einweihung: Haus B der Grundschule Mindelheim generalsaniert

Mindelheim – Schule bedeute nicht nur Pisa und Pauken und den geistigen Prozess, sondern auch das Gebäude zum Lernen, sagte Bürgermeister Dr. Stephan Winter bei der Einweihung des neuen Haus B der Grundschule Mindelheim, das für 2,8 Millionen Euro generalsaniert wurde.
Einweihung: Haus B der Grundschule Mindelheim generalsaniert
Eishalle: Bad Wörishofen will bei »Baracke« anpacken

Eishalle: Bad Wörishofen will bei »Baracke« anpacken

Bad Wörishofen – Bis auf Weiteres kann die Wörishofer Eishalle weiterbetrieben werden. Insbesondere hinsichtlich des Brandschutzkonzeptes, das unter anderem den Betrieb verhindert hat, wurde eine Lösung gefunden. Dennoch machte der Vorstand des EV Bad Wörishofen, Marcus Schmidt, den Stadträten unmissverständlich klar, wie es um die Eishalle bestellt ist.
Eishalle: Bad Wörishofen will bei »Baracke« anpacken
Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Die Bewerbungsfrist wurde überraschenderweise bis kommenden Mittwoch (5. Juni) verlängert und schon erreicht die Wahl zum TrachtenMadl 2019 den nächsten Höhepunkt! Über 400 Madln haben sich bereits beworben und möchten den TrachtenMadl-MINI* im Wert von über 20.000 Euro, die Shopping-Reise nach London + 1.000 Euro Taschengeld oder einen der anderen tollen Preise gewinnen. Wer jetzt noch dabei sein will, muss sich beeilen!
Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!
Europawahl im Unterallgäu: Grüne klettern auf 14,6 Prozent, Pschierer sieht Trendwende für die CSU

Europawahl im Unterallgäu: Grüne klettern auf 14,6 Prozent, Pschierer sieht Trendwende für die CSU

Unterallgäu – Zwei Jahrzehnte lang waren nicht mehr so viele Menschen zu einer Europawahl gegangen wie am letzten Sonntag – wobei viele natürlich auch schon vorab von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machten. Im Unterallgäu lag die Wahlbeteiligung insgesamt bei 58,9 Prozent und damit wesentlich höher als noch bei der letzten Europawahl 2014 (39,4 Prozent). Im Landkreis bestätigte sich am Sonntag ebenfalls der Trend, der vor allem landes- aber zum Teil auch bundesweit zu erkennen war.
Europawahl im Unterallgäu: Grüne klettern auf 14,6 Prozent, Pschierer sieht Trendwende für die CSU
Mondlicht Open Air: Eintritt ja, aber warum nicht gleich etwas mehr?

Mondlicht Open Air: Eintritt ja, aber warum nicht gleich etwas mehr?

Mindelheim – Heuer, nämlich am 27. Juli, wird das beliebte Mondlicht Open Air die Besucher erstmals etwas kosten, das hatte der Jugend-, Kultur- und Sozialausschuss vergangene Woche mit knapper Mehrheit beschlossen (der Wochen KURIER berichtete). Grund dafür sind die gestiegenen Kosten der Stadt, unter anderem für die Sicherheit auf der Schwabenwiese, sowie eine Änderung des Steuerrechts. Die zwei Euro Eintritt, die für Über-15-Jährige beim Besuch des Open Airs künftig anfallen, stoßen aber nicht überall auf Gegenliebe – aus unterschiedlichen Gründen.
Mondlicht Open Air: Eintritt ja, aber warum nicht gleich etwas mehr?
Bad Wörishofen: Unbekannte klauen E-Bikes im Wert von 100.000 Euro

Bad Wörishofen: Unbekannte klauen E-Bikes im Wert von 100.000 Euro

Bad Wörishofen: Unbekannte klauen E-Bikes im Wert von 100.000 Euro
Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Kurz vor dem Ende der Bewerbungsphase haben wir die Marke von 300 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019 erreicht und darüber freuen wir uns sehr! Wie viele es noch werden liegt ganz in eurer Hand: Also bewerbt euch selbst oder informiert alle potentiellen TrachtenMadl unter euren Freunden, in der Familie und bei der Arbeit!
Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!
Bad Wörishofer Gartenstadt: Bleibt der Brunnen?

Bad Wörishofer Gartenstadt: Bleibt der Brunnen?

Bad Wörishofen – 375 Unterzeichner haben sich zuletzt gefunden, sie alle wollen den Brunnen an der Ulrichskirche in der Gartenstadt erhalten. Das Bauwerk, das die Stadt seit 1984 unterhalten hatte und dessen Abriss im Juli 2018 vom Bau-, Verkehrs- und Umweltausschuss eigentlich schon beschlossen worden war, will Bürgermeister Paul Gruschka deshalb nochmal einer Prüfung unterziehen.
Bad Wörishofer Gartenstadt: Bleibt der Brunnen?
Jahreshauptversammlung: TSV Mindelheim will die Menschen abholen

Jahreshauptversammlung: TSV Mindelheim will die Menschen abholen

Mindelheim – Wer heutzutage darauf wartet, dass die Menschen zu ihm kommen, kann lange warten. Vielmehr muss man den Einzelnen abholen und einladen, sich zu engagieren, sei es im sozialen Bereich oder beim Sport. Angesichts einer Vielzahl von konkurrierenden Angeboten müsse man auf mögliche Vereinsmitglieder zugehen, ist der Vorsitzende des TSV Mindelheim, Mitko Pertemov, überzeugt. Dank einer gut gefüllten Vereinskasse kann man Projekte für die Zukunft angehen.
Jahreshauptversammlung: TSV Mindelheim will die Menschen abholen
Kommentar: Patient Bad Wörishofen - Stabilisierungshilfe oder Sterbehilfe?

Kommentar: Patient Bad Wörishofen - Stabilisierungshilfe oder Sterbehilfe?

Kommentar: Patient Bad Wörishofen - Stabilisierungshilfe oder Sterbehilfe?
Stabilisationshilfen: Herbe Kritik vom Bad Wörishofer Stadtrat

Stabilisationshilfen: Herbe Kritik vom Bad Wörishofer Stadtrat

Bad Wörishofen – Am Montagabend fand im Bad Wörishofer Stadtrat eine Aussprache zu den angedachten Stabilisierungshilfen für die Kommune statt. Schon im Vorfeld waren die Emotionen zu dem Thema hochgekocht, wie ein angeregter E-Mail-Verkehr und entsprechend formulierte Presseerklärungen beweisen. Nach einem Vortrag der Stadtkämmerin Beate Ullrich, die dezidiert auf die Hilfen und den damit verbundenen Konsequenzen einging und auch auf Nachfrage Rede und Antwort stand (siehe eigener Beitrag dazu), äußerten sich die Stadträte der Fraktionen zu dem Thema.
Stabilisationshilfen: Herbe Kritik vom Bad Wörishofer Stadtrat
Bad Wörishofen: Stadtkämmerin Ullrich räumt Stabihilfen keine Chancen ein

Bad Wörishofen: Stadtkämmerin Ullrich räumt Stabihilfen keine Chancen ein

Bad Wörishofen – Viel wurde in den vergangenen Tagen über die Stabilisierungshilfen geschrieben und jetzt noch mehr gesprochen. Am Montagabend, 14 Tage vor Fristende für die Anträge, stand die Beantragung der Hilfen für die Stadt Bad Wörishofen auf der Tagesordnung des Stadtrates. Während auf der einen Seite viel von recht unverbindlichen Papieren und Anträgen die Rede ist, stellte die Gegenseite klar, dass sie dem Antrag keine Chance auf Erfolg einräumt. In ihrem Vortrag machte die Kämmerin der Stadt den Stadträten deutlich, dass kein Weg an der Anhebung des Hebesatzes mit entsprechenden Konsequenzen vorbei gehe. Auch der frühere Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer betonte, dass „die Einhaltung eines stringenten Konsolidierungskurses sowie die Erstellung eines Haushaltskonsolidierungskonzeptes unerlässlich ist“. Während die Stadträte wenig Vertrauen in die persönlichen Kontakte von Bernhard Pohl ins Ministerium setzen und sich in einer Beschlussfalle wähnen bzw. glauben, einer Fata Morgana zu folgen, sieht Bernhard Pohl gute Chancen, mit Hilfe der Beihilfen den Haushalt sanieren zu können.
Bad Wörishofen: Stadtkämmerin Ullrich räumt Stabihilfen keine Chancen ein
Mit diesen Wassermassen hatten die Unterallgäuer Einsatzkräfte gestern zu kämpfen

Mit diesen Wassermassen hatten die Unterallgäuer Einsatzkräfte gestern zu kämpfen

Unterallgäu/Memmingen - Dauerregen sorgte am Wochenbeginn für teils kritische Wasserstände in Mindel, Wertach und Auerbach. Bei Dirlewang musste eine Ortsverbindungsstraße gesperrt werden. in Stetten drohte das Hochwasser das Gewerbegebiet zu überfluten.
Mit diesen Wassermassen hatten die Unterallgäuer Einsatzkräfte gestern zu kämpfen
Unterallgäuer Radler brechen zu sportlichem Feiertag auf

Unterallgäuer Radler brechen zu sportlichem Feiertag auf

Unterallgäu – Den Landkreis per Rad entdecken, das kann man auch dieses Jahr wieder bei der Unterallgäuer Radtour am kommenden Donnerstag, 30. Mai. Bereits zum elften Mal lädt Landrat Hans-Joachim Weirather am Feiertag Christi Himmelfahrt alle Radler zu einer Fahrt durchs Unterallgäu ein. Start ist um 10 Uhr am Landrats­amt in Mindelheim. Landrat ­Weirather steigt dann auch selbst aufs Rad und freut sich auf viele Mitfahrer.
Unterallgäuer Radler brechen zu sportlichem Feiertag auf
Vier Stationen auf Storchenradweg in Pfaffenhausen, Kirchheim und Tussenhausen

Vier Stationen auf Storchenradweg in Pfaffenhausen, Kirchheim und Tussenhausen

Kirchheim – Der Storchenradweg verbindet voraussichtlich ab September die Gemeinden Tussenhausen, Pfaffenhausen und Kirchheim. Am vergangenen Freitag fiel der Startschuss für das 20.000 Euro teure LEADER-Projekt, das von der LAG (Lokale Aktionsgruppe Kneipp­land Unterallgäu) gefördert wird. An insgesamt vier Stationen können Fahrradfahrer etwas über die Lebensweise der Weißstörche erfahren und sind zum Mitmachen aufgefordert.
Vier Stationen auf Storchenradweg in Pfaffenhausen, Kirchheim und Tussenhausen
Situation in den  Mindelheimer Kindergärten weiter angespannt

Situation in den  Mindelheimer Kindergärten weiter angespannt

Mindelheim – Noch können Eltern ihre Kinder problemlos in den Mindelheimer Kindergärten unterbringen, wie es im Jugend-, Kultur- und Sozialausschuss hieß. Allen Wünschen der Eltern bezüglich der Örtlichkeit könne man aber nicht gerecht werden, da nur noch wenige Plätze übrig seien, berichtete Ute Bergmaier.
Situation in den  Mindelheimer Kindergärten weiter angespannt
Energietag von erdgas schwaben: Klimaschutz auf kommunaler Ebene

Energietag von erdgas schwaben: Klimaschutz auf kommunaler Ebene

Unterallgäu – Wie will man die Energieversorgung in der Zukunft vorantreiben? Was tun bereits Stadt und Landkreis für den Klimaschutz und was denkt Staatsminister a.D. Franz Josef Pschierer über die Stromgewinnung? Beim 5. Schwäbisch-Allgäuer Energietag von erdgas schwaben im Mindelheimer Forum wurde darauf Antwort gegeben.
Energietag von erdgas schwaben: Klimaschutz auf kommunaler Ebene
Mindelheimer feilen am Leitfaden für die nächste Dekade

Mindelheimer feilen am Leitfaden für die nächste Dekade

Mindelheim – „Fulminant“ habe sich seine Stadt seit dem letzten vergleichbaren Prozess im Jahr 2007 entwickelt, meinte Bürgermeister Dr. Stephan Winter beim INSEK-Auftakt für die Mindelheimer im Forum. Um auch die Entwicklungsgrundlage für die nächsten Jahre zu schaffen, erforscht das Büro Haines-Leger aus Rimpar bei Würzburg derzeit Chancen und Projekte für Mindelheims Zukunft – und bindet dabei auch die Bürger, Einzelhändler, Stadträte und Vereine – kurz gesagt: alle Akteure der Stadt – mit ein.
Mindelheimer feilen am Leitfaden für die nächste Dekade
Mindelheim: Mondlicht Open Air künftig nicht mehr gratis

Mindelheim: Mondlicht Open Air künftig nicht mehr gratis

Mindelheim – Wegen der gestiegenen Sicherheitsanforderungen beim Mondlicht Open Air in Mindelheim wird künftig ein Obolus von zwei Euro verlangt. Damit soll das finanzielle Defizit der Stadt schrumpfen. Das entschied gestern Abend der Jugend-, Kultur- und Sozialausschuss in seiner Sitzung.
Mindelheim: Mondlicht Open Air künftig nicht mehr gratis
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?

Bis zum 28. Mai haben die Mädels, Frauen und Damen dieser Welt noch die Möglichkeit sich als TrachtenMadl 2019 zu bewerben. 250 fesche Kandidatinnen haben das bereits getan und ob deine Favoritin schon dabei ist, erfährst du in unseren Fotogalerien.
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
So funktioniert die Europawahl im Unterallgäu und in Memmingen

So funktioniert die Europawahl im Unterallgäu und in Memmingen

Unterallgäu – Am kommenden Sonntag, 26. Mai, sind 64,8 Millionen Menschen in Deutschland berechtigt, ihre Stimme bei der Europawahl abzugeben. Bei der Europawahl entscheidet der Wähler in Deutschland darüber, welche 96 Abgeordnete die Bundesrepublik künftig im Europäischen Parlament vertreten. Insgesamt werden 751 respektive 705 Abgeordnete ins EU-Parlament gewählt. Aber wie funktioniert die Europawahl? Wie arbeitet das Europaparlament? Der KURIER gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.
So funktioniert die Europawahl im Unterallgäu und in Memmingen
Wohnhaus in Rettenbach explodiert: Vater und Tochter (7) sterben

Wohnhaus in Rettenbach explodiert: Vater und Tochter (7) sterben

Rettenbach/Ostallgäu – Ein mehrstöckiges Wohnhaus in Rettenbach im benachbarten Ostallgäu ist am Sonntagvormittag explodiert. Eine Frau konnte mittags schwer verletzt aus den Trümmern gerettet werden. Die Einsatzkräfte suchten die ganze Nacht nach Vermissten, einem Mann und dessen Tochter. Am Montagmorgen war es dann traurige Gewissheit: Gegen 1 Uhr wurde der 42-jährige Mann und gegen 7.15 Uhr seine siebenjährige Tochter tot geborgen.
Wohnhaus in Rettenbach explodiert: Vater und Tochter (7) sterben
Kabelschaden legt Gartenstadt lahm

Kabelschaden legt Gartenstadt lahm

Bad Wörishofen – Die gesamte Gartenstadt, „von West nach Ost“, ist derzeit ohne Kabelanschluss. Was die betroffenen Bürger schon am vergangenen Wochenende beim Surfen im Netz bzw. bei der Telefonie bemerkten, wurde nun auch im Stadtrat angesprochen. Eine entsprechende Pressemitteilung der Telekom hatte die Verwaltung auf der Homepage der Stadt veröffentlicht.
Kabelschaden legt Gartenstadt lahm
Knapp 400 Kilogramm Müll hat der Unterallgäuer 2018 produziert

Knapp 400 Kilogramm Müll hat der Unterallgäuer 2018 produziert

Unterallgäu – Im letzten Jahr haben die Unterallgäuer insgesamt pro Kopf fast 400 Kilogramm Müll produziert. Denn in Summe belief sich die Menge in 2018 auf 81.586 Tonnen, das Meiste davon Wertstoffe. Einen Rekord gab es bei den Gartenabfällen, die im vergangenen Jahr besonders üppig ausfielen, wie Edgar Putz, Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises, im Umweltausschuss berichtete.
Knapp 400 Kilogramm Müll hat der Unterallgäuer 2018 produziert
20.000 Euro Schaden auf der A96: Opel fährt auf LKW auf

20.000 Euro Schaden auf der A96: Opel fährt auf LKW auf

20.000 Euro Schaden auf der A96: Opel fährt auf LKW auf
Energieteam bemängelt 46 Gefahrenstellen für Radfahrer in Mindelheim

Energieteam bemängelt 46 Gefahrenstellen für Radfahrer in Mindelheim

Mindelheim – 46 Gefahrenstellen hat das Energieteam für Radfahrer in Mindelheim ausgemacht, die für Radfahrer böse enden könnten. Der Arbeitskreis sieht sich nicht als Expertenteam, sondern besteht aus aktiven Fahrradfahrern, die nur Vorschläge machen, die letzten Endes noch vom Stadtrat abgesegnet werden müssen. Damit die Stadt den Titel einer fahrradfreundlichen Kommune erhält, müssen innerhalb von vier Jahren die erforderlichen Maßnahmen umgesetzt werden. Dazu kommen demnächst drei Experten von der AGFK (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen), vom Staatsministerium für Wohnen, Bauen und Verkehr und vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) Landesverband, um sich vor Ort die kritischen Bereiche anzuschauen.
Energieteam bemängelt 46 Gefahrenstellen für Radfahrer in Mindelheim
Bad Wörishofer Haushalt: Ausgaben gedrückt, Investitionen verschoben

Bad Wörishofer Haushalt: Ausgaben gedrückt, Investitionen verschoben

Bad Wörishofen – Im zweiten Anlauf wurde der Haushaltsentwurf für das Jahr 2019 genehmigt. Er schließt mit einem Überschuss im Ergebnishaushalt von gerade einmal 10.000 Euro ab, um eine Kreditaufnahme von zwei Millionen Euro kam die Kämmerin nicht herum. Lob gab es für die Einsparungen, auch wenn die Frage nach dem Konsolidierungswillen nicht beantwortet wurde.
Bad Wörishofer Haushalt: Ausgaben gedrückt, Investitionen verschoben
Kommentar: Jackpot oder Hartz IV?

Kommentar: Jackpot oder Hartz IV?

Kommentar: Jackpot oder Hartz IV?
Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen: CSU warnt vor Folgen eines Antrags

Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen: CSU warnt vor Folgen eines Antrags

Bad Wörishofen – Im Nachgang zum Pressegespräch des ersten Bürgermeisters der Stadt Bad Wörishofen hatte die CSU-Fraktion im Stadtrat ebenfalls zu einem Gespräch geladen. Neben dem Fraktionsvorsitzenden Stefan Welzel und der finanzpolitischen Sprecherin Michaela Bahle-Schmid äußerte sich auch der frühere Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer zu dem Ansinnen Paul Gruschkas, Stabilisierungsbeihilfen beantragen zu wollen. Man wolle ein positives Signal aussenden, so Welzel, für einen attraktiven Standort.
Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen: CSU warnt vor Folgen eines Antrags
Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen: Freie Wähler stellen Sondergelder in Aussicht

Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen: Freie Wähler stellen Sondergelder in Aussicht

Bad Wörishofen – Angesichts der desolaten Haushaltslage Bad Wörishofens möchte Bürgermeister Paul Gruschka beim Freistaat Bayern den Antrag auf Stabilisierungshilfen stellen. Alljährlich weist das Finanzministerium strukturschwachen Kommunen und Landkreisen Sondermittel in Höhe von 150 Millionen Euro zu. Bei einem Pressegespräch stellte Paul Gruschka gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl seine Absicht vor, im Stadtrat soll sie demnächst beraten werden.
Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen: Freie Wähler stellen Sondergelder in Aussicht
Fast komplett im Ohr verschwunden!

Fast komplett im Ohr verschwunden!

Allgäu/Bayern – Eine Firma hebt sich deutlich von der Masse ab. Ohrwerk Hörgeräte GmbH verdient sich wahrlich den Ruf als Pionier im Bereich Hörtechnik. Zwei Herausforderungen stehen dabei immer wieder im Fokus: technische Perfektion und optische Eleganz.
Fast komplett im Ohr verschwunden!
Erstklassiges Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim

Erstklassiges Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim

Mindelheim – Der Saal im Forum war am Samstagabend gut gefüllt. Nicht nur mit Besuchern, die bei freiem Eintritt einige erstklassige Stücke von internationalen Komponisten zu hören bekamen, sondern auch von einer Bandbreite an Tonlagen und Instrumenten, die beim Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim unter anderem das Hauptwerk „The Wind in the Willows“ performten.
Erstklassiges Frühjahrskonzert der Stadtkapelle Mindelheim
Mindelheim: Bürger diskutieren über Verkehrskonzept rund ums Maristenareal

Mindelheim: Bürger diskutieren über Verkehrskonzept rund ums Maristenareal

Mindelheim – Mit einer neuen Beschilderung oder einer angepassten Ampelschaltung ist es hier nicht getan, das wurde im jüngsten Bürgerdialog in der Unterkirche am Champagnatplatz einmal mehr klar. Schon im November 2017 hatte die Stadt die Bürger um Meinungen gebeten, wie das hohe Verkehrsaufkommen rund um das Maristenareal reduziert werden könne. Und schon damals hatte es viele Beschwerden aber auch Ideen gegeben, wobei eine Ideallösung für sämtliche verschiedene Interessensgruppen wohl unmöglich sein dürfte.
Mindelheim: Bürger diskutieren über Verkehrskonzept rund ums Maristenareal
Herrenlose Kuh bricht in Weide bei Tussenhausen ein

Herrenlose Kuh bricht in Weide bei Tussenhausen ein

Herrenlose Kuh bricht in Weide bei Tussenhausen ein
Breitbandausbau: LEW Telnet legt in Türkheim und Rammingen los

Breitbandausbau: LEW Telnet legt in Türkheim und Rammingen los

Türkheim – Die Bagger rollen: LEW TelNet beginnt mit Bauarbeiten für das neue flächendeckende Glasfasernetz in Rammingen und Türkheim. Nachzügler können bis zum Beginn der Bauarbeiten in ihrem Straßenzug einen Glasfaserhausanschluss zum Sonderpreis beauftragen.
Breitbandausbau: LEW Telnet legt in Türkheim und Rammingen los
Kirchheim: Bürgermeister Lochbronner stellt Pläne fürs neue Gemeindehaus vor

Kirchheim: Bürgermeister Lochbronner stellt Pläne fürs neue Gemeindehaus vor

Kirchheim – Eine starke Ortsmitte, einen Treffpunkt für Vereine und die vorbildliche Nachnutzung eines denkmalgeschützten Gebäudes: All das vereint das neue Gemeindehaus, zu dem der Gasthof Adler umgebaut werden soll. Bislang gehen die Planer von rund 3,5 Millionen Euro Kosten aus, wobei das durchaus „optimistisch“ geschätzt sei, wie Bürgermeister Hermann Lochbronner verriet. Dem gegenüber stand bislang eine Fördersumme des Freistaates Bayern von 600.000 Euro, weshalb Lochbronner und Staatsminister a.D. Franz Josef Pschierer zuletzt Bauminister Dr. Hans Reichhart nach Kirchheim eingeladen hatten, um ihm die Gemeindehaus-Idee vorzustellen – und um dabei klar zu machen, dass eine Aufstockung der Fördergelder das Projekt durchaus befeuern würde.
Kirchheim: Bürgermeister Lochbronner stellt Pläne fürs neue Gemeindehaus vor
Street-Art-Food Festival in Mindelheim: Das Leben als Food-Trucker

Street-Art-Food Festival in Mindelheim: Das Leben als Food-Trucker

Mindelheim – Am vergangenen Wochenende reihten sich beim Street-Art-Food Festival auf der Schwabenwiese Food-Trucks aneinander und boten allerlei Exotisches an. Bei Bisonburger, Quesadillas oder spanischen Fleischspießen hatte man die Qual der Wahl. Auf der Bühne zeigten verschiedene Bands mit einer Bandbreite von Rock n‘ Roll bis Kehlkopfgesang ihr musikalisches Talent. Der Wochen KURIER befragte zudem drei Fieranten, wie das Leben eines Food-Truckers aussehe.
Street-Art-Food Festival in Mindelheim: Das Leben als Food-Trucker
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019

200 fesche Madln in rund zwei Wochen, der Andrang um den Titel "TrachtenMadl 2019" ist dieses Jahr besonders groß. Kein Wunder, immerhin warten Preise im Wert von über 30.000 Euro auf unsere Kandidatinnen! Neu in diesem Jahr: Der Hauptpreis, ein nagelneuer MINI One*, wird unter allen Kandidatinnen verlost. Einfach so, unabhängig von Voting, Jury oder sonstigen Kriterien, allein das Los entscheidet.
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019
Bad Wörishofen: Kneipp-Anhänger ziehen ihre Hüte

Bad Wörishofen: Kneipp-Anhänger ziehen ihre Hüte

Bad Wörishofen – „Hut ab vor Kneipp“ und Geburtstagstafel „einfach.gemeinsam.essen“ – so ist die Mitmach-Aktion der Bürgerinitiative Kneippjubiläum (BiK) für den diesjährigen Kneipp-Geburtstag betitelt, wenn die Kneippstädter Bürgerschaft am Freitag 17. Mai, zwischen 12 und 14 Uhr auf den Bad Wörishofer Denkmalplatz eingeladen ist, Kneipp und dessen soziale Werte zu würdigen.
Bad Wörishofen: Kneipp-Anhänger ziehen ihre Hüte
Feuerwehr Kirchheim baut auf neue Führung

Feuerwehr Kirchheim baut auf neue Führung

Kirchheim – Der Feuerwehrverein Kirchheim steht unter neuer Führung. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen im Rahmen der Generalversammlung wurde Simon Schütz als erster Vorstand ins Amt gewählt, Stellvertreter ist der bisherige Schriftführer Andreas Salger. Schütz rückt damit um eine Position in der Führungsebene auf und folgt auf Stefan Biechele.
Feuerwehr Kirchheim baut auf neue Führung
Neue Asphaltdecke zwischen Eppishausen und Könghausen

Neue Asphaltdecke zwischen Eppishausen und Könghausen

Eppishausen – Wie der Bauausschuss in seiner Sitzung mitteilte, wird die Asphaltdecke der Kreisstraße MN 3 zwischen Eppishausen und Könghausen auf einer Länge von 4,4 Kilometern noch dieses Jahr erneuert.
Neue Asphaltdecke zwischen Eppishausen und Könghausen
Mert Yüksel und Heidi Herold sind neue Leiter des Jugendzentrums in Kirchheim

Mert Yüksel und Heidi Herold sind neue Leiter des Jugendzentrums in Kirchheim

Kirchheim – Das Kirchheimer Jugendzentrum (JuZe) wird seit März von Heidi Herold geleitet, ihr Stellvertreter Mert Yüksel ist seit letztem Sommer dabei. Was ihnen an der Arbeit besonders gut gefällt, welche Projekte und Unternehmungen sie mit den Kindern und Jugendlichen machen und was sie vor dem JuZe bereits in ihrer beruflichen Laufbahn erreicht haben, erzählen sie hier.
Mert Yüksel und Heidi Herold sind neue Leiter des Jugendzentrums in Kirchheim
Ehrenbürgerin Olli Hirle aus Mindelheim feiert 90. Geburtstag

Ehrenbürgerin Olli Hirle aus Mindelheim feiert 90. Geburtstag

Mindelheim – Das Mindelheimer Urgestein Olli Hirle feierte am 1. Mai ihren 90. Geburtstag. Wohl keiner kennt die Stadt und ihre Geschichte besser als die ehemalige Stadtführerin und Ehrenbürgerin.
Ehrenbürgerin Olli Hirle aus Mindelheim feiert 90. Geburtstag
Bauminister sagt 2,5 Millionen Euro für Kirchheimer Gemeindehaus zu

Bauminister sagt 2,5 Millionen Euro für Kirchheimer Gemeindehaus zu

Bauminister sagt 2,5 Millionen Euro für Kirchheimer Gemeindehaus zu