Ressortarchiv: MINDELHEIM

141 Einsatzkräfte üben den Ernstfall in Erisried

141 Einsatzkräfte üben den Ernstfall in Erisried

Erisried – Zwei Großbrände hatten in den letzten Jahren Erisried getroffen, dabei war vor allem die Löschwasserversorgung eine große Herausforderung. Um herauszufinden, wie die Lage jetzt ist, fand zuletzt eine große Übung mehrere Feuerwehren statt. Im Fokus: Die Löschwasserversorgung.
141 Einsatzkräfte üben den Ernstfall in Erisried
Verkehrskonzept Maristenareal: Bürgerdialog bringt Fortschritte, aber keine Lösung

Verkehrskonzept Maristenareal: Bürgerdialog bringt Fortschritte, aber keine Lösung

Mindelheim – Auch im zweiten Bürgerdialog blieb es erwartungsgemäß schwierig, auf einen grünen Zweig zu kommen: Einmal mehr diskutierten am Mittwoch vergangener Woche unter anderem Anlieger, Schul- und Elternvertreter in der Unterkirche darüber, wie sich der Verkehr rund ums Maristenareal entzerren lässt. Nach rund zweieinhalb Stunden – davon etwa eineinhalb Stunden Diskussion – erklärte Moderatorin Ingegerd Schäuble vom Münchner Schäuble-Institut für Sozialforschung: „Ich habe das Gefühl, dass wir das gar nicht so gut miteinander bewältigen können.“ Immerhin habe man in einigen Teil­aspekten Tendenzen feststellen können, die das Institut nun gemeinsam mit Stadtplaner Andreas Bergmann vom Büro „Stadt, Land, Verkehr“ in einem möglichst guten Kompromiss festzurren will – und schließlich dem Stadtrat vorlegt. Dieser will die Ideen aufgreifen und am 22. Juli über ein neues Konzept beschließen.
Verkehrskonzept Maristenareal: Bürgerdialog bringt Fortschritte, aber keine Lösung
"Moderne trifft Barock" ab heute im Kleinen Schloss Türkheim

"Moderne trifft Barock" ab heute im Kleinen Schloss Türkheim

Türkheim – Moderne trifft Barock – unter diesem Motto bespielen die drei Künstlerinnen Veronika Flesch, Marlen Peix und Karin Pfab von Freitag, 28. Juni, bis zum 7. Juli die Ausstellungsräume im Kleinen Schloss Türkheim.
"Moderne trifft Barock" ab heute im Kleinen Schloss Türkheim
Nach Pohl-Attacke: Wörishofer Stadträte nehmen Kämmerin Ullrich in Schutz

Nach Pohl-Attacke: Wörishofer Stadträte nehmen Kämmerin Ullrich in Schutz

Bad Wörishofen – „Und der Bürgermeister erklärt das zu einer Personalangelegenheit, zu der er sich nicht äußern darf.“ Mehr noch als die Attacke des Kaufbeurer Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl auf die Kämmerin der Stadt dürfte die Bad Wörishofer Stadträte wohl die Reaktion ihres Bürgermeisters enttäuscht haben. So hielt Stefan Welzel im persönlichen Gespräch mit dem Wochen KURIER mit seinen Gefühlen auch nicht hinter dem Berg. Nach einem Brief von Pohl veröffentlichten die Stadträte von CSU, SPD und Freie Wähler ihrerseits eine Pressemitteilung, in der sie sich ausdrücklich hinter die Finanzexpertin Beate Ullrich und deren fachliche Kompetenz stellen.
Nach Pohl-Attacke: Wörishofer Stadträte nehmen Kämmerin Ullrich in Schutz
Lokalmatadore eröffnen Mindelheimer Stephanuskonzerte

Lokalmatadore eröffnen Mindelheimer Stephanuskonzerte

Mindelheim - Nachdem die Konzertreihe „Orgel um 11“ im Rahmen der „Mindelheimer Stephanuskonzerte“ in den letzten Jahren auf große Resonanz gestoßen ist, finden auch heuer wieder fünf Konzerte statt. An fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden werden vom 29. Juni bis 27. Juli kurzweilige Orgelmatineen mit hochkarätigen Organisten aus Nah und Fern angeboten. Der künstlerische Leiter Michael Lachenmayr konnte unter anderem international gefragte Organisten aus Hamburg, München, Weilheim und Warschau gewinnen.
Lokalmatadore eröffnen Mindelheimer Stephanuskonzerte
Ab morgen: Marcktfest dreht in Markt Wald die Zeit um 400 Jahre zurück

Ab morgen: Marcktfest dreht in Markt Wald die Zeit um 400 Jahre zurück

Markt Wald – Fünf Jahre sind vergangen, nun kehrt zum fünften Mal das mittelalterliche Leben in die Marktgemeinde zurück. An zwei Wochenenden, vom 28. bis 30. Juni und 5. bis 7. Juli, wird die Zeit um 400 Jahre zurückgestellt. Zeittypische Musik erfüllt den Ort, in dem ein buntes Lagerleben herrscht. Der Eintritt ist frei.
Ab morgen: Marcktfest dreht in Markt Wald die Zeit um 400 Jahre zurück
Sonderausstellung im Colleg: Heute wäre Hilda Sandtner 100 Jahre alt geworden

Sonderausstellung im Colleg: Heute wäre Hilda Sandtner 100 Jahre alt geworden

Mindelheim – Die Sonderausstellung „Hilda.“ portraitiert bis Sonntag, 29. September, in den Museen im Colleg das bewundernswerte Schaffen der mannigfaltigen Persönlichkeit von Hilda Sandtner. Heute, am 27. Juni, wäre Hilda Sandtner 100 Jahre alt geworden. Anlässlich dieses Geburtstages laden die Museen um 19 Uhr zu einem Sommerabend ins Colleg, bei schönem Wetter in den Colleghof, ein. Nach einem Sektempfang berichten Weggefährten und ehemalige Studenten über die exzentrische Professorin.
Sonderausstellung im Colleg: Heute wäre Hilda Sandtner 100 Jahre alt geworden
Raumausstattung Eugen Gonser feiert 100-Jähriges am Marienplatz

Raumausstattung Eugen Gonser feiert 100-Jähriges am Marienplatz

Mindelheim – Raumausstatter Eugen Gonser darf heuer ein ganz besonderes Jubiläum feiern: das 100-Jährige. Die bemerkenswert lange Tradition des Familienbetriebs reicht eigentlich noch ein paar Jahre weiter zurück, aber 1919 erfolgte der Umzug von der Teck- in die Maximilianstraße, wo die Experten für Stoffe und Inneneinrichtung seither am Marienplatz beheimatet sind. Sie sorgen seit mehr als einem Jahrhundert dafür, dass die Mindelheimer sich in den eigenen vier Wänden wohlfühlen – und das seit kurzem auch mit einigen außergewöhnlichen Angeboten.
Raumausstattung Eugen Gonser feiert 100-Jähriges am Marienplatz
Austausch: Mindelheimer Berufsschüler bilden sich in Russland weiter

Austausch: Mindelheimer Berufsschüler bilden sich in Russland weiter

Mindelheim – Kinder tanzen, an einem Präsentationsstand neben ihnen können die Gäste Maschinengewehre zerlegen. Dass Schulfeste in Russland etwas anders sind als die, die man hierzulande kennt, diese Erfahrung hat zuletzt eine Gruppe der Mindelheimer Berufsschule gemacht, als sie zwei Wochen lang zum Schüleraustausch in Jaroslawl zu Gast war. Bei diesem Schulfest hätte mehrfach auch die deutsche Rockband „Rammstein“ die Lautsprecher zum Dröhnen gebracht, beim Autoscooter saßen die Kids in kleinen Panzern. Unabhängig von diesen außergewöhnlichen Beobachtungen aus dem Alltag ging es für die Mindelheimer Schüler aber insbesondere darum, einen Einblick in die Arbeit vor Ort zu bekommen.
Austausch: Mindelheimer Berufsschüler bilden sich in Russland weiter
IFEU lädt am Sonntag zur E-Mobil-Tour durchs Unterallgäu ein

IFEU lädt am Sonntag zur E-Mobil-Tour durchs Unterallgäu ein

Mindelheim/Türkheim – Am Wochenende rollen wieder etliche Elektrofahrzeuge gemeinsam durchs Unterallgäu: Nicht nur E-Autos sondern auch Pedelecs, E-Bikes und E-LKW sind eingeladen, am Sonntag, 30. Juni, an der E-Mobil-Tour 2019 teilzunehmen. Etappenziele der Tour werden heuer Mindelheim, Türkheim und Wertachau sein.
IFEU lädt am Sonntag zur E-Mobil-Tour durchs Unterallgäu ein
Mindelheim: Morgen soll das Verkehrskonzept Schwabenwiese/Maristen-Areal her

Mindelheim: Morgen soll das Verkehrskonzept Schwabenwiese/Maristen-Areal her

Mindelheim – Im November 2018 hat der Mindelheimer Stadtrat beschlossen, den Dialog zum Verkehrskonzept Schwabenwiese/Maristen-Areal, der mit einer Anliegerversammlung im Oktober 2017 begonnen hatte, unter Einbeziehung der Bürger fortzusetzen. Im Mai waren bereits über 100 Interessierte in die Unterkirche gekommen, um über das Verkehrskonzept zu diskutieren. Am Mittwoch, 26. Juni um 18.30 Uhr geht es nun in der Unterkirche (Champagnatplatz 4) weiter.
Mindelheim: Morgen soll das Verkehrskonzept Schwabenwiese/Maristen-Areal her
Bad Wörishofen: Wegen Totschlags Angeklagte von weiteren Zeugen belastet

Bad Wörishofen: Wegen Totschlags Angeklagte von weiteren Zeugen belastet

Bad Wörishofen – Es geht weiter im Prozess um den Tod eines 46-Jährigen in Bad Wörishofen. Drei Männer werden beschuldigt, so lange auf ihn eingeschlagen zu haben, bis er seinen Verletzungen erlag. Vergangene Woche wurden vor dem Memminger Landgericht einige weitere grausige Bilder geschildert.
Bad Wörishofen: Wegen Totschlags Angeklagte von weiteren Zeugen belastet
Sekundenschlaf auf der A96: LKW-Fahrer nickt bei Stetten ein

Sekundenschlaf auf der A96: LKW-Fahrer nickt bei Stetten ein

Sekundenschlaf auf der A96: LKW-Fahrer nickt bei Stetten ein
Türkheim: Bei den Ritterspielen ging´s richtig zur Sache

Türkheim: Bei den Ritterspielen ging´s richtig zur Sache

Türkheim: Bei den Ritterspielen ging´s richtig zur Sache
Bad Wörishofer Hoteliers berichten über ihre Sorgen und Nöte

Bad Wörishofer Hoteliers berichten über ihre Sorgen und Nöte

Bad Wörishofen – Es klingt wie Jammern auf hohem Niveau, doch die Sorgen und Nöte, die Gas­tronomen und Hoteliers drücken, sind sehr real: Nachwuchs- und Fachkräftemangel, umfangreiche Dokumentationspflichten, strenge Mitarbeiterkontrollen und nun auch noch die Pläne der SPD, die Mehrwertsteuer für die Hotellerie im Zuge ihrer Gnadenrente wieder auf 19 Prozent hochzusetzen. Claudia Roth, Bundestagsmitglied der Fraktion der Grünen und gebürtige Unterallgäuerin nahm sich nun Zeit, mit Betroffenen zu sprechen.
Bad Wörishofer Hoteliers berichten über ihre Sorgen und Nöte
Zeugenhinweis: Waffen und Nazi-Symbole bei Tussenhausener entdeckt

Zeugenhinweis: Waffen und Nazi-Symbole bei Tussenhausener entdeckt

Tussenhausen – Eine auffällige Kleidung kann ganz schnell einen Polizeieinsatz herbeiführen. So erging es zwei jungen Männern am gestrigen Abend in Tussenhausen, die von einem Beobachter bei der Polizei gemeldet wurden. Bei einer anschließenden polizeilichen Zimmerdurchsuchung wurden bei dem 17-Jährigen Waffen und Gegenstände mit Nazi-Symbolen sichergestellt.
Zeugenhinweis: Waffen und Nazi-Symbole bei Tussenhausener entdeckt
Neue Tochter: Salamander Türkheim macht sich fit für den Wettbewerb

Neue Tochter: Salamander Türkheim macht sich fit für den Wettbewerb

Türkheim – Salamander will sich für den internationalen Markt rüsten. Dafür hat das Unternehmen zuletzt den Kern-Produktionsbereich in die Hände einer neuen Tochterfirma (Salamander Extrusion GmbH) gegeben. Diese, ebenfalls mit Sitz in Türkheim, feierte am 1. Juni ihren operativen Start, wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht.
Neue Tochter: Salamander Türkheim macht sich fit für den Wettbewerb
Bad Wörishofen: Elterninitiative will Betreuungslücke an der Schule schließen

Bad Wörishofen: Elterninitiative will Betreuungslücke an der Schule schließen

Bad Wörishofen – Etliche Eltern von Kneippstädter Grundschülern haben oder bekommen ab September ein Problem: Wenn sie ihr Kind nicht in eine Ganztagesklasse geben wollen, aber auch nicht bei frühzeitigem Unterrichtsschluss abholen können, wird es schwierig. Eine verlässliche Betreuung nach der Schule bis 14 Uhr und die Möglichkeit zum Mittagessen sei nur eine Wunschvorstellung – das geht aus einer Pressemitteilung der neu gegründeten Elterninitiative Mittagsbetreuung hervor.
Bad Wörishofen: Elterninitiative will Betreuungslücke an der Schule schließen
Ohne neue Schulden: Türkheim verabschiedet Haushaltsplan für 2019

Ohne neue Schulden: Türkheim verabschiedet Haushaltsplan für 2019

Türkheim – Für dieses Jahr kommt die Marktgemeinde Türkheim ohne Nettoneuverschuldung aus. Und die guten Zahlen des vergangenen Jahres wirken auch heuer nach. Die wahren Herausforderungen für den Kämmerer und den Türkheimer Haushalt aber beginnen kommendes Jahr.
Ohne neue Schulden: Türkheim verabschiedet Haushaltsplan für 2019
Kommentar: Jeder der 333 Euro ist zu viel

Kommentar: Jeder der 333 Euro ist zu viel

Kommentar: Jeder der 333 Euro ist zu viel
Die Mindelheimer Mädle sind die Besten auf der Welt! Jetzt abstimmen und tolle Preise gewinnen!

Die Mindelheimer Mädle sind die Besten auf der Welt! Jetzt abstimmen und tolle Preise gewinnen!

Mindelheim - Insgesamt 13 fesche Mädle aus unserer Region haben sich bei der Aktion "TrachtenMadl 2019" unseres Partnerverlags Kreisbote beworben. Bei einem großen Online-Voting entscheidet sich nun, wer von den insgesamt 503 Kandidatinnen in das Finale kommt und zum TrachtenMadl 2019 gekürt wird. Beim Endspurt zählen die Mädels auf die womöglich entscheidenden Stimmen aus dem Unterallgäu.
Die Mindelheimer Mädle sind die Besten auf der Welt! Jetzt abstimmen und tolle Preise gewinnen!
Gaffer-Problem: Mindelheimer Feuerwehr schützt Unfallopfer mit Sichtschutzwand

Gaffer-Problem: Mindelheimer Feuerwehr schützt Unfallopfer mit Sichtschutzwand

Mindelheim – Wenn ein Autofahrer nach einem Unfall aus seinem Wrack herausgeschnitten werden muss oder gar noch Schlimmeres die Crash-Folge war, ergeben sich teils grausige Bilder – Bilder, die häufig auch von Gaffern mit dem Smartphone festgehalten werden. Dieses Vorgehen ist nicht nur vielen Bürgern unerklärlich und wirft die Frage nach Anstand und Pietät auf, sondern stellt auch die Einsatzkräfte vor besondere Herausforderungen – sie können ihren Hauptaufgaben, der Versorgung der Verletzten sowie dem Räumen der Straße nur noch eingeschränkt nachgehen, wenn sie von sensationslüsternen Zuschauern behindert werden. Dem will die Mindelheimer Feuerwehr nun ein Ende bereiten: Sie ist seit letzter Woche im Besitz einer Sichtschutzwand, die künftig um ein Unfallfahrzeug herum aufgebaut werden könnte und Gaffer fernhält.
Gaffer-Problem: Mindelheimer Feuerwehr schützt Unfallopfer mit Sichtschutzwand
Mittsommernachtsfest 2019 leider abgesagt

Mittsommernachtsfest 2019 leider abgesagt

Mindelheim – Einen Tag nach der Sommersonnenwende veranstaltet der Durahaufa Mindlhoim am Samstag, 22. Juni, das alljährliche Mittsommernachtsfest im Mindelheimer Stadtgraben an der Stephanskirche. Am zweitlängsten Tag des Jahres ruft die Band „Allgäuwild“ die circa 2.500 Besucher zum Tanzen auf. Zum 20-jährigen Jubiläum gibt es erstmals eine separate Weizenbar.
Mittsommernachtsfest 2019 leider abgesagt
Bad Wörishofen: Kind fällt aus erstem Stock und verletzt sich schwer

Bad Wörishofen: Kind fällt aus erstem Stock und verletzt sich schwer

Bad Wörishofen: Kind fällt aus erstem Stock und verletzt sich schwer
Mindelheim sammelt Ideen: Besserer Skaterplatz, viraler Stadtrat

Mindelheim sammelt Ideen: Besserer Skaterplatz, viraler Stadtrat

Mindelheim – „Wenn ich was zu sagen hätte, dann würde ich...“ oder „Was ich will, interessiert ja eh keinen“. Wie oft hat man diese Sätze schon gesagt, gedacht oder gehört? Am vergangenen Mittwoch hatten die Besucher der Kulturfabrik auf der Insel in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit, sich zu äußern und zwar zur Zukunft der Stadt Mindelheim. Der Abend stand unter dem Motto „DEIN Mindelheim – DEINE Wünsche und Ideen für die Zukunft der Stadt Mindelheim“. Und es kamen spannende Projekte und Ideen zur Sprache, die anschließend in ein Online-Beteiligungstool eingetragen wurden.
Mindelheim sammelt Ideen: Besserer Skaterplatz, viraler Stadtrat
Rammingen: "Im Ausnahmezustand" 79-jährige Frau attackiert

Rammingen: "Im Ausnahmezustand" 79-jährige Frau attackiert

Rammingen: "Im Ausnahmezustand" 79-jährige Frau attackiert
Alkohol am Steuer: Unfallfahrer muss ins Gefängnis

Alkohol am Steuer: Unfallfahrer muss ins Gefängnis

Ettringen – Auf der Landstraße zwischen Lamerdingen und Ettringen prallen in einer Kurve zwei Autos frontal aufeinander. Der Unfallverursacher verschwindet, ohne Hilfe zu rufen – zurück bleibt ein 19-Jähriger, der noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erliegt. Später stellt sich heraus, dass der Flüchtige vorher getrunken hatte und trotz Fahrverbotes ins Auto gestiegen war. Nun, über ein Jahr später, saß er am Memminger Amtsgericht auf der Anklagebank.
Alkohol am Steuer: Unfallfahrer muss ins Gefängnis
Bürger gefragt: Wie stehen die Menschen zu Bad Wörishofen?

Bürger gefragt: Wie stehen die Menschen zu Bad Wörishofen?

Bad Wörishofen – Vor fast genau einen Jahrhundert erhielt die Kneippstadt Wörishofen das Prädikat Bad und wurde zum Kurort. Doch was macht diesen Kurort zu etwas Besonderem, wie stehen die Menschen zu dieser Stadt? Das will man in der Wörishofer Kur- und Tourismusverwaltung wissen, weshalb es schon vor einigen Wochen den Aufruf gab, sich in einem Statement über die Kneippstadt zu äußern. Bis Ende Juni noch haben die Menschen in der Kneippstadt die Möglichkeit, ein Statement abzugeben, die besten 100 sollen an ausgewählten Plätzen in der Stadt veröffentlicht werden.
Bürger gefragt: Wie stehen die Menschen zu Bad Wörishofen?
Südkoreanische Delegation holt sich Tipps zu Kneipp ab

Südkoreanische Delegation holt sich Tipps zu Kneipp ab

Bad Wörishofen – Eine Delegation aus der südkoreanischen Stadt Jinan besuchte zuletzt Bad Wörishofen und wurde vom Zweiten Bürgermeister Stefan Welzel und Kurdirektorin Petra Nocker im Rathaus empfangen. Die Gäste wollten sich mehrere Tipps zum Thema Kneipp abholen.
Südkoreanische Delegation holt sich Tipps zu Kneipp ab
Verschönerungsverein verstärkt Brunnen-Retter in Wörishofer Gartenstadt

Verschönerungsverein verstärkt Brunnen-Retter in Wörishofer Gartenstadt

Bad Wörishofen – Die Rettung des Brunnens an der Ulrichskirche bekommt weitere Unterstützung. Wie Michael Scharpf, Vorsitzender des Verschönerungsvereins, nun mitteilte, werde er Otto Mayer bei seinem Vorhaben unterstützen. Mayer hatte zuletzt gemeinsam mit Markus Bär eine Unterschriftenaktion für den Brunnen initiiert. Bürgermeister Paul Gruschka hatte daraufhin bekanntgegeben, den geplanten Abriss nochmal überprüfen zu wollen.
Verschönerungsverein verstärkt Brunnen-Retter in Wörishofer Gartenstadt
70 Jahre Sportgeschichte: TSV Zaisertshofen lädt am Wochenende ins Festzelt ein

70 Jahre Sportgeschichte: TSV Zaisertshofen lädt am Wochenende ins Festzelt ein

Zaisertshofen – Der TSV Zaisertshofen feiert heuer sein 70-jähriges Bestehen. Mit 16 Gründungsmitgliedern am 25. Februar 1949 angefangen, kann der Verein schon jetzt auf über 500 Mitglieder zurückblicken. Vom 14. bis 16. Juni wird im großen Festzelt am alten Sportplatz zur Musik von Radlerband und Waidigel getanzt, geschunkelt und getrunken.
70 Jahre Sportgeschichte: TSV Zaisertshofen lädt am Wochenende ins Festzelt ein
Stadt gibt neue Mindelheimer Blühflächen bekannt

Stadt gibt neue Mindelheimer Blühflächen bekannt

Mindelheim – Die Stadt soll mehr Arten mehr Lebensraum ermöglichen. Das ging zuletzt aus einem Antrag der Grünen im Stadtrat hervor. Neue Blühflächen, für die der Landschaftspflegeverband (LPV) aktuell schon den Grundstein legt, als Grünen-Erfolg zu werten, widerstrebt allerdings der SPD. Sie erinnerte daran, das Thema schon 2017 angestoßen zu haben. Und auch Bürgermeister Dr. Stephan Winter stellte klar, die neuen Blühflächen seien keine unmittelbare Reaktion auf das Volksbegehren Artenvielfalt, sondern Teil der Aktivitäten, die die Stadt längst im Rahmen des Naturschutzes unternimmt.
Stadt gibt neue Mindelheimer Blühflächen bekannt
Kino unterm Sternenhimmel im Türkheimer Schlosshof

Kino unterm Sternenhimmel im Türkheimer Schlosshof

Kino unterm Sternenhimmel im Türkheimer Schlosshof
Dirlewang stellt sein neues Dorfgemeinschaftshaus vor

Dirlewang stellt sein neues Dorfgemeinschaftshaus vor

Dirlewang – Wie sich ein in die Jahre gekommenes Wohn- und Lagerhaus ideal nachnutzen lässt, dafür zeigt die Gemeinde Dirlewang derzeit ein Musterbeispiel. Mit finanzieller Unterstützung des Freistaats Bayern wird das ehemalige Polizeigebäude in der Mindelheimer Straße bald zum neuen Dorfgemeinschaftshaus umfunktioniert. Neben einem 125 Quadratmeter großen Veranstaltungsraum, unter anderem für kulturelle Events, sollen auch Vereine und Gruppen ausreichend Platz für Besprechungen und geselliges Beisammensein finden.
Dirlewang stellt sein neues Dorfgemeinschaftshaus vor
Neuer Sommerhit: DJ Tommy M wirbt mit »Take My Hand« für Frieden

Neuer Sommerhit: DJ Tommy M wirbt mit »Take My Hand« für Frieden

Mindelheim – Er will hoch hinaus: DJ Tommy M, ein Mindelheimer Musikproduzent, der mit „­Take My Hand“ vor wenigen Tagen einen neuen Hit veröffentlicht hat. „Das ist das Beste, was ich jemals gemacht habe“, sagt der DJ. Im Gespräch mit dem Wochen KURIER erzählt er, wie das Lied entstanden ist und was es ausdrücken soll.
Neuer Sommerhit: DJ Tommy M wirbt mit »Take My Hand« für Frieden
Tussenhausen: Mit Restalkohol Neunjährige angefahren

Tussenhausen: Mit Restalkohol Neunjährige angefahren

Tussenhausen: Mit Restalkohol Neunjährige angefahren
Stromversorger stellt in Türkheim Pläne für Walterwehr vor

Stromversorger stellt in Türkheim Pläne für Walterwehr vor

Türkheim – Strom für 1.000 Haushalte, das versprechen die Bayerische Landeskraftwerke (BLKW) GmbH. Dafür soll ein neues Wasserkraftwerk am Walterwehr bei Türkheim entstehen. Aber nicht nur Naturschützer sind angesichts der Pläne, die Vertreter der BLKW bei einem Diskussionsabend in Türkheim vorstellten, entsetzt über den anstehenden Umbau. Auch die Bürger meldeten sich mit Bedenken gegen diese Form der erneuerbaren Energien zu Wort. Und Bürgermeister Christian Kähler ließ zum Abschluss keine Zweifel aufkommen, dass man alles tun werde, um dem Stromversorger Steine in den Weg zu legen.
Stromversorger stellt in Türkheim Pläne für Walterwehr vor
Wahlplakate: ÖDP beklagt Vandalismus und wünscht Plakatwände

Wahlplakate: ÖDP beklagt Vandalismus und wünscht Plakatwände

Unterallgäu – Zunehmenden Plakat-Vandalismus beklagt die ÖDP- Kreisvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz: „Wir nehmen seit 1986 an jeder Wahl teil und müssen leider festhalten, dass noch nie so viele Plakate unauffindbar abgenommen, mutwillig zerstört, überklebt oder verunstaltet wurden wie bei dieser EU-Wahl.“
Wahlplakate: ÖDP beklagt Vandalismus und wünscht Plakatwände
Bad Wörishofer Totschlagsprozess: Zeugin berichtet, Angeklagter habe sie um Alibi gebeten

Bad Wörishofer Totschlagsprozess: Zeugin berichtet, Angeklagter habe sie um Alibi gebeten

Bad Wörishofen – Vergangenen September sollen drei Männer in Bad Wörishofen einen 46-Jährigen brutal zu Tode geprügelt haben. Nun müssen sie sich am Memminger Landgericht wegen Totschlags verantworten. Am zweiten Verhandlungstag kamen auch die Angehörigen des Opfers zu Wort.
Bad Wörishofer Totschlagsprozess: Zeugin berichtet, Angeklagter habe sie um Alibi gebeten
Mindelheim: Eine-Welt-Kreis feiert sein 25-Jähriges

Mindelheim: Eine-Welt-Kreis feiert sein 25-Jähriges

Mindelheim – Mit einem Rückblick auf zweieinhalb Jahrzehnte und einer Schau aller „Produkte“, die man im Weltladen kaufen kann, hat der Eine-Welt-Kreis Mindelheim zuletzt sein 25- jähriges Bestehen gefeiert. Grußworte kamen von Bürgermeister Stephan Winter und Vertretern der Handelspartner. Vor allem eine Wiese für die „fleißigen Bienen“, die Mitarbeiter des Weltladens, machte Furore.
Mindelheim: Eine-Welt-Kreis feiert sein 25-Jähriges
Tödlicher Angel-Unfall in Loppenhausen

Tödlicher Angel-Unfall in Loppenhausen

Tödlicher Angel-Unfall in Loppenhausen
Unterallgäuer Kreisjugendamt gibt Tipps zum Urlaub ohne Eltern

Unterallgäuer Kreisjugendamt gibt Tipps zum Urlaub ohne Eltern

Unterallgäu – Die Pfingstferien verbringen die meisten Jugendlichen zu Hause. In den Sommerferien wollen dagegen viele verreisen und machen jetzt Urlaubspläne. Manche schmieden Pläne mit ihrer Familie, andere mit Freunden. Was aber sollte man beachten, wenn der erste Urlaub ohne Eltern ansteht? Das Kreisjugendamt am Landratsamt Unterallgäu hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.
Unterallgäuer Kreisjugendamt gibt Tipps zum Urlaub ohne Eltern
Freiwillige Feuerwehr Unterkammlach feiert 140-jähriges Jubiläum

Freiwillige Feuerwehr Unterkammlach feiert 140-jähriges Jubiläum

Unterkammlach – Brände, Unfälle, Hochwasser: Seit dem späten 19. Jahrhundert kümmert sich darum die Freiwillige Feuerwehr; in Unterkammlach auf den Tag genau seit dem 10. Juni 1879. An Christi Himmelfahrt feierte die örtliche Wehr deshalb nun – ein paar Tage im Voraus – ihr 140-jähriges Jubiläum.
Freiwillige Feuerwehr Unterkammlach feiert 140-jähriges Jubiläum
Jetzt für die Mädle aus unserer Region abstimmen und tolle Preise gewinnen!

Jetzt für die Mädle aus unserer Region abstimmen und tolle Preise gewinnen!

Jede Stimme zählt: Unsere Leserinnen und Leser haben es in der Hand, wer das TrachtenMadl 2019 wird. Wenn Ihr unter den 503 feschen Kandidatinnen Eure Favoritin gefunden habt, dann stimmt für sie ab – je öfter, desto besser – am besten einmal täglich!
Jetzt für die Mädle aus unserer Region abstimmen und tolle Preise gewinnen!
Nach lautem Trinkgelage: 48-Jähriger in Türkheim von Gruppe attackiert

Nach lautem Trinkgelage: 48-Jähriger in Türkheim von Gruppe attackiert

Nach lautem Trinkgelage: 48-Jähriger in Türkheim von Gruppe attackiert
Türkheim: 17-Jährige ohne Führerschein betrunken auf Spritztour

Türkheim: 17-Jährige ohne Führerschein betrunken auf Spritztour

Türkheim: 17-Jährige ohne Führerschein betrunken auf Spritztour
Diese 503 Kandidatinnen wollen das TrachtenMadl 2019 werden!

Diese 503 Kandidatinnen wollen das TrachtenMadl 2019 werden!

Insgesamt 503 fesche Madln haben sich in den letzten fünf Wochen zur Wahl des TrachtenMadl 2019 beworben.
Diese 503 Kandidatinnen wollen das TrachtenMadl 2019 werden!
Warum die Entscheidung zu den Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen zu spät kam

Warum die Entscheidung zu den Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen zu spät kam

Bad Wörishofen – Am Montag dieser Woche war es soweit: bis zum 3. Juni mussten die Anträge der Kommunen im Staatsministerium für Finanzen eingegangen sein, die für dieses Jahr Stabilisierungshilfen erhalten möchten. Darunter befindet sich auch ein Schreiben der Stadt Kaufbeuren, keines aber aus Bad Wörishofen. Dabei hatte der im Ostallgäu beheimatete Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl den beiden Kommunen gleichermaßen Mut gemacht, sich um die Stabihilfen zu bewerben.
Warum die Entscheidung zu den Stabilisierungshilfen für Bad Wörishofen zu spät kam
Türkheimer Maschinenhalle abgebrannt: Waren Brandstifter am Werk?

Türkheimer Maschinenhalle abgebrannt: Waren Brandstifter am Werk?

Türkheimer Maschinenhalle abgebrannt: Waren Brandstifter am Werk?
Pfarrsaal für Bad Wörishofer St. Justina: Spatenstich ist erfolgt

Pfarrsaal für Bad Wörishofer St. Justina: Spatenstich ist erfolgt

Bad Wörishofen – Es ist zwar nicht gerade ein Generationenprojekt, doch neben den älteren Mitgliedern werden vor allem die jungen Pfarrgemeindemitglieder in den Genuss des neuen Pfarrsaals und dessen Möglichkeiten kommen. Und so waren beim Spatenstich für den Neubau Junge wie Alte gefragt. Während die Älteren die schweren Aufgabe übernahmen, die Erde für das Bild des Spatenstichs auszuheben, hatten die Jungen drei Tage daran gearbeitet, dass dieser Tag ein besonderer würde.
Pfarrsaal für Bad Wörishofer St. Justina: Spatenstich ist erfolgt