Ressortarchiv: MINDELHEIM

Ettringen: Bei der aktion hoffung kann jeder Sankt Martin sein

Ettringen: Bei der aktion hoffung kann jeder Sankt Martin sein

Ettringen – Die aktion hoffnung startet in Kooperation mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ die 17. Kleiderteilaktion „Meins wird Deins“. Rund um den Gedenktag des Heiligen Martin am 11. November sind deutschlandweit Kindertagesstätten, Schulen und Pfarrgemeinden eingeladen, gut erhaltene Kleidung zu spenden. Mit den Verkaufserlösen daraus werden Flüchtlingskinder im Libanon unterstützt.
Ettringen: Bei der aktion hoffung kann jeder Sankt Martin sein
Mindelheimer PSB berät, bevor die Sauferei Familien zerbrechen lässt

Mindelheimer PSB berät, bevor die Sauferei Familien zerbrechen lässt

Mindelheim – Wer sich eine Knieverletzung zuzieht, darf sich sicher sein: Die Arbeitskollegen fragen, wie es einem geht und wie die Behandlung anschlägt. Anders sehe es da schon beim Thema Sucht aus, wie Dr. Heinz Münzenrieder, Vorsitzender des Präsidiums und Verwaltungsrates des schwäbischen AWO-Bezirksverbandes erklärte. Denn Süchte seien, obwohl etliche Bürger in verschiedenen Formen betroffen sind, nach wie vor ein „Tabuthema“, so Münzenrieder bei der Eröffnungsfeier der neuen Psychosozialen Beratungsstelle (PSB) in der Mindelheimer Maximilianstraße.
Mindelheimer PSB berät, bevor die Sauferei Familien zerbrechen lässt
Expertenrunde: Wie es mit dem Einstieg in der Hotel- oder Gastrobranche klappt

Expertenrunde: Wie es mit dem Einstieg in der Hotel- oder Gastrobranche klappt

Bad Wörishofen – Wie geht es nach der Schule weiter? Und welche Anforderungen stellt die Berufswelt an mich? Mit diesen Fragen beschäftigte sich auch heuer wieder das HOGA-Forum der Berufsschule Bad Wörishofen. Schon zum 26. Mal wurden dort Experten aus Hotellerie und Gastronomie eingeladen, um die Zukunftsfragen der Schüler zu beantworten.
Expertenrunde: Wie es mit dem Einstieg in der Hotel- oder Gastrobranche klappt
Wie kann Mindelheim CO2-neutral werden? Antworten gibt Karl Geller

Wie kann Mindelheim CO2-neutral werden? Antworten gibt Karl Geller

Mindelheim – „Brauchen wir Erdbeeren im Frühling? Brauchen wir 25 Grad im Wohnzimmer im Winter?“, fragte Karl Geller, Lehrer an der Berufsschule Mindelheim, während seines Vortrags über Klimapolitik die Anwesenden beim 30. Geburtstag der Mindelheimer Bürgergemeinschaft in der Kulturfabrik. Was kann Mindelheim für ein besseres Klima tun, was jeder einzelne von uns?
Wie kann Mindelheim CO2-neutral werden? Antworten gibt Karl Geller
„Lieder mit Feingespür“: Lumpamensch kommt am Samstag nach Rammingen

„Lieder mit Feingespür“: Lumpamensch kommt am Samstag nach Rammingen

Rammingen – Waltraud Mair und die Ostallgäuer Gruppe Lumpamensch treten am Samstag, 16. November, im Ramminger Gasthof Stern auf. Dort seien wieder „Lieder mit Feingespür“ zu erwarten, wie Harald Probst ankündigt.
„Lieder mit Feingespür“: Lumpamensch kommt am Samstag nach Rammingen
Altlandrat Hermann Haisch im Alter von 80 Jahren verstorben

Altlandrat Hermann Haisch im Alter von 80 Jahren verstorben

Unterallgäu – Der Landkreis trauert um einen großen Politiker und Menschenfreund. Am heutigen Donnerstagmorgen ist Altlandrat Dr. Hermann Haisch an den Folgen einer Krankheit verstorben. Von 1978 bis 2006 hatte Haisch das höchste politische Amt des Landkreises Unterallgäu inne. Am Nikolaustag wäre er 81 Jahre alt geworden.
Altlandrat Hermann Haisch im Alter von 80 Jahren verstorben
Mindelheimer Bürgergemeinschaft feiert ihren 30. Geburtstag

Mindelheimer Bürgergemeinschaft feiert ihren 30. Geburtstag

Mindelheim – Heuer feiert nicht nur der Mauerfall sein 30-jähriges Jubiläum sondern auch die Mindelheimer Bürgergemeinschaft e.V. (MBG). Beide haben etwas bewirkt – der Mauerfall änderte die Geschichte Deutschlands, die Bürgergemeinschaft das Stadtbild Mindelheims. Doch ob im großen oder kleinen Stil, die Wirkung ist gleich: Ohne eine Initialzündung kann man nichts bewegen – und diese Zündung stellte für die MBG vor 30 Jahren der Altenheim-Neubau dar.
Mindelheimer Bürgergemeinschaft feiert ihren 30. Geburtstag
Türkheimer Buchwoche: Tamara Bach schreibt in elf Tagen ein Buch

Türkheimer Buchwoche: Tamara Bach schreibt in elf Tagen ein Buch

Türkheim – Mal eben ein Buch in elf Tagen schreiben – das ist zwar eine Ausnahme aber durchaus möglich für Tamara Bach. Die Berliner Kinder- und Jugendbuchautorin las auf der elften Türkheimer Buchwoche, die noch bis zum 22. November dauert, aus jenem Buch „Vierzehn“ vor. Auch der Irsinger Autor Thorsten Oliver Rehm ließ sich die Chance nicht entgehen, um den Zuhörern eine Kostprobe aus seinem neuen Wissenschaftsthriller „Subliminal. Das Experiment“ zu geben. Beide spielen mit Wörtern, haben die Macht über sie, lassen sie tanzen.
Türkheimer Buchwoche: Tamara Bach schreibt in elf Tagen ein Buch
Gelebtes Brauchtum beim 18. Leonhardiritt in Apfeltrach

Gelebtes Brauchtum beim 18. Leonhardiritt in Apfeltrach

Apfeltrach – Leonhardiritte haben in Bayern und Schwaben eine lange Tradition. Rund um den 6. November, dem Gedenktag des heiligen Leonhard von Limoges, finden Prozessionen hoch zu Ross mit anschließender Tiersegnung statt. Auch in der Unterallgäuer Gemeinde hat er seit vielen Jahren seinen festen Platz im Veranstaltungskalender: der Leonhardiritt in Apfeltrach.
Gelebtes Brauchtum beim 18. Leonhardiritt in Apfeltrach
Fotos vom Leonhardiritt 2019 in Apfeltrach

Fotos vom Leonhardiritt 2019 in Apfeltrach

Fotos vom Leonhardiritt 2019 in Apfeltrach
Spöck: Studierende der Landwirtschaftsschule pflanzen 35 Obstbäume

Spöck: Studierende der Landwirtschaftsschule pflanzen 35 Obstbäume

Spöck – Mit Blick auf die Alpenkette und das Mindeltal lädt die neu angepflanzte Streuobstwiese in ein paar Jahren zum Verweilen ein, denn dann ist auch der Storchenradweg fertig, der an den 35 Obstbäumen vorbei führt. Studierende der Landwirtschaftsschule Mindelheim setzten das im Unterricht Erlernte praktisch um, indem sie fachgerecht die Wurzeln der Jungbäume in die Erde gruben und leisteten damit einen Beitrag zum Natur- und Artenschutz.
Spöck: Studierende der Landwirtschaftsschule pflanzen 35 Obstbäume
Mindelheim ist auf der Suche nach zwei Weihnachtsbäumen

Mindelheim ist auf der Suche nach zwei Weihnachtsbäumen

Mindelheim ist auf der Suche nach zwei Weihnachtsbäumen
Priorisierungsliste für die Dorferneuerung: Stockheimer tragen ihre Wünsche vor

Priorisierungsliste für die Dorferneuerung: Stockheimer tragen ihre Wünsche vor

Stockheim – Mit einer Maßnahmenliste hat Joachim Nägele die Dorferneuerung für den Bad Wörishofer Ortsteil Stockheim angeschoben. Zusammen mit Helmut Mayer vom Team der Dorf­erneuerung überbrachte Nägele dem Wörishofer Bürgermeister Paul Gruschka eine zwölf Punkte umfassende Maßnahmenliste mit Priorisierung. In der nächsten Stadtratssitzung am kommenden Montag soll bereits über die Antragsstellung beraten werden.
Priorisierungsliste für die Dorferneuerung: Stockheimer tragen ihre Wünsche vor
Fotos vom Brand der Oberkammlacher Kfz-Halle

Fotos vom Brand der Oberkammlacher Kfz-Halle

Fotos vom Brand der Oberkammlacher Kfz-Halle
A96 bei Stetten: Unterallgäuer Lieferwagen landet nach Crash im Grünstreifen

A96 bei Stetten: Unterallgäuer Lieferwagen landet nach Crash im Grünstreifen

Stetten – Am Freitagabend hat es auf der A96 wieder heftig gekracht. Gegen 21.10 Uhr war ein 32-jähriger Ostallgäuer mit seinem SUV einem Lieferwagen aus dem Unterallgäu aufgefahren. Beide Fahrer kamen anschließend mit Verletzungen ins Krankenhaus, der Verursacher sogar mit schweren.
A96 bei Stetten: Unterallgäuer Lieferwagen landet nach Crash im Grünstreifen
Fast 800 Euro für Kinderbilder: Bad Wörishofen versteigert Kunst für guten Zweck

Fast 800 Euro für Kinderbilder: Bad Wörishofen versteigert Kunst für guten Zweck

Bad Wörishofen – Die Akustik sei gar nicht so schlecht, meinte Bürgermeister Paul Gruschka nach einem Musikstück des Blockflöten­ensembles der Musikschule, das die Versteigerung der „Kunstwerke der Kinder“ im Rathaus eröffnete. 15 klein- und mittelformatige mit Graffiti besprayten Bilder konnten für den guten Zweck ersteigert werden. Der Erlös kommt dem geplanten Orff-Instrumentarium der Pfarrer-Kneipp-Grundschule zugute.
Fast 800 Euro für Kinderbilder: Bad Wörishofen versteigert Kunst für guten Zweck
Bad Wörishofen: FDP schickt Alexandra Wiedemann ins Rennen

Bad Wörishofen: FDP schickt Alexandra Wiedemann ins Rennen

Bad Wörishofen – Vor kurzem überraschte die FDP Bad Wörishofens mit der Mitteilung, dass man eine neue Ortsvorsitzende gewählt habe. Seinerzeit hieß es noch, ­Alexandra Wiedemann überlege noch, auch für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren. Nun ist klar, dass die 58-jährige Wörishofenerin sich ebenfalls zur Wahl stellen wird.
Bad Wörishofen: FDP schickt Alexandra Wiedemann ins Rennen
Brand im Bad Wörishofer Parkhaus Kurpromenade - Ursache nach wie vor unklar

Brand im Bad Wörishofer Parkhaus Kurpromenade - Ursache nach wie vor unklar

Bad Wörishofen – Aufregung am frühen Montagmorgen in der Kneippstadt: Im Parkhaus Kurpromenade war es gegen 6 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Zwei Autos brannten völlig aus, ein weiteres wurde beschädigt. Der Gesamtschaden liegt, davon ging die Polizei am Montagabend aus, in mittlerer fünfstelliger Höhe.
Brand im Bad Wörishofer Parkhaus Kurpromenade - Ursache nach wie vor unklar
Öl entzündet: Kochunfall ruft Türkheimer Feuerwehr auf den Plan

Öl entzündet: Kochunfall ruft Türkheimer Feuerwehr auf den Plan

Öl entzündet: Kochunfall ruft Türkheimer Feuerwehr auf den Plan
Bad Wörishofen: Feuerwehr musste heute Morgen ins Parkhaus ausrücken

Bad Wörishofen: Feuerwehr musste heute Morgen ins Parkhaus ausrücken

Bad Wörishofen: Feuerwehr musste heute Morgen ins Parkhaus ausrücken
Planung, Beratung und Betreuung bis hin zu ihrem fertigen Treppenlift

Planung, Beratung und Betreuung bis hin zu ihrem fertigen Treppenlift

Ihnen graut es bereits davor, wenn Sie diesen Artikel schließen, dass sie gleich noch eine Treppe hinauf müssen? Die vielen Stufen sind über die Jahre zur beschwerlichen Herausforderung geworden?
Planung, Beratung und Betreuung bis hin zu ihrem fertigen Treppenlift
Mindelheimer Seniorennetzwerk berät über Maßnahmen gegen Einsamkeit

Mindelheimer Seniorennetzwerk berät über Maßnahmen gegen Einsamkeit

Mindelheim – Einsamkeit ist zu einem neuen Thema in der Gesellschaft geworden und betrifft sowohl junge wie ältere Menschen. Vor Kurzem konnte Maria Brosch vom Seniorennetzwerk bei einer Sitzung im Mindelheimer Rathaus Fachreferentin Margaretha Wachter, Klinikseelsorgerin in Krumbach, begrüßen. Die Referentin gab dabei viele Tipps und Anregungen, um Einsamkeit zu bekämpfen.
Mindelheimer Seniorennetzwerk berät über Maßnahmen gegen Einsamkeit
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie

Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie

Der KURIER verlost einen exklusiven Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für vier Personen mit Übernachtung in einem der 4-Sterne-Themenhotels inkl. reichhaltigem Frühstück mit Ed Euromaus und seinen Freunden, Begrüßungsdrink, Obstteller auf dem Zimmer und VIP-Zutritt zum Europa-Park 30 Minuten vor offizieller Öffnung.
Gewinnen Sie einen Erlebnisaufenthalt im Europa-Park für die ganze Familie
„Der unheimliche Mönch“ geistert über die Theaterbühne in Mittelneufnach

„Der unheimliche Mönch“ geistert über die Theaterbühne in Mittelneufnach

Mittelneufnach – Mörderisch-gruselig geht es ab dem 9. November im Gemeindezentrum von Mittelneufnach zu. Die Theaterfreunde der Staudengemeinde haben sich für ihre neue Spielzeit und anlässlich ihres 20-jährigen Bühnenjubiläums einen Klassiker aus der Feder von „Krimikönig“ Edgar Wallace vorgenommen: „Der unheimliche Mönch“ treibt auf der Bühne sein Unwesen und versetzt die Gäste eines abgeschiedenen kleinen Landhotels jede Nacht in Angst und Schrecken.
„Der unheimliche Mönch“ geistert über die Theaterbühne in Mittelneufnach
Markt Wald: Meerschweinchen im Karton ausgesetzt

Markt Wald: Meerschweinchen im Karton ausgesetzt

Markt Wald: Meerschweinchen im Karton ausgesetzt
Verdienstmedaille und Dankurkunde für vier Unterallgäuer Kommunalpolitiker

Verdienstmedaille und Dankurkunde für vier Unterallgäuer Kommunalpolitiker

Unterallgäu – In dieser Runde zusammen zu kommen, sei selten, befand Hans Joachim Weirather. Der Unterallgäuer Landrat hatte „altgediente“ Gemeinderäte und Bürgermeister in seinen Dienstsitz eingeladen. Zu ehren galt es das Engagement und besondere Verdienste: die Verdienstmedaille erhielten Bürgermeisterin Karin Schmalholz aus Apfeltrach, Bürgermeister Josef Steidele aus Kammlach und Gemeinderat Josef Hundegger aus Hawangen. Die Dankurkunde bekam Josef Lederle aus Warmisried.
Verdienstmedaille und Dankurkunde für vier Unterallgäuer Kommunalpolitiker
18. Leonhardiritt: Kutschen statt Autos in Apfeltrach

18. Leonhardiritt: Kutschen statt Autos in Apfeltrach

Apfeltrach – Auch in diesem Jahr lädt die Gemeinde Apfeltrach alle Reiter und Gespanne recht herzlich zum traditionellen Leonhardiritt ein. Die Teilnehmer sammeln sich am Samstag, 9. November, um 13 Uhr an der Hauptstraße und nehmen dort Aufstellung.
18. Leonhardiritt: Kutschen statt Autos in Apfeltrach
Ausgezeichnet: Schwäbischer Museumspreis geht nach Mindelheim

Ausgezeichnet: Schwäbischer Museumspreis geht nach Mindelheim

Mindelheim – Zwar ist es noch nicht Heiligabend, aber eine Bescherung gab es dennoch für die Mitarbeiter der Mindelheimer Museen. Der heuer mit 5.000 Euro dotierte schwäbische Museumspreis ging an das nur gut ein Jahr zuvor wieder eröffnete Krippenmuseum. Der Preis sei, so Professor Hans Frei, der die Laudatio hielt und den Preis überbrachte, eine „ideelle Anerkennung und materielle Förderung der Aufwendungen und Ausgaben“.
Ausgezeichnet: Schwäbischer Museumspreis geht nach Mindelheim
Endstation Kaufering: Wie eine Mindelheimer Schülerzeitung um ihre Ehrung gebracht wurde

Endstation Kaufering: Wie eine Mindelheimer Schülerzeitung um ihre Ehrung gebracht wurde

Mindelheim – Preise hat die erfolgreiche Schülerzeitung „Die Idee“ von der Mindelheimer Maria-Ward-Realschule schon massig abgeräumt. Am Mittwoch waren die Verantwortlichen des Blattes nach München eingeladen, wo „DIE RAUTE“, der Schülerzeitungspreis der Hanns-Seidel-Stiftung, verliehen werden sollte. Die Deutsche Bahn machte dem Mindelheimer Komitee allerdings einen Strich durch die Rechnung.
Endstation Kaufering: Wie eine Mindelheimer Schülerzeitung um ihre Ehrung gebracht wurde
Bad Wörishofen: "Oma Ingrid" kommt nicht um ihre Haft herum

Bad Wörishofen: "Oma Ingrid" kommt nicht um ihre Haft herum

Bad Wörishofen - Seit heute ist es fix: Die Bad Wörishofer Rentnerin Ingrid M., in den Medien als "Oma Ingrid" bekannt, muss wieder hinter Gitter. Schon 2017 war die heute 86-Jährige zu einer Haftstrafe verurteilt worden, 2018 klaute sie in der Kneippstadt erneut.
Bad Wörishofen: "Oma Ingrid" kommt nicht um ihre Haft herum
»Marsmädchen« als Stargast: Türkheimer Buchwoche wird am Montag eröffnet

»Marsmädchen« als Stargast: Türkheimer Buchwoche wird am Montag eröffnet

Türkheim – Nicht nur für die Leseratten der Marktgemeinde ist die Türkheimer Buchwoche längst Tradition geworden. Die elftägige Veranstaltung, die am kommenden Montag, 11. November, zum elften Mal eröffnet wird, soll auch heuer wieder Kinder und Jugendliche zum Lesen animieren. Unter anderem ist es den Veranstaltern des Vereins „Türkheimer Buchwoche e.V.“ gelungen, mit Tamara Bach eine mehrfach preisgekrönte Jugendbuchautorin für die Lese-Tage zu gewinnen.
»Marsmädchen« als Stargast: Türkheimer Buchwoche wird am Montag eröffnet
Sensationsfund: Erster aufrecht gehender Menschenaffe war ein Allgäuer

Sensationsfund: Erster aufrecht gehender Menschenaffe war ein Allgäuer

Allgäu – Es ist eine Sensation, die weltweit für Aufsehen sorgt: Nicht wie bisher angenommen aus Afrika, sondern aus dem Ostallgäu sollen die ersten aufrecht gehenden Vorfahren des Menschen stammen. Wissenschaftler der Universität Tübingen haben in der Hammerschmiede in Pforzen, einer ehemaligen Tongrube, fast zwölf Millionen Jahre alte versteinerte Skelettreste des „Danuvius guggenmosi“ gefunden.
Sensationsfund: Erster aufrecht gehender Menschenaffe war ein Allgäuer
Generation Fortschritt will ins Bad Wörishofer Rathaus

Generation Fortschritt will ins Bad Wörishofer Rathaus

Bad Wörishofen – Sie nennen sich Generation Fortschritt und wollen die Zukunft der Kneippstadt mitgestalten. In den vergangenen Monaten hatten sich Interessierte zu der Gruppierung zusammengeschlossen, um den Interessen der jungen und junggebliebenen Generationen eine sachpolitische Plattform zu bieten. Auch strebe man Positionen in der Kommunalpolitik an, wie es in einer Pressemitteilung von Dominic Kastner heißt. Der Stockheimer ist der Ini­tiator der Idee. Erstmals will sich die Gruppe kommenden Dienstag in einem After-Work-Treffen vorstellen.
Generation Fortschritt will ins Bad Wörishofer Rathaus
Unterallgäuer wegen Facebook-Posts fast im Gefängnis gelandet

Unterallgäuer wegen Facebook-Posts fast im Gefängnis gelandet

Unterallgäu – Ein dunkelhäutiger Mann soll im nordöstlichen Landkreis Unterallgäu in die Grundschule eingedrungen sein. Außerdem habe er versucht, Kinder mit Süßigkeiten in ein Gerätehäuschen zu locken – so behauptete es zumindest ein Post auf Facebook vergangenen Dezember. Der Aufruhr danach war groß, viele Eltern im Ort besorgt und verunsichert. Nur war nichts davon wahr. Der Urheber dieses Beitrags war nun am Memminger Amtsgericht wegen Volksverhetzung angeklagt.
Unterallgäuer wegen Facebook-Posts fast im Gefängnis gelandet
Bad Wörishofen: Bewaffnetes Trio raubt 21-Jährigen aus

Bad Wörishofen: Bewaffnetes Trio raubt 21-Jährigen aus

Bad Wörishofen – Der jüngste Halloween-Morgen hat für einen 21-Jährigen mit einem riesigen Schreck begonnen: Kurz nach Bad Wörishofen wurde er auf dem Weg in Richtung Pforzen von drei Unbekannten ausgeraubt, die ihn zuvor mit einer Schusswaffe bedroht hatten.
Bad Wörishofen: Bewaffnetes Trio raubt 21-Jährigen aus
Wassermangel und Pilzbefall: Stadt Mindelheim muss 55 Bäume fällen

Wassermangel und Pilzbefall: Stadt Mindelheim muss 55 Bäume fällen

Mindelheim – So schön und heiß der Sommer 2018 für Wasserratten und Urlaubsgäste auch war: Den Bäumen hat er stark zugesetzt. Weil viele von ihnen auch in Mindelheim vertrocknet oder abgestorben sind, müssen sie zeitnah gefällt werden.
Wassermangel und Pilzbefall: Stadt Mindelheim muss 55 Bäume fällen
Mindelheim will Algenproblem lösen: Steg für den Mindelsee abgelehnt

Mindelheim will Algenproblem lösen: Steg für den Mindelsee abgelehnt

Mindelheim – Wer in den Sommermonaten eine Abkühlung am See einem überfüllten Freibad vorzieht, darf am Mindelsee nicht zimperlich sein. Denn wer das kühle Nass erreichen will, muss sich zuvor durch einige Meter Algen hindurch kämpfen. Einen Steg für einen angenehmeren Einstieg, den Stadträtin Christel Lidel (MBG) daraufhin angeregt hatte, schlug der Umweltausschuss gestern Abend aus. Stattdessen soll Riesel den Algenbewuchs im Zaum halten.
Mindelheim will Algenproblem lösen: Steg für den Mindelsee abgelehnt
Unterallgäuer Grüne entscheiden über Kreistagsliste - Pflügl bald Landratskandidat?

Unterallgäuer Grüne entscheiden über Kreistagsliste - Pflügl bald Landratskandidat?

Unterallgäu – Die Unterallgäuer Grünen haben im Mindelheimer Hotel-Gasthof Alte Post ihre Liste für die Kreistagswahl aufgestellt. Wie Kreisvorsitzender Daniel Pflügl im Anschluss daran bekanntgab, sei er von der Fraktion zudem darum gebeten worden, für den Posten als Landrat zu kandidieren. Zugesagt hat Pflügl, der auch Mitglied im Bad Wörishofer Stadtrat ist, aber noch nicht.
Unterallgäuer Grüne entscheiden über Kreistagsliste - Pflügl bald Landratskandidat?
Türkheimer Aschenputtel-Suche endet mit Polizei-Verhör

Türkheimer Aschenputtel-Suche endet mit Polizei-Verhör

Türkheimer Aschenputtel-Suche endet mit Polizei-Verhör
Renate Baumgärtner stellt ihre farbenfrohen Bilder im Salon aus

Renate Baumgärtner stellt ihre farbenfrohen Bilder im Salon aus

Mindelheim – Seit Kindesbeinen malt sie schon. Ob mit Öl, Acryl, Kohle oder Kreide – sie hatte schon alles mal in den Fingern gehabt. Renate Baumgärtner stellt ihre farbenfrohen Bilder im Mindelheimer Salon aus. Bei ihrer Vernissage am 5. November um 19 Uhr versteigert sie auch außergewöhnliche Steine für den guten Zweck.
Renate Baumgärtner stellt ihre farbenfrohen Bilder im Salon aus
Projekt „Schüler retten Leben“: Kreisklinik Mindelheim lehrt Wiederbelebungsmaßnahmen

Projekt „Schüler retten Leben“: Kreisklinik Mindelheim lehrt Wiederbelebungsmaßnahmen

Mindelheim – Mittlerweile steht ein Erste-Hilfe-Kurs bei Schülern aller bayerischen Schulen auf dem Stundenplan – das hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus im Juni entschieden. Die Kreisklinik Mindelheim setzt zusammen mit dem BRK Mindelheim bereits seit 2016 die Basismaßnahmen einer Wiederbelebung im Projekt „Schüler retten Leben“ um, an dem Schüler der 6., 7. und 8. Jahrgangsstufe teilnehmen.
Projekt „Schüler retten Leben“: Kreisklinik Mindelheim lehrt Wiederbelebungsmaßnahmen
A96-Parkplätze bei Wiedergeltingen als Auto-Umschlagplatz missbraucht

A96-Parkplätze bei Wiedergeltingen als Auto-Umschlagplatz missbraucht

A96-Parkplätze bei Wiedergeltingen als Auto-Umschlagplatz missbraucht
„Mister Twister – Mäuse, Läuse und Theater“ läuft im Kinderkino

„Mister Twister – Mäuse, Läuse und Theater“ läuft im Kinderkino

Unterallgäu – Im November läuft wieder ein Kinderkino des Unterallgäuer Kreisjugendamts. Dieses Mal können Kinder den Film „Mister Twister – Mäuse, Läuse und Theater“ sehen, bei dem es um ein Theaterstück zum Missfallen der Schüler geht, das am Ende aber doch noch allen Spaß bereitet.
„Mister Twister – Mäuse, Läuse und Theater“ läuft im Kinderkino
Kreisstraße MN 25 zwischen Dorschhausen und Mindelau wieder freigegeben

Kreisstraße MN 25 zwischen Dorschhausen und Mindelau wieder freigegeben

Dorschhausen – Autofahrer müssen ab jetzt keine Umleitung mehr fahren, sondern können wieder die direkte Verbindung zwischen Dorschhausen und Mindelau nehmen, denn nun ist auch endlich der zweite Bauabschnitt der Kreisstraße MN 25 fertig. Ende Oktober wurde die Straße fertiggestellt und fungiert wieder als wichtige Verbindungsstrecke zwischen Bad Wörishofen und Mindelheim.
Kreisstraße MN 25 zwischen Dorschhausen und Mindelau wieder freigegeben