Ressortarchiv: MINDELHEIM

Bad Wörishofen: Betrunkener Mann stürzt vom Vordach

Bad Wörishofen: Betrunkener Mann stürzt vom Vordach

Bad Wörishofen - Betrunken nach einer Katze zu suchen, ist eher keine so gute Idee. Das musste auch ein Mann aus Bad Wörishofen feststellen, als er von einem Vordach eines Mehrfamilienhauses stürzte.
Bad Wörishofen: Betrunkener Mann stürzt vom Vordach
„BayernTourNatur“: Viele Angebote rund um die heimische Flora im September

„BayernTourNatur“: Viele Angebote rund um die heimische Flora im September

Unterallgäu – Unter dem Titel „BayernTourNatur“ wurde auf Initiative des bayerischen Umweltministeriums bayernweit ein vielfältiges Programm zusammengetragen. Die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu weist besonders auf die Veranstaltungen rund um die heimische Flora und Fauna im Unterallgäu hin.
„BayernTourNatur“: Viele Angebote rund um die heimische Flora im September
Aquaplaning auf A96 bei Mindelheim: Auto überschlägt sich - Kilometerlanger Stau

Aquaplaning auf A96 bei Mindelheim: Auto überschlägt sich - Kilometerlanger Stau

Aquaplaning auf A96 bei Mindelheim: Auto überschlägt sich - Kilometerlanger Stau
Bad Wörishofen: Parkhaus "Am Bahnhof" ab 1. September gesperrt

Bad Wörishofen: Parkhaus "Am Bahnhof" ab 1. September gesperrt

Bad Wörishofen – Das Parkhaus „Am Bahnhof“ wird ab 1. September für die Öffentlichkeit gesperrt. Grund für die Schließung sind umfangreiche Sanierungsarbeiten am gesamten Gebäude.
Bad Wörishofen: Parkhaus "Am Bahnhof" ab 1. September gesperrt
Seniorenbeauftragte stellen Projekte vor, die in Corona-Wochen entstanden sind

Seniorenbeauftragte stellen Projekte vor, die in Corona-Wochen entstanden sind

Unterallgäu – In der einen Gemeinde war es ein „Medikamenten-Abholdienst“, in der anderen ein Lieferservice für Lebensmittel oder eine warme Mahlzeit, es wurde telefonisch Kontakt zu alleinstehenden Senioren gehalten oder Schutzmasken für Risikogruppen genäht: Dass sich die Seniorenbeauftragten und ihre Mitstreiter in den Unterallgäuer Gemeinden in den vergangenen Corona-Wochen jede Menge einfallen ließen, wurde jetzt beim ersten Treffen seit dem Corona-Lockdown im Landratsamt deutlich. „Sie haben Tolles geleistet“, betonte Seniorenkonzept-Koordinator Hubert Plepla: „Sie wissen, was vor Ort gebraucht wird.“ Auch Landrat Alex Eder bedankte sich bei den Seniorenbeauftragten für ihren Einsatz.
Seniorenbeauftragte stellen Projekte vor, die in Corona-Wochen entstanden sind
Mehrgenerationenhäuser vom Bund höher bezuschusst: Bad Wörishofen kann davon profitieren

Mehrgenerationenhäuser vom Bund höher bezuschusst: Bad Wörishofen kann davon profitieren

Bad Wörishofen – Der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) hat gute Nachrichten für die vier Mehrgenerationenhäuser in seinem Wahlkreis: Das Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus wird 2021 fortgesetzt. Ab dem kommenden Jahr beträgt der Fördersatz 40.000 Euro für die Dauer von insgesamt acht statt der bisherigen vier Jahre.
Mehrgenerationenhäuser vom Bund höher bezuschusst: Bad Wörishofen kann davon profitieren
Ausstellung im Mindelheimer Salon: Dieter Tegeder zeigt Aquarelle

Ausstellung im Mindelheimer Salon: Dieter Tegeder zeigt Aquarelle

Ausstellung im Mindelheimer Salon: Dieter Tegeder zeigt Aquarelle
Nach Sachbeschädigung in Bad Wörishofen: Blutspur führt Polizei zur Täterin

Nach Sachbeschädigung in Bad Wörishofen: Blutspur führt Polizei zur Täterin

Nach Sachbeschädigung in Bad Wörishofen: Blutspur führt Polizei zur Täterin
Bad Wörishofen: Gartenmöbel aus Hotel gestohlen

Bad Wörishofen: Gartenmöbel aus Hotel gestohlen

Bad Wörishofen: Gartenmöbel aus Hotel gestohlen
Corona-Testzentrum wieder in Betrieb: Terminvereinbarung ab Montag möglich

Corona-Testzentrum wieder in Betrieb: Terminvereinbarung ab Montag möglich

Unterallgäu – Im Kreisbauhof in der Landsberger Straße 45 in Mindelheim – im sogenannten Drive-In – werden wieder Personen auf das Coronavirus getestet. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Die Bayerische Staatsregierung gibt vor, dass alle Landkreise ein solches Testzentrum einrichten müssen. Getestet werden im Unterallgäuer Drive-In zunächst ausschließlich Reiserückkehrer aus Risikogebieten, die noch kein Testergebnis von anderer Stelle, also zum Beispiel aus dem Ausland oder von einem Testzentrum an der Autobahn oder am Flughafen, vorweisen können.
Corona-Testzentrum wieder in Betrieb: Terminvereinbarung ab Montag möglich
Landkreis-Gemeinden pflanzen 77 Bäume für den Klimaschutz

Landkreis-Gemeinden pflanzen 77 Bäume für den Klimaschutz

Unterallgäu – 77 Bäume mehr wachsen bald dank des Projekts „Mehr Bäume für den Klimaschutz“ im Unterallgäu. Wieder konnten Gemeinden über die Fachstelle für Klimaschutz am Landratsamt Unterallgäu Bäume bestellen – vorzugsweise den Baum des Jahres. Das ist heuer die Robinie. 40 Gemeinden beteiligten sich.
Landkreis-Gemeinden pflanzen 77 Bäume für den Klimaschutz
Corona-Hilfe: aktion hoffnung näht Masken, um Menschen in Albanien zu unterstützen

Corona-Hilfe: aktion hoffnung näht Masken, um Menschen in Albanien zu unterstützen

Ettringen/Region – Die aktion hoffnung hat ihre Solidaritätsaktion „Masken helfen Helfen“ beendet und eine Bilanz gezogen. Insgesamt, das teilten die Verantwortlichen zuletzt mit, kamen Spenden in Höhe von 18.000 Euro zusammen, die nun Menschen in Albanien unterstützen sollen.
Corona-Hilfe: aktion hoffnung näht Masken, um Menschen in Albanien zu unterstützen
Rotary Club Mindelheim spendet Spielsachen an bedürftige Kinder

Rotary Club Mindelheim spendet Spielsachen an bedürftige Kinder

Mindelheim – „Das sind ja coole Sachen”, freut sich die achtjährige Lisa (Name geändert), als Rudi Ruf vom Rotary Club Mindelheim das Paket mit den Spielsachen vorbeibringt: CDs, Zauberwürfel, Spielesammlungen, Bücher, Webrahmen und Wasserspritzen. Alles für die Ferien daheim. Alles gespendet vom Rotary Club Mindelheim für Familien aus der Region, denen es finanziell nicht so gut geht. 44 Pakete hat Rudi Ruf gepackt und ausgeliefert.
Rotary Club Mindelheim spendet Spielsachen an bedürftige Kinder
Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen: Gastgewerbe leidet unter Pandemie

Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen: Gastgewerbe leidet unter Pandemie

Bad Wörishofen – – Nach dem Schock habe das Motto „Wir alle sind Kneipp“ im Vordergrund gestanden, berichtete Petra Nocker. Vor allem während des coronabedingten Lockdowns habe man aber alle Urlaubsthemen zurückgefahren und sich solidarisch mit den betroffenen Menschen und Betrieben gezeigt. In der Kurausschusssitzung erklärte die Chefin des Kur- und Tourismusbetriebs die ergriffenen Maßnahmen; insbesondere das Gastgewerbe sei von der Pandemie schwer getroffen worden, wenngleich die Gastzahlen schon lange vorher eingebrochen seien und in Teilen gewerbliche Übernachtungen widerspiegeln.
Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen: Gastgewerbe leidet unter Pandemie
Bad Wörishofen: Freibad "Sonnenbüchl" geht bei gutem Wetter in die Verlängerung

Bad Wörishofen: Freibad "Sonnenbüchl" geht bei gutem Wetter in die Verlängerung

Bad Wörishofen – Wenn die Schule wieder beginnt, verabschiedet sich das Freibad „Sonnenbüchl“ normalerweise in die Winterpause. Dann werden Badelatschen gegen Schlittschuhe eingetauscht und die Eishalle geht in Betrieb. Doch heuer, so verkündet Zweiter Bürgermeister Daniel Pflügl, werde es anders ablaufen. Falls das Wetter und die Temperaturen mitspielen, hat das Freibad noch eine Woche länger, bis zum 13. September, geöffnet.
Bad Wörishofen: Freibad "Sonnenbüchl" geht bei gutem Wetter in die Verlängerung
ÖDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu mit neuem Vorstand

ÖDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu mit neuem Vorstand

Unterallgäu – Es war der 12. August 1986, als sich zehn stimmberechtigte Mitglieder in Memmingen trafen, um den ÖDP-Kreisverband Memmingen zu gründen. Der GAU von Tschernobyl wenige Monate zuvor motivierte die Gründungsmitglieder, sich für Ökologie, Familien und den Erhalt der Lebensgrundlagen stark zu machen. Am 9. November 1988 gab sich der Kreisverband den Namen „Memmingen Stadt/Altlandkreis“. Gabriela Schimmer-Göresz übernahm den Kreisvorsitz, den sie fast 32 Jahre lang ausübte. Bei der Mitgliederversammlung am 15. August hielt sie ihren letzten Rechenschaftsbericht ab und verabschiedete sich aus der Vorstandschaft.
ÖDP-Kreisverband Memmingen-Unterallgäu mit neuem Vorstand
Wegen eines Wespenstichs: Frau kracht mit Auto in einen Gartenzaun

Wegen eines Wespenstichs: Frau kracht mit Auto in einen Gartenzaun

Ettringen - Eine Frau reagierte so heftig auf einen Wespenstich, dass sie die Kontrolle über ihr Auto verlor und in einen Gartenzaun krachte. Für den Grundstücksbesitzer war dies nicht das erste Mal, dass er auf einmal ein Fahrzeug in seinem Garten hatte.
Wegen eines Wespenstichs: Frau kracht mit Auto in einen Gartenzaun
Bad Wörishofen: Seniorin fällt auf Betrüger herein - 300 Euro Schaden

Bad Wörishofen: Seniorin fällt auf Betrüger herein - 300 Euro Schaden

Bad Wörishofen -  Eine Seniorin aus Bad Wörishofen fiel einem Telefonbetrug zum Opfer. Die Täter gaben vor, sie hätte Geld bei einem Preisausschreiben gewonnen. Erst als die Betrüger 1.000 Euro von ihr verlangten, um damit die Rechtsanwältin und den Geldboten zu bezahlen, die ihr den Gewinn persönlich übergeben wollten, wurde die Dame stutzig und rief die Polizei. Dies sei kein Einzelfall, gab die Polizeiinspektion Bad Wörishofen bekannt.
Bad Wörishofen: Seniorin fällt auf Betrüger herein - 300 Euro Schaden
LOTTO Bayern sucht Gewinner aus dem Raum Memmingen: Eine Million Euro warten auf ihn

LOTTO Bayern sucht Gewinner aus dem Raum Memmingen: Eine Million Euro warten auf ihn

LOTTO Bayern sucht Gewinner aus dem Raum Memmingen: Eine Million Euro warten auf ihn
Mindelheimer Bahnhof mit drei neuen Monitoren ausgestattet

Mindelheimer Bahnhof mit drei neuen Monitoren ausgestattet

Mindelheim – Informationen zur Zugreise in Echtzeit – das ist ein wesentlicher Schlüssel für komfortables und stressfreies Bahnreisen. Über den DB-Navigator haben Reisende jederzeit den aktuellsten Fahrplanstand, auch Änderungen werden bekanntgegeben. Dieselben Infos werden nun auch im Mindelheimer Bahnhof an den Bahnsteigen angezeigt. Auf neuen Monitoren werden die Fahrgäste über ihre Anschlusszüge und aktuelle Änderungen informiert. Mit Finanzmitteln des Freistaats Bayern in Höhe von rund 230.000 Euro hat die Deutsche Bahn an jedem der drei Bahnsteiggleise einen doppelseitigen Zuginformationsmonitor installiert.
Mindelheimer Bahnhof mit drei neuen Monitoren ausgestattet
Mindelheimer Naturlehrgarten hat  nun einen Lehr- und Beobachtungsstand für Hornissen

Mindelheimer Naturlehrgarten hat  nun einen Lehr- und Beobachtungsstand für Hornissen

Mindelheim – Sieben ihrer Stiche töten angeblich ein Pferd, schon drei reichen für einen Menschen. Das ist zwar nur eine Legende, zeigt aber doch, dass das Image der Hornisse in der deutschen Gesellschaft mehr als angekratzt ist. Das wollen die beiden Wespenberater Bettina und Jan-Erik Ahlborn in Mindelheim ändern. Im preisgekrönten Naturlehrgarten befindet sich neuerdings ein eigener Lehr- und Beobachtungsstand, wo Naturliebhaber und jene, die es werden wollen, einen „gefahrlosen Einblick in einen lebenden Hornissenstaat“ erhaschen dürfen.
Mindelheimer Naturlehrgarten hat  nun einen Lehr- und Beobachtungsstand für Hornissen
Beim Champions-League-Finale: Pullover fängt Feuer - Frau erleidet Verbrennungen

Beim Champions-League-Finale: Pullover fängt Feuer - Frau erleidet Verbrennungen

Beim Champions-League-Finale: Pullover fängt Feuer - Frau erleidet Verbrennungen
Kunstsommer Bad Wörishofen: Skulptur "Schmerz" gestohlen

Kunstsommer Bad Wörishofen: Skulptur "Schmerz" gestohlen

Kunstsommer Bad Wörishofen: Skulptur "Schmerz" gestohlen
Förderung: Mindelheim erhält 60.000 Euro für die Kornstraße

Förderung: Mindelheim erhält 60.000 Euro für die Kornstraße

Mindelheim – Gute Nachrichten für die Stadt Mindelheim: Aus dem Bund-Länder-Städte­bauförderprogramm „Lebendige Zentren“ erhält die Stadt 60.000 Euro für die barrierefreie Umgestaltung der Kornstraße. Das teilten der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke sowie die Landtagsabgeordneten Franz Josef Pschierer (beide CSU) und Bernhard Pohl (Freie Wähler) mit.
Förderung: Mindelheim erhält 60.000 Euro für die Kornstraße
200 Jahre Kneipp: Kur- und Tourismusbetrieb stellt Programm zum Jubiläumsjahr 2021 vor

200 Jahre Kneipp: Kur- und Tourismusbetrieb stellt Programm zum Jubiläumsjahr 2021 vor

Bad Wörishofen – Im kommenden Jahr jährt sich der Geburtstag Sebastian Kneipps zum 200. Mal. Grund für die Kneippstadt, den Namensgeber der Kneipp-Medizin und quasi Erfinder der Wasserkur mit einem Festjahr zu feiern. Schon im vergangenen Herbst sollte die Kurdirektion ihre Pläne vorstellen, nun machte Petra Nocker Ernst. Gemeinsam mit ihrem Team stellte die Chefin des Kur- und Tourismusbetriebs das Programm für 2021 vor.
200 Jahre Kneipp: Kur- und Tourismusbetrieb stellt Programm zum Jubiläumsjahr 2021 vor
Die wichtigsten Dachformen und ihre Besonderheiten

Die wichtigsten Dachformen und ihre Besonderheiten

Ottobeuren - Viele Bauherrinnen und Bauherren haben bereits eine ungefähre Vorstellung, wie ihr zukünftiges Eigenheim aussehen soll. Neben der Größe, Bauweise und Farbgestaltung wird die Optik eines Hauses nicht zuletzt durch die gewählte Dachform bestimmt. Die jeweiligen Dachformen sehen nicht nur unterschiedlich aus, es gibt auch praktische Gründe sich für die ein oder andere Dachform zu entscheiden.
Die wichtigsten Dachformen und ihre Besonderheiten
Nach Baggerarbeiten: Hauswand in Ettringen heute Nacht eingestürzt

Nach Baggerarbeiten: Hauswand in Ettringen heute Nacht eingestürzt

Ettringen – Da staunte der Nachbar nicht schlecht. Auf ein krachendes Geräusch hin kurz nach 0 Uhr in der Nacht zum heutigen Freitag warf der Ettringer einen Blick aus dem Fenster. Was er dort zu sehen bekam? Auf seinem Nachbargrundstück in der Mühlfeldstraße fehlte plötzlich die westliche Hauswand, sie war eingestürzt. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden am Haus ist aber enorm.
Nach Baggerarbeiten: Hauswand in Ettringen heute Nacht eingestürzt
Trainingslager in Bad Wörishofen: Wie Union Berlin schwitzt und wie das Essen im Hotel schmeckt

Trainingslager in Bad Wörishofen: Wie Union Berlin schwitzt und wie das Essen im Hotel schmeckt

Bad Wörishofen – Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Das dachte sich auch der Fußball-Bundesligist Union Berlin, der angesichts der Corona-Pandemie auf ein Trainingslager im Ausland verzichtete und sich derzeit in Bad Wörishofen eine Woche lang auf die Kräftemessen mit Deutschlands Kicker-Elite vorbereitet. Das Unterallgäu dem spanischen Strand (wie noch im Januar) vorzuziehen, hat sich schon jetzt gelohnt, die Stimmen der Union-Verantwortlichen zum Gastspiel in der Kneippstadt sind positiv.
Trainingslager in Bad Wörishofen: Wie Union Berlin schwitzt und wie das Essen im Hotel schmeckt
Türkheims Senioren bekommen neuen Quartiersmanager

Türkheims Senioren bekommen neuen Quartiersmanager

Türkheim – Hubert Plepla ist im Türkheimer Marktgemeinderat, wie wohl in den meisten Gremien der Unterallgäuer Kommunen, kein Unbekannter. Plepla ist am Landratsamt als Koordinator für das seniorenpolitische Gesamtkonzept zuständig und in dieser Eigenschaft in den Kommunen unterwegs, um über neue Projekte zu informieren oder darüber, welche Fördermöglichkeiten es gibt. Diesmal ging es um die Schaffung eines Quartiersmanagers in der Marktgemeinde. Ein Thema, dem sich die Gemeinderäte mit Verve widmeten, nicht zuletzt auch, weil damit indirekt die Nachfolge des bisherigen Seniorenbeauftragten der Gemeinde verknüpft ist.
Türkheims Senioren bekommen neuen Quartiersmanager
Nach Coronatest-Panne: Klaus Holetschek verstärkt Gesundheitsministerium

Nach Coronatest-Panne: Klaus Holetschek verstärkt Gesundheitsministerium

Unterallgäu – Nachdem zuletzt zahlreiche Urlaubsrückkehrer in Bayern ihren Corona-Testergebnisse verzögert oder gar nicht erhalten haben und auch Markus Söder daraufhin scharf kritisiert wurde, reagiert der Ministerpräsident nun: Wie am letzten Donnerstag bekannt wurde, soll der ehemalige Bad Wörishofer Bürgermeister und amtierende Memminger Stadtrat Klaus Holetschek (CSU) Ministerin Melanie Huml künftig im Gesundheitsministerium unterstützen. Bislang war Holetschek Bau- und Verkehrsstaatssekretär im Söder-Kabinett.
Nach Coronatest-Panne: Klaus Holetschek verstärkt Gesundheitsministerium
Andreas Schedel als Ortssprecher bestätigt: „Westernach ist meine Heimat“

Andreas Schedel als Ortssprecher bestätigt: „Westernach ist meine Heimat“

Westernach – „Westernach ist meine Heimat“, sagt Andreas Schedel stolz. Dort ist der 38-jährige, zweifache Familienvater seit sechs Jahren Ortssprecher und wurde zuletzt für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt, um auch künftig die Interessen der 306 Einwohner (mit Bergerhausen und Doldenhausen) im Mindelheimer Stadtrat zu vertreten. Welche beiden Projekte der Diplom-Lebensmitteltechnologieingenieur in den nächsten Jahren anpacken will und was seinen Ortsteil zu einem besonderen macht, hat er nun im Interview mit dem Wochen KURIER erklärt.
Andreas Schedel als Ortssprecher bestätigt: „Westernach ist meine Heimat“
Runde 2: Das große Sommerferien-Gewinnspiel 2020

Runde 2: Das große Sommerferien-Gewinnspiel 2020

Zusammen mit unseren Partnern verlosen wir drei Einkaufsgutscheine (1. Preis: 50,00 Euro - 2. Preis: 30,00 Euro - 3. Preis: 20,00 Euro) - einzulösen bei den inserierenden Unternehmen des Sommerferien-Gewinnspiels.
Runde 2: Das große Sommerferien-Gewinnspiel 2020
Unterallgäu: Was macht eigentlich der Zweckverband für künstliche Besamung der Haustiere?

Unterallgäu: Was macht eigentlich der Zweckverband für künstliche Besamung der Haustiere?

Unterallgäu – In den Gemeinde- und Stadtratssitzungen wurden in den letzten Monaten mehrere Mitglieder in den Zweckverband für künstliche Besamung der Haustiere im Altlandkreis Mindelheim entsandt. Unter anderem in Mindelheim, wo Grünen-Stadtrat Josef Doll sich erkundigt hatte, was denn überhaupt die Aufgabe des Zweckverbandes sei, herrschte aber zunächst Unklarheit. Wofür der Verband zuständig ist und wie er sich zusammensetzt, hat sich der Wochen KURIER nun von Geschäftsführer Georg Wölfle und Erstem Vorsitzenden Hugo Mayer erklären lassen.
Unterallgäu: Was macht eigentlich der Zweckverband für künstliche Besamung der Haustiere?
150.000 Euro: Mindelheim in neues Förderprogramm aufgenommen

150.000 Euro: Mindelheim in neues Förderprogramm aufgenommen

Mindelheim – Auch die Stadt Mindelheim profitiert vom neuen Städtebauförderprogramm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ von Bund und Ländern, das teilten regionale Bundes- und Landtagspolitiker zuletzt übereinstimmend mit. 150.000 Euro erhält die Stadt demnach – und zwar für „vorbereitende Maßnahmen für die Sanierung des Bahnhofs­areals“, heißt es in einer Pressemitteilung von Stephan Stracke MdB. Was dahinter steckt, hat Bürgermeister Dr. Stephan Winter nun auf Nachfrage des Wochen KURIERS erklärt.
150.000 Euro: Mindelheim in neues Förderprogramm aufgenommen
BUND Naturschutz: 80 Beiträge bei Mitmach-Aktion „Jeder m2 zählt“

BUND Naturschutz: 80 Beiträge bei Mitmach-Aktion „Jeder m2 zählt“

Mindelheim – Viele Unterallgäuer Bürger engagieren sich für die Artenvielfalt und zeigen dies durch kreative Beiträge. Von einer Wildblumen-Schale mit 0,18 Quadratmetern Grundfläche bis zu einem 52.000 Quadratmeter großen Dinkelfeld ist alles dabei. In diesem Jahr hatte der BUND Naturschutz (BN) zum zweiten Mal dazu aufgerufen, Flächen für die Artenvielfalt zu gestalten. Kürzlich wurden die 80 Beiträge der BN-Mitmach-Aktion „Jeder m2 zählt“ im Naturlehrgarten prämiert. Die Beiträge sind nun in den Schaufenstern der Geschäfte in der Mindelheimer Innenstadt bis zum 7. September ausgestellt.
BUND Naturschutz: 80 Beiträge bei Mitmach-Aktion „Jeder m2 zählt“
Debatte um Photovoltaik-Freiflächenanlage im Markt Walder Gemeinderat

Debatte um Photovoltaik-Freiflächenanlage im Markt Walder Gemeinderat

Markt Wald – Es war eine sehr hitzige Diskussion im Adlersaal in Markt Wald. Der Gemeinderat musste über eine weitere Photovoltaik-Freiflächenanlage entscheiden, die ein privater Investor in Immelstetten errichten will. Edwin Würstle ist überzeugt von seinem Vorhaben, die Immelstetter dagegen weniger. Auch der Gemeinderat war mit der Entscheidung überfordert, weshalb diese erst einmal vertagt wurde. Im September soll es eine Infoveranstaltung zur geplanten Photovoltaikanlage geben, bei der sich die Gemeinderäte die Gegenstimmen anhören wollen, um dann das Thema nochmal auf die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung zu holen.
Debatte um Photovoltaik-Freiflächenanlage im Markt Walder Gemeinderat
Meiste Zauberwürfel: Wie Florian Kastenmeier zum magischen Weltrekordhalter wurde

Meiste Zauberwürfel: Wie Florian Kastenmeier zum magischen Weltrekordhalter wurde

Mindelheim – Es hat etwas vom Spielzimmer eines kleinen Jungen, wenn man in die Regale von ­Florian Kastenmeier blickt. Etliche, genauer gesagt 1.140, Zauberwürfel jeglicher Art stehen dort in Reih und Glied oder türmen sich aufeinander. Alles hat dort seinen Platz, es wirkt keinesfalls chaotisch – ein Indiz dafür, dass es sich hier eben doch nicht um ein Kinderzimmer handelt. Nein, in diesem Raum ist die weltweit größte Zauberwürfel-Sammlung untergebracht – und Kastenmeier hat die Lust am Sammeln noch längst nicht verloren.
Meiste Zauberwürfel: Wie Florian Kastenmeier zum magischen Weltrekordhalter wurde
Entscheidung: Kreistag hält keine Sondersitzung zur Landwirtschaftsschule ab

Entscheidung: Kreistag hält keine Sondersitzung zur Landwirtschaftsschule ab

Mindelheim/Unterallgäu – Sie hat in den letzten Tagen eine großangelegte Rettungsmission in Gang gesetzt: Die Schließung der Mindelheimer Landwirtschaftsschule ab 2022, die Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber zuletzt verkündet hatte. Inzwischen ist klar, wann Landrat Alex Eder sowie diverse Unterstützer nach München aufbrechen, um mit der Ministerin das von ihr zugesagte persönliche Gespräch zu führen. Eine Sondersitzung des Kreistages wird es derweil nicht geben.
Entscheidung: Kreistag hält keine Sondersitzung zur Landwirtschaftsschule ab
Bad Wörishofer Feuerwehr muss wegen angekokelten Schneidebretts ran

Bad Wörishofer Feuerwehr muss wegen angekokelten Schneidebretts ran

Bad Wörishofer Feuerwehr muss wegen angekokelten Schneidebretts ran
Türkheimer Open-Air-Kino trotz Corona: Abenteuerlust wiederentdeckt

Türkheimer Open-Air-Kino trotz Corona: Abenteuerlust wiederentdeckt

Türkheim – Es war eine ungewohnte Umgebung. Letztes Jahr noch in der Bahnhofsstraße in Bad Wörishofen, fand das Open-Air-Kino heuer im Wertachstadion des SV Salamander statt, wo ausreichend Platz für die Zuschauer geboten war. Jeder Gast musste sich am Eingang einen Stuhl abholen, mit dem er sich mit Abstand zur nächsten Gruppe vor der Leinwand platzieren konnte. Am Freitag ging es witterungsbedingt mit dem bayerischen Kultfilm „Leberkäsjunkie“ noch zögerlich los, doch am Samstag rockten die Zuschauer den Fußballplatz, als sie die Hits von Queen im Musikfilm „Bohemian Rhapsody“ hörten. „Es war wie eine große Konzertveranstaltung“, schwärmt Rudolf Huber, Inhaber des Filmhaus Huber. Er sprach ein Lob an die Besucher aus, die sich alle „vorbildlich an die Corona-Regeln gehalten“ hätten. Abenteuerlich ging es dann am Sonntag zu, als das Bayerische Outdoor Film Festival (BOFF) Halt in Türkheim machte.
Türkheimer Open-Air-Kino trotz Corona: Abenteuerlust wiederentdeckt
Getrunken, gespuckt, gefesselt: 52-Jähriger ist nach Alkoholfahrt seinen Schein los

Getrunken, gespuckt, gefesselt: 52-Jähriger ist nach Alkoholfahrt seinen Schein los

Getrunken, gespuckt, gefesselt: 52-Jähriger ist nach Alkoholfahrt seinen Schein los
Unterrieden: Schaf von einer Weide geklaut

Unterrieden: Schaf von einer Weide geklaut

Unterrieden: Schaf von einer Weide geklaut
Bad Wörishofen: Ab heute ist Bundesligist Union Berlin zu Gast!

Bad Wörishofen: Ab heute ist Bundesligist Union Berlin zu Gast!

Bad Wörishofen - Der Verein hat Kultstatus, den Bundesliga-Klassenerhalt zuletzt mehr als souverän gemeistert und macht in dieser Woche Halt in Bad Wörishofen: Union Berlin bereitet sich von heute an und bis zum 25. August in einem Trainingslager in der Kneippstadt auf die neue Bundesligasaison vor.
Bad Wörishofen: Ab heute ist Bundesligist Union Berlin zu Gast!
Berufsschule Mindelheim ehrt ihre besten Schüler

Berufsschule Mindelheim ehrt ihre besten Schüler

Mindelheim – „Wir wollten Sie nicht zwischen Tür und Angel entlassen“, sagte Schulleiter der Berufsschule Mindelheim, Georg Renner, zu den Schulbesten des Jahrgangs. Im Atrium der Berufsschule wurden vor Kurzem die besten Schüler aller drei Berufsschulstandorte (Mindelheim, Memmingen und Bad Wörishofen) geehrt.
Berufsschule Mindelheim ehrt ihre besten Schüler
Maristenkolleg verabschiedet 82 Abiturienten – 32 Einser vor dem Komma

Maristenkolleg verabschiedet 82 Abiturienten – 32 Einser vor dem Komma

Mindelheim – „Unsere Golden Twens starten ins Leben“, freute sich Gerhard Wegst, Oberstufenkoordinator des Maristenkollegs, für seine Schützlinge, die mit einem guten Abschluss in der Tasche in die weite Welt hinausgeschickt werden. Denn das „heiß ersehnte Abiturzeugnis“ haben sich die Schüler „hart erarbeitet“. „Passen Sie in jedem Fall gut darauf auf“, riet er den 82 Abiturienten bei der Abschlussfeier, die einen hervorragenden Notendurchschnitt von 2,22 erzielten.
Maristenkolleg verabschiedet 82 Abiturienten – 32 Einser vor dem Komma
Bad Wörishofen: 30.000 Euro für "Sozialen Zusammenhalt"

Bad Wörishofen: 30.000 Euro für "Sozialen Zusammenhalt"

Bad Wörishofen – Die Kneippstadt erhält 30.000 Euro für „sozialen Zusammenhalt“, das haben Politiker aus Bundes- und Landtag übereinstimmend bekanntgegeben. Hintergrund ist ein Bund-Länder-Städtebauförderprogramm, zu dem nun die Gelderverteilung bekannt wurde. In Schwaben profitieren 23 Gemeinden von rund 6 Millionen Euro von Bund und Freistaat.
Bad Wörishofen: 30.000 Euro für "Sozialen Zusammenhalt"
»Alarmsignal«: IG BAU fordert mehr Lohn für Bauberufe

»Alarmsignal«: IG BAU fordert mehr Lohn für Bauberufe

Unterallgäu – Wie nun mehrfach berichtet, hält der Ausbildungsmarkt trotz Corona zahlreiche offene Angebote für junge Berufseinsteiger bereit – besonders in der Baubranche, wie Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) nun anhand von Zahlen (Quelle: Arbeitsagentur) belegt. Danach blieben im Unterallgäu im Juli 62 Prozent aller Ausbildungsstellen auf dem Bau unbesetzt.
»Alarmsignal«: IG BAU fordert mehr Lohn für Bauberufe
Weltrekord in Mindelheim: Florian Kastenmeier besitzt die meisten Zauberwürfel

Weltrekord in Mindelheim: Florian Kastenmeier besitzt die meisten Zauberwürfel

Weltrekord in Mindelheim: Florian Kastenmeier besitzt die meisten Zauberwürfel
Unfall in Mindelheim: Frau hatte vergessen, die Handbremse zu ziehen

Unfall in Mindelheim: Frau hatte vergessen, die Handbremse zu ziehen

Unfall in Mindelheim: Frau hatte vergessen, die Handbremse zu ziehen
Kontrolltag: So gut hält sich die Region an die Maskenpflicht in Bussen

Kontrolltag: So gut hält sich die Region an die Maskenpflicht in Bussen

Region – Wie gut halten sich die Menschen in der Region an die Maskenpflicht in Zügen und Bussen? Das wollten am gestrigen 150 Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West herausfinden – unter anderem im Landkreis Unterallgäu. Ihr Fazit fällt durchweg positiv aus, obwohl doch 168 Verstöße festgestellt wurden.
Kontrolltag: So gut hält sich die Region an die Maskenpflicht in Bussen