Ressortarchiv: MINDELHEIM

Silvester: Polizei weist auf Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen hin und will Präsenz zeigen

Silvester: Polizei weist auf Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen hin und will Präsenz zeigen

Unterallgäu - Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West weist darauf hin, dass auch in der Silvesternacht eine Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen herrschen. Die örtliche Polizei will vor allem an Silvester Präsenz zeigen und die geltenden Beschränkungen konsequent durchsetzen, wie es heißt.
Silvester: Polizei weist auf Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen hin und will Präsenz zeigen
Unfall in Bad Wörishofen: 82-Jähriger missachtet Vorfahrt und kollidiert mit einem Auto

Unfall in Bad Wörishofen: 82-Jähriger missachtet Vorfahrt und kollidiert mit einem Auto

Bad Wörishofen - 60 Jahre ohne Unfall, dieses Glück endete für einen 82-Jährigen am Mittwochnachmittag bei einem Vorfahrtsverstoß nahe des Flugplatzes Bad Wörishofen. Der Senior hatte die Vorfahrt eines anderen Pkw übersehen und war diesem in die Seite gefahren.
Unfall in Bad Wörishofen: 82-Jähriger missachtet Vorfahrt und kollidiert mit einem Auto
Jahresrückblick Türkheim: Viele abgesagte Vereinsjubiläen, aber auch ein Erfolg beim Walterwehr

Jahresrückblick Türkheim: Viele abgesagte Vereinsjubiläen, aber auch ein Erfolg beim Walterwehr

Türkheim – Es hätte ein Jahr der Feste in Türkheim werden sollen, Vereinsjubiläen standen an und natürlich das Herzogfest, wie alle fünf Jahre. „Lassen Sie uns die Aufgaben gemeinsam angehen, die auf uns zukommen“, hatte sich Bürgermeister Christian Kähler eingangs des Neujahrsempfangs 2020 gewünscht und sich an die Gemeinderäte, Vereinsvorstände und Bürger gewandt. „Dass alles gut läuft im Jahr 2020, alles gut über die Bühne geht und auch das Wetter mitspielt.“ Dass letztlich alles ganz anders kommen würde, war zu diesem Zeitpunkt nicht zu erahnen gewesen. So blieben als kleine Highlights nur zahlreiche Gemeinderatsbeschlüsse, die Fertigstellung der beiden Kindergärten und der Baubeginn am Waaghaus. Überraschend, aber nicht unwillkommen war das Aus für das Walterwehr. Und das eine oder andere Problem wartet im nächsten Jahr auf seine Lösung.
Jahresrückblick Türkheim: Viele abgesagte Vereinsjubiläen, aber auch ein Erfolg beim Walterwehr
Jahresrückblick Bad Wörishofen: Einige Veränderungen im Stadtrat und gleich zwei Jubiläen

Jahresrückblick Bad Wörishofen: Einige Veränderungen im Stadtrat und gleich zwei Jubiläen

Bad Wörishofen – Bürgermeister Stefan Welzel hätte gerne eine Weihnachtstradition weitergeführt, die in den vergangenen Jahren pausieren musste. Doch im Jahr 2020 ist nichts mehr, wie man es aus den vergangenen Jahren kennt. Und doch ging das Leben in der Kneippstadt seinen Gang, mit Höhen und Tiefen. Eines der unwidersprochenen Highlights des Jahres war die Kommunalwahl, lange in Erinnerung bleiben dürfte das Aus für ein ausgesprochenes Traditionsunternehmen und wohl einmalig war der Auftritt einiger Stadträte in Socken, ebenso wie das Gastspiel des bayerischen Wirtschaftsministers zu einem besonderen Jubiläum der Stadt.
Jahresrückblick Bad Wörishofen: Einige Veränderungen im Stadtrat und gleich zwei Jubiläen
Wochen KURIER-Jahresrückblick: Aufreger, Versäumnisse und besondere Geschichten neben Corona

Wochen KURIER-Jahresrückblick: Aufreger, Versäumnisse und besondere Geschichten neben Corona

Unterallgäu – Corona, Infektionszahlen und Kontaktbeschränkungen haben das Jahr maßgeblich geprägt, keine Frage. Nichtsdestotrotz gab es heuer etliche andere emotionale, richtungsweisende oder kuriose Momente im Unterallgäu, die so ganz und gar nichts mit Corona zu tun haben. Der Wochen KURIER blickt (fast komplett coronafrei) auf das Jahr 2020 zurück.
Wochen KURIER-Jahresrückblick: Aufreger, Versäumnisse und besondere Geschichten neben Corona
Mindelheimer Jahresrückblick: Trotz Corona machte die Stadt auch 2020 Fortschritte

Mindelheimer Jahresrückblick: Trotz Corona machte die Stadt auch 2020 Fortschritte

Mindelheim – Dass Corona das ganze öffentliche Leben lahm legt, mag heuer in vielen Fällen – beim Einzelhandel, beim Sport, bei der Kultur und bei vielem mehr – sicher gestimmt haben. Dennoch hatte auch das Jahr 2020 viele besondere, rührende, traurige und richtungsweisende Ereignisse zu bieten – auch außerhalb von Corona. Der Wochen KURIER fasst das wichtigste Geschehen, das sich in der Stadt Mindelheim in diesem Jahr ereignet hat, zusammen.
Mindelheimer Jahresrückblick: Trotz Corona machte die Stadt auch 2020 Fortschritte
Unterallgäuer Jahresrückblick: Über ausgebaute Kreisstraßen und das Aus der Landwirtschaftsschule

Unterallgäuer Jahresrückblick: Über ausgebaute Kreisstraßen und das Aus der Landwirtschaftsschule

Unterallgäu – „Vieles hat sich im Jahr 2020 geändert: Die Menschen tragen Gesichtsmasken, reichen sich zur Begrüßung nicht mehr die Hand, viele Veranstaltungen wurden abgesagt – aufgrund der Corona-Pandemie wird das Jahr 2020 in die Geschichtsbücher eingehen“, erklärt Landrat Alex Eder, der im Mai Hans-Joachim Weirather im Amt beerbt hatte. 
Unterallgäuer Jahresrückblick: Über ausgebaute Kreisstraßen und das Aus der Landwirtschaftsschule
Breitenbrunn baut Schulden ab – und hat heuer zwei Bauprojekte fertiggestellt

Breitenbrunn baut Schulden ab – und hat heuer zwei Bauprojekte fertiggestellt

Breitenbrunn – Da Bürgerversammlungen momentan aufgrund von Corona nicht möglich sind, hat Breitenbrunns Bürgermeister Jürgen Tempel für seine Bürger eine PDF-Datei mit den wichtigsten Daten und Fakten zusammengestellt, die auf der Gemeinde-Homepage in Form eines halbstündigen YouTube-Videos samt O-Ton des Bürgermeisters abgerufen werden kann. Tempel blickt auf einen soliden Haushalt, auf zwei abgeschlossene Großprojekte dieses Jahr und auf eine vielversprechende Zeit nach Corona. 
Breitenbrunn baut Schulden ab – und hat heuer zwei Bauprojekte fertiggestellt
Eppishausen: Bürgermeisterin Susanne Nieberle spricht über geplante Radwege und ein neues Gewerbegebiet

Eppishausen: Bürgermeisterin Susanne Nieberle spricht über geplante Radwege und ein neues Gewerbegebiet

Eppishausen – Wie berichtet, plant Eppishausen ein neues Feuerwehr- und Vereinshaus an der Fundushalle. Doch dies ist nicht das einzige Projekt, das Eppishausen gerade umtreibt. Auch eine Kita-Erweiterung und ein Gewerbegebiet stehen bereits in den Startlöchern. Des Weiteren ist gerade ein Gemeindeentwicklungskonzept im Gange, das die Schwachstellen und die positiven Aspekte der Gemeinde gegenüberstellt. Die Verbindung der einzelnen Ortsteile durch Radwege steht ebenfalls ganz oben auf der To-Do-Liste der Gemeinde Eppishausen. Bürgermeisterin Susanne Nieberle klärt über einzelnen Projekte auf. 
Eppishausen: Bürgermeisterin Susanne Nieberle spricht über geplante Radwege und ein neues Gewerbegebiet
Schwerer Unfall in Mindelheim: Autofahrer übersieht Fußgängerin und erfasst sie frontal

Schwerer Unfall in Mindelheim: Autofahrer übersieht Fußgängerin und erfasst sie frontal

Mindelheim - Am Montagabend wurde eine Fußgängerin auf der Bad Wörishofer Straße von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt.
Schwerer Unfall in Mindelheim: Autofahrer übersieht Fußgängerin und erfasst sie frontal
Unfall auf A96: Vier Fahrzeuge beschädigt, zwei Personen verletzt

Unfall auf A96: Vier Fahrzeuge beschädigt, zwei Personen verletzt

Stetten - Nichts ging mehr am Montagabend auf der A96 zwischen Stetten und Erkheim, nachdem zwei Autos auf der linken Spur ineinander gefahren waren. Auch zwei nachfolgende Pkw wurden durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt.
Unfall auf A96: Vier Fahrzeuge beschädigt, zwei Personen verletzt
Mindelheim strebt Gold-Auszeichnung des European Energy Awards an

Mindelheim strebt Gold-Auszeichnung des European Energy Awards an

Mindelheim – In der letzten Sitzung des Energieteams Mindelheim wurde nun offiziell beschlossen, im für 2025 geplanten externen Audit durch die Bundesgeschäftsstelle des European Energy Awards (eea) die Gold-Zertifizierung anzustreben. Hierfür müssen mindestens 75 Prozentpunkte erreicht werden. „Mit dem Ziel des Gold-Standards zeigt sich Mindelheim als innovative und klima­freundliche Kommune“, freut sich Energieteamleiter Roland Ahne. 
Mindelheim strebt Gold-Auszeichnung des European Energy Awards an
Bad Wörishofen: Frischgebackener Papa baut auf dem Weg ins Krankenhaus einen Unfall

Bad Wörishofen: Frischgebackener Papa baut auf dem Weg ins Krankenhaus einen Unfall

Bad Wörishofen: Frischgebackener Papa baut auf dem Weg ins Krankenhaus einen Unfall
Unterallgäuer Schwangerenberatungsstelle unterstützt werdende Eltern

Unterallgäuer Schwangerenberatungsstelle unterstützt werdende Eltern

Unterallgäu – Auch in Corona-Zeiten steht die Schwangerenberatungsstelle am Unterallgäuer Landratsamt in Mindelheim werdenden Eltern zur Seite. „Gerade jetzt ist es wichtig, sich bei uns zu melden, um offene Fragen zu klären“, so die Beratungsstelle. 
Unterallgäuer Schwangerenberatungsstelle unterstützt werdende Eltern
Impfstart auch im Unterallgäu: Impfteams in Seniorenheimen unterwegs

Impfstart auch im Unterallgäu: Impfteams in Seniorenheimen unterwegs

Unterallgäu - Seit Sonntag sind im Unterallgäu und in Memmingen zwei mobile Impfteams unterwegs. Geimpft werden zunächst Bewohner und Mitarbeiter von Senioreneinrichtungen. So hat es die Bundesregierung vorgegeben. In den nächsten Tagen sollen weitere Impfstoff-Lieferungen eintreffen, sodass innerhalb von acht Tagen voraussichtlich insgesamt 1.500 Personen im Landkreis und in der Stadt Memmingen geimpft werden können.
Impfstart auch im Unterallgäu: Impfteams in Seniorenheimen unterwegs
Bad Wörishofer Kläranlage: Bauausschuss diskutiert über Vorhaben

Bad Wörishofer Kläranlage: Bauausschuss diskutiert über Vorhaben

Bad Wörishofen/Buchloe – Die Bad Wörishofer Kläranlage, ein Gemeinschaftsprojekt der Firma Glass und der Kommune, wird erweitert. Schon Anfang September hatten die Stadträte über die Ausbauvariante diskutiert, jetzt wurden die Planungsunterlagen vorgelegt. In der aktuellen Sitzung ging es um die Einleitung der geklärten Abwässer in den nächsten Vorfluter.
Bad Wörishofer Kläranlage: Bauausschuss diskutiert über Vorhaben
Bad Wörishofer Stadtrat genehmigt Betriebsleiterwohnung für ein Tanzstudio

Bad Wörishofer Stadtrat genehmigt Betriebsleiterwohnung für ein Tanzstudio

Bad Wörishofen – Grundsätzlich bestehen keine Bedenken gegen ein Tanzstudio im nördlichen Gewerbegebiet Bad Wörishofens. Allein die Tatsache, dass die Bauwerberin in dem Gebäude in der Max-Planck-Straße auch wohnen möchte, hat für Diskussion gesorgt und auch das Landratsamt auf den Plan gerufen. Mit einer deutlichen Mehrheit lehnten die Räte eine grundsätzliche Verweigerung der Wohnung ab.
Bad Wörishofer Stadtrat genehmigt Betriebsleiterwohnung für ein Tanzstudio
Türkheimer Gemeinderat lehnt Antrag ab: Keine Laser-Lichtshow an Silvester

Türkheimer Gemeinderat lehnt Antrag ab: Keine Laser-Lichtshow an Silvester

Türkheim – Bedingt durch die Gesundheitskrise mussten dieses Jahr schon viele Veranstaltungen abgesagt werden. Dazu gehört auch das Feuerwerk in Türkheim, das traditionell am Rathaus gezündet wird. Erst 2018 hatte man die Verträge dafür verlängert, nun beantragten die Freien Wähler, die Attraktion komplett durch eine Alternative zu ersetzen. Ein Vorschlag, der durch alle Fraktionen abschlägig diskutiert wurde.
Türkheimer Gemeinderat lehnt Antrag ab: Keine Laser-Lichtshow an Silvester
Unterallgäuer Kommunen bekommen Gewerbesteuerausfälle zu 100 Prozent erstattet 

Unterallgäuer Kommunen bekommen Gewerbesteuerausfälle zu 100 Prozent erstattet 

Unterallgäu – Bereits durch die Beibehaltung des kommunalen Finanzausgleichs in Höhe von über zehn Milliarden Euro hat der Freistaat trotz Krise die Kommunalhaushalte unterstützt. Nun aber werden auch die hochgerechneten Gewerbesteuerausfälle der Städte und Gemeinden in Höhe von circa 2,4 Milliarden Euro vollständig an die Kommunen ausgezahlt. Davon profitieren auch die Unterallgäuer Gemeinden.
Unterallgäuer Kommunen bekommen Gewerbesteuerausfälle zu 100 Prozent erstattet 
Wiedergeltingen: Untersuchungen an alter Hausmülldeponie fast abgeschlossen

Wiedergeltingen: Untersuchungen an alter Hausmülldeponie fast abgeschlossen

Wiedergeltingen – Bei Müll gilt der Grundsatz „aus den Augen, aus dem Sinn“ schon lange nicht mehr. Wo wir heute peinlich genau trennen und darauf achten, Wertstoffe wie Plastik oder Glas zu recyceln, landete früher sprichwörtlich alles auf der Deponie. Was den Beteiligten noch immer Kopfschmerzen bereitet und den Fachfirmen Aufträge. Das gilt auch für die ehemalige Hausmülldeponie in Wiedergeltingen.
Wiedergeltingen: Untersuchungen an alter Hausmülldeponie fast abgeschlossen
Türkheim: Filip Bäder wird heute zum Ständigen Diakon geweiht

Türkheim: Filip Bäder wird heute zum Ständigen Diakon geweiht

Türkheim/Pfronten – Bischof Dr. Bertram Meier weiht am heutigen 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, im Hohen Dom in Augsburg zwei Männer zu Ständigen Diakonen. In einem feierlichen Pontifikalgottesdienst um 10.30 Uhr werden Filip Bäder aus Türkheim und Manfred Selg aus Pfronten die Diakonenweihe empfangen. Zur Weihe am Gedenktag des heiligen Märtyrers und ersten Diakons Stephanus sind corona­bedingt nur geladene Gäste zugelassen.
Türkheim: Filip Bäder wird heute zum Ständigen Diakon geweiht
IHK Memmingen/Unterallgäu: Lokale Händler stärken, nicht Amazon blockieren

IHK Memmingen/Unterallgäu: Lokale Händler stärken, nicht Amazon blockieren

Region – Die IHK-Regionalversammlung Memmingen und Unterallgäu steht den Plänen des Online-Händlers Amazon, der in Memmingerberg ein neues Verteilzentrum bauen möchte, offen gegenüber. Die Entwicklung des Online-Handels ließe sich nicht aufhalten. Sie sei getrieben von der Nachfrage der Kunden und wurde durch die Corona-Krise noch einmal beschleunigt. „Das bedeutet aber nicht, dem stationären Handel und unseren Innenstädten den Rücken zu kehren. Vielmehr braucht es einen gemeinsamen Kraftakt, um mit kurz-, mittel- und langfristigen Konzepten das Einkaufserlebnis in unseren Innenstädten zu stärken und den Produkt- und Beratungsangeboten des stationären Handels mehr Sichtbarkeit zu geben“, sagt Andrea Thoma-Böck, Vorsitzende der IHK-Regionalversammlung Memmingen/Unterallgäu.
IHK Memmingen/Unterallgäu: Lokale Händler stärken, nicht Amazon blockieren
Mindelheim: Obdachloser erzählt sein Schicksal und wie er Weihnachten feiert

Mindelheim: Obdachloser erzählt sein Schicksal und wie er Weihnachten feiert

Mindelheim – Unscheinbar und ein bisschen verloren wirkt die Obdachlosenunterkunft in der Daimlerstraße 1a, angesiedelt zwischen BayWa und der Baufirma Glass. Die Unterkunft ist genauso ins Abseits geraten wie das Leben der sieben Obdachlosen, die dort wohnen. Johanna Miller von der Caritas Unterallgäu betreut seit Oktober die Obdachlosen in Mindelheim. In der Coronazeit könne sie aber wenig für sie tun. Einer, der sich unbedingt aus dem Abseits wieder zurück ins Leben manövrieren will, ist Wolfgang, doch auch nach zwei oder drei Jahren – so genau wisse er es gar nicht – in der Obdachlosenunterkunft, hat er diesen Absprung immer noch nicht geschafft. Denn er schleppt den Alkohol wie einen tonnenschweren Stein mit durch sein Leben, ohne sich von ihm lösen zu können.
Mindelheim: Obdachloser erzählt sein Schicksal und wie er Weihnachten feiert
Tussenhausen entwickelt ein Quartierskonzept – Workshop mit Gemeinde online 

Tussenhausen entwickelt ein Quartierskonzept – Workshop mit Gemeinde online 

Tussenhausen/ Unterallgäu – Auch die Gemeinde Tussenhausen erhält vom Landkreis Unterallgäu eine Förderung, um ein altersgerechtes Quartierskonzept zu erarbeiten – mit dem Ziel, dass ältere Menschen und Menschen mit Unterstützungsbedarf in ihrem vertrauten Wohnumfeld bleiben können. Im Landkreis Unterallgäu haben sich bisher 16 Kommunen auf den Weg gemacht, solche Konzepte zu entwickeln. Hilfestellung erhalten sie dabei von der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung (AfA) und von der Koordinationsstelle Seniorenkonzept am Landratsamt Unterallgäu. 
Tussenhausen entwickelt ein Quartierskonzept – Workshop mit Gemeinde online 
Markt Wald könnte bald Fördergelder für Glasfaserausbau erhalten

Markt Wald könnte bald Fördergelder für Glasfaserausbau erhalten

Markt Wald – Die umliegenden Ortsteile sind mittlerweile alle mit Glasfaser ausgestattet, nur Markt Wald selbst nicht. Denn in den 80er-Jahren wurde in jedes Haus Kupferkabel verlegt, wodurch die Internetverbindung zwar gut und stabil ist, aber nicht an die Geschwindigkeiten von der Glasfaser herankommt. Mit den neuen Förderrichtlinien könnte die Gemeinde mit Glasfaser aufrüsten, aber da Vodafone eine viel schnellere Verbindung angibt, als sie tatsächlich bei den Bürgern ankommt, würde Markt Wald durchs Raster fallen.
Markt Wald könnte bald Fördergelder für Glasfaserausbau erhalten
Tussenhausener Gemeinderat gewährt Zuschuss für neue Gymnastikhalle des TSV Zaisertshofen

Tussenhausener Gemeinderat gewährt Zuschuss für neue Gymnastikhalle des TSV Zaisertshofen

Tussenhausen – Schon seit längerer Zeit plant der TSV Zaisertshofen, das neue Sportheim, das 2018 eingeweiht wurde, um eine Gymnastikhalle zu erweitern. Damit könnte der alte Sportplatz an der Hausener Straße gänzlich aufgegeben werden. Der Tussenhausener Gemeinderat musste in seiner letzten Sitzung des Jahres über einen Zuschuss in Höhe von 140.000 Euro entscheiden. Zur Debatte stand auch, wie viel Prozent der Kapazitäten der TSV für andere Vereine und Einrichtungen freihalten muss.
Tussenhausener Gemeinderat gewährt Zuschuss für neue Gymnastikhalle des TSV Zaisertshofen
A96: Sechs Verletzte nach zwei Unfällen bei Türkheim

A96: Sechs Verletzte nach zwei Unfällen bei Türkheim

Türkheim – Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Montagnachmittag auf der A96 zwischen den Anschlussstellen Mindelheim und Buchloe-West. Dabei wurden sechs Menschen leicht verletzt.
A96: Sechs Verletzte nach zwei Unfällen bei Türkheim
Wie Gerhard Frey drei Jahrzehnte lang Mindelheim visionär geprägt hat

Wie Gerhard Frey drei Jahrzehnte lang Mindelheim visionär geprägt hat

Mindelheim – 29 Jahre hatte ­Gerhard Frey Zeit, dem Erscheinungsbild der Stadt Mindelheim als Stadtbaumeister seinen Stempel aufzudrücken. Das ist ihm gleich an mehreren Stellen der Frundsbergstadt bravourös gelungen, wie auch Bürgermeister Dr. Stephan Winter bei Freys Verabschiedung vergangene Woche attestierte. Denn in der letzten Stadtratssitzung 2020 war der Stadtbaumeister offiziell in den Ruhestand verabschiedet worden.
Wie Gerhard Frey drei Jahrzehnte lang Mindelheim visionär geprägt hat
21.000 Euro: Warmer Geldregen für Türkheimer Vereine

21.000 Euro: Warmer Geldregen für Türkheimer Vereine

Türkheim – Wie jedes Jahr diskutierte der Marktgemeinderat über die Zuschüsse für die Türkheimer Vereine. Die dürfen sich heuer über einen Geldregen freuen, denn angesichts der Corona-Pandemie hatte der Freistaat Hilfen für die Vereine zugesagt. 
21.000 Euro: Warmer Geldregen für Türkheimer Vereine
Bad Wörishofen: Polizei rückt wegen „festgefrorener Schwäne“ zur Wertach aus

Bad Wörishofen: Polizei rückt wegen „festgefrorener Schwäne“ zur Wertach aus

Bad Wörishofen - Als „Freund und Helfer“ hätte sich am Sonntag gerne die Bad Wörishofer Polizei erwiesen. Glücklicherweise war aber gar keine Hilfe nötig, denn die zwei „festgefrorenen Schwäne“, wegen denen die Beamten zur Wertach gerufen worden waren, entpuppten sich als Kunststoff-Nachbildungen.
Bad Wörishofen: Polizei rückt wegen „festgefrorener Schwäne“ zur Wertach aus
Mindelheim: Doppelter Grund zum Feiern bei den „Mindelzwergen“ kurz vor Weihnachten

Mindelheim: Doppelter Grund zum Feiern bei den „Mindelzwergen“ kurz vor Weihnachten

Mindelheim – Auch die 19 „Mindelzwerge“ haben sich gemeinsam mit den Mitarbeitern der Johanniter-Kindereinrichtung gemeinsam auf Weihnachten vorbereitet. Wenngleich die Kinder ihre Freunde wegen der Festtage und des Lockdowns nun für einige Tage nicht mehr sehen, gibt es dennoch Grund zur Freude – unter anderem dank neuer Spielzeuge, die bereits eingetroffen bzw. deren Finanzierung gesichert ist.
Mindelheim: Doppelter Grund zum Feiern bei den „Mindelzwergen“ kurz vor Weihnachten
Tierschutzverein Kaufbeuren: Ex-Vorsitzender muss für 2,5 Jahre ins Gefängnis

Tierschutzverein Kaufbeuren: Ex-Vorsitzender muss für 2,5 Jahre ins Gefängnis

Beckstetten – Das Amtsgericht Kaufbeuren hat den ehemaligen Vorsitzenden des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung e.V. wegen Betrugs schuldig gesprochen. Das Schöffengericht verurteilte Stefan M. zu zwei Jahren und sechs Monaten Freiheitsentzug ohne Bewährung. Damit folgte das Gericht weitgehend der Forderung der Staatsanwaltschaft, die zwei Jahre und acht Monate gefordert hatte.
Tierschutzverein Kaufbeuren: Ex-Vorsitzender muss für 2,5 Jahre ins Gefängnis
Mindelheims Senioren freuen sich über zwei Servierwagen voller Geschenke

Mindelheims Senioren freuen sich über zwei Servierwagen voller Geschenke

Mindelheim – Große Freude für Mindelheims Senioren: Die Bewohner in St. Georg bekamen heute Morgen zwei vollgepackte Servierwagen mit 120 kleinen, liebevoll verpackten Geschenken vor die Haustür gestellt. Die Mindelonia hatte in den letzten Tagen eine Geschenkaktion für ihre älteren Mitbürger auf die Beine gestellt.
Mindelheims Senioren freuen sich über zwei Servierwagen voller Geschenke
Vermisst: Senior aus Bad Wörishofen irrt durch die Nacht und legt dabei 50 Kilometer zurück

Vermisst: Senior aus Bad Wörishofen irrt durch die Nacht und legt dabei 50 Kilometer zurück

Bad Wörishofen – Am Samstagabend endete eine Vermisstensuche in Bad Wörishofen glücklich.
Vermisst: Senior aus Bad Wörishofen irrt durch die Nacht und legt dabei 50 Kilometer zurück
Stadt Bad Wörishofen veröffentlicht Punktesystem für Häuslebauer

Stadt Bad Wörishofen veröffentlicht Punktesystem für Häuslebauer

Bad Wörishofen – Der Bedarf an Wohnraum wird immer größer und Grundstücke sind rar. Vor dem Hintergrund der steigenden Grundstücks- und Immobilienpreise zielen Einheimischenmodelle darauf ab, den finanziell weniger begüterten Mitgliedern der örtlichen Bevölkerung, insbesondere jungen ortsansässigen Familien, den Erwerb angemessenen Wohnraums in ihrer Heimatgemeinde zu ermöglichen. Die Stadt Bad Wörishofen hat sich deshalb für einen Kriterienkatalog entschieden, der Einheimischen wie Auswärtigen die Möglichkeit gibt, einen Bauplatz der Stadt zu erwerben.
Stadt Bad Wörishofen veröffentlicht Punktesystem für Häuslebauer
Landratsamt sucht erfolgreiche Unterallgäuer Sportler des Corona-Jahres

Landratsamt sucht erfolgreiche Unterallgäuer Sportler des Corona-Jahres

Unterallgäu – Im Corona-Jahr 2020 konnten viele Sport-Wettkämpfe nicht stattfinden. Trotzdem möchte Landrat Alex Eder an der Tradition festhalten, die erfolgreichsten Sportler des Jahres zu ehren. Der Landkreis veranstaltet jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) eine Sportlerehrung. In welchem Format diese 2021 stattfinden kann, ist noch nicht klar. Trotzdem bittet Eder die Unterallgäuer Vereine, Sportler und Mannschaften, die für die Ehrung in Frage kommen, sich bis 10. Januar zu melden.
Landratsamt sucht erfolgreiche Unterallgäuer Sportler des Corona-Jahres
Bad Wörishofen: Pergola und die umliegenden Grünflächen werden attraktiver gestaltet

Bad Wörishofen: Pergola und die umliegenden Grünflächen werden attraktiver gestaltet

Bad Wörishofen – Die ersten Neuerungen im Bereich der Pergola am Kurhaus Bad Wörishofen sind schon zu sehen. Seit einige Tagen fehlen die Vitrinen in dem Wandelgang, künftig soll der Bereich offener gestaltet werden. Stadtgärtner Andreas Honner stellte den Stadträten die Pläne vor, deren Umsetzung durchaus auf Zustimmung stieß.
Bad Wörishofen: Pergola und die umliegenden Grünflächen werden attraktiver gestaltet
Bad Wörishofen: Ausgangssperren-Verstoß fliegt nach Fahrradsturz auf

Bad Wörishofen: Ausgangssperren-Verstoß fliegt nach Fahrradsturz auf

Bad Wörishofen - Das ist dumm gelaufen: Weil ein betrunkener 60-Jähriger gestern Abend mit dem Fahrrad stürzte, musste er ins Krankenhaus. Allerdings war es da schon nach 22 Uhr, weshalb der Mann nun mit einer Anzeige rechnen muss.
Bad Wörishofen: Ausgangssperren-Verstoß fliegt nach Fahrradsturz auf
Weihnachtsfeier in Mindelheim: Sturzbesoffen gleich mehrere Straftaten begangen?

Weihnachtsfeier in Mindelheim: Sturzbesoffen gleich mehrere Straftaten begangen?

Mindelheim - Eine ganze Reihe an Straftaten könnten gestern Abend drei Männer einer Mindelheimer Firma begangen haben, die nach dem Ende ihrer Weihnachtsfeier sturzbesoffen durch die Bad Wörishofer Straße zogen. Sicher ist bislang nur, dass sie um 23.15 Uhr gegen die Ausgangssperre verstoßen haben. Aber auch andere Delikte könnten ihnen noch angelastet werden. Die Ermittlungen laufen.
Weihnachtsfeier in Mindelheim: Sturzbesoffen gleich mehrere Straftaten begangen?
Bessere Orientierung: Mindelheimer Stadtrat beschließt neue Hausnummern-Satzung

Bessere Orientierung: Mindelheimer Stadtrat beschließt neue Hausnummern-Satzung

Mindelheim – Der Stadtrat hat in den vergangenen Wochen mehrfach über neue und aktualisierte Satzungen für Grundstückseigentümer und Bauherren debattiert. War es zuletzt unter anderem um Stellplätze und die Begrünung vor dem Haus gegangen, galt der Fokus in der vergangenen Woche einem neuen Regelwerk für Straßen- und Hausnummern.
Bessere Orientierung: Mindelheimer Stadtrat beschließt neue Hausnummern-Satzung
Ein sicheres Zuhause, nicht nur in der dunklen Jahreszeit

Ein sicheres Zuhause, nicht nur in der dunklen Jahreszeit

Wer sich den Traum vom Eigenheim verwirklicht, der möchte sein Hab und Gut auch vor Einbrüchen und Brandrisiken geschützt wissen. Hier sollten Bauherrinnen und Bauherren bereits bei der Planung der eigenen vier Wände Verschiedenes berücksichtigen, unter anderem bei der Wahl von Fenstern und Türen. Doch es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, für ein sicheres Zuhause zu sorgen – auch im Alltag.
Ein sicheres Zuhause, nicht nur in der dunklen Jahreszeit
Wiedergeltinger Gemeinderat: Mehr Geld für Vereine, weniger für die Kommune 

Wiedergeltinger Gemeinderat: Mehr Geld für Vereine, weniger für die Kommune 

Wiedergeltingen – Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es in Wiedergeltingen kurz vor Weihnachten einen warmen Geldregen für die Vereine. In der letzten Sitzung des Jahres diskutierten die Gemeinderäte über die üblichen Zuschüsse an die Vereine. Darüber hinaus wurde dem Musikverein sowie den Veteranen die Miete für das Vereinsstüberl erlassen.
Wiedergeltinger Gemeinderat: Mehr Geld für Vereine, weniger für die Kommune 
Bad Wörishofer Kaffeehaus bekommt Verjüngungskur: Café-Bar mit Lounge-Charakter

Bad Wörishofer Kaffeehaus bekommt Verjüngungskur: Café-Bar mit Lounge-Charakter

Bad Wörishofen – Weg vom Wiener Kaffeehaus und hin zur Café-Bar mit Lounge-Charakter: Das sehen die Pläne der Verwaltung Bad Wörishofens für das Kurhaus-Café vor. Derzeit sei man in exklusiven Verhandlungen mit einem neuen Pächter. Erste Schätzungen für den Umbau von Innen- wie Außenbereich belaufen sich auf rund 170.000 Euro.
Bad Wörishofer Kaffeehaus bekommt Verjüngungskur: Café-Bar mit Lounge-Charakter
Mindelheim: Touristinfo-Leiterin Renate Manlig in den Ruhestand verabschiedet

Mindelheim: Touristinfo-Leiterin Renate Manlig in den Ruhestand verabschiedet

Mindelheim – Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Renate Manlig nach 28 Dienstjahren von der Stadt Mindelheim in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Mit ihr hatte die Stadt einst eine neue Anlaufstelle für Gäste von Nah und Fern sowie für die Bürger eingerichtet.
Mindelheim: Touristinfo-Leiterin Renate Manlig in den Ruhestand verabschiedet
Nachbarschaftshilfen im Unterallgäu tauschen sich aus: Senioren benötigen dringend Hilfe

Nachbarschaftshilfen im Unterallgäu tauschen sich aus: Senioren benötigen dringend Hilfe

Unterallgäu – Ausreichend Abstand, Desinfektionsmittel und großzügiges Lüften machten es möglich, dass sich der Arbeitskreis der Nachbarschaftshilfen – von Schaffenslust organisiert – nun im HoSchMi Stadel in Holzgünz treffen konnte. Die Runde aus verschiedensten Nachbarschaftshilfen aus Stadt und Landkreis tauschte sich über gemachte Erfahrungen, geprägt von der Corona-Pandemie der letzten Monate, aus und blickt in die Zukunft. 
Nachbarschaftshilfen im Unterallgäu tauschen sich aus: Senioren benötigen dringend Hilfe
Bayerischer Heilbäder-Verband: Dramatische finanzielle Folgen für Kurstädte wie Bad Wörishofen

Bayerischer Heilbäder-Verband: Dramatische finanzielle Folgen für Kurstädte wie Bad Wörishofen

Bad Wörishofen – Es gibt aktuell wohl kaum einen Bereich von Handel, Wirtschaft und Handwerk, der nicht durch die Gesundheitskrise und deren Folgen betroffen wäre. Gerade erst hat sich der Bayerische Heilbäder-Verband dazu geäußert. Dort sehe man dramatische finanzielle Folgen für die bayerischen Heilbäder und Kurorte durch die beiden Lockdowns und Beschränkungen. „Alleine bei den Kur- und Fremdenverkehrsbeiträgen haben wir bisher ein Minus von mindestens 10,4 Millionen Euro. Da sind die Folgen des zweiten Lockdowns noch gar nicht mit eingerechnet“, so der kommissarische Vorsitzende des Bayerischen Heilbäder-Verbandes (BHV), Alois Brundobler.
Bayerischer Heilbäder-Verband: Dramatische finanzielle Folgen für Kurstädte wie Bad Wörishofen
A96: BMW schleudert nach Vollbremsung durch Wildzaun - Verursacher flüchtet

A96: BMW schleudert nach Vollbremsung durch Wildzaun - Verursacher flüchtet

Bad Wörishofen/Buchloe - Weil ein Lieferwagenfahrer am gestrigen Mittwochabend einen 31-Jährigen auf der A96-Überholspur in Richtung München übersehen hat, landete dessen BMW auf Höhe Buchloe-West in einem Wildzaun. Der Verursacher brauste davon, konnte von der Polizei aber bei Landsberg gestoppt werden.
A96: BMW schleudert nach Vollbremsung durch Wildzaun - Verursacher flüchtet
Wiedergeltingen: Hubschrauberlandeplatz bekommt Verlängerung

Wiedergeltingen: Hubschrauberlandeplatz bekommt Verlängerung

Wiedergeltingen – Seit fast 30 Jahren gibt es einen Hubschrauberlandeplatz in Wiedergeltingen. Nun stand die obligatorische Verlängerung der Genehmigung an. Auch künftig dürfen im Ortsteil Mühle Drehflügler landen und starten.
Wiedergeltingen: Hubschrauberlandeplatz bekommt Verlängerung
Lockdown in Mindelheim: Stadt muss Öffnungszeiten und Angebote anpassen

Lockdown in Mindelheim: Stadt muss Öffnungszeiten und Angebote anpassen

Mindelheim – Stadtverwaltung, Flexibus, Kitas und Wertstoffhof: Unter anderem hier ändern sich die Regelungen und Zeiten durch die bevorstehenden Feiertage sowie den bereits eingetretenen Lockdown. Der Wochen KURIER fasst zusammen, was sich wie ändert.
Lockdown in Mindelheim: Stadt muss Öffnungszeiten und Angebote anpassen
Zaisertshofen: Freilaufender Hund tötet 16 Hühner

Zaisertshofen: Freilaufender Hund tötet 16 Hühner

Zaisertshofen: Freilaufender Hund tötet 16 Hühner