Ressortarchiv: MINDELHEIM

Krönungsball der Ettrinarria: Pariser Flair Teil 2

Krönungsball der Ettrinarria: Pariser Flair Teil 2

Krönungsball der Ettrinarria: Pariser Flair Teil 2
Krönungsball der Ettrinarria: Pariser Flair mit Straßenkünstlern, Tänzern und Prinzenpaaren

Krönungsball der Ettrinarria: Pariser Flair mit Straßenkünstlern, Tänzern und Prinzenpaaren

Ettringen – Ein „vollbusiger, besonders fruchtbarer Wein“ wird dem alten Prinzenpaar, Prinzessin Anna die Dritte und Prinz Mathias der Erste, das draußen am Tisch eines Pariser Cafés sitzt, vom Kellner serviert. Das Gaumenzäpfchen empfindet den „im Ettrinarriafass gelagerten und gereiften“ Wein für gut im Abgang, „macht Lust auf Mehr“. Heraus kommt Prinzessin Josine die Erste mit einem Kleid in Weinrot samt ihres Prinzen Dominik der Erste, die zusammen zum Krönungsball der Ettrinarria einluden.
Krönungsball der Ettrinarria: Pariser Flair mit Straßenkünstlern, Tänzern und Prinzenpaaren
Krönungsball: Türkheimer Wertachfunken feiern heuer 25-Jähriges

Krönungsball: Türkheimer Wertachfunken feiern heuer 25-Jähriges

Türkheim – Einmal mehr platzte die Sporthalle des Türkheimer Gymnasiums am Samstagabend aus allen Nähten. 800 Gäste wollten zum 25-jährigen Jubiläum der Wertachfunken die Prinzenpaare kennenlernen und die einstudierten Showtänze sehen.
Krönungsball: Türkheimer Wertachfunken feiern heuer 25-Jähriges
Siedelonia: Mit dem Galaball ins Jubiläumsjahr gestartet

Siedelonia: Mit dem Galaball ins Jubiläumsjahr gestartet

Mindelheim – Den klassischen Faschingsauftakt mit einem Krönungsball, wie ihn andere Garden feiern, gibt es bei der Siedelonia nicht. Sie starten die Saison mit einem Galaabend und präsentieren den Gästen ihr Faschingsprogramm für die diesjährige Jubiläumssaison in einer festlichen Atmosphäre mit Kerzenschein und edler Tischdeko. 44 Jahre jung wird die Siedelonia heuer und das zeigt sich auch im Programm der Garden und des Elferrates.
Siedelonia: Mit dem Galaball ins Jubiläumsjahr gestartet
Fünfte Jahreszeit: Mindelonia regiert wieder Mindelheim

Fünfte Jahreszeit: Mindelonia regiert wieder Mindelheim

Mindelheim – Im ausverkauften Forum krönte die Mindelonia ihr neues Prinzenpaar, Prinzessin Eileen die Erste und Prinz Sebastian der Erste. Damit sind sie die neuen Regenten Mindelheims, Bürgermeister Dr. Stephan Winter musste seine Macht ablegen. Viele Zugaben verzögerten den Ablauf des Programms, weshalb die ein oder andere ausfallen musste. Zum Schluss konnte dann trotzdem noch jede Garde ihre Tanz­einlage vorführen.
Fünfte Jahreszeit: Mindelonia regiert wieder Mindelheim
Neujahrsempfang: Mindelheim angekommen im »Schicksalsjahr 2020«

Neujahrsempfang: Mindelheim angekommen im »Schicksalsjahr 2020«

Mindelheim – „Selten gab es einen schwungvolleren Auftakt“, begrüßte Mindelheims Bürgermeister Dr. Stephan Winter das neue Jahr sowie zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und Institutionen. Rund 300 geladene Mindelheimer hatten sich am Mittwoch vergangener Woche im Forum eingefunden, um im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfangs den Worten des Rathauschefs, der Satire von Kulturamtsleiter Christian Schedler und weiteren Ausblicken auf die Zukunft der Stadt zu lauschen.
Neujahrsempfang: Mindelheim angekommen im »Schicksalsjahr 2020«
DIE LINKE stellt ihre Kandidaten für den Unterallgäuer Kreistag vor

DIE LINKE stellt ihre Kandidaten für den Unterallgäuer Kreistag vor

Unterallgäu – DIE LINKE hat ihr erstes Ziel erreicht. Sie wird bei den Kommunalwahlen im nächsten Jahr im gesamten Allgäu mit eigenen Kandidatenlisten antreten. Für alle vier Allgäuer Landkreise (Lindau, Oberallgäu, Unterallgäu, Ostallgäu) und die drei kreisfreien Städte (Kempten, Memmingen, Kaufbeuren) gehen insgesamt 62 Kandidaten an den Start.
DIE LINKE stellt ihre Kandidaten für den Unterallgäuer Kreistag vor
Mindelheimer Kindergärten bieten Tage der offenen Tür

Mindelheimer Kindergärten bieten Tage der offenen Tür

Mindelheim – Eltern, deren Kinder bis zum 30. September drei Jahre alt werden und diese in einem Kindergarten betreuen lassen möchten, können sich über die Einrichtungen im Stadtgebiet einen Eindruck vor Ort verschaffen. An folgenden Informationsnachmittagen stehen die Leiterinnen den Eltern für Fragen zur Verfügung und stellen die Einrichtungen vor.
Mindelheimer Kindergärten bieten Tage der offenen Tür
Drum-Stars hautnah erleben: KURIER verlost Freikarten für Show in Mindelheim

Drum-Stars hautnah erleben: KURIER verlost Freikarten für Show in Mindelheim

Bad Wörishofen – Die Lichtshow war genauso spektakulär wie die Trommelmusik an sich. Bunte Strahlen blitzten durch das Kurtheater, gewaltige, laute Klänge erfüllten den Saal, das Publikum riss sich von seinen Stühlen los, klatschte mit und die Stimmung war auf seinem Höhepunkt. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, die Drum-Stars live zu sehen, der hat noch viele Möglichkeiten dazu, denn ihre Tour hat in Bad Wörishofen erst begonnen. Der Wochen KURIER verlost dreimal zwei Freikarten für die Show in Mindelheim am 24. Januar.
Drum-Stars hautnah erleben: KURIER verlost Freikarten für Show in Mindelheim
Wirtschaftskraft: Landkreis Unterallgäu zählte 2019 zu Deutschlands Spitze

Wirtschaftskraft: Landkreis Unterallgäu zählte 2019 zu Deutschlands Spitze

Unterallgäu – Auch 2019 zählte der Landkreis Unterallgäu bundesweit zu den Kreisen mit der höchsten Wirtschaftskraft. Das belegte zuletzt das Ranking des Magazins „Focus Money“, wo das Unterallgäu auf Platz 5 unter den 374 deutschen Landkreisen sowie kreisfreien Städten geführt wird.
Wirtschaftskraft: Landkreis Unterallgäu zählte 2019 zu Deutschlands Spitze
Von der Straße abgekommen: Frau bei Tussenhausen schwer verletzt

Von der Straße abgekommen: Frau bei Tussenhausen schwer verletzt

Von der Straße abgekommen: Frau bei Tussenhausen schwer verletzt
Unterallgäuer Garden laden am Wochenende zu Krönungsbällen ein

Unterallgäuer Garden laden am Wochenende zu Krönungsbällen ein

Unterallgäu – Die Faschingssaison läuft zwar offiziell schon seit dem 11. November, so richtig los geht es für die meisten Akteure im Landkreis aber nun am kommenden Wochenende. Zahlreiche Garden im Unterallgäu laden zum Krönungsball ein.
Unterallgäuer Garden laden am Wochenende zu Krönungsbällen ein
Bad Wörishofer Berufsfachschule für Hotel und Tourismus feiert Jubiläum

Bad Wörishofer Berufsfachschule für Hotel und Tourismus feiert Jubiläum

Bad Wörishofen – Zehn Jahre nun schon unternehmen die künftigen Fachkräfte aus Hotellerie und Tourismus ihre ersten Gehversuche in Bad Wörishofen. Denn im September durfte die „Staatliche Berufsfachschule für Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement“, so die offizielle Bezeichnung der Außenstelle der Berufsschule Mindelheim, ihren zehnten Startjahrgang willkommen heißen. Ute Mangrich, die neben ihrer Funktion als Lehrerin seit April 2018 auch Außenstellenleiterin der Schule ist, hat das Projekt von Kindesbeinen an begleitet.
Bad Wörishofer Berufsfachschule für Hotel und Tourismus feiert Jubiläum
Warum das Löschen und Entsorgen von E-Autos Probleme macht

Warum das Löschen und Entsorgen von E-Autos Probleme macht

Unterallgäu – Die Elektroautos auf deutschen Straßen werden immer mehr, auch weil sie durch die Regierung gefördert werden. 230.000 Elektrofahrzeuge sind laut dem Verband der Automobilindus­trie e.V. (VDA) in Deutschland zugelassen (Stand: 1. November 2019), 242 davon im Unterallgäu. Was aber tun, wenn diese mal anfangen zu brennen, wie es Ende August in Türkheim der Fall war? Über die Problematiken beim Löschen von E-Autos und deren Entsorgung hat sich der Wochen KURIER mit verschiedenen Unterallgäuer Feuerwehrlern unterhalten. Vieles ist noch unklar, obwohl die Gefahr im Alltag allgegenwärtig ist, denn die Lithium-Ionen-Akkus sind nicht nur in E-Autos verbaut.
Warum das Löschen und Entsorgen von E-Autos Probleme macht
Zwei neue Stichwege für Förster und Spaziergänger im Waldgebiet auf dem Kohlberg

Zwei neue Stichwege für Förster und Spaziergänger im Waldgebiet auf dem Kohlberg

Kammlach – Weil Waldbesitzer nur mühsam Baumarbeiten im Wald „Auf der Dürren“ durchführen können, wird es nach 15 Jahren „Bedenkzeit“ künftig zwei zusätzliche Stichwege in die Privatwälder hinein geben – das hat die Gemeinde Kammlach in einer Gemeinderatssitzung entschieden. Dieses Waldwegeprojekt ist auch dem Klimawandel geschuldet.
Zwei neue Stichwege für Förster und Spaziergänger im Waldgebiet auf dem Kohlberg
Neue Logistikhalle: SALAMANDER investiert weiter in Türkheim

Neue Logistikhalle: SALAMANDER investiert weiter in Türkheim

Türkheim – SALAMANDER Industrie-Produkte GmbH hat zuletzt ein ereignisreiches Jahr 2019 Revue passieren lassen. Den Rahmen bildete eine adventliche Feier in Weihnachtsmarkt-Atmosphäre vor der Cafeteria „Zum Lurchi“, wo sich die Geschäftsführung bei ihren Mitarbeitern für ihr Engagement und ihren Arbeitseinsatz bedankte. Dabei kündigte das Unternehmen auch eine neue Logistikhalle an, die am Türkheimer Standort in den nächsten Monaten errichtet werden und das zukünftige Wachstum beflügeln soll.
Neue Logistikhalle: SALAMANDER investiert weiter in Türkheim
Dreikönigstreffen der Freien Wähler in Kammlach im Zeichen der Wahlen

Dreikönigstreffen der Freien Wähler in Kammlach im Zeichen der Wahlen

Kammlach – Es hat schon Tradition, das Dreikönigstreffen der Freien Wähler im Schwanen in Kammlach. Heuer stand die Zusammenkunft aber ganz im Zeichen der Wahlen, vor allem zum künftigen Landrat des Unterallgäus. Einzig der scheidende Kammlacher Bürgermeister Josef Steidele möchte die ihm verbleibende Zeit zum Wohle der Bürger noch nutzen. Mit dabei war auch Alex Eders Frau Lisa.
Dreikönigstreffen der Freien Wähler in Kammlach im Zeichen der Wahlen
Bad Wörishofen: Nahverkehr bleibt in kommunaler Hand

Bad Wörishofen: Nahverkehr bleibt in kommunaler Hand

Bad Wörishofen – Gerade erst hatte der Stadtrat beschlossen, den Flexibus in Bad Wörishofen einzuführen. Nun bekräftigte das Gremium, dass der öffentliche Nahverkehr in der Hand der Stadt bzw. der Stadtwerke bleiben soll.
Bad Wörishofen: Nahverkehr bleibt in kommunaler Hand
Kirchdorf: Lackreste nach missglücktem Abpumpen im Bach gelandet

Kirchdorf: Lackreste nach missglücktem Abpumpen im Bach gelandet

Kirchdorf: Lackreste nach missglücktem Abpumpen im Bach gelandet
Unteregg: 54-jähriger Betriebshelfer von Tier totgetreten

Unteregg: 54-jähriger Betriebshelfer von Tier totgetreten

Unteregg: 54-jähriger Betriebshelfer von Tier totgetreten
Malen ohne Plan: Sophie Fiener stellt im Salon 20 neue Bilder aus

Malen ohne Plan: Sophie Fiener stellt im Salon 20 neue Bilder aus

Mindelheim – Fast ein Jahr ist es her, da hat Sophie Fiener schon einmal im Mindelheimer Salon ihre Werke ausgestellt. Nun ist es wieder soweit: Mit 20 neuen Acrylbildern eröffnet die Künstlerin am Dienstag, 7. Januar, ihre zweite Vernissage im Salon. Bis zum 29. Januar kann man ihre „Überraschungseier“, wie Fiener selbst sagt, betrachten, denn oftmals war es für sie selbst eine Überraschung, was am Ende des Malprozesses herauskam.
Malen ohne Plan: Sophie Fiener stellt im Salon 20 neue Bilder aus
Weilbach: Nun sucht auch die Katzenmama ein neues Zuhause

Weilbach: Nun sucht auch die Katzenmama ein neues Zuhause

Weilbach - Wie berichtet, wurde kurz vor Weihnachten eine Transportbox aus einem Auto geschmissen. In ihr befanden sich ein Katzenbaby und seine Mutter. Während das Kätzchen bereits vermittelt worden ist, sucht nun die Katzenmutter ein neues Zuhause.
Weilbach: Nun sucht auch die Katzenmama ein neues Zuhause
Vermisst: Polizei sucht nach 67-jährigem Unterallgäuer

Vermisst: Polizei sucht nach 67-jährigem Unterallgäuer

Unterallgäu - Umfangreiche Suchmaßnahmen hat die Polizei eingeleitet, um einer Vermisstenmeldung aus dem Unterallgäu nachzugehen. Dort hatte die Familie eines 67-Jährigen die Beamten um Hilfe gebeten. Inzwischen wird der Vermisste im Bereich des Forggensees vermutet.
Vermisst: Polizei sucht nach 67-jährigem Unterallgäuer
Wie eine Wiedergeltingerin Mali einen neuen Brunnen bescherte

Wie eine Wiedergeltingerin Mali einen neuen Brunnen bescherte

Wiedergeltingen – Seit 2006 sammelt Regina Besch aus Wiedergeltingen Spenden für Trinkwasser- und Gemüseanbaubrunnen im westafrikanischen Mali. Sie gehören zu den Selbsthilfe-Projekten der 1982 in Nürnberg gegründeten LAG Mali (Landesarbeitsgemeinschaft Mali), die sich auch für die Bereiche Bildung, Landwirtschaft oder Gesundheit engagiert. Alle Projekte orientieren sich an den jeweiligen Problemlagen und Grundbedürfnissen der Menschen, werden mit den jeweiligen Dorfchefs und Frauengruppen in Mali abgesprochen, sind überschaubar, nachhaltig und werden in Zusammenarbeit mit örtlichen Firmen sowie der Bevölkerung vollzogen und von der LAG Mali vor Ort streng kontrolliert.
Wie eine Wiedergeltingerin Mali einen neuen Brunnen bescherte
Silvester: Pärchenstreitereien eskalieren in Türkheim

Silvester: Pärchenstreitereien eskalieren in Türkheim

Türkheim - An Silvester feiern die meisten, haben zusammen mit Freunden und Familie Spaß. Nicht so bei zwei Pärchen: Diese haben sich so heftig gestritten, dass die Polizei kommen musste. Zwei Männer wurden in Gewahrsam genommen. Gegen sie wird nun unter anderem wegen Körperverletzung ermittelt.
Silvester: Pärchenstreitereien eskalieren in Türkheim
Wegen Überlastung: Kanäle in Pfaffenhausen müssen erweitert werden

Wegen Überlastung: Kanäle in Pfaffenhausen müssen erweitert werden

Pfaffenhausen – „Das Problem begleitet uns seit Längerem“, sagte Bürgermeister Franz Renftle in der Gemeinderatssitzung. Schon lange gibt es eine Rückstauproblematik in Pfaffenhausen. Die Schmutzwasserkanäle sind überlastet, weshalb die Kanäle enorm verbreitert werden müssen. Vier Straßen sind davon betroffen.
Wegen Überlastung: Kanäle in Pfaffenhausen müssen erweitert werden
Der 26-jährige Dominic Kastner will Bad Wörishofer Bürgermeister werden

Der 26-jährige Dominic Kastner will Bad Wörishofer Bürgermeister werden

Bad Wörishofen – Als sechster Kandidat für die Wahlen um das Bürgermeisteramt in Bad Wörishofen hat sich nun Dominic Kastner aufstellen lassen. Darüber hinaus hat die Gruppierung „Generation Fortschritt“ zwölf Kandidaten für den Stadtrat nominiert, die am 15. März gewählt werden können. Nun muss die parteifreie Generation Fortschritt – wie zwei weitere Gruppierungen, die erstmals in den Stadtrat einziehen wollen – knapp 200 Unterstützer finden.
Der 26-jährige Dominic Kastner will Bad Wörishofer Bürgermeister werden
Arbeitsagentur blickt auf die Herausforderungen am Arbeitsmarkt 2020

Arbeitsagentur blickt auf die Herausforderungen am Arbeitsmarkt 2020

Unterallgäu – Wie sich der Unterallgäuer Arbeitsmarkt im neuen Jahr entwickelt, sei aktuell noch ein „Lesen in der Glaskugel“, sagt Maria Amtmann, Leiterin der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. Zunehmen dürfte aber die Kurzarbeit, die Amtmann aber nicht als Zeichen des Wirtschaftsabschwungs, sondern mehr als Chance für Unternehmen und Mitarbeiter sieht.
Arbeitsagentur blickt auf die Herausforderungen am Arbeitsmarkt 2020
Regine Glöckner: Neunominierung für »pro-kneippstadt«

Regine Glöckner: Neunominierung für »pro-kneippstadt«

Bad Wörishofen – Nachdem sich Regine Glöckner von der SPD und der gemeinsamen Stadtratsliste „team-kneippstadt“ distanziert hat, will sie nun als Bürgermeisterkandidatin der parteilosen Gruppierung „Bürger pro Kneippstadt“ ins Rennen gehen. Diese hat Glöckner selbst neu nominiert und besteht aus vormaligen „team-kneippstadt“-Anhänger. Knapp zweihundert weitere Unterstützer sind nun gefragt.
Regine Glöckner: Neunominierung für »pro-kneippstadt«
In Pfaffenhausen soll ein neues Wohngebiet südlich der Schule entstehen

In Pfaffenhausen soll ein neues Wohngebiet südlich der Schule entstehen

Pfaffenhausen – In Pfaffenhausen soll auf einer 22.000 Quadratmeter großen Fläche südlich der Schule ein neues Wohngebiet mit Einfamilien- und Doppelhäusern entstehen – das hat der Gemeinderat in seiner Sitzung beschlossen, um der steigenden Nachfrage an Bau­plätzen gerecht zu werden, wie Bürgermeister Franz Renftle begründet. Er will in einem beschleunigten Verfahren für „die nächste Generation Bauplätze generieren können“. Mit dem neuen Wohngebiet, aus dem circa 25 Bauplätze gewonnen werden, könne man den südlichen Teil Pfaffenhausens „als eine Linie abschließen“.
In Pfaffenhausen soll ein neues Wohngebiet südlich der Schule entstehen
Ansturm auf Instagram: Mindelheimer Fraktionen wollen bei der Jugend punkten

Ansturm auf Instagram: Mindelheimer Fraktionen wollen bei der Jugend punkten

Mindelheim – Neues Jahr, neues Glück: Das ist offenbar auch das Motto in Sachen Wahlkampf, wenn es um die Sozialen Medien geht.Fast sämtliche Fraktionen aus dem Mindelheimer Stadtrat haben sich zuletzt binnen weniger Tage auf Instagram angemeldet – um dort vor allem die jüngere Generation zu erreichen, die Online-Trends zufolge dort längst besser zu erreichen ist als über Facebook.
Ansturm auf Instagram: Mindelheimer Fraktionen wollen bei der Jugend punkten