Ressortarchiv: MINDELHEIM

Berufsschule Mindelheim freut sich über neuen eVito

Berufsschule Mindelheim freut sich über neuen eVito

Mindelheim – Wie zuletzt im Unterallgäuer Kreisausschuss bekanntgeworden war, unterstützt der Landkreis die Berufsschule Mindelheim bei der Errichtung eines Carports, auf dem auch eine PV-Anlage angebracht wird (der Wochen KURIER berichtete). Hintergrund dazu ist die Anschaffung eines neuen Schul-Autos, von dem insbesondere Schwabens Nutzfahrzeugmechatroniker profitieren sollen. Lehrer Daniel Osterried klärt nun auf.
Berufsschule Mindelheim freut sich über neuen eVito
Wie desaströs ist die Wirtschaftslage im Unterallgäu wirklich?

Wie desaströs ist die Wirtschaftslage im Unterallgäu wirklich?

Unterallgäu – Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Unterallgäuer Betriebe aus? Welche Anpassungsstrategien haben die Unternehmen entwickelt? Haben sich durch die Pandemie Anforderungen an den Standort verändert? Die Wirtschaftsförderung am Landratsamt Unterallgäu startet nun die im Herbst angekündigte Befragung, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft im Unterallgäu konkret zu ermitteln und ein aktuelles Bild der wirtschaftlichen Lage zu erhalten. 
Wie desaströs ist die Wirtschaftslage im Unterallgäu wirklich?
Vom Wirtshaus zur WG: Neue Senioren-Wohngemeinschaft in Salgen

Vom Wirtshaus zur WG: Neue Senioren-Wohngemeinschaft in Salgen

Früher Wirtshaus, jetzt WG: Im Januar sind in Salgen die ersten Mieter in die ambulant betreute Wohngemeinschaft für Senioren eingezogen. Das Angebot richtet sich an Menschen, die aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr allein leben können, aber nicht in stationäre Betreuung möchten.
Vom Wirtshaus zur WG: Neue Senioren-Wohngemeinschaft in Salgen
Opferstöcke aufgebrochen: Polizei nimmt drei Verdächtige fest

Opferstöcke aufgebrochen: Polizei nimmt drei Verdächtige fest

Mindelheim - Seit Oktober 2020 hat die Polizei wegen einer Vielzahl von Opferstockaufbrüchen in Kapellen und Grotten ermittelt. Jetzt konnten die Beamten drei Tatverdächtige festnehmen.
Opferstöcke aufgebrochen: Polizei nimmt drei Verdächtige fest
Unaufmerksamer Abschleppwagenfahrer crasht entgegenkommendes Auto

Unaufmerksamer Abschleppwagenfahrer crasht entgegenkommendes Auto

Mindelheim - Das könnte man als – wenn auch unglückliche – Arbeitsbeschaffungsmaßnahme bezeichnen: Ein 22-jähriger Abschleppwagenfahrer hat sich gestern Nachmittag laut Polizei eine Unaufmerksamkeit erlaubt und prallte in der Bad Wörishofer Straße in ein entgegenkommendes Auto. Dessen Beifahrer hat sich beim Unfall leicht verletzt.
Unaufmerksamer Abschleppwagenfahrer crasht entgegenkommendes Auto
Eisglatte Straße: 27-Jähriger kracht mit BMW in einen Baum

Eisglatte Straße: 27-Jähriger kracht mit BMW in einen Baum

Pfaffenhausen – Im starken Schneetreiben ist ein 27-jähriger Bad Wörishofer gestern am späten Nachmittag zwischen Mindelberg und Heinzenhof frontal in einen Baum geprallt. Er verletzte sich dabei leicht.
Eisglatte Straße: 27-Jähriger kracht mit BMW in einen Baum
In der Krisenzeit: Bad Wörishofer Kunstverein(t) gegen Kreativitätsverlust

In der Krisenzeit: Bad Wörishofer Kunstverein(t) gegen Kreativitätsverlust

Bad Wörishofen – Dass die derzeit ausstellungslose Zeit wenn überhaupt noch Chancen bietet, hängt viel am Glück und an nicht nachlassender Energie und Kreativität; die nahe am existentiellen Abgrund nicht mehr jeder so einfach aufbringen kann. Bemerkenswert wirkt da die Zuversicht von Gabriele Ritter, Isolde Egger, ­Silke Weiß und Karl-Heinz Klos, allesamt Mitglieder im Kurstädter Kunstverein.
In der Krisenzeit: Bad Wörishofer Kunstverein(t) gegen Kreativitätsverlust
Mindelheim: Klinik räumt Kommunikationsdefizit ein

Mindelheim: Klinik räumt Kommunikationsdefizit ein

Mindelheim – Durch die Fusion der Unterallgäuer Kreiskliniken mit den Krankenhäusern in Kempten-Oberallgäu zum „Klinikverbund Allgäu“ hatten sich spätestens ab dem Vollzug im November 2019 große Entwicklungspotenziale und Herausforderungen ergeben. Genau in diese Zeit der Veränderung fiel dann auch die Corona-Pandemie, die auch die Mindelheimer Klinik noch heute massiv fordert. Weil zuletzt nicht nur aus Mitarbeiterkreisen immer wieder Kritik laut wurde, sondern die Mindelheimer Klinik, wie berichtet, auch vor baulichen Veränderungen steht, sah es Bürgermeister Dr. Stephan Winter als sinnvoll an, die Geschäftsführung des Klinikverbunds im Stadtrat für Aufklärung sorgen zu lassen.
Mindelheim: Klinik räumt Kommunikationsdefizit ein
Noch trotzen Bad Wörishofer Hoteliers und Kurheimbesitzer der Lage

Noch trotzen Bad Wörishofer Hoteliers und Kurheimbesitzer der Lage

Bad Wörishofen – Eine Radikalkur, wie sie das seit Oktober durchgehend geschlossene Hotel Residence sich und seinen Gästen verordnet hat, und das laut Empfangschefin Veronika Ebner Ende März wieder öffnen will, ist in der Kurstadt wohl eine Ausnahme. Auffallend ist, wie moderat sich ortsansässige Beherberger im Umgang mit den Schließungsauflagen geben. Hat die politisch angekündigte Absicht, Kuren wieder zur Kassen-Pflichtleistung zu machen, etwa schon Zuversicht entfacht?
Noch trotzen Bad Wörishofer Hoteliers und Kurheimbesitzer der Lage
Besuchsverbot im Türkheimer Seniorenwohnheim St. Martin ist aufgehoben

Besuchsverbot im Türkheimer Seniorenwohnheim St. Martin ist aufgehoben

Türkheim - Das Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu hat das Besuchs- und Aufnahmeverbot im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin aufgehoben. Die jüngsten Reihentests bei Bewohnern und Mitarbeitern fielen negativ aus. Inzwischen sei auch kein Bewohner mehr im Krankenhaus, sagt Heimleiter Stefan Drexel.
Besuchsverbot im Türkheimer Seniorenwohnheim St. Martin ist aufgehoben
Als Bad Wörishofer Stadtrat vereidigt: Christoph Hienle folgt auf Wolfgang Hützler

Als Bad Wörishofer Stadtrat vereidigt: Christoph Hienle folgt auf Wolfgang Hützler

Bad Wörishofen – In einer kurzen Zeremonie wurde Christoph Hienle (Freie Wähler) aus dem Wörishofer Ortsteil Kirchdorf als neuer Stadtrat vereidigt. Zuvor hatte Thomas Vögele noch eine Erklärung zur Amtsniederlegung Wolfgang Hützlers verlesen.
Als Bad Wörishofer Stadtrat vereidigt: Christoph Hienle folgt auf Wolfgang Hützler
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand

Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand

Mindelheim/Unterallgäu – Seit 2017 hatte er die Berufsschule Mindelheim mit der Burkhart-Grob-Schule und den Außenstellen in Bad Wörishofen und Memmingen geleitet, nun ist die Zeit für den verdienten Ruhestand gekommen. Georg Renner befindet sich in der letzten Woche einer ereignisreichen und von mutigen Schritten geprägten Schul­laufbahn, auf die er im Gespräch mit dem Wochen KURIER zurückblickt.
Mindelheims Berufsschulleiter Georg Renner geht in den Ruhestand
Wie Wanzl den Augsburger Hessing Kliniken zum besseren Infektionsschutz verhilft

Wie Wanzl den Augsburger Hessing Kliniken zum besseren Infektionsschutz verhilft

Kirchheim – Wie schaffe ich es, meine Einrichtung coronafrei zu halten und auch Besuch von außerhalb mit geringem Aufwand möglichst effektiv zu checken? Mit dieser Frage beschäftigen sich seit vielen Monaten Leiter von Heimen, Kliniken und anderen Firmen. Die Augsburger Hessing Kliniken setzen bei der Beantwortung auf eine Technologie aus der Region: Die Firma Wanzl, die auch in Kirchheim produziert, hat für die orthopädischen Fachkliniken der Hessing Stiftung die automatische Zutrittsschleuse „Galaxy Gate Protect“ entwickelt.
Wie Wanzl den Augsburger Hessing Kliniken zum besseren Infektionsschutz verhilft
Impf-Hotline belegt: Das sagt das Landratsamt

Impf-Hotline belegt: Das sagt das Landratsamt

Unterallgäu – Mehrfach haben den Wochen KURIER nun Leser kontaktiert, die sich gerne telefonisch für einen Termin im Unterallgäuer Impfzentrum registrieren wollen, bislang aber nicht durch die belegte Leitung kommen. Das Landratsamt klärt auf. Die Anzahl der aktiven Corona­fälle im Landkreis ging in den letzten Tagen derweil merklich zurück.
Impf-Hotline belegt: Das sagt das Landratsamt
Warum der Unterallgäuer Himmel am Wochenende braun-gelb gefärbt war

Warum der Unterallgäuer Himmel am Wochenende braun-gelb gefärbt war

Türkheim/Unterallgäu – Geradezu unheimlich wirkte der Himmel in der Region am Samstag – als hätte jemand einen bräunlich-gelben Filter vors Wolkenbild gelegt. Für die ungewöhnliche Farbe sorgte derweil Sahara-Staub, der aus Nordafrika auch ins Unterallgäu gezogen war. 
Warum der Unterallgäuer Himmel am Wochenende braun-gelb gefärbt war
Landkreis und Lechwerke suchen eine Partnerkommune für ein Pilotprojekt

Landkreis und Lechwerke suchen eine Partnerkommune für ein Pilotprojekt

Unterallgäu – Solarenergie spielt im Unterallgäu eine bedeutende Rolle bei der Stromerzeugung. Während Dachflächen-Photovoltaikanlagen großen Zuspruch erfahren, stoßen klassische Frei­flächenanlagen aufgrund ihres Flächenverbrauchs und als Konkurrenz zur Landwirtschaft immer wieder auf Kritik. 
Landkreis und Lechwerke suchen eine Partnerkommune für ein Pilotprojekt
In Lebensgefahr gebracht: Betrunkener Fahrer prallt in den Gegenverkehr

In Lebensgefahr gebracht: Betrunkener Fahrer prallt in den Gegenverkehr

Türkheim/Ettringen – Schwerer Verkehrsunfall am Samstagabend: Obwohl ein 39-Jähriger laut Polizei betrunken war, hatte er sich noch hinters Steuer seines Autos gesetzt und war los gefahren. Zwischen Türkheim und Ettringen prallte er in ein entgegenkommendes Auto. Dessen Insassen verletzten sich – eine Frau sogar schwer.
In Lebensgefahr gebracht: Betrunkener Fahrer prallt in den Gegenverkehr
Freistaat erhöht Unterstützung für Privatschulen - auch in Mindelheim

Freistaat erhöht Unterstützung für Privatschulen - auch in Mindelheim

Mindelheim/Kaufbeuren – Die beiden Landtagsabgeordneten Franz Josef Pschierer (CSU) und Bernhard Pohl (Freie Wähler) haben sich im Landtag offenbar stark dafür gemacht, dass Privatschulen auf mehr Unterstützung des Freistaats in der Corona­zeit zählen dürfen. Auch Einrichtungen in Mindelheim und Kauf­beuren profitieren davon.
Freistaat erhöht Unterstützung für Privatschulen - auch in Mindelheim
Saulengrain: Unbekannte werfen Molotowcocktails auf Güllegrube

Saulengrain: Unbekannte werfen Molotowcocktails auf Güllegrube

Saulengrain – In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Unbekannte drei selbstgebaute Molotowcocktails auf eine Güllegrube am Ortsrand von Saulengrain geworfen. Der Sachschaden ist fünfstellig.
Saulengrain: Unbekannte werfen Molotowcocktails auf Güllegrube
Unterallgäu: Freie Wähler wollen schnellen Weg aus dem Lockdown

Unterallgäu: Freie Wähler wollen schnellen Weg aus dem Lockdown

Unterallgäu – Wie kommen wir durch die Corona-Krise? Wie schaffen wir es so schnell wie möglich wieder aus dem Lockdown? Und was kommt nach der Pandemie? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Arbeitsgruppe „Strategie“ der Freien Wähler im Bayerischen Landtag. Deren Vorsitzender, der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl, und der Unterallgäuer Landrat Alex Eder haben nun die bisherigen Ergebnisse ihrer Arbeit vorgestellt.
Unterallgäu: Freie Wähler wollen schnellen Weg aus dem Lockdown
Hoher Sachschaden: Diebe schlagen in Bad Wörishofer Rohbau zu

Hoher Sachschaden: Diebe schlagen in Bad Wörishofer Rohbau zu

Bad Wörishofen - In einem Rohbau in Bad Wörishofen haben Unbekannte am Wochenende großen Schaden angerichtet. Nicht nur Material fehlt, auch die Schäden am Haus und einem Anhänger gehen ins Geld.
Hoher Sachschaden: Diebe schlagen in Bad Wörishofer Rohbau zu
Wegen Reparaturarbeiten: In Türkheim wird das Wasser abgestellt

Wegen Reparaturarbeiten: In Türkheim wird das Wasser abgestellt

Türkheim – Am kommenden Donnerstag, 11. Februar, wird zwischen 22 Uhr und 4.30 Uhr morgens die Wasserversorgung in Türkheim, Irsingen und Berg unterbrochen. Grund sind unaufschiebbare Reparaturarbeiten. Darüber informierte Bürgermeister Christian Kähler in der jüngsten Gemeinderatssitzung.
Wegen Reparaturarbeiten: In Türkheim wird das Wasser abgestellt
Die Eurofighter-Ausbildung bleibt dauerhaft in Kaufbeuren

Die Eurofighter-Ausbildung bleibt dauerhaft in Kaufbeuren

Kaufbeuren/Berlin – Die luftfahrzeugtechnische Ausbildung am Eurofighter bleibt dauerhaft in Kaufbeuren stationiert. Dies hat die Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer jetzt entschieden. Die Stationierungsentscheidung umfasst rund 262 Dienstposten. Damit wird Kaufbeuren zugleich der 271. Standort der Bundeswehr in Deutschland.
Die Eurofighter-Ausbildung bleibt dauerhaft in Kaufbeuren
Diskussion im Gemeinderat Kirchheim: Vereinszuschüsse trotz Corona?

Diskussion im Gemeinderat Kirchheim: Vereinszuschüsse trotz Corona?

Kirchheim – Wie auch in anderen Gemeinden wurde in Kirchheim über die Zuschüsse für die Vereine diskutiert. Alljährlich erhalten die Musiker der Ortsteile Zuwendungen des Rathauses. Heuer standen dabei die Gesundheitskrise und die damit verbundenen Einschränkungen im Mittelpunkt der Diskussion.
Diskussion im Gemeinderat Kirchheim: Vereinszuschüsse trotz Corona?
Wie sich Homeoffice und To-Go-Essen auf die Unterallgäuer Müllstatistik auswirken

Wie sich Homeoffice und To-Go-Essen auf die Unterallgäuer Müllstatistik auswirken

Unterallgäu – Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr zu einem erhöhten Abfallaufkommen im Unterallgäu geführt. Die Bürger haben ausgemistet und dadurch für mehr Sperrmüll gesorgt. Es wurde mehr zuhause gekocht und so mehr Biomüll produziert. Mit Masken und Schutzkleidung stiegen die Gewerbeabfälle und vermutlich hat die Arbeit im Home­office mehr Verpackungen in der Gelben Tonne landen lassen. Einen Einblick in die vorläufige Abfallstatistik 2020 gab Edgar Putz, Leiter der Abfallwirtschaft, nun im Umweltausschuss des Kreistags. Putz rechnet damit, dass der Landkreis in diesem Jahr rund 13 Millionen Euro für die Abfallentsorgung ausgeben wird. 
Wie sich Homeoffice und To-Go-Essen auf die Unterallgäuer Müllstatistik auswirken
200 Tage zu: Therme Bad Wörishofen beziffert Umsatzverlust auf über 10 Millionen Euro

200 Tage zu: Therme Bad Wörishofen beziffert Umsatzverlust auf über 10 Millionen Euro

Bad Wörishofen – Rund um die THERME Bad Wörishofen ist es sehr still geworden. Seit Monaten sind die Thermenbecken verwaist und die Saunen kalt. Bis auf den Notbetrieb läuft hier im Moment nichts mehr. Ebenso ruhig ist es auch hinsichtlich möglicher Coronahilfen. Geschäftsführer Jörg Wund: „Die Rücklagen schwinden und die bisher erfolgten Finanzhilfen sind lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein. Wir sitzen im wahrsten Sinne des Wortes auf dem Trockenen.“ Das sei „sehr frustrierend“, so Wund.
200 Tage zu: Therme Bad Wörishofen beziffert Umsatzverlust auf über 10 Millionen Euro
Unbemerkt: Rumänischer Lkw-Fahrer chauffiert Flüchtlinge nach Türkheim

Unbemerkt: Rumänischer Lkw-Fahrer chauffiert Flüchtlinge nach Türkheim

Türkheim – Drei junge Asylbewerber sind am Freitagvormittag dabei beobachtet worden, wie sie im Türkheimer Gewerbegebiet aus einem rumänischen Lkw geklettert sind. Sie hatten für ihre Fahrt nach Deutschland viel Geld bezahlt. Ihr Fahrer wusste offenbar von nichts.
Unbemerkt: Rumänischer Lkw-Fahrer chauffiert Flüchtlinge nach Türkheim
Marktgemeinderat macht Weg frei für Solarpark Derndorf

Marktgemeinderat macht Weg frei für Solarpark Derndorf

Kirchheim – Mit dem Billigungs- und Auslegungsbeschluss hat der Solarpark Derndorf eine letzte Hürde genommen. Der Weg ist nun frei für das Projekt, das schon seit einiger Zeit in Kirchheim diskutiert wurde.
Marktgemeinderat macht Weg frei für Solarpark Derndorf
Busse fahren ab 15. Februar wieder im Regelbetrieb

Busse fahren ab 15. Februar wieder im Regelbetrieb

Unterallgäu/Memmingen - Wegen des Lockdowns verkehrt der Verkehrsverbund Mittelschwaben (VVM) aktuell im Ferienmodus. Das soll sich ab Mitte Februar wieder ändern, wie das Landratsamt soeben erklärt hat.
Busse fahren ab 15. Februar wieder im Regelbetrieb
Klinik St. Josef in Buchloe wieder geöffnet – Mitarbeiter Covid-19-frei

Klinik St. Josef in Buchloe wieder geöffnet – Mitarbeiter Covid-19-frei

Buchloe – Das strenges Hygiene- und Sicherheitskonzept hat sich bewährt, die Klinik St. Josef in Buchloe ist wieder geöffnet. Das gab nun die Pressesprecherin der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren.
Klinik St. Josef in Buchloe wieder geöffnet – Mitarbeiter Covid-19-frei
Landkreis Unterallgäu will in die Wärmeoffensive starten

Landkreis Unterallgäu will in die Wärmeoffensive starten

Unterallgäu – Der Landkreis will in diesem Jahr eine Wärmeoffensive starten. „Beim Strom sind wir schon sehr weit“, sagte Landrat Alex Eder mit Blick darauf, dass im Unterallgäu inzwischen der Großteil des Stroms aus erneuerbaren Energien stammt. Bei der Wärme wolle man noch umweltfreundlicher werden. Wie die Kampagne aussehen soll, darüber informierte Klimaschutzmanagerin Sandra ten Bulte im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz des Unterallgäuer Kreistags. 
Landkreis Unterallgäu will in die Wärmeoffensive starten
Türkheimer Autor: Roman „Der Bornholm-Code“ jetzt auch als Hörbuch erhältlich

Türkheimer Autor: Roman „Der Bornholm-Code“ jetzt auch als Hörbuch erhältlich

Türkheim – Mit dem Roman „Der Bornholm-Code“ feierte der Türkheimer Thorsten Oliver Rehm 2017 sein Debüt als Schriftsteller. Nun erscheint sein Wissenschafts-Thriller sogar als Hörbuch – professionell produziert im renommierten „Die Media-Paten“-Tonstudio in Berlin, die 518 Buchseiten ungekürzt eingelesen von Schauspieler und Hörbuch-Sprecher Oliver Kube.
Türkheimer Autor: Roman „Der Bornholm-Code“ jetzt auch als Hörbuch erhältlich
„Technische Ursache“: Feuerwehren müssen am Tussenhausener Wertstoffhof löschen

„Technische Ursache“: Feuerwehren müssen am Tussenhausener Wertstoffhof löschen

Tussenhausen - Am Donnerstagmittag sind mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis nach Tussenhausen ausgerückt, um einen brennenden Müllhaufen am Wertstoffhof zu löschen. Wie die Polizei am Freitag zu den Hintergründen mitteilte, gehe man von einer technischen Ursache aus. Verletzt wurde niemand.
„Technische Ursache“: Feuerwehren müssen am Tussenhausener Wertstoffhof löschen
Leichenfund bei Schlingen: Die Tote ist identifiziert

Leichenfund bei Schlingen: Die Tote ist identifiziert

Schlingen – Am vergangenen Sonntag entdeckte ein Passant eine in der Wertach bei Schlingen treibende Person. Die Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch ihren Tod feststellen. Nun ist auch die Identität der Leiche geklärt: Es handelt sich um eine 74-jährige Kaufbeurerin, nach der die Polizei bereits mehrere Wochen gesucht hatte.
Leichenfund bei Schlingen: Die Tote ist identifiziert
Aufatmen in Buchloer Klinik: Positiv getestete Mitarbeiter tragen nicht das mutierte Virus in sich

Aufatmen in Buchloer Klinik: Positiv getestete Mitarbeiter tragen nicht das mutierte Virus in sich

Buchloe/Landsberg – Das Krankenhaus in Buchloe nimmt momentan keine Patienten mehr an. Wer entlassen werden soll, muss warten. Wie berichtet, wurde vor über einer Woche dort ein Corona-Patient mit Verdacht auf eine Corona-Mutation eingeliefert. Der 29-jährige Mann stammt aus einer Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Landsberg.
Aufatmen in Buchloer Klinik: Positiv getestete Mitarbeiter tragen nicht das mutierte Virus in sich
Neue Bürgerinitiative: Holzbaur-Garten-Retter laden zur Auftaktkonferenz ein

Neue Bürgerinitiative: Holzbaur-Garten-Retter laden zur Auftaktkonferenz ein

Mindelheim – Respektable 1.097 Unterschriften hatte die Mindelheimer Ortsgruppe des BUND Naturschutz (BN) letztes Jahr gesammelt und im Oktober an Bürgermeister Dr. Stephan Winter übergeben, um sich für den Erhalt des Holzbaur-Gartens stark zu machen. Die Retter haben sich nun zu einer offiziellen Bürgerinitiative formiert und laden am kommenden Sonntag, 7. Februar, um 18 Uhr zu einer Online-Auftaktkonferenz ein.
Neue Bürgerinitiative: Holzbaur-Garten-Retter laden zur Auftaktkonferenz ein
Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große KURIER-Umfrage

Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große KURIER-Umfrage

Allgäu – Seit dem 27. Dezember wird in Deutschland geimpft. Wie politisch ist die private Entscheidung dafür oder dagegen? Geht es dabei um soziale Verantwortung für alle? Oder hört die Verantwortung bei der Familie auf? Um ein Stimmungsbild zu erhalten, fragen wir Sie, liebe KURIER-Leser: „Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen?“
Werden Sie sich gegen Corona impfen lassen? Die große KURIER-Umfrage
„Bankmitarbeiter“ und „Polizist“: Gauner-Duett ergattert am Telefon fünfstelligen Betrag

„Bankmitarbeiter“ und „Polizist“: Gauner-Duett ergattert am Telefon fünfstelligen Betrag

Bad Wörishofen – Der „falsche Polizist“ und der „falsche Bankmitarbeiter“ sind inzwischen bekannt, wenn es darum geht, Senioren mit Telefontricks um ihr Erspartes zu bringen. In Bad Wörishofen sind vergangene Woche beide Maschen vereint worden, um einen älteren Mann erfolgreich um eine fünfstellige Summe zu erleichtern.
„Bankmitarbeiter“ und „Polizist“: Gauner-Duett ergattert am Telefon fünfstelligen Betrag
Corona-Mutation nun erstmals auch im Unterallgäu nachgewiesen

Corona-Mutation nun erstmals auch im Unterallgäu nachgewiesen

Unterallgäu - Auch im Landkreis Unterallgäu ist nun erstmals eine Corona-Mutation nachgewiesen worden. Es handelt sich um die Mutation RNA N501Y, die zum Beispiel in Brasilien und Südafrika verbreitet ist. Die Person hat sich im Landkreis Landsberg angesteckt.
Corona-Mutation nun erstmals auch im Unterallgäu nachgewiesen
Überraschend erfreulich: Türkheim verzeichnet fünf Millionen Euro Gewerbesteuer

Überraschend erfreulich: Türkheim verzeichnet fünf Millionen Euro Gewerbesteuer

Türkheim – Es sind zwar nur Einmaleffekte, dennoch kann sich Türkheims Kämmerer Claus-Dieter Hiemer nicht beklagen. Ebenso überraschende wie äußerst erfreuliche fünf Million Euro betrage die Gewerbesteuer des vergangenen Jahres, sagte Hiemer in der jüngsten Gemeinderatssitzung Ende Januar. Prognosen für das laufende Jahr seien aber zunehmend schwieriger, so der Kämmerer aufgrund des anhaltenden Lockdowns.
Überraschend erfreulich: Türkheim verzeichnet fünf Millionen Euro Gewerbesteuer
Verdacht auf Corona-Mutation: Buchloer Klinik geschlossen

Verdacht auf Corona-Mutation: Buchloer Klinik geschlossen

Buchloe/Landsberg - Das Krankenhaus in Buchloe nimmt momentan keine Patienten mehr an. Wer entlassen werden soll, muss warten. Der Grund: Vor einer Woche wurde dort ein Corona-Patient mit Verdacht auf eine Corona-Mutation eingeliefert. Der 29-jährige Mann stammt aus einer Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Landsberg. 
Verdacht auf Corona-Mutation: Buchloer Klinik geschlossen
Keine Lust auf Quarantäne? Auch der Mindelheimer Stadtrat trägt jetzt FFP2

Keine Lust auf Quarantäne? Auch der Mindelheimer Stadtrat trägt jetzt FFP2

Mindelheim – Während beim Einkaufen oder beim Busfahren ein selbstgenähter Mund-Nasen-Schutz inzwischen nicht mehr die Schutzanforderungen erfüllt und von einer FFP2-Maskenpflicht abgelöst wurde, konnten die Mindelheimer Stadträte zuletzt noch frei entscheiden, ob sie während der Sitzung ihre Maske tragen oder nicht. Beim jüngsten Zusammentreffen entschieden sich die Räte derweil ausnahmslos fürs Tragen der FFP2-Maske – womöglich aus Angst vor einer Quarantäne.
Keine Lust auf Quarantäne? Auch der Mindelheimer Stadtrat trägt jetzt FFP2
Corona verdoppelt Belastung: Johanniter legen Unterallgäuer Einsatzzahlen 2020 vor

Corona verdoppelt Belastung: Johanniter legen Unterallgäuer Einsatzzahlen 2020 vor

Unterallgäu – Corona hat den Arbeitszeiten von Rettungskräften massiv zugesetzt, das zeigt auch der aktuelle Jahresbericht der Johanniter im Unterallgäu: 2.653-mal und damit gut doppelt so oft wie noch 2019 brachen die Johanniter von ihren Standorten Memmingen, Babenhausen und Ottobeuren zu Einsätzen auf. 
Corona verdoppelt Belastung: Johanniter legen Unterallgäuer Einsatzzahlen 2020 vor
Türkheim: Biber aus Notlage gerettet

Türkheim: Biber aus Notlage gerettet

Türkheim - Am Montagnachmittag geriet bei Türkheim ein Biber in Not. Das Tier schwamm in den Zulauf eines Wasserkraftwerks und konnte sich ohne menschliche Hilfe nicht mehr befreien.
Türkheim: Biber aus Notlage gerettet
Süße Belohnung: Wie Bad Wörishofen die Kaufkraft in der Stadt halten will

Süße Belohnung: Wie Bad Wörishofen die Kaufkraft in der Stadt halten will

Bad Wörishofen – So wird Einkaufen in Bad Wörishofen zum Genuss: Auf jeden, der den Einzelhandel in Bad Wörishofen und die Gaststätten vor Ort mit einem Kauf von mindestens 50 Euro unterstützt, wartet eine süße Überraschung der Firma Schwermer. Bei einem Pressetermin haben der Wörishofer Wirtschaftsförderer Tim Hentrich und Bürgermeister Stefan Welzel die Aktion „Süßer die Kassen nie klingeln“ vorgestellt. Es gibt Baumkuchen und Pralinés für die Unterstützer der heimischen Wirtschaft. Mehr als 4.000 süße Pakete warten auf ihre Verteilung.
Süße Belohnung: Wie Bad Wörishofen die Kaufkraft in der Stadt halten will
„Stadtrat eingeknickt“: Mindelheims Grüne kritisieren Entscheidung

„Stadtrat eingeknickt“: Mindelheims Grüne kritisieren Entscheidung

Mindelheim – Harsche Kritik an der Stadtverwaltung und dem Stadtrat hat am Montag die Grünen-Fraktion wegen der testweisen, temporären Einbahnregelung in der Maximilianstraße geübt: „Als Tiger losgesprungen, als Blindschleiche davon gezogen – nur so kann man die nun beschlossene Nicht-Sperrung der Maximilianstraße bezeichnen“, titelte die Fraktion in den Sozialen Medien.
„Stadtrat eingeknickt“: Mindelheims Grüne kritisieren Entscheidung
Frankenhofener See: Rettungskräfte bergen Leiche

Frankenhofener See: Rettungskräfte bergen Leiche

Bad Wörishofen - Großeinsatz bei Schlingen: Hier mussten die Rettungskräfte gestern Nachmittag ran, um eine Leiche zu bergen. Ersten Informationen zufolge war hier eine Person verunglückt und dem Hochwasser zum Opfer gefallen. 
Frankenhofener See: Rettungskräfte bergen Leiche
Autofreie Innenstadt: Mindelheim tastet sich ans „Pilotprojekt“ heran

Autofreie Innenstadt: Mindelheim tastet sich ans „Pilotprojekt“ heran

Mindelheim – Bei dem „Pilotprojekt“, die Mindelheimer Innenstadt an Wochenenden auto­frei zu gestalten und damit mehr Aufenthaltsqualität für Spaziergänger, Kaffeetrinker und Flaneure zu schaffen, muss die Stadt unterschiedliche Interessen unter einen Hut bringen. Deshalb konnte die Stadtverwaltung ihren Auftrag, ein fertiges Konzept für eine „testweise autofreie Innenstadt an Wochenenden“ vorzulegen, bis dato noch nicht erfüllen. Letzte Woche wurde das Projekt im Stadtrat abermals diskutiert mit dem Ergebnis, dass es im Sommer wohl zu einer teilweisen Einbahnstraßenregelung in der Maximilianstraße kommen dürfte. Zu welcher Uhrzeit die Regelung an Samstagen beginnen soll, ist aber ebenso noch vakant wie der Projektzeitraum.
Autofreie Innenstadt: Mindelheim tastet sich ans „Pilotprojekt“ heran
Unterallgäu: Impf-Post an Senioren verspätet sich

Unterallgäu: Impf-Post an Senioren verspätet sich

Unterallgäu – Bei den Corona-Impfungen läuft bisher nicht alles glatt. Auch die Info-Briefe des Landratsamts an Unterallgäuer Senioren kommen später als geplant.
Unterallgäu: Impf-Post an Senioren verspätet sich