Ressortarchiv: MINDELHEIM

Corona-Fälle bei Grob: Mehrere Mitarbeiter positiv getestet

Corona-Fälle bei Grob: Mehrere Mitarbeiter positiv getestet

Mindelheim – Auch die Firma Grob hat es in vergangenen Woche erwischt: In der Halle, in der die Kabelvorkonfektionierung und der Schaltschrankbau untergebracht sind, wurden mehrere Mitarbeiter positiv auf Corona getestet. Im Rahmen einer Reihentestung wurde ein weiterer Fall bekannt. Vorerst geschlossen werden muss die Halle aber nicht.
Corona-Fälle bei Grob: Mehrere Mitarbeiter positiv getestet
Türkheim hebt die Hundesteuer an

Türkheim hebt die Hundesteuer an

Türkheim – In den Mitgliedsgemeinden der VG Türkheim wird die Hundesteuersatzung an die neue Mustersatzung des Innenministeriums angepasst. Nachdem in Wiedergeltingen erst darüber diskutiert wurde, waren nun die Gemeinderäte aus Türkheim an der Reihe. Neben einer Glättung der Beiträge wurde auch hier über das Thema „Kampfhunde“ diskutiert.
Türkheim hebt die Hundesteuer an
Dillishausen: Junger Mann stürzt lebensbedrohlich mit seinem Leichtkraftrad

Dillishausen: Junger Mann stürzt lebensbedrohlich mit seinem Leichtkraftrad

Lamerdingen-Dillishausen – Ein 23-jähriger Buchloer wollte am gestrigen Donnerstag gegen 18.45 Uhr sein seit 2017 nicht zugelassenes Leichtkraftrad testweise bewegen. Er befuhr deshalb den Hubertusweg in Dillishausen – laut Angaben eines Zeugen mit erhöhter Geschwindigkeit. Beim Bremsen blockierte dann, so berichtet die Polizei, das Hinterrad und der junge Mann stürzte.
Dillishausen: Junger Mann stürzt lebensbedrohlich mit seinem Leichtkraftrad
„Blaulicht-Café“: Wie Einsatzkräfte in der Region das vergangene Jahr erlebt haben

„Blaulicht-Café“: Wie Einsatzkräfte in der Region das vergangene Jahr erlebt haben

Bad Wörishofen/Region – Wie funktioniert die Arbeit der Blaulicht-Organisationen unter Corona-Bedingungen und welche Probleme gibt es abseits der Pandemie? Fühlen sich Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und THW ausreichend unterstützt und gehört von der Politik? Auf diese Fragen hat die Fraktion der Grünen mit Vertretern der Einsatzkräfte eine Antwort gesucht. Als Moderator trat Bundestagskandidat und Zweiter Bürgermeister von Bad Wörishofen, Daniel Pflügl, auf.
„Blaulicht-Café“: Wie Einsatzkräfte in der Region das vergangene Jahr erlebt haben
Polizei entdeckt vermisste Jugendliche aus Norddeutschland in Bad Wörishofen

Polizei entdeckt vermisste Jugendliche aus Norddeutschland in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen - Fahndungserfolg für die Polizei: Wie heute bekannt wurde, können die Ermittler hinter den Fall eines verschwundenen Mädchens aus Norddeutschland einen Haken machen. Die 16-Jährige wurde nun in Bad Wörishofen bei einem Freund gefunden.
Polizei entdeckt vermisste Jugendliche aus Norddeutschland in Bad Wörishofen
Freinacht 2021 im Allgäu: Brauchtum nur eingeschränkt möglich

Freinacht 2021 im Allgäu: Brauchtum nur eingeschränkt möglich

Unterallgäu – Die Freinacht 2021 in der Nacht zum 1. Mai steht wie auch schon im vergangenen Jahr unter dem Schatten der Einschränkungen, die mit den Infektionsschutzmaßnahmen verbunden sind.
Freinacht 2021 im Allgäu: Brauchtum nur eingeschränkt möglich
Türkheim: Salamander bietet Corona-Schnelltests für die Öffentlichkeit an

Türkheim: Salamander bietet Corona-Schnelltests für die Öffentlichkeit an

Türkheim - Die Salamander Industrie-Produkte GmbH will aktiv zur Eindämmung der Corona-Pandemie beitragen und bietet ab kommendem Montag, 3. Mai, ein öffentliches Corona-Testzentrum auf dem Firmengelände in Türkheim an. Dort können sich Besucher ohne vorherige Terminvereinbarung unter Aufsicht selbst testen.
Türkheim: Salamander bietet Corona-Schnelltests für die Öffentlichkeit an
Welttag des Tanzes: Wie eine Mindelheimer Tanzschule mit der Pandemie kämpft

Welttag des Tanzes: Wie eine Mindelheimer Tanzschule mit der Pandemie kämpft

Mindelheim – Der heutige Donnerstag ist der Welttag des Tanzens, doch Walter Eisert, dem Besitzer der Tanzschule Eisert in Mindelheim, ist nicht zum Tanzen zumute. Für ihn sei heute „eher der Welttag des Stillstehens und des Vergessens“, sagt er. Stillstehen mangels Betrieb in der Tanzschule und vergessen von der Politik – ebenso wie Künstler und Musiker, wie Eisert erklärt.
Welttag des Tanzes: Wie eine Mindelheimer Tanzschule mit der Pandemie kämpft
Unbekannter verkratzt Neuwagen beim Autohaus Schragl

Unbekannter verkratzt Neuwagen beim Autohaus Schragl

Mindelheim - Einen Schaden von 6.000 Euro muss das Autohaus Schragl seit letztem Wochenende beklagen. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Unbekannter hier zwei Neuwagen beschädigt.
Unbekannter verkratzt Neuwagen beim Autohaus Schragl
Kirchheim: Betrunkener geht auf Polizisten los

Kirchheim: Betrunkener geht auf Polizisten los

Kirchheim - Ein 34-Jähriger, der laut Polizei sturzbetrunken war, hat am frühen Montagabend zwei Streifenbeamte aus Mindelheim angegriffen und dabei leicht verletzt. Nun droht eine Anzeige.
Kirchheim: Betrunkener geht auf Polizisten los
Corona-Regeln in Bayern: Diese Maßnahmen gelten aktuell

Corona-Regeln in Bayern: Diese Maßnahmen gelten aktuell

Unterallgäu – Hier eine Konferenz, da ein Gespräch und bundeseinheitliche Regeln, die von den einzelnen Ländern dann doch wieder unterschiedlich umgesetzt werden: Was die coronabedingten Einschränkungen angeht, kann momentan durchaus etwas Verwirrung aufkommen. Wir haben hier deshalb nochmal die aktuell in Bayern geltenden Regeln zusammengefasst.
Corona-Regeln in Bayern: Diese Maßnahmen gelten aktuell
„Extrem bittere Situation“: Unterallgäuer Jugend befragt Landrat und Stellvertreter

„Extrem bittere Situation“: Unterallgäuer Jugend befragt Landrat und Stellvertreter

Unterallgäu – Der Kreisjugendring hat seine Interviewreihe „Heute fragen wir...“ auf Instagram fortgesetzt. Dort werden in diesen Tagen die Kreistagspolitiker aller Fraktionen zum Thema „Jugendliche in der Coronazeit“ befragt. Zuletzt waren Landrat Alex Eder und ­Daniel Pflügl (Grüne) an der Reihe. 
„Extrem bittere Situation“: Unterallgäuer Jugend befragt Landrat und Stellvertreter
Corona-Trend Haustieradoption: Auch im Tierheim Beckstetten häufen sich Anfragen

Corona-Trend Haustieradoption: Auch im Tierheim Beckstetten häufen sich Anfragen

Beckstetten/Unterallgäu – Immer mehr Tiere werden während der Corona-Pandemie deutschlandweit in Tierheimen nachgefragt. Das bestätigt auch das Tierheim Beckstetten, wo vor allem Katzen (oft Katzenbabys) und Kleintiere in den Anfragen begehrt sind. Es gibt aber auch Vermittlungsstellen im Unterallgäu, die diesen Trend nicht bestätigen können: Monika Widitz vom Katzenschutzverein Mindelheim etwa sagt: „Bei uns im Verein ist die Nachfrage nach Katzen derzeit leider sehr gering.“ Und auch Thomas Märte von „katzevermisst.de“ merkt im Vergleich zur Zeit vor Corona kaum einen Unterschied: Obwohl er und seine 41 Mitstreiter mittlerweile nicht mehr nur Katzen vermitteln sondern auch alle anderen Tierarten, fällt es ihnen während der Corona-Pandemie „genauso leicht“. Dabei finden allerdings viele Tiere ihr neues Zuhause bei ehrenamtlichen Mitarbeitern oder deren Freunden.
Corona-Trend Haustieradoption: Auch im Tierheim Beckstetten häufen sich Anfragen
Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion

Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion

Bad Wörishofen – Statt Burger und Pommes gibt es am neuen ­Drive-in am Bad Wörishofer Eisstadion, mit etwas Glück, ein negatives Testergebnis. Gemeinsam mit lokalen Unternehmern hat die Stadt dort eine Corona-Teststation aufgebaut, die am morgigen Mittwoch ihre Arbeit aufnimmt. Auch um die Apotheker in der Innenstadt zu entlasten, können sich hier Bad Wörishofer nach vorheriger Anmeldung testen lassen und bekommen das Ergebnis rechtzeitig auf dem Weg zur Arbeit oder vor der Schule. Langfristig ist eine Digitalisierung des Testvorgangs geplant. 
Bad Wörishofen: Am Mittwoch starten die Corona-Schnelltests am Eisstadion
Wildschweinkamera zeichnet Vandalismus-Poser in Altensteig auf

Wildschweinkamera zeichnet Vandalismus-Poser in Altensteig auf

Altensteig – Extrem ungeschickt hat sich ein Unbekannter bei seiner zerstörerischen Aktion in Altensteig angestellt: Wie die Polizei mitteilt, hatte die Person am Freitag einen Hochstand im Waldgebiet bei Altensteig (Dirlewang) umgeworfen und sich dabei selbst gefilmt. 
Wildschweinkamera zeichnet Vandalismus-Poser in Altensteig auf
Zum Geburtstag: Thermenchef Jörg Wund fordert Perspektiven

Zum Geburtstag: Thermenchef Jörg Wund fordert Perspektiven

Bad Wörishofen – Normalerweise wird in der Bad Wörishofer Therme am 1. Mai Geburtstag gefeiert, am Samstag fällt die Party schon zum zweiten Mal in Folge Corona zum Opfer. Doch wie die Therme erklärt, mache Geschäftsführer Jörg Wund derzeit „aus dem Dornröschen- einen Schönheitsschlaf“: So investiert Wund aktuell in Techniksanierung und weitere Liegeflächen, womit das Unternehmen nicht nur dem Versprechen der Liegeplatzgarantie für jeden Thermen- und Saunagast näher kommen, sondern auch ein positives Signal an Mitarbeiter und Gäste aussenden will.
Zum Geburtstag: Thermenchef Jörg Wund fordert Perspektiven
Rabenschwarzer Samstag für einen jungen Ladendieb in Tussenhausen

Rabenschwarzer Samstag für einen jungen Ladendieb in Tussenhausen

Tussenhausen – Schlechter hätte der Diebstahlversuch eines 21-Jährigen in einem Tussenhausener Verbrauchermarkt am Samstagmittag kaum laufen können: Ohne Beute und schließlich auch noch ohne Schuhe musste er sich aus dem Staub machen, wurde aber wenig später doch noch von der Polizei geschnappt.
Rabenschwarzer Samstag für einen jungen Ladendieb in Tussenhausen
Mindelheimer Norden kann wieder Post auf kurzem Weg verschicken

Mindelheimer Norden kann wieder Post auf kurzem Weg verschicken

Mindelheim – Die Mindelheimer Bürgergemeinschaft (MBG) hatte sich zuletzt für einen Briefkasten im Mindelheimer Norden eingesetzt. Inzwischen ist ein Ertrag sichtbar: Monteure der Post AG haben in der Berliner Straße einen neuen gelben Kasten angebracht.
Mindelheimer Norden kann wieder Post auf kurzem Weg verschicken
Ein Hauch von Normalität: „RegionalMARKTWald“ erlebt erfolgreiches Debüt

Ein Hauch von Normalität: „RegionalMARKTWald“ erlebt erfolgreiches Debüt

Markt Wald – Endlich mal wieder über einen Markt schlendern und Neues entdecken – darüber freuten sich zahlreiche Besucher am Samstag beim erstmalig organisierten Regionalmarkt in Markt Wald. Neun Händler durften hier zwischen 9 und 13 Uhr trotz hoher Inzidenzzahl ihre Ware anbieten.
Ein Hauch von Normalität: „RegionalMARKTWald“ erlebt erfolgreiches Debüt
„Baum des Jahres“ im Unterallgäu heuer ohne Festakt gepflanzt

„Baum des Jahres“ im Unterallgäu heuer ohne Festakt gepflanzt

Unterallgäu – Eigentlich hätte es heuer eine besonders feierliche Auftaktveranstaltung zur Aktion „Mehr Bäume für den Klimaschutz“ geben können. Sogar ein König wäre gerne dabei gewesen. Traditionell findet diese Veranstaltung im Unterallgäu um den 25. April statt – das ist der Tag des Baumes. Doch aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Feier, bei der normalerweise zusammen mit Schülern oder Kindergartenkindern der Baum des Jahres gepflanzt wird, dieses Jahr nicht durchgeführt. „Trotzdem wollen wir, dass wieder viele neue Bäume im Unterallgäu gepflanzt werden. Deshalb können die Unterallgäuer Gemeinden ab sofort wieder Bäume bei der Fachstelle für Klimaschutz bestellen und wir übernehmen je Gemeinde die Kosten für einen Baum“, sagt Klimaschutzmanagerin Sandra ten Bulte. 
„Baum des Jahres“ im Unterallgäu heuer ohne Festakt gepflanzt
Über 3.500 Corona-Tests in vier Wochen: Filmhaus Huber zieht erste positive Bilanz

Über 3.500 Corona-Tests in vier Wochen: Filmhaus Huber zieht erste positive Bilanz

Türkheim – Corona-Test im Kino? Seit einigen Wochen ist das möglich, denn das Filmhaus Huber in Türkheim wurde in ein Schnelltestzentrum umfunktioniert (der Wochen KURIER berichtete). Wie Rudolf Huber und Kai Erfurt erzählen, wird dieses Angebot sehr gut angenommen.
Über 3.500 Corona-Tests in vier Wochen: Filmhaus Huber zieht erste positive Bilanz
In Türkheim wird der Verkehr gezählt und die Straßenbeleuchtung ausgebaut

In Türkheim wird der Verkehr gezählt und die Straßenbeleuchtung ausgebaut

Türkheim – Auch in der jüngsten Marktratssitzung hatte Bürgermeister Christian Kähler wieder einige Bekanntgaben aus den vergangenen Sitzungen zu machen. Interessant ist dabei besonders die Verkehrszählung, die in der Augsburger und der Danziger Straße durchgeführt wird.
In Türkheim wird der Verkehr gezählt und die Straßenbeleuchtung ausgebaut
Türkheim: 61-Jähriger bricht durch Schranke und kracht in fahrenden Zug

Türkheim: 61-Jähriger bricht durch Schranke und kracht in fahrenden Zug

Türkheim - Möglicherweise hatte die Sonne geblendet, als ein 61-Jähriger am gestrigen Freitagnachmittag auf den beschrankten Bahnübergang zwischen Türkheim und Kirchdorf zufuhr und weder von Signalleuchten noch von der Schranke aufgehalten werden konnte. Er krachte in einen fahrenden Zug, der gerade aus Türkheim kam.
Türkheim: 61-Jähriger bricht durch Schranke und kracht in fahrenden Zug
Der „RegionalMARKTWald“ geht am Samstag an den Start

Der „RegionalMARKTWald“ geht am Samstag an den Start

Markt Wald - Startschuss für ein Projekt, das die Gemeinde Markt Wald gerne dauerhaft in seinem Repertoire etablieren würde: Am morgigen Samstag, 24. April, findet zwischen 8 und 13 Uhr der erste Regionalmarkt auf dem Marktplatz in Markt Wald statt.
Der „RegionalMARKTWald“ geht am Samstag an den Start
Crash bei Markt Wald: 30-Jährige übersieht Nissan-Fahrerin

Crash bei Markt Wald: 30-Jährige übersieht Nissan-Fahrerin

Markt Wald - Zu einem Verkehrsunfall ist es am Freitagmorgen bei Markt Wald gekommen. Eine 30-Jährige hatte eine vorfahrtberechtigte Nissan-Fahrerin übersehen, die nach dem Zusammenstoß schwerverletzt aus ihrem Auto herausgeschnitten werden musste.
Crash bei Markt Wald: 30-Jährige übersieht Nissan-Fahrerin
Bald Nummer eins in Schwaben? Wie die Fusionspläne der Sparkasse in der Region aussehen

Bald Nummer eins in Schwaben? Wie die Fusionspläne der Sparkasse in der Region aussehen

Unterallgäu/Region – Mit einer Bilanzsumme von fast neun Milliarden Euro, mehr als 1.000 Mitarbeitern und über 100 Geschäftsstellen wäre die künftige „Sparkasse Schwaben-Bodensee“ die Nummer eins in Schwaben und die fünftgrößte Sparkasse in Bayern. Bei einer Pressekonferenz in Mindelheim haben Vertreter der Kreissparkasse Augsburg sowie der Sparkassen Memmingen-Lindau-Mindelheim gemeinsam mit den beiden Landräten aus Augsburg und dem Unterallgäu die Ergebnisse der seit einem halben Jahr laufenden Fusionsgespräche bekanntgegeben. 
Bald Nummer eins in Schwaben? Wie die Fusionspläne der Sparkasse in der Region aussehen
Mindelheim: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Mindelheim: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Mindelheim – Der intensive Geruch seiner Ware hat am Mittwoch einen mutmaßlichen Drogendealer verraten. Die Mindelheimer Polizei entdeckte in seiner Wohnung über ein Kilogramm Marihuana. Schon am gestrigen Donnerstag ordnete die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Memmingen für ihn eine Untersuchungshaft an.
Mindelheim: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest
Finanzen: Kämmerer hat gute Nachrichten für Türkheim

Finanzen: Kämmerer hat gute Nachrichten für Türkheim

Türkheim – „Wenn es so bleibt, kann man gut damit leben.“ In seinem fast schon obligatorischen Bericht zum Beginn der jüngsten Marktratssitzung hatte Türkheims Kämmerer Claus-Dieter Hiemer gute Nachrichten aus der Finanzwelt im Gepäck, vor allem aber gute Zahlen. Die Einnahmesituation des Marktes ist überraschend gut, deshalb ist die Lage für den Kämmerer bzw. den Markt besser als die allgemeine Stimmung.
Finanzen: Kämmerer hat gute Nachrichten für Türkheim
Blitzmarathon: Spitzenreiter in der Region mit 231 km/h erwischt

Blitzmarathon: Spitzenreiter in der Region mit 231 km/h erwischt

Unterallgäu/Region - 24 Stunden lang hat die bayerische Polizei ein besonderes Augenmerk auf den Verkehr gelegt. Im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West waren zwischen gestern und heute Morgen (jeweils 6 Uhr) insgesamt 89 Polizeibeamte an 57 Messstellen im Einsatz. Dabei ging ihnen auch ein Motorradfahrer ins Netz, der mit 231 km/h an der Messstelle vorbeigerauscht war.
Blitzmarathon: Spitzenreiter in der Region mit 231 km/h erwischt
Fusion zur fünftgrößten Sparkasse Bayerns geplant!

Fusion zur fünftgrößten Sparkasse Bayerns geplant!

Region - Die Kreissparkasse Augsburg und die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim planen, zum 1. Januar 2022 zu fusionieren. Das gaben die Vertreter heute bei einem gemeinsamen Pressetermin im Mindelheimer Forum bekannt. Gemessen an der Bilanzsumme entstünde damit die fünftgrößte Sparkasse in Bayern.
Fusion zur fünftgrößten Sparkasse Bayerns geplant!
Bundestagswahl: Regina Leenders ist SPD-Kandidatin im Wahlkreis Ostallgäu

Bundestagswahl: Regina Leenders ist SPD-Kandidatin im Wahlkreis Ostallgäu

Memmingen/Region – Schon von Berufs wegen hat Regina Leenders ein kräftiges Stimmorgan. Die 30-Jährige ist Schauspielerin am Landestheater Schwaben in Memmingen. Ihre Stimme will sie ab Herbst auch in Berlin einbringen, denn sie ist die SPD-Bundestagskandidatin im Wahlkreis 257 Ostallgäu. Welche Themen ihr wichtig sind und wie sie den Weg in die Politik fand, hat Leenders im Gespräch mit dem KURIER erklärt.
Bundestagswahl: Regina Leenders ist SPD-Kandidatin im Wahlkreis Ostallgäu
Weißstörche im Unterallgäu: Folgt 2021 das nächste Rekordjahr?

Weißstörche im Unterallgäu: Folgt 2021 das nächste Rekordjahr?

Unterallgäu – Derzeit sind im Unterallgäu wieder viele Weißstörche zu sehen. Einige hatten vor Ort überwintert oder sind nach einem Besuch in einem wärmeren Teil Deutschlands zurückgekehrt. Neben den rund 300 Störchen, die seit Jahren in Bayern überwintern, wurden dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) bereits im Februar mehrere vorzeitig zurückgekehrte Störche mitgeteilt. Zur Situation im Landkreis hat sich auch Georg Frehner LBV-Kreisgruppenvorsitzender Unterallgäu/Memmingen, geäußert.
Weißstörche im Unterallgäu: Folgt 2021 das nächste Rekordjahr?
Tragischer Unfall im Mindelkanal: Polizei klärt zum Ermittlungsstand auf

Tragischer Unfall im Mindelkanal: Polizei klärt zum Ermittlungsstand auf

Mindelheim - Ende März war im Mindelkanal in Mindelheim ein zweijähriger Bub ertrunken. Heute hat sich die Polizei zum Stand der Ermittlungen geäußert.
Tragischer Unfall im Mindelkanal: Polizei klärt zum Ermittlungsstand auf
Laschet Kanzlerkandidat der Union: Was der Unterallgäuer CSU-Kreisverband dazu sagt

Laschet Kanzlerkandidat der Union: Was der Unterallgäuer CSU-Kreisverband dazu sagt

Unterallgäu – Der Machtkampf um die Kanzlerkandidatur bei der Union ist entschieden: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zieht sich zurück, Armin Laschet (CDU) ist nun erklärter Anwärter auf die Nachfolge von Angela Merkel. Der CSU-Kreisverband fordert Geschlossenheit, äußert sich angesichts des zähen Ringens der letzten Tage aber auch kritisch.
Laschet Kanzlerkandidat der Union: Was der Unterallgäuer CSU-Kreisverband dazu sagt
Neue Corona-Regeln ab Freitag: Unterallgäu überschreitet drei Tage in Folge Inzidenz 200

Neue Corona-Regeln ab Freitag: Unterallgäu überschreitet drei Tage in Folge Inzidenz 200

Unterallgäu - Drei Tage in Folge, Montag, Dienstag und Mittwoch, hat der Landkreis Unterallgäu die 7-Tage-Inzidenz von 200 überschritten. Das zeigen die Zahlen des Robert Koch-Instituts. Damit gelten im Unterallgäu ab Freitag die Regeln für Landkreise mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 200. Diese weichen in einem Punkt von den bisher gültigen Regeln ab: Geschäfte dürfen ab Freitag, 23. April, nur noch „Click and Collect“ anbieten, es darf also Ware online oder telefonisch bestellt und im Geschäft abgeholt werden. „Click and Meet“, Einkaufen mit Termin und negativem Test, ist nicht mehr möglich. 
Neue Corona-Regeln ab Freitag: Unterallgäu überschreitet drei Tage in Folge Inzidenz 200
JWU-Fraktionschef im Kreistag: „Aktuell Jugendlicher sein? Lieber nicht“

JWU-Fraktionschef im Kreistag: „Aktuell Jugendlicher sein? Lieber nicht“

Mindelheim/Unterallgäu – Das Mindelheimer Jugendhaus JiM, eine Einrichtung des Kreisjugend­ring Unterallgäu, organisiert seit vergangener Woche die Interviewreihe „Heute fragen wir…“, in der sich die Jugend mit Kreistagspolitikern austauscht. Am Freitag haben diese „politischen Wochen“ begonnen: Erster Gast war Jürgen Bäurle, Fraktionsvorsitzender der Jungen Wähler Union (JWU) im Unterallgäuer Kreistag.
JWU-Fraktionschef im Kreistag: „Aktuell Jugendlicher sein? Lieber nicht“
Türkheim: Hat ein Unbekannter das Paket vor der Haustür geklaut?

Türkheim: Hat ein Unbekannter das Paket vor der Haustür geklaut?

Türkheim – So macht Onlineshopping keinen Spaß: Ein Türkheimer wurde letzte Woche benachrichtigt, dass ein Paket vor seiner Haustür planmäßig zugestellt wurde. Dort hat es ein Unbekannter aber offenbar geklaut, weshalb nun die Polizei ermittelt .
Türkheim: Hat ein Unbekannter das Paket vor der Haustür geklaut?
Markt Wald: Bürgermeister Wachler hat jetzt die Lizenz zum „Popeln“

Markt Wald: Bürgermeister Wachler hat jetzt die Lizenz zum „Popeln“

Markt Wald – Landrat Alex Eder hat zuletzt mit einem Facebook-Post, in dem er mögliche psychische Folgen für einen positiv getesteten Schüler beschrieb, für Wirbel gesorgt. In Markt Wald geht man einem solchen Szenario präventiv aus dem Weg: Bürgermeister Peter Wachler hat in seinem Rathaus eine „Popelstation“ eingerichtet und testet dort höchstselbst Schüler auf Corona, die sich bei einem Test „im Klassenzimmer unwohl fühlen“ würden. 
Markt Wald: Bürgermeister Wachler hat jetzt die Lizenz zum „Popeln“
Bad Wörishofen verabschiedet Pfarrerin Susanne Ohr

Bad Wörishofen verabschiedet Pfarrerin Susanne Ohr

Bad Wörishofen – „Mal wieder improvisieren“, das war in der evangelischen Gemeinde Wörishofens zuletzt des Öfteren der Fall. So war es auch am Sonntag ein eher ungeplanter wenn auch fröhlicher Gottesdienst, als Pfarrerin Susanne Ohr verabschiedet wurde. Die Hauptperson selbst stellte dabei fest: „Improvisation schafft Platz für Wunder.“ 
Bad Wörishofen verabschiedet Pfarrerin Susanne Ohr
Corona-Schnelltests für Kunden: Wie Mindelheim dem Einzelhandel hilft

Corona-Schnelltests für Kunden: Wie Mindelheim dem Einzelhandel hilft

Mindelheim – Einige Apotheken im Umkreis bieten bereits Corona-Schnelltests an, um unter anderem der Ansteckungsgefahr in Schulen, Betrieben oder bei anderweitigen Treffen im kleinen Kreis vorzubeugen. Auch beim „Click&Meet“, das wegen des hohen Inzidenzwerts derzeit wieder der letzte Notnagel für die Mindelheimer Einzelhändler ist, wird laut gesetzlicher Regelung inzwischen ein negativer Coronatest vorausgesetzt. Damit speziell Kunden diesen möglichst stressfrei erbringen können, bieten Stadt und Werbekreis ab morgigem Mittwoch eine weitere Schnellteststelle (ohne vorherige Anmeldung) in der Maximilianstraße 27 an.
Corona-Schnelltests für Kunden: Wie Mindelheim dem Einzelhandel hilft
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu

Allgäu/Berlin – In einer Videokonferenz direkt aus Berlin nahm SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz am vergangenen Donnerstag online Verbindung mit dem Allgäu auf und stellte sich den Fragen der zugeschalteten Bürger.
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz auf Tuchfühlung mit dem Allgäu
Mindelheim: Zur Geschichtsstunde ins britische Telefonhäuschen?

Mindelheim: Zur Geschichtsstunde ins britische Telefonhäuschen?

Mindelheim – Die rote Telefonzelle in der Innenstadt Mindelheims ist seit 2010 funktionslos. Die Kulturfabrik hat zuletzt Vorschläge gesammelt, wie das britische Mini-Häuschen künftig sinnvoll genutzt werden könnte (der Wochen KURIER berichtete). Die Vorschläge hat die Kulturfabrik kürzlich ausgewertet und in einer Top10-Liste präsentiert.
Mindelheim: Zur Geschichtsstunde ins britische Telefonhäuschen?
Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet im Mai wieder

Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet im Mai wieder

Unterallgäu – Die Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK Bayern und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) startet am 1. Mai wieder. Auch Berufstätige aus dem Unterallgäu können sich derzeit wieder anmelden.
Gesundheitsaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ startet im Mai wieder
Blitzmarathon: Wo im Unterallgäu und in Memmingen ab Mittwoch kontrolliert wird

Blitzmarathon: Wo im Unterallgäu und in Memmingen ab Mittwoch kontrolliert wird

Unterallgäu/Memmingen - Am kommenden Mittwoch, 21. April, startet um 6 Uhr der europaweite „Speedmarathon“. Bayern beteiligt sich daran im Rahmen des neuen Bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2030 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“. Auch im Unterallgäu und in Memmingen wird die Polizei verstärkt kontrollieren.
Blitzmarathon: Wo im Unterallgäu und in Memmingen ab Mittwoch kontrolliert wird
Prozess um Messerangriff in Bad Wörishofen: Ein Kind ist wichtige Zeugin

Prozess um Messerangriff in Bad Wörishofen: Ein Kind ist wichtige Zeugin

Bad Wörishofen/Memmingen – Seit Februar läuft am Landgericht Memmingen der Prozess um eine schwere Gewalttat in Bad Wörishofen. Im Mai 2020 soll ein 48-jähriger Bulgare seine Partnerin, deren Mutter und eine Nachbarin mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt haben. Nun kam auch die damals acht Jahre alte Tochter der 35-jährigen Partnerin des Angeklagten zu Wort – per Videoaufzeichnung.
Prozess um Messerangriff in Bad Wörishofen: Ein Kind ist wichtige Zeugin
Bad Wörishofen: Feinkostladen darf Pläne in der Bahnhofstraße umsetzen

Bad Wörishofen: Feinkostladen darf Pläne in der Bahnhofstraße umsetzen

Bad Wörishofen – Vor dem Eckhaus in der Bad Wörishofer Bahnhofstraße soll eine Außenbewirtungsfläche entstehen. Derzeit wird das Wohn- und Geschäftshaus für ein Feinkostgeschäft umgebaut und saniert. Die Problematik: Der Gehweg vor dem Haus ist Privatgrund.
Bad Wörishofen: Feinkostladen darf Pläne in der Bahnhofstraße umsetzen
Appell des Gesundheitsamtes: Situation in Mindelheimer Klinik verschärft sich weiter

Appell des Gesundheitsamtes: Situation in Mindelheimer Klinik verschärft sich weiter

Mindelheim – Die Zahl der Covid-19-Patienten steigt auch im Mindelheimer Krankenhaus immer weiter an. Das Unterallgäuer Landratsamt appelliert deshalb an die Bevölkerung, die Corona-Regeln ernst zu nehmen und sich daran zu halten. Hoffnung machen derweil die fortschreitenden Impfungen. „Wir können immer mehr Menschen schützen“, sagt Koordinierungsarzt Dr. Max Kaplan. „Jetzt geht es aber auch darum, die Zeit bis zum Vollschutz möglichst risikoarm zu überbrücken.“
Appell des Gesundheitsamtes: Situation in Mindelheimer Klinik verschärft sich weiter
Breitenbrunner Amtsbote mit 84 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Breitenbrunner Amtsbote mit 84 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Breitenbrunn – Mit stolzen 84 Jahren geht Magnus Hofmann, lange Zeit als Amtsbote für die Gemeinde Breitenbrunn im Einsatz, in den wohlverdienten Ruhestand. Anlässlich seines Abschieds blickt Hofmann auf eine buchstäblich bewegte Zeit zurück.
Breitenbrunner Amtsbote mit 84 Jahren in den Ruhestand verabschiedet
Feuerwehr verhindert nach Koch-Panne eines 88-Jährigen Schlimmeres

Feuerwehr verhindert nach Koch-Panne eines 88-Jährigen Schlimmeres

Bad Wörishofen - Am gestrigen Mittwochabend hat ein 88-jähriger Mann eine Pfanne mit heißem Fett auf seinem Herd vergessen. Weil die Feuerwehr schnell vor Ort war, konnte ein Schaden gerade noch verhindert werden.
Feuerwehr verhindert nach Koch-Panne eines 88-Jährigen Schlimmeres
Coronatests in Schulen: Landrat rudert nach massiver Kritik zurück

Coronatests in Schulen: Landrat rudert nach massiver Kritik zurück

Unterallgäu – Mit seinem Facebookbeitrag hat Landrat Alex Eder eine große Diskussionswelle losgetreten. Wie vergangene Woche berichtet, hatte Eder die verpflichtenden Coronatests in Schulen kritisiert und dabei ein plakatives Bild aus Sicht eines positiv getesteten Schülers gezeichnet – was über 1.400 Facebooknutzer mit einem blauen „Gefällt mir“-Daumen quittierten. Aber auch die Kritik an Eders Post ist gewaltig: Einige Nutzer werfen dem Landrat Populismus vor, die Kreistagsfraktionen der CSU, der Grünen sowie der SPD/FDP dis­tanzieren sich in einem öffentlichen Schreiben von der Haltung Eders – der anschließend in einem weiteren Facebook-Beitrag leicht zurückruderte.
Coronatests in Schulen: Landrat rudert nach massiver Kritik zurück